Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Denver - Yellowstone - Grand Teton

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Budi2021
Offline
Beigetreten: 16.10.2021 - 16:13
Beiträge: 3
Denver - Yellowstone - Grand Teton
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
27.08.2022 bis 13.09.2022

Hallo zusammen,

wir (mein Mann und ich) sind absolute Neulinge was Wohnmobil-Reise angeht. Aber wir haben voll Bock drauf. Unweigerlich stößt man auf dieses Super Forum. Deshalb hier einmal unsere (grobe) Planung. Wohnmobil ist schon angefragt und wird in den nächsten Tagen bebucht (entweder bei Camperdays oder bei Bestcampers). Wir möchten einen Cruise America C25. 

Eine Frage stellt sich noch: wir möchten 2x2 Tage Backcountry machen. D.h. der Camper steht dann zwei Tage (unbewacht) auf einem Parkplatz am Start-und Endpunkt des Trailheads. Ist das erlaubt? Stellt man alle Geräte (Kühlschrank) aus?

Anbei unsere geplaten Tour (noch ist nichts gebucht oder reserviert):






27.08.22 Sa Denver Ankunft Denver Hotel Denver
28.08.22 So Denver Denver Hotel Denver
29.08.22 Mo Denver - XXX Annahme WoMo Autofahrt 300 km - 4 Std.  ???
30.08.22 Di XXX - Cody Autofahrt 500 km - 6 Std. CG Ponderosa
31.08.22 Mi Cody 3 Std. Autofahrt bis Campground Canyon Village CG Canyon Village
01.09.22 Do Cody - Yellowstone  Canyon Village- Mammoth Hot Springs Campground  CG Mammoth
02.09.22 Fr Yellowstone Mammoth - Madison CG Madison
03.09.22 Sa Yellowstone Madison - Grand Village CG Grand Village
04.09.22 So Yellowstone Wanderung Start 6 Std. Zelt / Backcountry
05.09.22 Mo Yellowstone  Wanderung Zelt / Backcountry
06.09.22 Di Yellowstone - Grand Teton Wanderung zurück zum Auto 6 Std. - Fahrt 2 Std. 130 km CG Signal Mountain
07.09.22 Mi Grand Teton   CG Signal Mountain
08.09.22 Do Grand Teton   CG Signal Mountain
09.09.22 Fr Grand Teton Wanderung Start Granite Canyon Trail Zelt / Backcountry
10.09.22 Sa Grand Teton Wanderung Zelt / Backcountry
11.09.22 So Grand Teton - XXX Wanderung zurück zum Auto X Std. - Fahrt 3 Std. 250 km CG Sleeping bear RV Lander
12.09.22 Mo XXX - XXX Autofahrt 500 km - 6 Std.  CG Boyd Lake State Park
13.09.22 Di XXX - cruise america Denver Autofahrt 75 km - 1 Std. / Abflug Abgabe / Abflug

 

Freue mich über Anregungen smiley Vielen Dank

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2413
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Hallo und heartwillkommen im Forum!

Wie können wir dich ansprechen?

Ich habe schnell euren Plan überblickt, und das was mir dabei gleich in den Sinn kam ist: Bei der Fahrerei wäre vielleicht ein PKW sinnvoller.

Ihr wollt 2x in Backcountry mit Zelt wandern, und das eigentliche Ziel ist der Yellowstone und der Grand Teton. Für viel mehr habt ihr dann die Zeit auch nicht.

Falls es doch ein Womo sein sollte, wäre "Infos und Tipps" erstmal sehr hilfreich zu lesen.

Da wir hier für Planung in USA in Meilen rechnen, wäre es gut, wenn du es ändern könntest.

Auch die Fahrtzeiten in der Tabelle sind etwas unrealistisch, ein Womo ist langsamer, als ein PKW.

Was schon für den Anfang wichtig zu erwähnen wäre, dass ihr die Campgrounds, (CG) vor allem in Yellowstone und Teton vorbuchen müsst. 

Sonst noch gleich zum Start eurer Tour.

Normal werden die Womos erst ab Mittag übernommen, da sie meistens erst am gleichen Tag am Vormittag zurück gebracht werden. Das bedeutet für euch, schon gar als Neulinge, dass an dem Tag kaum 300 km weit fahren solltet / könntet. 

Ihr müsst einkaufen, was roundabout 2 Stunden in Anspruch nimmt, und ankommen und sich einleben, dafür sollte auch noch Zeit sein.

Außerdem, die Tage werden langsam kürzer, und Fahren mit dem Womo in Dunkelheit ist nicht empfehlenswert. Das steht auch ausdrücklich in den FAQs zum Womo drinnen.

Ob ihr Permits dort für die angedachten Wanderungen braucht, das entzieht sich meiner Kenntnis, manchmal ist es nötig.

Das wäre für den Anfang von mir.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6572
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Hallo ?,

herzlich Willkommen bei uns im Forum. Verrätst du uns noch, wie wir dich ansprechen dürfen?

Backcountry Touren klingt spannend, euch ist aber hoffentlich bewusst, dass ihr dort in Grizzlygebiet unterwegs seid. Das eine schließt zwar das andere nicht aus (wir waren auch schon in den kanadischen Rockies Zelten), aber man sollte sich damit auseinandersetzen.

zum Granite Canyon Trail hab ich das hier gefunden:

The section of the Moose-Wilson Road that Granite Canyon Trailhead is on is unpaved and is not accessible to trailers or motor homes.

