Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 12: Mittwoch, 21.08.13: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky district) - Dead Horse Point SP

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7605
Tag 12: Mittwoch, 21.08.13: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky district) - Dead Horse Point SP
Eckdaten zum Reiseabschnitt

Mittwoch, 21.08.13:

Gleich nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg ins Visitor Center. Jeremie mag wieder ein Junior Ranger Booklet und wir möchten anschließend den East Rim Trail zum Dead Horse Point laufen.

Robert und ich führen unsere neuen Fivefingers aus. Ein lustiges und etwas ungewohntes Gefühl, darin zu laufen.

Direkt am Visitor Center können wir schon einen Blick in die zerklüftete, irrsinnig weite Landschaft werfen, die sich unterhalb des Rim auftut, was Jeremie ein ehrfürchtiges "WOW" entlockt.

Der East Rim Trail ist ganz nett zu laufen, wir können im Tal unten einige Offroad Strecken ausmachen und den ein oder anderen Jeep beobachten, der dort unten gerade fährt.

  

So schön der Weg ist, er zieht sich doch etwas hin. Unterwegs werden wir von Miniinsekten belästigt, die uns unentwegt beißen. Es gibt keine Stiche, ist aber sehr lästig.

Endlich erreichen wir den Dead Horse Point. Wie überall, wo man direkt mit dem Auto vorfahren kann, ist auch hier sehr viel los.

  

Der Blick hinunter ist vor allem wegen der unendlichen Weite enorm beeindruckend.

Wir sind von der Hitze, den vielen Menschen und den Minimückchen leicht gestresst und wollen den Rückweg antreten.
Den Weg zurück über den West Rim Trail verwerfen wir, er ist zu lang. Also nehmen wir den kürzeren, aber natürlich nicht so schönen Weg über die Straße. Das geht dann aber recht flott und wir erreichen schnell wieder unseren Campground.

Wir essen eine Kleinigkeit, und Jeremie geht danach mit Robert ins Visitor Center, um sein bearbeitetes Junior Ranger Booklet zu zeigen und den Ranger Schwur zu leisten.

Weiter geht es in den Canyonlands NP.

  

Zuerst führt uns unser Weg zum Upheaval Dome. Ein nicht allzu langer, aber sehr schöner und lohnenswerter Trail, der uns einen interessanten Blick in die Mitte des Kraters offenbart.

  

Die Entstehung des Kraters ist nicht genau geklärt, zwei verschiedene Möglichkeiten werden auf einer Schautafel erläutert.

  

Anschließend fahren wir zum Grand View Point, genau in die entgegengesetzte Richtung. Dort ist wieder ein absolut gigantischer Ausblick geboten. Eine undefinierbare Weite mit fantastischen Formationen zieht uns in ihren Bann.

  

Der Himmel ist dicht bewölkt, und in der Ferne toben Gewitter. Wie beeindruckend muss dieser Ort bei Sonnenschein sein, wenn die Kontraste noch viel intensiver leuchten!
Wir genießen eine ganze Weile diesen schönen Ort und saugen die Natur richtig in uns auf. Dann fahren wir mit einem kurzen Stopp am Buck Canyon Overlook wieder zurück zum Visitor Center.

 

Leider ist dort schon geschlossen, somit kann Jeremie sein im Auto bearbeitetes Booklet noch nicht vorzeigen. Dann eben morgen früh, wir kommen ja nochmal her.

Zurück auf dem Kayenta Campground werfen wir den Grill an und machen uns leckere Steaks mit Salat.

Dann noch schnell geduscht, denn morgen können wir ja wieder unseren Freshwater Tank auffüllen.

Jeremie ist wieder k.o. und freut sich aufs Bett, und wir anderen spielen noch ein bisschen.

Unsere Tagesetappe:

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8430
RE: Tag 12: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky

Hallo Elli,

ein weiterer schöner Tag ín einer uns gut bekannten Ecke die wir aber auch gerade wegen dieser Weite sehr lieben. Danke für die Auffrischung der schönen Erinnerungen.

Echt klasse ist auch eine Jeepmiete in Moab um damit dann einige der örtl. Offroadstrecken fahren zu können. Da könnte ich mir vorstellen dass Euch dies bei einem Wiederbesuch auch sehr viel Spaß machen könnte.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: Tag 12: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky

Hallo Elli,

wir hatten vor einigen Jahren das ausergewöhnliche Erlebnis nach dem Sonnenaufgang am Mesa Arch, am Grand View Point, direkt am Rim, zu frühstüken. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen um die 20 ° C haben wir diese Zeit dort genossen.

Liebe Grüße Peter

 

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Tag 12: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky

Hallo Elli,

ich finde Deine Bilder totz oder wegen der Bewölkung sehr schön!

Die Wanderung Upheaval Dome fehlt uns auch noch.

Herzliche Grüsse Gisela

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Tag 12: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky

Hallo Elli,

dein Bericht weckt Erinnerungen an unsere Wanderung zum Dead Horse Point im letzten Jahr. Wir sind wie ihr gelaufen, allerdings zurück den West Rim Trail. Das war eine wunderschöne Wanderung, nur hatten wir, da wir bei bedecktem Wetter los sind, zu wenig zu trinken mit. Ist uns davor und danach nie wieder passiert, vor allem unser Sohn hat ganz schön gejammert....

Deine Fotos sind einfach klasse!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7605
Dankeschön....

...meine lieben Mitreisenden, für eure schmeichelnden Worte...

@Gabi:

Echt klasse ist auch eine Jeepmiete in Moab um damit dann einige der örtl. Offroadstrecken fahren zu können. Da könnte ich mir vorstellen dass Euch dies bei einem Wiederbesuch auch sehr viel Spaß machen könnte.

Dreimal darfst du raten, womit mir mein werter Gatte in den Ohren lag... Und natürlich hat er Recht! Das wäre schon ein ganz besonderes Erlebnis. Und irgendwann... aber noch nicht im nächsten Jahr, da ist die Gegend nicht auf unserer Liste.

@Susanne:

Das war eine wunderschöne Wanderung, nur hatten wir, da wir bei bedecktem Wetter los sind, zu wenig zu trinken mit. Ist uns davor und danach nie wieder passiert, vor allem unser Sohn hat ganz schön gejammert....

Jaa, das ist ein bisschen tückisch, wenn es bedeckt ist. In 2011 sind wir auch mal ohne Sonnencreme losgezogen... Nicht gut! Ausreichend Sonnenschutz und Wasser haben wir jetzt immer dabei, man lernt ja gerne dazu.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6541
RE: Tag 12: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky

Hallo Elli,

tolle Bilder! Ich muss ja zugeben, dass diese ganze Gehend für mich noch so neu ist, auch wenn wir dahin unsere nächste Reise planen, noch fehlt mir da echt der Überblick ;)

ach, wenn man doch mehr Zeit hätte, all eure schönen Reiseberichte und Planungen genau zu lesen...

 

LG, ulli

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

binchen67
Bild von binchen67
Offline
Beigetreten: 09.06.2013 - 15:40
Beiträge: 223
Danke!

...Elli....auch an Dich: Danke für diese waaaahnsinns Bilder! Bei jedem Reisebericht, den ich diese Tage lese, berausche ich mich an den tollen Aufnahmen...ich muss ja soooooooo viel Programm für die nächsten Reisen listen.....

Ganz toll, vielen Dank für diesen Tag. Was kommt morgen???? Bin gespannt wie ein Flitzebogen!

LG, Binchen

warte nicht, bis du Zeit hast...

Caligirl
Bild von Caligirl
Offline
Beigetreten: 30.12.2012 - 09:33
Beiträge: 103
RE: Tag 12: Dead Horse Point - Canyonlands NP (Island in the sky

Hallo Elli,

12 Reisetage in einem Rutsch durchgelesen und mich an Deinen schönen Fotos erfreut. Ich fotografiere selbst leidenschaftlich gern und Dein Blick für Details wie auch die gute Belichtung bei schwierigen Lichtverhältnissen finde ich klasse. 

Noch wissen wir nicht, ob 2015 vielleicht eine nächste USA Reise möglich ist, aber wenn, dann soll es genau an Eure Ziele gehen. Da kann ich ja durchaus schon ein paar Tipps sammeln... wink

Bin also ab jetzt auch "live" dabei.

Servus und Grüße
Nicky 

"Das Leben ist eine Reise. Und Reisen ist Leben!"

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7605
Willkommen Nicky

Hi Nicky,

nur rein in die gute Stube!

Wir werden noch viel zusammen erleben.

Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, daher erwähne ich gerne, dass mein Mann und ich gemeinsam fotografieren.
Während er derjenige ist, den ich immer mit meinen dilettantischen technischen Fragen löchern darf, weil er sich viiiel besser auskennt, fotografiere ich eher nach Bauchgefühl und mit Herumprobieren.

Allerdings fotografiere auch ich fast ausschließlich manuell. Von der Automatik habe ich mich erst mal verabschiedet (außer aus dem fahrenden Wohnmobil heraus...).

Nun ja, und was die Belichtung angeht... Da wir im RAW-Format fotografieren, hast du da ja später in der Nachbearbeitung (fast) alle Wege offen. Lightroom und ich sind schon fast Freunde geworden...Wink.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de