Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 279
Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017
Eckdaten zum Reisebericht
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Moin

hier soll nun unser  Reisebericht der WoMO Rundreise durch Yukon und Alaska entstehen.

Leider habe ich noch keine richtige Möglichkeit gefunden eine Google Karte mit der gesamten Route einzubinden.
Daher werde ich versuchen bei den einzelnen Tagen eine Route anzugeben.

Wir sind nicht ganz die klassiche Acht gefahren, haben Denali NP ausgelassen , sind aber über Klonidke, ToW, Klondike, Richardson und diverse andere Highways gerollt.

=======================

Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Nova Scotia"

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 279
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Imposante Landschaften in tollen Farben und aufregende Tierbeobachtungen

 

Pünktlich zum 150ten Jahrestag der Gründung Kanadas wollten wir zwei (Tanja & Uwe) auch mal wieder eine Wohnmobil Tour durch Kanada machen.

Passend dazu gab es 2017 ja noch ein zweites Jubiläum – 10jähriger Hochzeitstag.

Es sollte natürlich dort losgehen, wo wir in 2007 geheiratet hatten, bei den Yukon Forest Cabins in Whitehorse. Und es sollte diesmal weiter in den Norden gehen.

 

Also Reiseführer gewälzt, eine grobe Planung erstellt und dann Angebote eingeholt.

Start- und Zielpunkt sollte Whitehorse sein, Yukon das Hauptthema der Route und ein klein wenig Alaska, kann man ja separat noch mal hinwink- war der Gedanke.

Als Wohnmobil wollten wir diesmal einen Truckcamper probieren – unser erster Versuch mit einem solchen WoMo Typ.

 

Die Entscheidung fiel dann auf ein Canusa Angebot für einen Truckcamper TCA von Canadream, dazu Flüge mit Condor von Frankfurt nach Whitehorse.

Mietzeitraum: 28. August – 17. September ab / an Whitehorse

 

Ein kleines Fazit schon mal vorweg:

 

  • Wir kommen – mal wieder - voller Begeisterung von dort zurück.
    Tolle Landschaften in bunten Farben, fantastische Straßen, wunderbare Natur, interessante Begegnungen mit Zwei- und Vierbeinern, Campgrounds in toller Lage, entspanntes Autofahren und ein paar für uns neue Erlebnisse.
    Aber es gab auch Regentage und ein Ärgernis bzgl. der Strassenfreigabe.

    Und es war der für uns kälteste Sommerurlaub ever wink
     

  • Nicht zu vergessen:
    Das zufällige Mini-Forumstreffen am Chilkoot Lake sowie auf der Fähre!

     

Auch noch was zum Wohnmobil:

 

  • Der Truckcamper TCA ist genau das richtig WoMo für uns.
    Er bietet bzgl. Bett, Kochgelegenheit und Sitzplatz genug Raum für 2 Personen.
    Einzig der Waschraum (der „Waschverschlag“) ist IMHO zu klein.
    Kleidung und die notwenigen Lebensmittel haben wir gut in den Schränken inkl. Kühl- und Gefrierschrank verstauen können.
    Die Mikrowelle hätten wir nicht gebraucht, den Platz im Schrank hätten wir lieber für andere Sachen genutzt. Als Teetrinker war auch die Kaffeemaschine für uns überflüssig. Und dass man aber den Toaster extra bestellen muss – interessant.
    Vermisst haben wir die großen Außenfächer, die man für Taschen, Wasserkanister o.ä. nutzen kann. So mussten z.B. die Reisetaschen auf die Rücksitzbank.
    Ggf. würden wir es zukünftig auch mal mit einer Slide-Out Variante versuchen.

     

  • Ein Wort noch zur elektrischen Ausstattung vom Camper:
    Neben 2x2 110V US Steckdosen gab es im Küchenbereich noch 2x USB und 1x11V Zigarettenanzünder, dazu im Fahrerhaus 2xUSB, 2x11V Zigarettenanzünder +
    1 x 110V (400W) US-Steckdosen.
    Die 110V im Fahrerhaus haben wir ausgiebig für Laptop und Kameraakkus genutzt.
    Zur Stromerzeugung war auf dem Dach noch ein Solarpanel angebracht, einen Generator gab es aber nicht.

     

  • Der Camper war Bj. 2017, der Ford Super-Duty hatte 23.000km auf der Uhr.
    Mit der 6,7l Diesel Maschine sowie Automatik machte das Autofahren auf Kanada`s Strassen dann auch Spaß.
    Dank der Trennung von Fahrerhaus und Camper hörte man nix von dort (Geschirr klappern o.ä.).
    Die Ausstattung des Fords war super, neben dem obligatorischen Tempomaten gab es Navi sowie Telefon + iPod Anbindung (per USB), dazu noch Sitzheizung und -kühlung für die Ledersessel, elektrische Sitzverstellung mit Memory, Lichtsensor sowie 10 Knöpfe wink für die 2x2 Spiegel.
    Einzig – man wird ja dekadent – den Regensensor haben wir vermisst.

