Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 15 Immer weiter westwärts

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Siggi2
Offline
Beigetreten: 23.08.2012 - 20:47
Beiträge: 183
Tag 15 Immer weiter westwärts
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
24.03.2020
Gefahrene Meilen: 
449 Meilen
Fazit: 
Ein Steak zwischen Kakteen - Immer wieder schön

Zum Frühstück kam die Meldung, dass von den 765 Maschinen der Lufthansa nur noch 65 fliegen. Von LA fliegt am 26.03. die letzte nach Deutschland. Immer noch sind wir sehr froh, dass unsere Schwiegertochter es von Deutschland aus geschafft hat, uns auf Umwegen einen Heimflug zu organisieren.

Wir sind schon wieder in der Spur Richtung Westen. Drei Meilen nach unserem Stellplatz in Van Horn haben wir die Mountain-Zeit erreicht und stellen die Uhren eine Stunde zurück. Nackte Berggipfel ragen ringsum in die Höhe. Neben uns läuft immer noch der Schienenstrang der Süd-Pazifikeisenbahn. Zum Teil werden die langen Züge von 4 Lokomotiven hintereinander gezogen.

Nach El Paso überquerten wir wieder eine Grenze und sind nun in New Mexico. Ein merkwürdiger und intensiver Geruch nach guter Landluft klärte sich auf. Am linken Straßenrand zeigten sich Gatter mit tausenden von Rindern. Auch ein Knast musste wieder in der Nähe sein, es standen mehrere Schilder, dass kein Tramper aufgenommen werden soll.

An einer Border Control Station mit vielen Kameras wurden wir offenbar schon von weitem als harmlos erkannt und einfach weitergewinkt. Nach weiteren 100 Meilen gab es in Deming eine Pause und den vermutlich letzten Einkauf im Walmart, der erschreckend viele leere Regale hatte. Auch das Trinkwasser wurde wieder rationiert.  

Immer weiter geht es auf der I-10 Richtung Westen und wir erreichen Arizona. Auch die Zeit wurde noch einmal um eine Stunde zurück gestellt, Arizona macht die Sommerzeit nicht mit.

Gerade sind wir an der Ausfahrt zum Chiricahua NM vorbeigerauscht. Nächste Ausfahrt ist Tombstone – auch hier gibt es tolle Erinnerungen, aber wir rasen mit 70 Meilen/Stunde vorbei!

Endlich erreichen wir Tucson. Im Gilbert Ray CG fanden wir problemlos 2 freie Plätze inmitten der riesigen Kakteen. Hier wurde der Grill aufgebaut und die Steaks schmeckten.

Plasche
Bild von Plasche
Offline
Beigetreten: 10.01.2016 - 15:54
Beiträge: 187
RE: Tag 15 Immer weiter westwärts

Lieber Siggi,

wir sind 2016 ungefähr diese Route genau anders herum gefahren. Allerdings haben wir diese schönen Orte alle mitgenommen. Gilbert Ray CG ist sehr schön, so kam doch noch etwas Camperfeeling auf.  

Liebe Grüße

Ilona

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6095
RE: Tag 15 Immer weiter westwärts

Lieber Siggi,

gerade die Parks an denen man "vorbeirauscht" haben uns wie euch die Tränen in die Augen getrieben. Wir bleiben hoffentlich alle gesund und können es spätestens 2022 nachholen. 

Bei uns war der Gilbert Ray am Wochenende ziemlich voll. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)