Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

20 Tage, ab Las Vegas mit 3 Teenagern Juni/Juli 2022

45 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
20 Tage, ab Las Vegas mit 3 Teenagern Juni/Juli 2022
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
25.06.2022 bis 15.07.2022

Hallo liebe Forum-Mitglieder!

Erstmal ein riesen Kompliment: Ein super Forum mit wirklich allen Infos, die man so braucht, tollen Tipps und Ratschlägen. Und immer freundlich und hilfsbereit. Ich lese erst seit ein paar Tagen immer mal wieder hier in den Beiträgen und mir raucht jetzt schon der Kopf. (-; Kurz zu uns: Wir sind eine fünfköpfige Familie bestehend aus Eltern und 3 Jungs (12, 16, 18). Wir sind rundreiseerprobt, aber mit Womo in den USA sind wir Frischlinge. Wir lieben die Natur, die Einsamkeit und Ruhe und betätigen uns gerne sportlich, haben oft "Hummeln im Hintern". Unserer Reise soll also genug Raum lassen für Wanderungen und Naturerlebnissen zum Genießen- gerne auch mal abseits der Tourimassen falls möglich. Bei den CG sind uns Full Hook Ups nicht wichtig, viel mehr die Lage in der Natur  ist entscheidend. Grundsätzlich wollen wir nichts erzwingen und kommen lieber nochmal wieder, wenn wir nicht alles schaffen sollten. Flüge sind gebucht 25.6.2022 nach LV und am 15.7. zurück ab LA. Womo haben wir noch nicht reserviert- dafür muss ich mich erst hier im Forum informieren. Da ich aber nun dank euch weiß, dass man die wichtigsten CG in den NPs 6 Monate im Vorraus reservieren muss, muss ich mich sputen und hoffe auf eure Mithilfe. Momentan weist der Reiseplan noch eine Lücke auf, die ich gerne mit Sequioa füllen möchte, weiß aber nicht ob das stressfrei noch reinpasst und wie ich die Strecke aufteilen soll. Oder ohne Sequioa und lieber Joshua Tree trotz Hitze? Grundsätzlich bin ich für alle Tipps und Anregungen dankbar- ihr dürft "laut mitdenken" und Kritik/Bedenken gerne äußern. 

Weitere Fragen:

Im Bryce nur eine Nacht und dafür lieber 2 Nächte im Canyonland?

Welcher CG im Bryce?

 

Vielen Dank im Voraus! Penny

Datum   Start Ziel Unterkunft Meilen
25.6.2022 SA FRA Las Vegas Hotel  
26.6. SO Las Vegas Valley of Fire Arch Rock  
27.6. MO Valley of Fire Zion Watchman CG  
28.6. DI Zion   Watchman CG  
29.6. MI Zion  Bryce Sunset CG/North CG  
30.6. DO Bryce Capitol Reef Fruita CG  
1.7. FR Capitol Reef   Fruita CG  
2.7. SA Capitol Reef Natural Bridges    
3.7. SO Natural Bridges Canyonlands The Needles CG  
4.7. MO Canyonlands   The Needles CG  
5.7. DI Canyonlands Monument Valley The View CG  
6.7. MI Monument Valley Page/Lake Powell Lone Rock Beach  
7.7. DO Lake Powell   Lone Rock Beach  
8.7. FR Lake Powell Grand Canyon Mather CG  
9.7. SA Grand Canyon   Mather CG  
10.7. SO Grand Canyon      
11.7. MO        
12.7. DI        
13.7. MI   Los Angeles    
14.7. DO Los Angeles   Dockweiler RV  
15.7. FR Abflug ab LA      
16.7.2022 SA Ankunft FRA      

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7644
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum!

Erstmal ein riesen Kompliment: Ein super Forum mit wirklich allen Infos, die man so braucht, tollen Tipps und Ratschlägen. Und immer freundlich und hilfsbereit. 

Danke für die Blumen.

Zur Route, d.h. zunächst zum Womo. Einwegmieten sind manchmal gar nicht so problemlos zu bekommen, daher raten wir auch eher dazu, das Womo und den Flug zeitgleich zu buchen. Ich würde an deiner Stelle möglichst zügig das Womo anfragen und buchen. Die Meilen kannst du grob überschlagen und wenn du dann am Ende zu wenige gebucht hast, musst du notfalls nachzahlen. Wäre aber bei den Gesamtkosten bei fünf Personen eher ein Betrag, der untergeht.

Konkret zur Route: Lass den Lake Mead RV Village aus und fahre direkt ins Valley of fire. Das ist zeitlich auch am Nachmittag noch zu schaffen. Im Sommer ist das Valley of fire eher nicht voll, weil es so heiß ist. Und falls doch, schau vorab in unsere Womo-Abenteuer-Map, da gibt es Alternativen zum Übernachten. Am folgenden Morgen (Jetlag lässt grüßen) könnt ihr eine ganz frühe Tour z.B zur Fire Wave machen oder auch den White Domes Trail laufen. Oder einfach auf dem Campground den erwachenden Tag genießen.

Campground im Bryce wäre mir jetzt eigentlich egal, die beiden CGs im Park sind nah beieinander. Viewpoints kannst du von beiden auch zu Fuß (etwa zum Sonnenauf- oder Untergang) ansteuern. Am ehesten kannst du hier noch eine Nacht einsparen, da ihr vom Zion recht schnell in den Bryce gelangt und dort noch wandern könnt. Aber zwei Nächte dort sind natürlich auch klasse, Möglichkeiten zu wandern gibt es mehr als genug!

Über den Highway#12 zum Fruita Campground - herrliche Strecke, braucht aber mehr Zeit, als man denkt. Viel Zeit im Capitol Reef NP bleibt nicht.

Vom Capitol Reef NP würde ich über das Natural Bridges NM fahren, ein wunderschöner kleiner Park mit superdunklen Nächten (Dark Sky Park) und grandiosem Sternenhimmel.

