Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nachmittag mit dem Jeep zum Hurrah Pass

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Nina
Bild von Nina
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 20.01.2013 - 14:31
Beiträge: 606
Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nachmittag mit dem Jeep zum Hurrah Pass
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
25.04.2018
Gefahrene Meilen: 
120 Meilen
Fazit: 
Wir kommen wieder: Und das gilt sowohl für die Needles als auch für den Hurrah Pass

Wir sind wieder früh aufgestanden, haben uns gleich nach dem Frühstück fertiggemacht. Wir wollen noch den Slickrock Trail laufen. Und so früh am morgen – 8 Uhr Nina und Hansi Zeit – sind wir ganz alleine unterwegs und am Trailhead hat es auch noch Parkplätze ohne Ende. Es geht ein angenehmes Lüftchen und so läuft es sich echt angenehm. Der Trail ist superschön zu laufen, abwechslungsreich und er bietet wirklich den versprochenen 360 Grad Panorama-Blick. Wir sind echt froh, dass wir den noch gelaufen sind yes.

 

 

Mit einem letzten Blick auf die La Sal Mountains verabschieden wir uns von dem tollen Trail, fahren zurück zum Campground und machen Elend wieder reisefertig. Wegen dem fehlenden Strom haben wir kurzfristig noch unseren Aufenthalt in Moab um einen Tag verlängert. Wir geben aber auch dem Host Bescheid, dass wir früher aufbrechen – da wird sich sicherlich jemand freuen, wenn er noch ein Plätzchen hier bekommt wink.

Hier kann man es definitiv länger aushalten und das hier ist einfach ein Wanderparadies. Hier kommen wir sicherlich nochmals her. Wir sind aber froh, dass wir wenigstens den einen Tag hier verbracht haben laugh.

Bis nach Moab ist es nicht weit und von hier aus schon gar nicht mehr.

Wir haben die nächsten drei Tage eine Platz auf dem Canyonlands RV Ressort & Campground. Der Platz ist zentral in Moab und im Gegensatz zu den vielen anderen Plätzen an denen wir bisher in Moab vorbeigefahren sind, hat er wenigstens noch etwas Schatten. Ein Lagerfeuer darf man aber nur bei den Cabins und den Zeltplätzen – die haben zum Teil sogar Strom – machen. Und: in Moab waren alle Campgrounds fully booked – im April!

Wir gehen eine Kleinigkeit einkaufen, relaxen ein bisschen und dann machen wir uns gleich wieder auf den Weg – für den nachmittag habe ich noch etwas auf meiner Liste, was ganz nach Hansis Geschmack ist – die Fahrt zum Hurrah Pass laugh.

Es geht zuerst am Colorado River entlang und auf den ersten Meilen ist der Kane Creek Boulevard noch geteert.  Hier hat es auch einen schönen kleinen Campground (für kleine RVs ) den King´s Buttom Campground.

Bis zum Moonflower Canyon Trailhead (von hier aus kann man wandern, Mountainbiken oder ATV-Touren starten) ist die Strasse geteert, danach führt sie als eine gut gewartete Gravelroad weiter. Hier ist dann auch der Kane Creek Campground, den man auch mit einem RV gut erreichen kann (wahrscheinlich ist sogar bis hierher geteert).

Nach ca. 4,6 Meilen steigt die Road langsam an und entfernt sich vom Colorado.  

Ja, und hier sieht man, wie Mountainbiken in Moab aussieht......

Dann erreicht man eine kleine Passhöhe und anschliessend führt die Gravelroad in den Kane Springs Canyon hinab, wo sie nun dem Kane Springs Creek folgt.

In diesem Abschnitt ist der Kane Springs Canyon eng und neben der Gravelroad erheben sich hohe Felswände.

Unterwegs kommt man übrigens noch an einigen interessanten Trailheads vorbei: den Birthing Scene Petroglyphes, dem Cable Arch aka Funnel Arch und dem Trailhead zum Hunter Canyon.

Nach gut 10 Meilen erreicht man die Kane Creek Furt, die bei Regen unpassierbar sein kann.

Die Road zum Hurrah Pass wird nun schlechter und steigt nochmals langsam an. Sie verläuft nun unterhalb des Anticline Overlook (da geht es morgen hin) und die Aussichten werden immer spektakulärer, je näher man dem Hurrah Pass kommt. Aber: Das scheint eine richtige Fun-Road zu sein. Ich weiss gar nicht, wieviele ATVs, UTVs, Quads, Enduros, Jeeps,….. wir unterwegs gesehen haben.

Wir halten unterwegs noch an einem Viewpoint an - mit herrlichem Blick hinunter in das Cane Creek Valley - wo wir gerade hergekommen sind - und die rotbraunen Moenkopi Sandsteinformationen, die uns noch zum Hurrah Pass begleiten werden.

Die letzten Meilen fordern von Hansi dann nochmals volle Konzentration enlightened.

Doch dann sind oben auf dem Hurrah Pass. Hier hat man einen wunderbaren Ausblick nach Westen auf den Colorado River und die Verdunstungsbecken der Potash Mine (da geht es in ein paar Tagen hin). Im Osten blickt man auf das Kane Springs Valley.

