Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 27: 21.08. Yosemite NP - Panorama Trail vom Glacier Point ins Valley

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Crift
Offline
Beigetreten: 26.05.2016 - 16:07
Beiträge: 77
Tag 27: 21.08. Yosemite NP - Panorama Trail vom Glacier Point ins Valley
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Fazit: 
Absolute Hammerwanderung

Um 6:20 Uhr klingelt unser Wecker. Wir müssen früh los, da wir den Shuttle Bus um 7:20 Uhr bekommen müssen, der uns zur Lodge bringt. Von der Lodge aus fährt unser Bus um 8:30 Uhr los zum Glacier Point. Von dort wollen wir eine 14 km lange Wanderung, den Panaroma Trail ins Yosemite Valley laufen. Die Fahrt zum Glacier Point dauert fast 1,5 Stunden. Unsere Busfahrerin redet doch wirklich die kompletten 1,5 Stunden durch. So etwas habe ich noch nie erlebt. 1,5 Stunden nur Gebrabbel über den Yosemite Park und was sie im Yosemite Park schon alles erlebt hat. Man freue ich mich gleich auf eine einsame Wanderung in stiller Natur.

Am Glacier Pont angekommen, genießen wir erst mal die grandiose Aussicht. Von hier aus kann man 1/3 des Parks einsehen. Wohlgemerkt hat der Yosemite NP die Größe von Dänemark.

Am Glacier Point herrscht schon ganz gut Betrieb. Es sind viele Touristen hier, um diesen meiner Ansicht nach, grandiosesten Ausblicke überhaupt zu genießen. Wir machen uns jetzt mal zügig davon.

Um 10:30 Uhr starten wir mit unserer Wanderung. Anfangs geht´s stramm bergab, zu unserer Linken immer den Half Dome im Blick.

Dann geht´s aber erst mal wieder 150 Hm nach oben. Es ist einfach fantastisch. Oben am Glacier Point noch Trubel und kaum auf dem Wanderpfad keine Menschenseele.

Auf einmal schreit meine Frau hinter mir: „Achtung hierher, ich bin fast auf eine Klapperschlange getreten". Mein "Kleiner" und ich liefen gerade mal 10 m vor ihr. Wir fragen uns alle wie wir an dieser Schlange vorbei gekommen sind, ohne sie zu sehen. Unglaublich dieses Tier hier zu sehen.

Nach ca. 2,5 Stunden erreichen wir den Nevada Wasserfall und machen erst mal eine kleine Pause. Wir genießen hier nochmals das großartige Panorama. Ab hier ist man nicht mehr alleine unterwegs. Bis hier hoch kommen die Tageswanderer die im Yosemite Valley starten.

Von hier aus geht es entlang dem Mist Trail weiter hinab ins Tal. Ab jetzt nimmt der Strom der Leute immer mehr zu. Waren wir gerade noch fast alleine unterwegs, so ist es ab dem Nevada Wasserfall leider überhaupt nicht mehr so. Als nächstes kommen wir zum Vernal Wasserfall.

Ab dann ist es unglaublich wie viele Leute sich auf diesem Pfad vorwärts bewegen. Schade, eigentlich ist es hier sehr schön, aber ich glaube außerhalb der Saison ist es noch viel besser.

Die Wanderung endet nach 5 Stunden direkt bei uns am Zeltplatz.

Nun gibt es erst mal Sandwiches oder Bagels je nach Geschmack.

Meine Frau und der "Große" unternehmen noch eine 3 km Geocache-Tour, während wir 3 anderen zum Frischwasser Nachfüllen und Dumpen fahren.

Alle wieder vereint fahren wir mit dem Bus zum Visitor Center, dort legen die beiden Kleinen ihren Eid als Junior Ranger des Yosemite NP ab.

Wir fahren noch zur Lodge um gemütlich einen Cappuccino zu trinken, müssen aber mal wieder feststellen, dass man ab 17 Uhr in Amerika keinen Kaffee mehr bekommt (außer bei Starbucks). Also fahren wir ohne leckeren Kaffee wieder zurück und machen unser Abendessen: Spaghetti. Dazu gibt es heute endlich mal Rotwein.

Danach werden wir alle 5 noch durch unsere Camperdusche gejagt.

Zum Abschluss des Tages wird noch „6 Nimmt" gespielt:

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7524
RE: Reisebericht: 21.08. Yosemite NP - Panorama Trail vom Glacie

Hi,

der Panorama Trail ist auch für Familien gut zu bewältigen. Es geht ja erst einmal bergab. Ich finde es immer wieder erstaunlich wie alleine man ist, wenn man ein Stück wandert. Von der anderen Seite kommt dann natürlich wieder die FlipFlop Fraktion mit ins Spiel.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Crift
Offline
Beigetreten: 26.05.2016 - 16:07
Beiträge: 77
RE: 21.08. Yosemite NP - Panorama Trail vom Glacier Point ins Va

Hallo Sonja,

da hast du recht. Einfach ein paar Kilometer in Kauf nehmen und schon ist man alleine unterwegs. Diese Wanderung lohnt sich auf jeden Fall und wie du sagst ist die Tour auch mit Kindern kein Problem. Geht bis auf ein kleines Stück in der Mitte des Trails komplett bergab.

Liebe Grüße Ian

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14029
RE: Reisebericht: 21.08. Yosemite NP - Panorama Trail vom Glacie

Hi,

was die Busfahrerin angeht:  dann hat sie wohl einen Kontrakt auf Lebenszeit:  deine Beschreibung passt exakt auf unsere Erfahrung von 2005 smiley  -- oder es liegt am Arbeitsvertrag: volle Bezahlung nur bei voller Leistung -- Busfahren kann ja jeder wink

Du beschreibst die Gefühle, die auch ich 2005 hatte: herrlicher Weg, nach einigen hundert Metern ist man allein. Die Menschenmengen beim  Abstieg muss man halt tolerieren.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5563
RE: Reisebericht: 21.08. Yosemite NP - Panorama Trail vom Glacie

Hallo Ian,

jetzt habe ich auch mal Teile deines Reiseberichtes gelesen. 3 Kinder im Wohnmobil kenne ich, bei uns hat es auch sehr gut geklappt, ist aber jetzt schon ein paar Jahre her.

Den Panorama Trail sind wir schon 2 mal gelaufen.  Vor ein paar Jahren Anfang Juli mit tollen Wasserfällen und im letzten Jahr Anfang Oktober mit noch weniger Wasser in den Fällen als ihr hattet, dafür aber mit einem Schwarzbären. Im Oktober waren immer noch viele Menschen ab den Vernal Falls unterwegs, aber es war schon wesentlich erträglicher als im Juli.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)