Wenn du den Canyonlands Needles District anfahren willst, solltest du dafür zwei Nächte einplanen, sonst habt ihr kaum Zeit, dort was zu unternehmen.

Monument Valley, Lone Rock, Grand Canyon passt soweit von der Aufenthaltsdauer und den Etappen.

Was deinen Wunsch nach einem Besuch des Sequoia NP angeht, so kannst du auf der Interstate natürlich auch schon mal Meilen runterreißen. Vom Grand Canyon solltet ihr das mit zwei straffen Fahrtagen hinbekommen. Ob das erstrebenswert ist, so viel Zeit auf der Straße zu lassen, ist eine andere Sache. Ich denke, es macht mehr Sinn, ganz nach deiner Aussage "wir kommen lieber nochmal wieder", ein anderes Mal eine Kalifornientour mit San Francisco und Highway #1 zu planen, da passt der Sequoia dann besser rein.
Für diese Tour würde der Joshua Tree NP natürlich streckenmäßig gut passen und klar, dort ist es tagsüber mächtig heiß. Ist es aber im Valley of fire und in der Gegend um Page auch. Nachts fand ich es auf unserer Tour eher im Joshua Tree kühler und angenehmer als an den anderen genannten Orten. Aber die Entscheidung kann dir natürlich niemand abnehmen.
Da könntet ihr auf dem Weg dann auch den Sitgreaves Pass und Oatman, sowie evtl. die Kelso Dunes mitnehmen.

Der letzte Campground vor der Abgabe sollte auf jeden Fall nahe der Abgabestation sein, sonst kommt ihr morgens in Zeitnot (Stau in und um LA).

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Auch hier eine Anregung:

Wohnmobil von/nach Las Vegas buchen.

Dann mit dem Mietwagen nach Los Angeles. Ihr müsstet Mal die Preise euch anschauen.

Liebe Grüße Gerd

PS. Ich habe es auch schon mit einem Flug Las Vegas-Los Angeles gemacht, aber Mietwagen ist entspannter.

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Zum Hotel:

Da muss man wissen, wie eure Wünsche sind.

Nur Mal als Anregung:

http://www.palmmotelsantamonica.com/   3 Queen Beds $150 plus tax*

LGG

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 229
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny,

wir waren im Sommer 2019 mit unseren drei Kids (damals 7/12/15 Jahren) unterwegs. Ihr werdet eine tolle gemeinsame Zeit haben! laugh

Wenn du magst, schau mal in unseren Reisebericht (unten über die Signatur), wie wir die Strecke von Las Vegas nach Los Angeles gefahren sind. Da findest du vielleicht auch noch ein paar Anregungen für Aktivitäten.

Ich würde, wie auch Elli schreibt,  direkt ins Valley of fire fahren. Da hättet ihr gleich ein tolles Highlight und abends ist es auch mit der Temperatur okay. 

Zum Bryce: Wir sind die "lange Strecke" vom Zion gekommen und nicht direkt gefahren und haben noch den Kanarra Creek mitgenommen. Das würde euren Jungs bestimmt auch gefallen. In 2019 konnten die staatlichen CG im Bryce nicht gebucht werden. Uns war es deshalb zu unsicher, ob wir nachmittags noch einen Platz bekommen würden (sie waren auch wirklich schon voll) und haben deshalb den Ruby gebucht. War auch okay, aber unsere erste Wahl wäre auch direkt im Park gewesen. Ist aber auch mal ein bisschen Abwechslung mit Pool (haben wir nicht genutzt), Rodeo und evtl Restaurant.

Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen: Ich weiß nicht, wie ihr "tickt", aber mir wäre es zu stressig, alles zu packen, das Womo abzugeben. Dann ins Hotel, einchecken und nach ein oder zwei Nächten wieder auszuchecken. Wir waren in LA am Dockweiler und die Kids fanden es direkt am Strand toll. Da kann man auch Lagerfeuer direkt am Strand machen und so den Urlaub ausklingen lassen... Nach der langen Zeit "in aller Freiheit" wink ins enge Hotelzimmer? Aber vielleicht passt das auch so für euch....

Ich wünsche euch noch viel Spaß bei der Planung!

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Guten Morgen!

Ihr seid super- herzlichen Dank für die tollen und konstruktiven Anregungen. Genau darauf hatte ich gehofft. 

@Elli: Lake Mead lasse ich weg. Lohnt sich dann evtl eine 2. Nacht in Capitol Reef? Und dann im Needles auch 2? Sequoia heben wir uns dann für die nächste Reise für die Combi mit SA auf (-: Joshua Tree hört sich so toll an und ich denke bis dahin haben wir uns an die Hitze gewöhnt. Sitgreaves Pass und Oatman gucke ich mir mal an. Kenne ich noch nicht. Danke!

@Gerd: Ich werde das mal checken und besprechen. Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen! Danke auch dir!

@Annie: Ein großartiger Reisebericht! Da werde ich mit Sicherheit noch einige Male reinschauen. Wahnsinn wie perfekt du alles vorgeplant hast (Reservierungen im Walmart etc). Da werde ich sicherlich einige Tipps umsetzen. Was die letzten Nächte vor Rückgabe des Womo betrifft, bin ich ganz bei dir! Ich brauche definitiv den Stress mit ein- und auspacken nicht und würde meine Campinghöhle vermissen. Ich verwerfe den Hotelgedanken... in unserem Fall ist mein Mann derjenige, der meint er müsse sich vor Abflug "sortieren" und mal anständig duschen etc. Geht ja aber auch im Womo  (-:

Ich überdenke die Route jetzt mal neu und gebe sie dann erneut zur Diskussion. Muss aber jetzt erstmal arbeiten. 

Eine Frage aber noch: Was macht man am letzten Tag, wenn der Rückflug erst abends geht? Wie überbrückt man stressfrei die Zeit bis zur Fahrt zum Flughafen?

