Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 2013

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
elektrisiert
Offline
Beigetreten: 15.09.2012 - 13:57
Beiträge: 159
5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 2013
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

INTRO:

Nach einem, für unsere Familie persönlich, sehr ereignisreichen Jahr 2012 beschloss ich mit meiner Familie in der Elternzeit meines Mannes das Abenteuer USA mit Wohnmobil zu wagen.Durch die ganzen Infos hier im Forum wurden wirklich sämtliche Vorbehalte beseitigt und ich wurde zuversichtlich, das es ein wunderbarer Familienurlaub werden würde.

Gefragt hatte ich meinen Mann nicht, das stellte sich leider erstmal als schlecht heraus.Bis IHN das USA Fieber mit WoMo packte verging noch deutlich Zeit.Er war auch nicht aktiv im Forum um sich zu informieren.

Jedenfalls wurde mir von vielen Seiten Verantwortungslosigkeit vorgeworfen, wie "man das nur tun könne mit sooo kleinen Kindern (4,2 und gerade 1) zu verreisen". Ich möchte jeden aber auch wirklich jeden bestärken sich hier nicht hereinreden zu lassen. Sicherlich haben Babys noch nichts von so einer Reise, aber gerade für jüngere Kinder bietet diese Art von Reisen genau das, was das Kleinkind-Alter braucht. Essen, bei Bedarf -jederzeit möglich. Mittagsschlaf nötig? Kein Problem, rechts ran und ab in die Heia!

Jemand muss mal Pippi, na dann ab auf die Toilette! Wo kann man sonst so toll vor der Türe am Strand oder im Sand spielen.Egal ob Steine oder Stöckchen.Und wenn denn ein "Notfall" eintritt: das ist ein zivilisiertes Land mit ebenso guten Ärzten.(Natürlich habt Ihr vorher alle ein Auslandskrankenversicherung abgeschlossen!) 

Die Versicherung war im Übrigen der Grund für mich persönlich nicht für 40 Tage WoMo Urlaub zu machen sondern nur für 30 Tage.Ich wollte zum entjetlegen erstmal in Los Angeles ankommen und hatte 3 Tage kalkuliert, Auslandskrankenversicherung gilt für die ersten 45 Tage- wollte da nicht durch Rück-und/oder Hinflugprobleme an das Limit kommen..

Ausserdem wollten wir ja auch erst einmal testen wie es denn so läuft,..und es lief richtig gut.

Das nächste Mal, (aber wann hat man zusammen mal wieder so lange freie Zeit?) würden es sicher mehr als 30 Tage werden, den Aufwand des Packens schon inbegriffen.

Los gehts,..mit der Anreise nach Düsseldorf zum Airport am Samstag den 16.März 2013. 

 

 

Sometimes You Can't Make It On Your Own

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14014
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hi elektrisiert,

Jetzt habe ich deinen "richtigen " Namen nicht mehr erinnert , aber trotzdem  schreibe ich mal ein "danke" , dass du so schnell deinen Reisebericht schreibst - und das mit den Kindern im Hintergrund !! 

Ich bin mal gespannt, wie es euch ergangen ist - ob euer Vater jetzt ein Überzeugter Amerikafahrer ist , wie es den Kindern ergangen ist ..... 

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hi elektrisiert,

auf eine Reise mit 3 Kindern fahre ich gerne mit - wir sind mit unseren 3 Kindern auch ständig verreist, allerdings früher nicht in die USA. Bin gespannt auf eure Erlebnisse!

Ich habe direkt mal eine Frage zur Krankenversicherung: wir wollen im nächsten Jahr etwas mehr als 6 Wochen (wahrscheinlich 45 Tage) in den USA verbringen, unsere Auslandskrankenversicherung deckt aber nur 6 Wochen Auslandsaufenthalt ab. Ich habe vor zu fragen, ob 3 Tage mehr möglich sind. Wie habt ihr das gemacht?

Liebe Grüße

Susanne

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7948
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hallo Yvonne

Einige Erlebnisse haben wir bei unserem Treffen im Quail Creek ja mitbekommen. Trotzdem bin ich ganz gespannt auf den gesamten Bericht.

Auf jeden Fall haben wir Dich und vor allem Deinen Mann bewundert. Mit 3 kleinen Kindern im WoMo durch den Südwesten, das wäre für uns definitiv nichts. Aber vielleicht sind wir einfach nur aus diesem Alter raus. Grüsst uns den drollig, freundlichen Balthasar und natürlich auch seine Geschwister!

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hallo Yvonne,

ich finde es nicht nur mutig mit 3 Kleinkindern so eine Unternehmng zu starten, sonder auch empfehlenswert für alle Eltern die so eine Zeit für einen Familienurlaub nutzen können.

So werde ich Euch begleiten und bin gespannt was uns erwartet.Smile

Liebe Grüße Peter

 

 

tinerle
Offline
Beigetreten: 21.01.2013 - 20:24
Beiträge: 175
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hi Yvonne, 

 

Nun bin ich hon sehr gespannt auf den ganzen Rest. wink

 

elektrisiert
Offline
Beigetreten: 15.09.2012 - 13:57
Beiträge: 159
Reisebegleiter

Toll, das Ihr alle mit dabei seit! Das motiviert ungemein.

Lieber Bernhard, ich finde immer mal ein paar Minuten um das eine oder andere neben den Kindern zu schaffen, den Reisebericht zu verfassen finde ich sehr wichtig und nur gerecht. Das Forum kann nur funktionieren wenn jeder gibt und nimmt und bisher durfte ich "ganz viel nehmen".Jetzt bin ich dran, wobei es für Euch Profis sehr langweilig sein dürfte denn ich habe keine NEUEN Highligts anzubieten. Das wäre mit den Kiddys leider nicht möglich gewesen. Aber eben viele Sachen an die man denken kann wenn man mit Minis unterwegs ist. (Spielplätze etc)

So,..mal sehen wann Baby Balthasar aufwacht.Hoffe ich schaffe noch den ersten Tag smiley Eure Yvonne

Sometimes You Can't Make It On Your Own

elektrisiert
Offline
Beigetreten: 15.09.2012 - 13:57
Beiträge: 159
Auslandskrankenversicherung

@ Susanne: Nun hätte ich bald vergessen dir zu antworten: Sorry, ich habe mir keine weiteren Gedanken gemacht ob mehr als 45 Tage gegangen wären bzgl. der Versicherung, da ich ausschloss länger zu bleiben also nicht weiter nachgeharkt. Sorry, das ich dir hier nicht besser helfen kann.

Sometimes You Can't Make It On Your Own

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14014
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hi Yvonne,

vielen Dank für deine Worte oben und  für deinen RB -- über solche Mitglieder sind wir deswegen auch sehr froh, die IHREN Teil beitragen.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7499
RE: 5 Wochen im Südwesten mit 3 Kleinkindern im März & April 201

Hallo Yvonne,

ups, ich wollte gerade euren RB einer anderen Familie empfehlen und sehe, dass es gar nicht weiter gegangen istsad.

Vielleicht hast du hin und wieder ein wenig Zeit um weiter zu schreiben. Wir würden uns alle freuen!

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen