Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 14 Weiter Richtung Westen

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Siggi2
Offline
Beigetreten: 23.08.2012 - 20:47
Beiträge: 163
Tag 14 Weiter Richtung Westen
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
23.03.2020
Gefahrene Meilen: 
370 Meilen
Fazit: 
Der Rückflug ist gerettet!

Es gibt nur noch wenige Flüge nach Deutschland. Wir versuchen die Hotline der Lufthansa in den USA zu bekommen und hängen in der Warteschleife bis die Verbindung getrennt wird. Wir wollen jetzt mit Macht erst mal bis Kalifornien um in Sicherheit bei unserer Freundin zu sein. Es gibt wohl die Befürchtung, dass der Gouverneur von Kalifornien auch die Grenzen zu seinem Staat dicht machen könnte.

Wir fahren auf der I-10 weiter Richtung Westen. Das Land ist hügelig, der Baumbewuchs deutlich niedriger. Es wird langsam Prärie. In Sonora gab es einen Tankstopp. Ansonsten fahren wir mit bis zu 70 Meilen/h über die Interstate. Die I-10, eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen ist erschreckend leer, manchmal sind wir fast alleine auf der Interstate. Offensichtlich fährt man auch hier alle Aktivitäten weiter nach unten, fast keine Trucks, Baufahrzeuge, Sattelschlepper.

An einer Raststätte vor Bakersfield gab es ein paar Brote. Dort haben wir den Brief von unserer Schwiegertochter gelesen, die uns sehr sachlich aber eindeutig drängt, so schnell wie möglich zurück zu reisen. Inzwischen versucht sie sogar unseren Rückflug zu organisieren.100 Meilen weiter kam die erste halbe Erfolgsmeldung. Nach 30 Minuten in der Warteschleife hat sie das Service-Center der Lufthansa erreicht. Leider wurde das Gespräch abgebrochen.

Wir fahren an den Wegweisern zu den erträumten Stellplätzen wie im Big Bend, Fort Davis mit der Sternenparty im McDonalds-Observatorium vorbei. Es tut weh!

Nun stehen wir nach 370 Meilen immer Richtung Westen in Van Horn auf dem Oasis RV Park zwischen uralten Autowracks. Aus einem kleinen mexikanischen Restaurant über der Straße gab es verschiedene sehr interessant schmeckende gefüllte Burritos zum mitnehmen.

Die Stimmung ist sehr gelöst. Unserer Schwiegertochter ist es tatsächlich gelungen unseren Rückflug vom 16.04. auf den  31.03. von Los Angeles über Toronto nach Frankfurt und Ankunft am 01.04. in Berlin-Tegel umzubuchen. Wir können die geänderte Buchung bereits im Internet auf unserem Computer sehen. Damit sind wir nun die letzten Überführer aus dem Forum, die sich auch für die schnellstmögliche Rückkehr nach Hause entschieden haben. Nun steht erst einmal eine Flasche Rotwein auf dem Tisch.

Plasche
Bild von Plasche
Offline
Beigetreten: 10.01.2016 - 15:54
Beiträge: 183
RE: Tag 14 Weiter Richtung Westen

Lieber Siggi,

schade, dass man an den schönen Zielen vorbeirauscht. Aber die gute Nachricht, der Rückflug ist schon am PC zu sehen. Zum Glück.

Liebe Grüße

Ilona

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1475
RE: Tag 14 Weiter Richtung Westen

Hallo Siggi

Ich kann mir eure Erleichterung sehr gut vorstellen, da hätte ich auch eine gute Flasche Wein geleert!

Liebe Grüße

Werner

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)