Liebe Grüße erstmal und einen guten Wochenstart, Penny

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny,

eine zweite Nacht im Capitol Reef lohnt sich in jedem Fall. Wenn ihr auf dem Weg vom Bryce NP über die Route 12 nach Fruita fahrt, könnt ihr dort mühelos den ganzen Tag verbringen. Dann hättet ihr bei einer Übernachtung in Fruita nur sehr wenig Zeit für den Capitol Reef NP, was sehr schade wäre. Wir hätten dort auch gern eine 3. Nacht verbracht. Zum Needles District des Canyonlands NP hat Elli ja schon geschrieben, dass der sich eher nicht für nur eine Nacht lohnt.

Und zum Thema Einwegmiete: Uns ist genau das schon passiert - Flüge gebucht und dann kein Wohnmaobil mit Einwegmiete bekommen. Dazu wollt ihr die Miete an einem Sonntag beginnen. Nicht alle Vermieter bieten eine Anmietung am Sonntag an, was die Auswahl noch weiter einschränkt.

Ich bin sicher, dass es dir mit deinem Ansatz, nicht um jeden Preis alles sehen zu müssen, gelingen wird, einen tollen Urlaub zu planen.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo, ihr müsst dann auch wissen bei wem iher buchen wollt, und wo die Rückgabe des Wohnmobils ist.

Dockweiler- Santa Fe Springs (El Monte) ist kein Problem. 

Road Bear, Agoura Hills, ist schon eine andere Nummer.

Das mit dem Hotel finde ich garnicht so schlecht,

es geht sogar mit Wohnmobil und Hotel.

 

Eine Frage noch: Wieviel Freigepäck habt ihr auf eurem Flug? 5x 8/10kg und 5x 23/10x 32kg

Das ist wichtig für die Frage, welche Ausstattung buche ich dazu.

Das schwere Gepäck wird von einem Gepäckträger zum Check in gefahren.

Liebe Grüße Gerd

 

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo nochmal ganz kurz...

Die Flüge konnte ich im Reisebüro nochmal "einfrieren", da sie übers Wochenende noch nicht verbindlich gebucht wurden. Außerdem sind wir- schweren Herzens- wohl nur zu viert. Unser Großer möchte lieber mit seinen Jungs verreisen, was leider zeitgleich stattfinden wird. Schade, aber so ist das halt. Sie werden flügge...+

Ich kann also jetzt erst die Lage mit dem Womo checken... Danke für den Hinweis Gerd und Irma!

@Elli: Rätst du Canyonlands vielleicht eher wegzulassen um am Ende 2 Nächte mehr zu haben für LA bzw die Strecke GC- Joshua Tree- LA?

2 Nöchte in LA am Strand wären wahrscheinlich eine schöne Abwechslung und wieviele Übernachtungen benötige ich für die Strecke GC-Joshua Tree-LA?

Liebe Grüße, Penny

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Also, LA am Strand /Dockweiler ist nicht schön, da gibt es besseres.

Canyonlands/Loa Angeles? Keine Frage Canyonlands,
"ach ist das Aufregend"

nach Los Angeles kann man immer Mal wieder "auch als Wocheendausflug" oder "Stopp Over".

 

wieviele Übernachtungen benötige ich für die Strecke GC-Joshua Tree-LA

Für die reine Fahrt reicht ein Stopp. Plus Auffendhalt, wenn man irgendwo beliben möchte.

LGG

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Ich würde die Tour andersherum machen.

Los Angeles nach Las Vegas.

1. In Los Angeles ist man sowieso im Hotel.

2. Die Abgabe in Las Vegas ist viel einfacher, alles ist kleiner.

Liebe Grüße Gerd

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4099
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Moin Penny

Wir lieben die Natur, die Einsamkeit und Ruhe ......

Dann würde ich die Mega City mit entsprechenden täglichem Verkehrsaufkommen eher meiden.  Und wenn es doch sein muss ( vielleicht wegen der kids?), dann an den Anfang legen und checken was man alles sehen und erleben möchte.

Was geht steht hier im Highlight: Los Angeles, California 

Durch den Jetleg wählt man am besten ein Hotel in airport nähe und ein Strandbesuch geht auch ohne Mietwagen. Siehe post#4 im Highlight LA.

 

Ohne LA ist ein reine Womo-Miete ab Las Vegas entspannter.  Bei der großen "Utah-Runde" gibt es reichlich weltklasse Naturschönheiten zu sehen und Flüße / Lake Powell können gut zum runterkühlen genutzt werden.

Elli schrieb:

Lass den Lake Mead RV Village aus und fahre direkt ins Valley of fire.

Den Lake Mead RV kann ich in deiner Tabelle nicht entdecken.  Wenn Du die Planung überarbeitest, bitte immer eine neue Tabelle einstellen. Ansonsten passen die nachfolgenden Kommentare nicht zur Tabelle.

 

Den großen Bogen über Joshua Tree NP würde ich weglassen. Die schönste Zeit dort ist im Frühling oder Herbst.  Die noch freien Tage am Ende könnt ihr zur Verfeinerung der Strecke einsetzen oder ggf. Mesa Verde NP integrieren.  Was wir so gemacht haben kannst Du in meinem Reisebericht nachlesen. Link unter der Signatur.

 

Eine Frage aber noch: Was macht man am letzten Tag, wenn der Rückflug erst abends geht? Wie überbrückt man stressfrei die Zeit bis zur Fahrt zum Flughafen?

Man könnte einen Mietwagen nehmen und zu Hoover Staudamm fahren........    

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

@Matthias: kurze technische Frage. Wie kopiere ich denn die alte Tabelle in den neuen Kommentar, um sie dann zu bearbeiten?

Danke, Matthias!

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4099
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny

ich nehme an, du hast die Excelliste auf dem PC. Diese kopieren und in einem neuen Kommentar einfügen.

