Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Hubertus
Offline
Beigetreten: 04.12.2021 - 11:51
Beiträge: 3
Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
04.08.2022 bis 29.08.2022

Hallo liebe WoMo-Community,

wir (4-köpfige Familie mit 2 Mädels 14/11 Jahre) planen im Sommer 2022 die untenstehenden Rundtour im Südwesten der USA. Die Tour ist unsere erste WoMo-Tour in den USA. Camping / Roadtrip Erfahrungen haben wir 2021 während eines 3-wöchigen Aufenthalts in Namibia (Toyota Hilux mit zwei Dachzelten, 2700km) gesammelt. Als WoMo haben wir ein Class C 28-30ft von Road Bear ab LA im Auge. Gebucht ist noch nichts, weder Flüge noch WoMo noch CGs. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr mit "Profi-Blick" unsere aktuelle Planung kritisch begutachtet und zusätzlich bitte zu folgenden Punkten Rückmeldungen geben könntet:

  1. Tipps für schöne CGs in Los Angeles am Pazifik als mögliche Alternative zu Sunset Vista RV Park (Tag 3&4)?
  2. Wie beurteilt Ihr eine Fahrt mit WoMo über "Moki Dugway" von Süd nach Nord (Tag 10)?
  3. Atlatl Rock Campground (Tag 15) ist ein FCFS: Wie beurteilt Ihr die Chancen, dort Mitte August eine Site zu "ergattern", kommend aus Zion (136mls)?
  4. Umgehung Death Valley (Tag 17): Gibt es eine empfehlenswerte Alternative zu Tonopah, wenn wir über den Tioga Pass nach Yosemite einfahren wollen?
  5. Welcher CG ist in San Francisco empfehlenswert, wenn man die Stadt erkunden will (Tag 22 & 23)?
  6. Ist die Etappe San Francisco - San Simeon Creek Campground (Tag 24) über H1 realistisch bzgl. Fahrtdauer (214mls)?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Viele Grüße aus München

Hubertus








# Tag Datum Ziel / Übernachtung in ... Aktivität Campground mls
1 MI 03.08.2021 New York   Hotel NY  
2 DO 04.08.2022 New York / Los Angeles Flug nach Los Angeles / Übernahme WoMo Malibu Beach RV Park 14
3 FR 05.08.2022 Los Angeles Sightseeing LA Sunset Vista RV Park 61
4 SA 06.08.2022 Los Angeles Sightseeing LA Sunset Vista RV Park  
5 SO 07.08.2022 Joshua Tree Start Rundreise Westen Jumbo Rocks Campground 149
6 MO 08.08.2022 Lake Havasu   Lake Havasu State Park Campground 161
7 DI 09.08.2022 Grand Canyon   Mather Campground 231
8 MI 10.08.2022 Page (Lake Powell)   Lake Powell Campground 132
9 DO 11.08.2022 Mexican Hat (Monument Valley)   The View Campground 124
10 FR 12.08.2022 Moab Moki Dugway, Natural Bridges OK RV Park 170
11 SA 13.08.2022 Moab Arches National Park OK RV Park  
12 SO 14.08.2022 Caineville   Sleepy Hollow Campground 128
13 MO 15.08.2022 Bryce Canyon Fahrt über Escalante auf Highway 12 Pine Lake Campground 151
14 DI 16.08.2022 Zion   Watchman Campground 97
15 MI 17.08.2022 Valley of Fire Statepark   Atlatl Rock Campground 136
16 DO 18.08.2022 Las Vegas   Oasis Las Vegas Ressort 60
17 FR 19.08.2022 Tonopah Umgehung Death Valley Tonopah RV 222
18 SA 20.08.2022 Lee Vining   Mono Vista RV Park 148
19 SO 21.08.2022 Yosemite   Lower Pines Campground 77
20 MO 22.08.2022 Yosemite   Lower Pines Campground  
21 DI 23.08.2022 San Francisco   Candlestick RV Park / Treasure Island RV Park 196
22 MI 24.08.2022 San Francisco   Candlestick RV Park / Treasure Island RV Park  
23 DO 25.08.2022 San Francisco   Candlestick RV Park / Treasure Island RV Park  
24 FR 26.08.2022 San Simeon   San Simeon Creek Campground 214
25 SA 27.08.2022 Santa Barbara   El Capitán State Beach Campground / Carpinteria State Beach / Refugio State Beach 123
26 SO 28.08.2022 Los Angeles Fahrt nach Los Angeles Malibu Beach RV Park 90
27 MO 29.08.2022 Los Angeles Rückgabe Mietwagen Hotel LAX 14
28 DI 30.08.2022 Los Angeles / Miami Flug nach Miami    

 

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 569
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Hallo!