Quelle: https://www.jacksonholewy.net/trails/granite_canyon.php

Ansonsten - ihr habt für die Runde nicht allzuviel Zeit und die Strecke von Denver bis zum Yellowstone ist echt weit. Wenn ihr ohnehin ein CruiseAmerica Camper wollt, habt ihr mal über Start/Ende Salt Lake City nachgedacht? Denn so lasst ihr sehr viele tolle Highligts unterwegs quasi links liegen und düst nur durch, das ist echt schade. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Budi2021
Offline
Beigetreten: 16.10.2021 - 16:13
Beiträge: 3
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Huhu! Sorry, ich bin Jenny.

Die Tour war so ähnlich für 2020 mit dem Auto geplant (und auch schon gebucht), dann kam Corona dazwischen!

Wir haben uns mit Bären im Backcountry auseinander gesetzt und natürlich möchte man auch welche sehen, aber lieber von weitem. Die Permits usw. hatten wir damals schon alles gebucht und bezahlt. 

Jetzt nach zwei Jahren, hoffen wir, dass diese Tour im nächsten Jahr starten kann! Bei meiner Reschersche kam heraus, dass der Preis für die Mietautos sich verdreifacht hat! Die Lodges und Unterkünfte in den Parks sind auch extrem teuer. So entstand die Idee mit dem WoMo. 

Soweit erstmal für heute, vielen Dank und Liebe Grüße Jenny

 

suru
Bild von suru
Online
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Hi,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Die Vermieterstation in Salt Lake City von Cruise America gibt es noch nicht so lange, vielleicht war es euch ja nicht bekannt. Ich stimme Ulli voll zu, versucht ab dort zu mieten. Ansonsten macht eure Tour mit dem Wohnmobil meiner Meinung nach wenig Sinn, ihr habt einfach nicht genug Zeit. Da wären dann wirklich PKW und Hotel sowie ab und zu Zelt die bessere Alternative.

Eine Frage stellt sich noch: wir möchten 2x2 Tage Backcountry machen. D.h. der Camper steht dann zwei Tage (unbewacht) auf einem Parkplatz am Start-und Endpunkt des Trailheads. Ist das erlaubt? Stellt man alle Geräte (Kühlschrank) aus?

Zunächst einmal solltet ihr euch erkundigen, ob man das Wohnmobil einfach so 2 Tage auf einem Parkplatz stehen lassen darf. Besser wäre es sicherlich, dass Wohnmobil auf einem Campground stehen zu lassen. Das haben wir schon 2x auf dem Mather CG / Grand Canyon gemacht und haben unten übernachtet. Der Kühlschrank läuft über Gas, den lasst ihr besser an. Wir haben damals immer noch die Nachbarn auf dem Campground informiert, damit sich niemand wundert wo wir bleiben. Ich denke mal nicht, dass Nachtfröste ein Problem werden, würde ich beobachten (Leitungen könnten einfrieren und ihr könnt nachts nicht die Heizung anmachen) . Es kann Mitte September schon kalt werden im Yellowstone / Grand Teton. 

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6572
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Hallo Jenny,

wenn ihr jetzt von Mietwagen/Lodges auf Wohnmobil umschwenkt, wäre es ggf. eine Überlegung, nur eine der 2 Backcountry-Touren zu machen und statt dessen, die eine oder andere Tageswanderung im Yellowstone/Grand Teton einzubauen. Das gäbe euch die Möglichkeit, die Nächte dann auf einem Nationalpark-Campingplatz mit eurem Womo zu verbringen. Auch da ist man mitten in der Natur und kann abends grillen und Lagerfeuer machen. Es ist zwar nicht das gleiche, wie mit dem Zelt im Backcountry, aber es entspannt vielleicht eure Reise etwas. Wir haben in beiden Nationalparks auch wirklich schöne Tagestouren gemacht. BEi den Campgrounds ist es nur wichtig, dass ihr entsprechend früh reserviert, da man sonst nichts mehr bekommt.

Ich verlinke dir mal unseren Reisebericht aus 2015, wir waren auch 6 Nächte im Yellowstone und 3 im Grand Teton (Yellowstone startet bei Tag 10)

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/wolfsspur/spaetsommer-rockie...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Budi2021
Offline
Beigetreten: 16.10.2021 - 16:13
Beiträge: 3
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Wir sind heiß am diskutieren, ob wir die Backcountry-Touren raus nehmen! Was gewinnen wir dadurch? 

Auf jeden Fall werde ich die "Parkplatz" Situation abklären, weil wir auf keinen Fall irgendein Risko eingehen wollen! Sollte das aus versicherungstechnischen Gründen nicht erlaubt sein, dann ist wirklich die Überlegung den Camper auf einem CG stehen zu lassen (reserviert und kostenpfichtig, logisch) oder eben die Backcountry-Touren zu streichen. 

Salt Lake City ist eine gute Anregung, da werden wir nochmal drüber nachdenken. Auf den ersten Blick gibt es keine guten Direktflüge, da machen sich 160 Meilen weniger zeitlich nicht bemerkbar. Aber ich werde da noch mal weiter rescherieren wink

Unser Schwerpunkt ist wirklich auf die beiden Nationalparks gesetzt, was gewinnen wir, wenn wir Backcountry durch Tagestouren ersetzen?

Vielen Dank für die vielen Antworten von heute, liebe Grüße und Gute Nacht Jenny

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: Denver - Yellowstone - Grand Teton

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018