Denn Du noch deine erste Tabelle noch hast, kannst Du auch diese nachträglich wieder in post#1 einfügen. Über den botton bearbeiten.

 

weitere Hinweise auch in den Infos und Tipps unter:  Routenplanung- technische Tipps 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo zusammen,

ich habe mir Bedenken und Anregungen zu Herzen genommen und nun andere Flüge reserviert- An/Ab Las Vegas. Im Wesentlichen bleibt die Route, wir haben jetzt 2 Tage weniger. Wie findet ihr die Route jetzt? Ist das jetzt eine runde Sachen? Nicht zu eintönig? Eine Nacht hätte ich noch zu vergeben. Was würde Sinn machen? Irgendwo unterwegs eine 2./3. Nacht, ein weiterer Zwischenstopp irgendwo oder vielleicht 1 Nacht mehr in LV? Bin mir unsschlüssig. Und wie/wo verbringen wie am Besten die letzte Nacht vor Womo-Abgabe und Rückflug? In der City? Nähe Womo-Abgabe?Oder am Boulder Beach CG?

Falls der Early Pickup nicht klappt- passt das trotzdem mit Ersteinkauf und Fahrt zum Valley of Fire? So ein Einkauf kann ja schon mal 3 Std dauern in diesen riesigen Läden...

Hat jemand schon mal 

1. eine Bootstour auf Lake Powell gemacht?

2. Radtour im Zion?

3. Heli über den GC?

4. Tour im Monument Valley?

Ich versuch etwas Abwechslung für die Jungs einzubauen neben den Wanderungen und Spaziergängen und bin dankbar für Tipps.

Passen die Meilen-Angaben ungefähr?

Viele Grüße, Penny

 

Tag

Datum

Start

Ziel

Aktivitäten

Meilen

1

So, 26.6

Abflug FRA

Ankunft Las Vegas 14:15 Uhr

Hotel, The Strip ?

 

2

Mo, 27.6

Las Vegas

Valley of Fire

WoMo, Einkauf

60

3

Di, 28.6

Valley of Fire

Zion, Watchman CG

 

150

4

Mi, 29.6

Zion

 

Wanderung

 

5

Do, 30.6

Zion

Bryce, Sunset CG

Wanderung

90

6

Fr, 1.7.

Bryce

Capitol Reef, Fruita CG

 

150

7

Sa, 2.7.

Capitol Reef

 

 

 

8

So, 3.7.

Capitol Reef

Natural Bridges CG

 

150

9

Mo, 4.7.

Natural Bridges

Canyonlands, Needles CG

 

150

10

Di, 5.7.

Canyonlands

 

 

 

11

Mi, 6.7.

Canyonlands

Monument Valley, The View CG

Jeep Tour? Reiten?

180

12

Do, 7.7.

Monument Valley

Page /Lake Powell, Lone Rock CG

 

170

13

Fr, 8.7.

Lake Powell

 

Boot mieten?

 

14

Sa, 9.7.

Lake Powell

Grand Canyon, Mather CG

 

160

15

So, 10.7.

Grand Canyon

 

Wanderung

 

16

Mo, 11.7.

Grand Canyon

Kingman, Fort Beal CG

Pool

170

17

Di, 12.7.

Kingman

Las Vegas, Boulder Beach CG?

See baden, packen

100

18

Mi, 13.7.

 

 

 

 

19

Do, 14.7.

Las Vegas

Abflug 14:10 Uhr

 

 

20

Fr, 15.7.

Ankunft FRA

 

 

 

 

 

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4099
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny

das siehst doch schon sehr gut aus. Nicht all zu lange Streckenabschnitte und Doppelübernachtungen.

Valley of Fire wird kein Problem sein. Selbst wenn ihr spät vom Vermieter loskommt und der Ersteinkauf ( man rechnet mit 2h)  noch erledigt wird, Ende Juni bekommt ihr garantiert einen Stellplatz auf einer der beiden CGs.

Wenn ihr nicht alles einkaufen wollt: beschränkt euch auf das Nötigste und kauft am nächsten Tag in Mesquite ein. 2. Interstate Exit ist ein Walmart. In NV einzukaufen ist besser als in UT.

 

Für die letzte Nacht könnt ihr auf einen der Vegas CGs gehen. Beispielsweise Oasis RV Resort. Der ist auch auf unser map und hat einen schönen Pool.

Mit der Abflugszeit sieht es doch auch aus.  Wenig tote Zeit.

wollte ihr mir Road Bear reisen?

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Matthias,

danke für das Feedback. Bin auch ganz glücklich über die Flüge. Gute Zeiten... Danke auch für die Einkauftipps.

Road Bear oder El Monte sollen es werden. Hast du Präferenzen/Empfehlungen?

Größe 25 oder 28 für 4 Pers? Kinder sind ja nicht mehr klein. 

VG Penny

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

(Wieviel Freigepäck habt ihr auf eurem Flug?)

Ein Zelt für die "Jungs" ist auch möglich. Etwas mehr "Abenteuer".

LGG

 

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Gerd, 

Freigepäck hat jeder 23 kg. Zelt ist schon mal eine gute Abenteur-Idee! Danke dir! Und für Aktivitäten lässt sich bestimmt auch noch was finden... 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7644
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny, 

ich find die Tour gut so. Die übrige Nacht könnt ihr nach Belieben unterwegs investieren, solltet ihr  im Monument Valley eine geführte Tour machen, evtl. dort.

Wir sind dort geritten (Anfänger!) und fanden es genial.


Und wie/wo verbringen wie am Besten die letzte Nacht vor Womo-Abgabe und Rückflug? In der City? Nähe Womo-Abgabe?Oder am Boulder Beach CG?

Wir haben schon mal ne Womotour auf dem Oasis RV Park in Las Vegas ausklingen lassen, fanden wir besser, als noch ins Hotel zu wechseln. Schau mal hier.