Ohne große Umschweife: ihr habt euch viel zu viel vorgenommen. Fast nur Einfachübernachtungen, da werdet ihr keinen Spaß haben. Ich würde euch dringend empfehlen, den Schlenker Monument Valley und Moab auf jeden Fall zu streichen. Auch dann ist das Programm immer noch zu straff für meinen Geschmack. Aber so könntet ihr zumindest in Page, am Grand Canyon und im Zion eine Doppelübernachtubg einplanen. Habt ihr schon ein paar Reisebericjte gelesen? Da bekommt man einen guten Eindruck, was man sich zumuten möchte und was vielleicht lieber nicht.😜

LG, Jani

Matze
Bild von Matze
Online
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4163
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Moin Hubertus

herzlich willkommen bei uns im Womo-Abenteuer Forum.   Ein tolle Reise habt ihr für nächstes Jahr geplant, allerdings stimme ich Jani zu: ihr habt euch viel zu viel vorgenommen und werdet sehr viel Zeit im im Womo verbringen.  Euch fehlt die Zeit für kleine Erkundungen/Wanderungen in den Parks und die Tour enthält viele Tagen in LA und SF.   Für diese Orte ( CGs sehr teuer und nicht schön gelegen) empfehle ich Hotel/Motel.

 

Ihr habt 24 ganze Womo Tage und den Übernahme und Abgabetag.  Laut google maps sind es grob 2600 mls. Am Ende werden es wohl mehr als 3000 mls. Aus meiner Sicht zu viele Meilen für Ersttäter mit 2 Kindern.  In den Infos und Tipps hat ihr schon gestöbert?  Dies ist zu beachten:   und  

So sieht euere Tour aus:

 

 

 

 

 

 

Moab und SF sind die am weitesten entfernten Punkte.  Ihr solltet überlegen was ihr unbedingt sehen wollt und was ausgelassen werden kann. Das es im August im Südwesten heiß ist wisst ihr bestimmt. In den Höhenlagen ist es deutlich kühler und es ist zu überlegen ob ihr viel Küste oder viel rote Felsen sehen wollt.

Hier gibt es Entscheidungshilfen: Blaupausen für zwei Basisrouten: Südwesten in 2 - 3 Wochen 

 Reiseberichte in Kartenform / USA-Südwesten

Weiterhin viel Spaß bei der Planung

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 650
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Hallo Hubertus,

auch ich schließe mich meinen Vorrednern an. Definitiv viel zu viel.

Waruim fliegt ihr nicht gleich nach LA? Der eine Tag New York, den würde ich mir sparen. Zu viel Streß und einen Tag mehr fürs Womo gewonnen.

Los Angeles ist keine schöne Stadt. Falls ihr in keinen Vergnügungspark gehen wollt reicht ein Tag zur Stadtbesichtigung. Wir haben eine tolle Tour mit Sandra und Dennis gemacht. 8 h lang und in deutscher Sprache. https://losangeles-touren.de. Wir standen auf dem Dockweiler Campground in LA. Leider nur ein Betonplatz aber dafür traumhaft am Meer gelegen.

Ebenso würde ich im Bryce 2 Nächte empfehlen. Ich finde der Canyon ist erst so richtig toll wenn man hineinwandert.

Durch das Valley of fire würde ich nur durchfahren. Wir haben die Strecke vom Zion nach Las vegas locker an einem Tag geschafft. Sogar mit 3,5 h Aufenthalt im Valley of fire. Es wäre mir um diese Jahreszeit dort definitiv zu heiß.

