Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA-Westen mit eingeschränkter Energie

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
simara
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 17 Minuten
Beigetreten: 28.10.2009 - 20:25
Beiträge: 257
USA-Westen mit eingeschränkter Energie
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
in Arbeit

Schon wieder ein Reisebericht zum Thema Südwesten im Sommer.....

Die typische Rundreise war bei uns leider nicht möglich. Trotzdem war der Urlaub wunderschön.

Wir sind zu fünft: Amerikaerfahrene Eltern, dazu drei Kids im Alter von 20,18 und 16. Eine USA-Wohnmobiltour mit Kindern haben wir uns bereits vor neun Jahren gegönnt,   diese Reise haben wir sehr kurzfristig mit der heißen Nadel gestrickt.Der Grund: unsere jüngste Tochter ist krank, sie leidert an CFS/ME (Chronisches Fatigue Syndrom/ Myalgische Encephalomyelitis). Das ist eine sehr unbekannte chronische neuroimmunologische Erkrankung, die ihre Energie  stark einschränkt und sie zu einem Leben auf kleiner Flamme zwingt. Sie muss sich viel ausruhen, kann an guten Tagen kleinere Wanderungen machen, braucht danach aber wieder viel Zeit zum Regenerieren.

Insofern wollten  wir den Spagat zwischen genügend Action für die beiden Großen und ausreichend Ruhe für unsere "Kleine" finden, aber trotzdem dem Geist von Freiheit und Abenteuer nachspüren.

Ich spoiler jetzt vorab: hat geklappt!!!!

Anfang Mai hatten wir den Verdacht, dass eine Womo-Reise energiemäßig machbar sein könnte, es gab merkwürdigerweise supergünstige Flüge von Frankfurt nach Los Angeles, dazu leider ein überhaupt nicht günstiges Wohnmobil von Roadbear, aber das haben wir dann als Spätbucher einfach geschluckt.

Die Planung war aus Zeitgründen mäßig gelungen, einige Campgrounds hatte ich vorgebucht, und dann gab es eine Bandbreite an Alternativen, da wir gar nicht wussten, wieviel Programm tatsächlich realisierbar sein würde.

Achso, mein lieber Mann war wegen eines Fersensporns ebenfalls etwas eingeschränkt. Die Dinger halten ja bekanntlich manch einen  von größeren Einsätzen ab....

Also, die Reise geht los.

Abflug am Donnerstag, 15.8.19 ab Frankfurt. Wir sind zwar recht pünktlich an Flughafen, aber die diversen Schlangen sind so lang, dass wir Eltern doch reichlich nervös werden. Noch schnell ein Drogentest für mich, und endlich erreichen wir das Gate und werden freundlich begrüßt: "Auf Sie warten wir schon!"

Zur Belohnung bekommen unsere zwei Männer mit ihren Gardemaßen von um die zwei Meter Edelplätze ganz weit vorne angeboten. Unser Abiturient genießt das Angebot an Aperitifs...

Problemloser Flug, der Zwischenstop in San Diego wird bei Pandaexpress mit Orange Chicken und diversem anderen überbrückt- erster Wunsch von der Liste abgehakt!

Bis Los Angeles ist es dann ein Katzensprung, der Shuttle zum Embassy Suites LA klappt zügig, und es erwartet uns eine große Suite mit zwei Betten im Schlafzimmer und Ausziehcouch im Wohnzimmer. Passt perfekt für alle fünf! Ein paar von uns probieren noch den etwas in die Jahre gekommenen Poolbereich aus, ansonsten genießen wir die guten Betten.

Anreise gut geschafft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaddi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 15 Stunden
Beigetreten: 28.10.2017 - 07:33
Beiträge: 137
RE: USA-Westen mit eingeschränkter Energie

Hallo Simara,

ich lese gern mit. 

LG Kaddi

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 410
RE: USA-Westen mit eingeschränkter Energie

Ich bin auch dabei!yes

Vielleicht magst du noch deine Reiseabschnitte durch nummerieren? Dann passt sich die Reihenfolge. 😜

LG, Jani

simara
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 17 Minuten
Beigetreten: 28.10.2009 - 20:25
Beiträge: 257
RE: USA-Westen mit eingeschränkter Energie

Hallo Kaddi, hallo Jani,

willkommen an Bord! Ihr könnt die kurzen Betten haben.

Numerierung erfolgreich geschafft. Ich kämpfe auch noch mit Fotos. Ich werde es schon nocht herausfinden.

LG Simara

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 410
RE: USA-Westen mit eingeschränkter Energie

Ich finde es toll, dass ihr trotz der Krankheit eurer Tochter diese Reise in Angriff genommen habt und bin schon gespannt, wie es euch ergangen ist!

LG, Jani

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13388
RE: USA-Westen mit eingeschränkter Energie

Hallo Simara, 

Schön, dass ihr euch zu dieser Fahrt entschlossen habt und du jetzt darüber BERICHTEST!

Grüße

Bernhard 

PS:  Noch ein Tip: nummeriere doch  mit 01, 02, 03 ff, sonst gibt es Probleme ab Tag 10

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

simara
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 17 Minuten
Beigetreten: 28.10.2009 - 20:25
Beiträge: 257
RE: USA-Westen mit eingeschränkter Energie

Hallo Bernhard,

ich werde die Nummern berücksichtigen!

Die Reise von uns ist halt nicht so spektakulär wie bei anderen und gar nicht wohlgeplant, aber es war trotzdem wunderschön und trotz der miesen gesundheitlichen Ausgangsbedingungen richtig schön.

Grüße, Simara