Beim Natural Bridges NM auf dem CG beachten: Maximale Länge des Wohnmobils 26ft. Wir waren mal mit 27ft dort, ging gerade noch so. Es gibt außerhalb des Monuments Alternativen zum Boondocken.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Moin Penny,

eine schöne Tour hast du zusammengestellt. Jetzt ist mit dem Montag als Übernahmetag auch Road Bear als Vermieter möglich. Einen zusätzlichen Tag könntet ihr natürlich auch im Bryce Canyon oder im benachbarten Kodachrome Basin verbringen (ich bin bekennender Fan dieses State Parkslaugh). Dort kann man auch eine Reittour buchen und der Campground ist genial.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Guten Morgen,

@Irma: Kodachrome sieht wirklich toll aus- behalte ich im Hinterkopf.

@Ellis: Momentan sieht es so aus, als ob meine Männer am Ende doch lieber 2 Nächte auf den Strip möchten. Da ich alles andere entschieden habeangel, werde ich mich da (vielleicht) fügen müssen. Oasis ist aber tatsächlich eine schöne Alternative. Das mit dem Natural Bridges CG habe ich auch gelesen. Habe ich im Hinterkopf- danke! Was bedeutet bei der Womo-Auswahl denn immer zB. 26-28? Wie groß sind die denn dann?

Gibt es für die Womo-Vermietung einen online-Anbieter, bei dem ich buchen sollte? Das Reisebüro meines Vertrauens kennt sich damit nicht gut aus. 

Danke! Penny

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Moin Penny,

es gibt eine ganze Reihe von Reisevermittlern im Internet. Ich selbst habe keine Erfahrung damit, aber die meisten Foris buchen online, z. B. bei CU-Camper, bestcamper, canusa u.ä.. oder auch die Graner Family in Las Vegas. Unsere Infos und Tipps speziell zur Womo-Anmietung hast du hier schon gefunden? Allzuviel Zeit solltest du dir mit der Buchung aber nicht mehr lassen.

Was bedeutet bei der Womo-Auswahl denn immer zB. 26-28? Wie groß sind die denn dann?

Du kannst bei den Vermietern eine Größenklasse buchen, also z.B. 26-28 ft. Die Länge des Womos befindet sich dann irgendwo in dieser Spanne. Allerdings kommt es nicht selten vor, dass man ein "Upgrade" erhält, also ein Fahrzeug in der nächstgrößeren Klasse. Dagegen kann man vor Ort auch nicht mehr viel tun, es wird schon bei der Buchung darauf hingewiesen.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4099
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

 Allerdings kommt es nicht selten vor, dass man ein "Upgrade" erhält, also ein Fahrzeug in der nächstgrößeren Klasse.
 

das man ein größeres Womo bekommt als gebucht ist relativ selten.  Circa 1 zu 20.

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

@Irma: Ich habe jetzt eine verbindliche Anfrage an CU-Camper rausgeschickt. yes

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1263
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny,

zu deiner Frage bzgl. der Bootstour bzw. Action am Lake Powell:

In 2015 haben wir eine einstündige Bootsfahrt auf dem Lake Powell gamacht, die uns und unseren Jungs (damals 9 und 12)  sehr gut in Erinnerung geblieben ist. Den Reisebericht hierzu kannst Du hier finden, falls du möchtest.

Die Motorbootsmiete auf dem Lake Powell war uns bei beiden Besuchen dort viel zu teuer, weswegen wir uns dagegen entschieden hatten. An anderen Stellen kann man auf jeden Fall günstiger selber Motorboot fahren. 2019 haben wir ei Pontoon Boat auf dem Colorado River ab dem Pirate Cove Resort gemietet und hatten einen fantastischen Tag. Dieser CG und die Bootsvermietung würden z.B. auch auf eurer Route zwischen Kingman und Las Vegas liegen. Falls du interessiert bist, verlinke ich dir hier mal den passenden Reisetag.

Ansonsten kann man auf dem Lake Powell auch toll SUP fahren, was ja auch Groß und Klein Spaß bringt. Dies haben wir auch 2019 getan, nachlesen kannst du dies hier. In dem Reisebericht kannst Du auch nachlesen, wo man die SUP´s mieten kann.

Viel Spaß noch beim weiteren Planen!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 180
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny, 

was für eine schöne Planung! Finde ich richtig gut, dass du die Route nun ohne LA geplant hast, wirst sehen auf dieser Runde gibt es ein Highlight nach dem anderen smiley Wir sind 2018 in etwa dieselbe Runde gefahren und 2019 waren wir zuerst im Yellowstone und dann in der Moab Gegend. Dazu gibts auch einen Reisebericht. Wenn ihr Natur und Ruhe liebt und 2 Nächte für den Needles district erübrigen könnt, kann ich das sehr empfehlen. Wir haben eine Tageswanderung zum Joint trail gemacht, die von der Länge und Hitze zwar recht anstrengend, aber doch so lohnend und bereichernd war. Einsamkeit und Natur pur mit unglaublichen Gesteinsformationen und einem Licht, wie man es in unseren Breiten nur sehr selten sieht. 

Am Lake Powell haben wir uns Kanus ausgeborgt, man könnte bis zum Anelope Canyon fahren - wollen wir beim nächsten Mal unbedingt machen. Und das hat auch unserm Junior - damals 11 - großen Spaß gemacht. 

Ganz toll für die Kids / Teenager sind auch Slot Canyons. Von Kanarra Creek angefangen, über Pek-a-poo + Spooky bis little wild horse Canyon und cathedral wash. Ganz besondere Wanderungen, diese Farben diese Formen!  Also wenn du da noch Zusatzinfos brauchst, die kann ich gerne geben. 

Wir buchen übrigens immer Cruise America, schon zum vierten Mal und sind damit immer zufrieden. Upgrade wurde uns noch keines angeboten, darüber sind wir aber auch froh. 25 Fuß ist gerade richtig für uns. 