Wir fanden auch Las Vegas echt imposant. Um die Hotels am Strip an zu schauen und ein wenig zu shoppen braucht es aber auch 2 Übernachtungen.

Ich würde Monument Valley und Moab weg lassen. Das ist zu weit abseits und die freien Tag würde ich für Doppelübernachtungen nutzen.

Grand Canyon solltet ihr wenigstens 2 Übernachtungen haben. Sonst seht ihr ja gar nichts vom NP.

 

Gruß Nicole

Hubertus
Offline
Beigetreten: 04.12.2021 - 11:51
Beiträge: 3
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Hallo Jani, Matthias, Nicole,

danke für Eure netten Rückmeldungen und die guten Anregungen. Darauf basierend werden wir jetzt unsere Planung noch Mal überarbeiten.

Viele Grüße Hubertus

Matze
Bild von Matze
Online
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4163
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Moin Hubertus

ein einmaliges Erlebnis und ein Erfolg der Reise setzt eine gute Vorbereitung voraus.  Ihr seid in der glücklichen Lage, noch nichts gebucht zu haben.  Von großem Vorteil ist es, erst zu wissen wo man startet und endet, wo die Tour lang geht, und erst dann Womo und Flug bucht.  Einige Newbies buchen erst und dann kommt das große Erwachen nach Recherche und Beratung hier.

Damit es ein Urlaub und kein "Abklappern von POis" wird, sind Doppelübernachtungen sinnvoll.  Um "Strecke zu machen" kann man auch mal einen langen Fahrtag einlegen ( max. 300mls) und unterschätzt nicht die geringe Geschwindigkeit auf den Hwys.  Infos im Link oben.  Zusätzlich wird man je nach Gebiet, auch mal öfters stoppen und sich das eine oder andere ansehen. Stopps für Tanken und Einkaufen sind auch zu berücksichtigen.

Ans Herz legen, möchte ich Dir Routenplanung - Wir helfen! insbesondere den Hinweis auf unsere Womo Abenteuer map. So viele Informationen bietet kein Reiseführer.

Zur Tabelle:

Malibu Beach RV Park:  extrem teuer im Sommer 150-250$/Nacht für 2 personen surprise.

Lake Powell Campground:  der Lone Rock CG direkt am See wäre eine Alternative

OK RV Park  Moab:  es gibt viel bessere CGs in der Gegend.

Sleepy Hollow Campground Craineville:  dto.

Pine Lake Campground:  liegt ab vom Schuss (Umweg / Fahrzeit)

Tonopah RV: muss man nicht hinfahren um das DV zu umfahren.  Als Fahrtag mit 280mls so möglich: LV-Pahrump-Lida-Big Pine oder Bishop.  Danach via Tioga Road in den Yosemite NP

SF Candlestick RV Park / Treasure Island RV Park:  sehr teuer

Wenn LA unbedingt besucht werden soll, würde ich diese Mega City an den Anfang der Reise legen und Motel/Mietwagen wählen.  Wie wir es gemacht haben, kannst Du hier nachlesen.  Wir habe keine geführte LA Tour gemacht und haben viel gesehen. Viele Infos auch im Highlight Los Angeles, California

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 875
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Hallo Hubertus,

auch von mir noch eine Anmerkung: Wenn ihr die Nationalparks Bryce Canyon und Arches besuchen wollt, dann würde ich in jedem Fall auch versuchen, eine Site im Park zu ergattern. Das ist leider in den letzten Jahren schwierig geworden, aber wenn es klappt, sind die Abende und Nächte in der Ruhe und Abgeschiedenheit einfach unbezahlbar schön. Ihr werdet bestimmt nicht nach einer Nacht schon wieder weiterfahren wollen.

Zum Atlatl Rock CG: Es ist dort sehr heiß im Hochsommer, deshalb werdet ihr dort mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Platz bekommen. Bei unserem Aufenthalt haben Camper auch um 21 Uhr noch eine leere Site gefunden.