Hansi interessiert es natürlilch viel mehr, wo es da weitergeht und ob wir das heute auch noch fahren wink.

Die Strasse führt als Chicken Corners, bzw. die Lockhard Corners Road weiter am Colorado River entlang. Und dort unten scheint es auch eine Art Lodge zu geben, die Base Camp Adventure Lodge - die hört sich ja echt "witzig" an angel.

Aber zurück zu Hansis Frage, ob wir hier weiterfahren - Nein crying. In meiner Beschreibung steht: "Für Pkws und Autos mit niedriger Bodenfreiheit, ist hier das Ende der Tour, denn auf der anderen Seite vom Pass hat die Schotterstraße eher einen 4WD Charakter, sandige und felsige Passagen wechseln sich ab. " Hansi schaut sich das natürlich mal genauer an, vor allem die ersten heftigen Steinstufen, die da gleich nach dem Pass auf einen warten....

.... und er meint dann nur ganz lapidar:

Trotzdem: Für uns ist heute hier Schluss und das nächste Mal werden wir hier sicherlich weiterfahren!

So sieht das übrigens von oben aus: (Edit: Das ist der Blick vom nächsten Tag, vom Anticline Overlook aus)

 

Schweren Herzens fahren wir zurück zum Campground - Was für ein schöner Ausflug heartyeslaugh.

Die Fahrt zum Hurrah Pass können wir wirklich allen empfehlen, die in der Moab-Ecke mit SUV (mit Bodenfreiheit) oder Jeep unterwegs sind. Die Landschaft ist wirklich phantastisch und unterwegs gibt es auch noch einiges zu entdecken yes.

Zurück am Campground müssen wir uns erst einmal an den Trubel gewöhnen - so nach und nach kommen nämlich alle Camper von ihren Aktivitäten rund um Moab zurück: Jeep, ATV und UTV fahren, Mountainbiken, Wandern - kurz: Spass haben laugh. Und alle haben dieses zufriedene Lächeln im Gesicht, das sagen soll: Was war das heute für ein geiler Tag heart

Alles wird gut smiley

Nina

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 5 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4926
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Hallo Nina,

ja so tolle Unternehmungen kann man nur mit einem besonderen Fahrzeug machen.

Mit einem Mountain Bike in diesem Gebiet ist sicher bei guter Kondition auch ganz nett.wink

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 12 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13784
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Hallo NIna,

das war ja wirklich ein toller Ausflug in unbekannte Regionen. Und war für ein schöner Satz von deinem Mann wink

Blick "von oben" : wo war oben ? von wo schaut ihr da runter ? wie nennt sich die Piste dort unten ?

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Nina
Bild von Nina
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 20.01.2013 - 14:31
Beiträge: 606
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Hallo zusammen,

Mit einem Mountain Bike in diesem Gebiet ist sicher bei guter Kondition auch ganz nett

Ja, Gisela. Ich habe aber den Eindruck, da geht es meistens nur um Downhill smiley. Nichts mit Kondition nur mit Bikebeherrschung wink

Blick "von oben" : wo war oben ? von wo schaut ihr da runter ? wie nennt sich die Piste dort unten ?

Wir waren am nächsten Tag ja am Anticline Overlook und von da aus hat man die Anfahrt über das Cane Creek Valley und dann weiter abwärts über die Chicken Corner echt toll gesehen. Deshalb habe ich die Bilder auch heute schon reingesetzt laugh.

Alles wird gut smiley

Nina

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 12 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13784
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Hall Nina,

danke für deine Erklärung im letzten Satz. Ich konnte mir das eigentlich nicht vorstellen.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2014
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Liebe Nina und lieber Hansi,

es ist herrlich euren Fuss- und Fahrspuren zu folgen! Diese Gegend ist einfach grandios, man kann gar nicht genug davon kriegen und das noch bei so schoenem Wetter.  Und unsere "Chefes" haben dazu noch ihren Fahrspass! 

Wie immer super Bilder und alles toll beschrieben!

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Nina
Bild von Nina
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 20.01.2013 - 14:31
Beiträge: 606
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Liebe Bine,

schön von Dir zu lesen und danke für die Blumen heart. Ja, die Ecke ist einfach herrlich und wir sind echt schon am Überlegen, hier mal für zwei bis drei Wochen zu bleiben laugh.

Deinem DH würde das sicherlich auch jede Menge Spass machen.

Alles wird gut smiley

Nina

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 46 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5157
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Liebe Nina,

eine spannende Tour mit dem Jeep habt ihr heute gemacht, das wäre auch nach unserem Geschmack gewesen. Deine Fotos machen Lust darauf, in der Moab Gegend mal wieder ein paar Tage zu verbringen und ein SUV dazuzumieten.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Nina
Bild von Nina
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 20.01.2013 - 14:31
Beiträge: 606
RE: Tag 14: 25. April 2018 - Morgens wandern im Needles - am nac

Hallo Susanne,

in der Moab Gegend mal wieder ein paar Tage zu verbringen und ein SUV dazuzumieten.

ja, da stimme ich Dir zu - warte mal die nächsten Tage ab laugh.

Alles wird gut smiley

Nina