Halte die Daumen für die CG reservations. 

Liebe Grüße

Silvia

Saida
Bild von Saida
Offline
Beigetreten: 12.09.2015 - 15:54
Beiträge: 172
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny

Im Sommer 2016 haben wir eine ganz ähnliche Route gemacht. Zuerst 3 Wochen Wohnmobil Las Vegas - Las Vegas, dann noch 10 Tage mit Mietauto Las Vegas - San Francisco - Los Angeles. Die Kids waren 14 und 16. Falls du mal Zeit hast, kannst du ja mal in unserem Reisebericht rumstöbern. https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/saida/5-wochen-suedwesten-wo...

Viel Spass beim Planen; es lohnt sich. Gruss Sandra

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo zusammen! 

Eure feedbacks, Anregungen und Reiseberichte sind so toll! Danke dafür und gerne weiter sosmiley. Ich muss ja noch die Wanderungen etc filtern und etwas vorplanen. Dafür freue ich mich über weitere Tipps. Insbesondere wäre auch noch wichtig zu wissen, wo man auf die richtige Route achten muss. Die "12" und der Calf Creek sind schon vermerkt. Fährt man ansonsten auch immer "automatisch" den schönen Weg oder muss man da aufpassen?

Ich hadere noch immer mit den 2 Nächten in Vegas am Ende. Ich würde lieber noch eine der Nächte unterwegs verbringen. Habt ihr noch einen Tipp für einen lohnenden Zwischenstopp abseits der Massen ODER ein toller CG mit Pool für die Jungs....

Wenn wir am 1. Tag schon um 14 Uhr landen (nach 11 Std Direktflug)- schafft man es dann noch den Abend auf dem Strip zu verbringen oder ist das utopisch wegen jetlag etc? Oder kann man am letzten Tag noch LV erkunden vom Oasis CG? Die Jungs wollen natürlich etwas Las Vegas Feeling erhaschen...

Mir raucht der Kopf! smiley Vielen Dank , Penny

@Silvia: Den Needles habe ich für 2 Nächte eingeplant! Danke für die Tipps!

@Sandra: Mega ausführlicher Reisebericht! Sobald ich in die Tiefenplanung der Wanderungen gehe etc. kontaktire ich dich bestimmt nochmal!

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 180
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny, 

Ich hadere noch immer mit den 2 Nächten in Vegas am Ende.

das kann ich gut verstehen. Ich hatte auch immer das Gefühl nach 3 Wochen Natur pur auf keinen Fall in eins Stadt zu wollen. Am Anfang ist es ok für mich. Wir sind damals viel später in Las Vegas gelandet. Obwohl man dann ja schon längst bettreif wäre, haben wir noch die Energie aufgebracht durch die Stadt zu schlendern. Zwar immer wieder mit Müdigkeitsänfällen - aber wir waren da! 

Du musst halt auch bedenken, dass ihr am letzten Abend packen müsst, also ein CG mit einigen Annehmlichkeiten ist schon nicht verkehrt. Wir haben zuletzt in den Coral Pink Sanddunes gepackt - naja, es geht, aber optimal ist anders. 

Jetzt hab ich gerade gesehen, dass ihr über Kingman kommt . Wie wäre ein Stopp im Big Bend of the Colorados südlich von LV? Freunde waren da und extrem begeistert, menschenleer, Sandstrand und baden im Colorado. Für uns für das nächste Mal auf alle Fälle ein Option. 

Liebe Grüße

Silvia

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4099
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny

Wenn wir am 1. Tag schon um 14 Uhr landen (nach 11 Std Direktflug)- schafft man es dann noch den Abend auf dem Strip zu verbringen oder ist das utopisch wegen jetlag etc? 

in diesen Fällen haben wir es immer so gemacht und den Jetleg gut ausgetrickst.: im Hotel schlafen gelegt und um 7pm wieder aufgestanden. Dann kann man den Strip ausgeruht genießen. Am Ende der Reise ist es nicht so schön.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 260
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny,

obwohl ich bekennender Las Vegas Fan bin und dort gerne mehrere Tage verbringe....nach der Camper Reise finde auch ich es heftig. Nach so viel Natur und Entspannung kommt einem Las Vegas extrem laut und hektisch vor. 
Ich leide nach dem Flug immer sehr unter Jetlag und bin schnell müde…wollte mich auch schon einmal kurz hinlegen und ausruhen wie es bei Matthias gut funktioniert....und hab durchgeschlafen bis 3 Uhr nachts. Dann war ich wach indecision seither machen wir uns nach dem Check In lieber nur kurz frisch und dann gehts raus auf den Strip und versuchen möglichst lange durchzuhalten, um nicht vor 21 Uhr einzuschlafen. So schaffe ich es dann immerhin bis 5 Uhr im Bett zu bleiben und danach kann man der Stadt beim Wachwerden zuschauen während man sich ein Frühstück holen geht. 
 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 229
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny,

ihr könntet zwischen Zion und Bryce noch die Coral Pink Sand Dunes einbauen. Gibt dort zwar kein Pool, dafür heiße Duschen (die ihr auch brauchen werdet... wink). Unsere Kids fanden es richtig cool die Sanddünen mit den Boards runterzubrausen. Ist zwar richtig anstrangend bei der Hitze (Lift gibts keinen... wink), aber ein Erlebnis, das man nicht alle Tage hat. Hier unsere Erlebnisse. Wir waren am Wochenende im August dort und es waren kaum ATVs dort. Und die dort waren, haben uns nicht gestört und waren auch nicht auf den Dünen. 

Im Monument Valley haben wir diese Tour gemacht, die wir auch gleich wieder machen würden.

