Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

17. Tag Rückreise nach Frankfurt

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tpfkarb
Bild von tpfkarb
Offline
Beigetreten: 20.12.2013 - 18:52
Beiträge: 93
17. Tag Rückreise nach Frankfurt
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Fazit: 
Merke...!!!! Ein Taschenmesser gehört nicht in Handgepäck...

Früh machten wir uns auf den Weg zum Flughafen und checken relativ problemlos ein..... Stunden vorher hatte ich erhebliche Mühe meine Koffergewichte in die richtigen Limits zu bewegen....dies wird gleich noch von Bedeutung sein....die Kontrollen hier am Flughafen, waren noch eine Stufe höher als in Frankfurt, aber auch dies war kein Problem.......bis mein Handgepäck durch den Scanner lief.........ich sah schon beim Schuhe anziehen, dass die Beamtin mit einem Kollegen über meinen Koffer sprach....nachdem ich bejahte, dass dies mein Gepäckstück sei......musste ich das TSA Schloss öffnen und durfte den Koffer nicht mehr berühren.........tja was lief hier schief.....????

Wir spulen um Tage zurück, nach Stovepipe Wells im Death Valley.....dort habe ich ein schweizer Offiziersmesser mit meinem Namen und dem Aufdruck von Stovepipe Wells Death Valley gekauft.........Ihr ahnt  es bestimmt schon......ich weiss nicht, was mich da geritten hat...aber das Messer war in meinem Handgepäck......oje....meine Frau war schon durch mit der Kontrolle und ich stand nun da.....der Beamte war so nett und schlug mir vor, zurück zum Lufthansaschalter zu gehen und das Messer dort in die anderen Koffer aufzugeben...hmhhh hätte ich besser erst nachgedacht....ich bejahte und vorbei an Beamten mit MP`S ging ich wieder mit meinem Messer zum Lufthansaschalter. Zum Glück hatte ich beim einchecken eine deutschsprachige Mitarbeiterin entdeckt...da war er mein kurzfristiger Hoffnungsschimmer....nach kurzer Erklärung, sagte man mir unmissverständlich, dass meine Gepäckstücke schon unten wären und ich netterweise ein zusätzliches Gepäckstück kostenfrei (mit Messer) aufgeben könne.....aber wo waren unsere restlichen Gepäckstücke? bei meiner Frau....also warf ich das Messer in den nächsten Mülleimer und wollte schnell wieder zu meiner Frau........und dann waren wohl hundert Reisebusse auf dem Weg durch den Zoll....fast eine Stunde stand ich erneut in der Schlange und musste die ganze Prozedur erneut durchlaufen.......boah war ich sauer auf mich.......

Der Rest war dann ohne Probleme und begünstigt durch gute Winde, erreichten wir nach einem tollem Sonnenaufgang nach knapp 10 Stunden Frankfurt...

Gruss Frank

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7524
RE: 17. Tag Rückreise nach Frankfurt

Hallo Frank,

ganz herzlichen Dank für deinen Reisebericht. Ihr habt aus der doch relativ kurzen Zeit das Beste gemacht und wenigstens einen schönen Eindruck bekommen. Und vor allen Dingen ihr konntet Zeit mit eurem Sohn verbringen und er konnte euch so manches zeigen. Klar, tiefere Einblicke und schöne Wanderungen und so mancher Campground waren für euch nicht möglich, doch so habt ihr einen Grund wieder zu kommen und im Vorfeld ein wenig (besser) zu planenwink. Jetzt habt ihr ja eine Ahnung auf was ihr achten müßt.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

tpfkarb
Bild von tpfkarb
Offline
Beigetreten: 20.12.2013 - 18:52
Beiträge: 93
RE: RE: 17. Tag Rückreise nach Frankfurt

Hallo Trakki,

 

stimmt für die Kürze der Zeit haben wir das Maximum herausgeholt und einen absoluten Traumurlaub erlebt! In der Tat gibt es nicht viel bei der nächsten Planung zu verbessern.

Gruss Frank