     

Fakten:

Gefahrene Kilometer: 5500 - Verbrauch: 18l – 2 Gasflaschen – DEF fast leer

je 10 Nächte auf privaten CG + Government CG

 

Was haben wir – für uns hilfreiches aus D mitgenommen:

  • E-Zahnbürste batteriebetreiben – Akkubürste lässt sich nicht mit 110V aufladen

  • Wechselrichter 150W – zum Aufladen MacBook + Kameraakkus

  • Powercube Reisemehrfachstecker inkl.USB mit US Stecker

  • Fussmatte für`s „Bad“ bzw. für die Duschen – IKEA, ist dageblieben

  • Saug- und Klemmhaken – damit kann man Handtücher etc. festmachen

  • Metallkleiderbügel aus der Reinigung – kann man nie genug haben
    Handtücher haben wir dann tagsüber in der Fahrerkabine aufgehangen

  • scharfes Messer für die Küche – nicht ins Handgepäck

  • Gewürze + Würzmischung

  • Kaminanzünder aus Holz & Wachs für Lagerfeuer
    (Wobei ja leider keine Axt im WoMo vorhanden war – wir hatten auch vergessen danach zu fragen)

     

 

Nun aber zu den eigentlichen Tourtagen:

=======================

Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Nova Scotia"

trakki
Bild von trakki
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 6816
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Hi Uwe,

jetzt kommst du mir auch noch zuvor und ich nicht zum schreiben, weil ich eure Reiseberichte alle lesen muss wink( und unbedingt auch möchte). Ich bin gespannt auf deine wunderbaren Bilder!

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 279
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Moin Sonja,

ja ein bißchen Druck kann doch nicht schaden.

Ich bin gespannt auf deine wunderbaren Bilder!

Jetzt baust du aber auch Druck auf.wink

Ein Bild (mit einem Vierbeinerlaugh) als Leinwand hängt aber auch schon bei uns zuhause.

=======================

Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Nova Scotia"

Oldie_51
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 10.11.2011 - 17:37
Beiträge: 64
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Hallo Uwe

Kann deine Beurteilung des Truck Campers nur teilen (inklusive Kaffeemaschine und Microwelle). Slideout würde ich wohl kaum wählen. Bei jeder Mittagpause - das schöne Wetter fehlt ja oft angry - den Slide durchführen, stelle ich mir mühsam vor.

Und ja - auf deine Bilder bin ich auch sehr gespannt. Sonja's Vorfreude lässt viel erwarten. 

Hans-Jörg

trakki
Bild von trakki
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 6816
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Moin Uwe,

den Vierbeiner kann ich mir gut vorstellen 🐻. Bestimmt ein tolles Bild, so wagemutig wie du dich zwischen Big Mama und ihre Cubs geworfen hast😅

Wir haben solche Dinge, wie Toaster und Kaffeemaschine bei Fraserway gelassen. Die nehmen nur Platz weg und sind auf den schönen einfachen Campgrounds nicht zu gebrauchen 😉

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

trakki
Bild von trakki
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 6816
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

..... ist es vielleicht das, wo die armen Fischeierchen aus dem noch ärmeren Lachs vom Bär herausgelutscht  werden, fragt Axel😂? Ohne Spaß, das ist ein klasse Foto

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1627
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Hallo Uwe,

heuer muss es dort oben recht eng zugegannen sein, wenn so viele Reiseberichte hier im Forum auftauchen.

Ich bin jedenfalls dabei, sofern gestattet.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 279
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Moin,

ist es vielleicht das, wo die armen Fischeierchen aus dem noch ärmeren Lachs vom Bär herausgerutscht werden, fragt Axel😂?

nicht ganz... geht eher in die Richtung "Pfoten in die Höhe!"  - wenn du dich noch daran erinnern kannstwink

heuer muss es dort oben recht eng zugegannen sein

ja, irgendwie kamen sie plötzlich alle in Haines zusammenwink
Wobei wir vorher auch schon einige Deutsche immer mal wieder getroffen haben

=======================

Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Nova Scotia"

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 1572
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Hallo Uwe!

Na dann! Ich schlieeße mich in die Leser-Reihen natürlich auch ein.

Jeder von uns hat die Reise durch eine andere "Brillle" erlebt und gesehen, und das macht die Sache so interessantsmiley!

Jetzt befürchte ich, dass ich mich für einige Zeit zu Hause verkriechen muss, um alles in Ruhe lesen zu können.

Das arbeitende Volk müsste sich fast schon Urlaub nehmen, um das Pensum zu schaffen. wink

Man liest sich!yes

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Lindis
Bild von Lindis
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 25.02.2013 - 16:18
Beiträge: 476
RE: Yukon & Alaska – eine herbstliche Rundreise in 2017

Hallo Uwe,

auch deinen Reisebericht werde ich gerne verfolgen-auch wenn ich im Moment mit dem Reisebericht  lesen hier im Forum kaum noch nachkomme!laugh

Aber Yukon/Alaska muss einfach sein.

Liebe Grüße

Lindi


Lindi's Reiseberichte