Zu LV: Wir wären eigentlich auch um 14 Uhr gelandet und ich hatten noch ein paar Sachen überlegt. Dann hatten wir eine ziemlich chaotische Anreise, und bis wir dann im Hotel waren, ging nix mehr... Deshalb würde ich mich nicht nur auf den halben Tag verlassen, um Las Vegas zu erleben. Vielleicht am Anfang zwei Nächte im Hotel oder es doch am Ende noch einbauen? 

Viel Spaß weiterhin bei der Planung!

 

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Ihr Lieben,

also...die Entscheidung bezüglich der letzten Nächte in LV ist gefallen. Ich setze mich zum Wohle aller durch und wir bleiben die letzte Nacht auf dem Oasis. Ob wir nach dem Hinflug noch LV ansehen können, werden wir sehen. Ich glaube nicht, dass ich meine Teenager wecken kann wie Matthias vorschlägtwink, wenn sie einmal schlafen ... Wir werden es wie Tina halten und versuchen durchzuhalten.

Jetzt habe ich noch eine Nacht "übrig". Diese versuche ich sinnvoll unterzubringen. Sanddunes sind vielleicht für uns nicht so spannend- wir waren mit den Jungs und Dachzelt schon in der Namibwüste unterwegs. Ich überlege auf Romatik zu verzichten und vielleicht eine Mountainbiketour in Moab einzubauen und dann dort irgendwo zu campen. Dabei habe ich eine Frage zur Route: Wie fährt man vom Capitol Reef weiter? Ist es sinnvoll von dort erst zum Natural Bridges zu fahren und danach zum Canyonlands? oder umgekehrt? Fährt man also gar nicht über Moab? Mir ist die Routenführung nicht ganz klar.... 

Falls Moab rausfällt, wäre ja auch eine Übernatung im Kodachrome verlockend.

Danke für Eure Hilfe!

Penny

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7644
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny,

Wie fährt man vom Capitol Reef weiter? Ist es sinnvoll von dort erst zum Natural Bridges zu fahren und danach zum Canyonlands? oder umgekehrt? Fährt man also gar nicht über Moab? Mir ist die Routenführung nicht ganz klar.... 

ich würde in dem Fall vom Capitol Reef über den Hwy#24 fahren und das Natural Bridges NM zwischen Canyonlands Needles District und Monument Valley einbauen, oder eben auch weglassen. Du hast dann natürlich auch noch die Option, den Arches NP und/oder den Dead Horse Point State Park und den Canyonlands NP Island in the Sky District zu besuchen. Ob und wie du das zeitlich unterbringst, musst du sehen. Für alles wird sicher keine Zeit sein, da musst du auswählen.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Las Vegas mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

 

@elli: Anbei der aktuelle Plan. Kann ich mit der zusätzlichen Nacht Arches noch einbauen? Dann wäre Capitol Reef-Arches-Canyonlands-Natural Bridges die richtige Reihenfolge? Fährt man ansonsten (ohne Arches) aber erst zum Natural Bridges und dann wieder nördlich zum Canyonlands oder habe ich das in der Tabelle falsch geplant? Bin verwirrt.

1

So,   26.6.

Abflug FRA

Ankunft Las Vegas 14:15 Uhr

Hotel,

2

Mo, 27.6.

Las Vegas

Valley of Fire

Atlatl Rock CG fcfs

3

Di,   28.6.

Valley of Fire

Zion

Watchman CG

4

Mi,  29.6.

Zion

 

 

5

Do, 30.6.

Zion

Bryce

Sunset CG, North CG Site 21

6

Fr,    1.7.

Bryce

Capitol Reef

Fruita CG

7

Sa,   2.7.

Capitol Reef

 

 

8

So,   3.7.

Capitol Reef

Natural Bridges

Natural Bridges CG

9

Mo, 4.7.

Natural Bridges

Canyonlands

Needles District CG

10

Di,   5.7.

Canyonlands

 

 

11

Mi,  6.7.

Canyonlands

Monument Valley

The View CG site 17-24

12

Do, 7.7.

Monument Valley

Page /Lake Powell

Lone Rock CG

13

Fr,   8.7.

Lake Powell

 

 

14

Sa,  9.7.

Lake Powell

Grand Canyon

Mather CG, site 11

15

So, 10.7.

Grand Canyon

 

 

16

Mo,11.7.

Grand Canyon

Kingman

Fort Beal CG

17

Di,  12.7.

 

 

 

18

Mi, 13.7.

Kingman

Las Vegas

Oasis CG angefragt

19

Do, 14.7.

Las Vegas

Abflug 14:10 Uhr

 

20

Fr,  15.7.

Ankunft FRA

 

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny,

hast du mal in meinen Reisebericht geschaut (Link unten]. Wir sind 2018 in weiten Zügen eure Strecke gefahren, inklusive Arches NP und Dead Horse Point SP. Reihenfolge: Bryce (Kodachrome), Capitol Reef, Dead Horse Point, Arches, Canyonlands Needles, Natural Bridges, Page. Wenn du den Arches NP noch einbauen willst, reicht eine zusätzliche Nacht nicht, da müsstet ih woanders kürzen, was auch schade wäre. Es ist leider immer so, das es mehr zu sehen gibt als Reisetage zur Verfügung stehen sad. In der Ecke um Moab gibt es natürlich viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten, die eure Teenager begeistern werden. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 481
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hi Penny,

ich klinke mich auch mal ein. Wir haben mittlerweile 3 Touren durch den Südwesten gemacht, und immer mit einem oder 2 Kids/Teenagern. Wir haben immer versucht, Wasser mit einzubauen, gerade im Hochsommer eine willkommene Abkühlung.

So zum Beispiel mit diesem Tubing Reifen, den ihr bei Walmart kaufen könnt, und der bei uns immer dabei ist; auf eurer Route bietet sich Tubing im Zion NP an:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/join/tag-18-sunrise-mesa-arch-tubing-elk-creek

Hat jemand schon mal 

1. eine Bootstour auf Lake Powell gemacht?