Und zum Schluss: Ich würde die Aufenthalte in LA und San Francisco kürzen. Ihr könnt die Tage gut auf der Strecke gebrauchen. Aber ich kann verstehen, wenn eure Töchter da anderer Meinung sind laugh.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 236
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Hi Hubertus,

wir waren im Sommer 2019 mit unseren Kids (15/12/7 Jahre)  unterwegs, allerdings in entgegengesetzter Richtung. Wir haben den Arches schweren Herzens auch draussen gelassen. In unserem Reisebericht ( unten über die Signatur) könnt ihr sehen, wie wir gefahren sind. Auch eine Empfehlung zum Zwischenstopp Las Vegas und Yosemite und wie es im Valley of fire war. Ich persönlich würde das auf jeden Fall drin lassen. Gerade eine Übernachtung (und dann morgens eine Wanderung vor dem Frühstück) hat seinen Reiz und die Temperaturen sind um einiges angenehmer als in den heißen Mittagsstunden. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden... wink

Wie Matze schreibt, würde es sich anbieten, in LA zuerst ins Hotel zu gehen und die Stadt mit dem Mietwagn zu erkunden. Wir hatten auch keine geführte Tour und haben alles gesehen, was für uns (und vor allem die Jugend... wink) wichtig war. Hier unser Tag

Ich wünsche euch noch viel Spaß bei der Planung. Ihr werdet eine tolle Familienzeit haben!

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 89
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo :)

Zu Frage 5:

Wir hatten vor ein paar Jahren auf dem Marin Park Campingplatz geschlafen und sind dann mit dem Boot nach San Francisco rein. Das ging ganz gut und man hatte vom Schiff eine gute Aussicht. Die Stellplätze auf dem Campground sind aber eher Parkplätze. Aber für ne Stadttour ist das ja nicht ganz so wichtig. (wir haben dort sogar Waschbären und einen Kolibri gesehen :D) 

LG Christina 

Hubertus
Offline
Beigetreten: 04.12.2021 - 11:51
Beiträge: 3
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Vielen Dank an alle, die sich bis jetzt so nett in die Diskussion bzgl. unserer Routenplanung eingebracht haben!

Wir werden versuchen, alle Impulse zusammenzupuzzlen und melden uns wieder bei Fragen.

Bis bald und viele Grüße, Hubertus

BiggiK
Offline
Beigetreten: 19.12.2021 - 16:39
Beiträge: 43
RE: Familien-Rundtour USA Südwesten ab LA

Hallo Hubertus,

ich habe zwar keine Erfahrung mit einer Wohnmobilreise in USA, allerdings hab ich schon viele in Europa gemacht. Der größte Fehler dabei ist, zu viel in die Reise reinzupacken weil man nichts verpassen möchte. Dann unterschätzt man die Fahrtzeit, das kann man nicht mit dem Fahren eines PKW auf deutschen Autobahnen vergleichen.

Daher beherzige den Rat meiner Vorschreiber und kürze die Route, so dass du an den interessanten Zielen mindestens 2 Nächte hast. Los Angeles ist ein Moloch in meinen Augen, den würde ich persönlich ganz streichen. Die eine Nacht in New York macht auch wenig Sinn, was wollt ihr in den paar Stunden nach der anstrengenden Anreise dort sehen?

Dafür mehr Zeit in san franzisco und las Vegas verbringen. Flug von Deutschland ist zum Beispiel nach las Vegas recht günstig mit Condor nonstop möglich. Dann am Anfang vielleicht zwei oder drei Nächte dort ins Hotel zum akklimatisieren und Sightseeingtour. Dann erst entspannt das Wohnmobil übernehmen. So würde ich es machen und die Route entsprechend anpassen. Für die campgrounds direkt in den Nationalparks musst du zeitig reservieren, die sind heiß begehrt.

Falls ihr nicht so wanderbegeistert seid, sondern lieber mehr Küste möchtet, dann plant weniger Nationalparks. Es gibt nix schlimmeres als wenn die Kids nörgeln weil sie kein Bock auf wandern haben. Die Schönheit der Natur sieht man in dem Alter ja meist noch nicht. Daher auf jeden Fall für die Kinder interessante Sachen einbauen, rafting oder so.

viel Spaß beim planen

Gruss Birgit