Hier hast du schon Anregungen bekommen. Noch ein Reisebericht von Uli, wohl schon einige Jahre her, gespickt mit Highlights, auch Bootstour auf dem Lake Powell:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/uli-m/2-familien-womo-jeep-boot-unterwegs-suedwesten-schwerpunkt-wandern?page=8

Man kann auch einfach einen gemütlichen Tag am Lake Powell verbringen, auch hier kam bei uns der Tubing Reifen zum Einsatz:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/join/rocky-mountains-red-rocks-familienaktivitaeten-zwischen-denver-las-vegas-10

2. Radtour im Zion?

Nein, da kann ich nicht weiterhelfen.

3. Heli über den GC?

Ja, richtig cool! Haben wir 2013 gemacht. Ein wirklich großartiges Erlebnis, was uns allen gefallen hat. Vorreservierung sehr sinnvoll, zumindest damals, um die gewünschte Zeit auch garantiert zu bekommen.

 

4. Tour im Monument Valley?

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/join/rocky-mountains-red-rocks-familienaktivitaeten-zwischen-denver-las-vegas-august-9

Das ist ein Auszug aus unserer Tour 2015.

Viel Spaß bei der Planung eurer Tour, die ganz sicher großartig wird,

liebe Grüße,

Inga

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Guten Morgen!

@Inga: Super-danke! Das werde ich mir heute alles mal durchlesen. 

@Irma, als bekennender Fan vom Kodachrome: Hast du Tipps welche Site ich reservieren soll?

Noch eine Frage: Ab wann kann Monument Valley The View CG reservieren? Auch 6 Monate vorher?

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4099
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Moin

die Reihenfolge Tag 9-12 ist schon richtig und Arches würde ich nicht mehr einbauen. Dafür fehlt euch die nötige Zeit.

Folgendes wäre möglich: vom Bryce nach Torrey fahren. Liegt unmittelbar vor dem Capitol Reef. Dort auf den gepflegten privaten 1000 Lakes CG eine Nacht bleiben und den Pool nutzen.

Am nächsten Tag könnt ihr eine Jeep mieten und eine Tagestour in der Gegend machen. Vielleicht dürft ihr bei der Abgabe am Nachmittag nochmals den Pool zum runterkühlen nutzen 🤗.

Hier weitere Informationen:

https://www.womo-abenteuer.de/forum/reisen-nordamerika/fluege-mietwagen/...
 

http://www.thousandlakesrvpark.com/TL_services.html

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

LadyButterfly
Bild von LadyButterfly
Offline
Beigetreten: 30.05.2019 - 13:58
Beiträge: 97
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Hallo Penny, 

The View ist bereits reservierbar. Wenn Du in der Reservierungsübersicht bist, siehst du erst nur die Cabins, da musst du weiter nach rechts scollen

LG Cassy

Meine Reiseplanung für 2022: Südwesten

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Moin Penny,

Hast du Tipps welche Site ich reservieren soll?

Schau dir dazu mal die Beurteilungen der Foris in der Womo-Abenteuer-Map an. Dort findest du auch viele Fotos. Du brauchst dir ja nicht den ganzen Feed durchzulesen, es reichen die letzten Seiten. Es gibt dort Plätze mit oder ohne Anschlüsse. Die dry sites liegen idyllisch im hinteren Bereich des CGs. Wir hatten die full-hook-up site #22, die ich auch sehr schön fand; die meisten Plätze mit full-hook-up liegen aber nicht so schön. Reservieren kannst du über reserveamerica.com 4 Monate im Voraus. Da sich die Buchungssituation auch für CGs abseits der großen Highlights seit unserer Reise eher verschärft hat, kann es sein, dass du vielleicht gar nicht so viel Auswahlmöglichkeit hast und nehmen musst, was du bekommen kannst.


 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, Las Vegas-Los Angeles mit 3 Teenagern Juni/Juli 202

Danke, Matthias! Arches bleibt also fürs nächste Mal und 1000 Lakes hört sich sehr gut an- und ist reservierbar, was ja ein nicht zu verachtender Vorteil ist.

Irma, der Reservierungswahnsinn ist echt etwas beängstigend...

 

Cassy- danke für den Tipp. Jetzt habe ich die RV Sites gefunden, aber dann gehts nicht weiter. Scheint was frei zu sein, aber wie komme ich zur Reservierung?

Sorry, jetzt geht es !

 

Saida
Bild von Saida
Offline
Beigetreten: 12.09.2015 - 15:54
Beiträge: 172
RE: 20 Tage, ab Las Vegas mit 3 Teenagern Juni/Juli 2022

Hallo Penny

ich würde vom Grand Canyon direkt nach las Vegas fahren. So hast du einen Tag mehr in Las Vegas. Rückblickend war es für uns am Anfang der Ferien schlichtweg zu heiss um  uns diese Stadt anzuschauen bei über 40 Grad. Wir waren auch müde von der Reise und konnten nicht alles was wir wollten sehen. Nach einigen Tagen haben wir uns gut an die Hitze gewöhnt  und wir hätten es mehr geniessen können. Auch war die Strecke Grand Canyon - Las Vegas gut machbar an einem Tag. Aber du kannst ja vor Ort entscheiden ob ihr in Kingman übernachten wollt oder direkt nach Las Vegas fährt.

Gruss  Sandra

Penny
Offline
Beigetreten: 05.11.2021 - 19:31
Beiträge: 15
RE: 20 Tage, ab Las Vegas mit 3 Teenagern Juni/Juli 2022

Danke, Sandra. Gut zu hören, dass die Strecke machbar ist- unsere Kinder sind ja auch schon groß und verkraft wohl am Ende mal einen Fahrtag. Ich schau jetzt ab Ende Dezember mal, welche CG ich überhaupt reservieren kann. Vielleicht muss ich dann nochmal etwas umplanen.