Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campground

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campground
Eckdaten zum Reiseabschnitt

Wir sind früh wach und fahren nach einem Kaffee zum Visitor Center in Drumheller, soll lt. Internet um 9 Uhr öffnen. Es sind nur 15 Minuten zu fahren und wir sind bereits um kurz nach 8 Uhr dort. Leider stimmt die Uhrzeit nicht, sie öffnen erst um 10 Uhr. Wir schauen uns um, bewundern den weltgrößten Dinosaurier der Welt und frühstücken in Ruhe.

 

 

Die Aussichtsplattform im Maul ist gesperrt, deshalb fahren wir direkt zum Royal Tyrrell Museum, ist nicht weit entfernt. Wir wollen erst mal gucken was da los ist und ob wir es verantworten können hineinzugehen. Menschenmassen werden wir den gesamten Urlaub meiden. Mit uns warten nur noch eine Handvoll Besucher auf die Öffnung um 10 Uhr, das geht, außerdem ist im Museum Maskenpflicht.

 

 

Das Museum ist der Wahnsinn, wir sind total begeistert. Bereits zu Beginn fühlt man sich, mit entsprechender Musik, mitten unter Dinosauriern. Besser als Jurassic Park, sehr beeindruckend.

 

 

  

 

  

 

Wir laufen noch zum Aussichtspunkt, insgesamt halten wir uns hier rund 2 Stunden auf.

 

 

Dann fahren wir den North Dinosaur Trail zur Bleriot Ferry und halten vorher noch am Horsethief Canyon. Der Bleriot Ferry Campground ist leider schon geschlossen wäre meine erste Wahl für heute gewesen. Tolle Strecke, Badlands, Canyons, Schluchten.

 

 

 

     

 

 

Bei der Fähre ist alles grün und wir setzen (kostenlos) über. Über den South Dinosaur Trail fahren wir zurück Richtung Drumheller und stoppen bei den Hoodoos. Ganz nett, für den, der den Südwesten der USA kennt aber kein richtiges Highlight.

Klasse finden wir dagegen die Atlas Coal Mine, vor allem natürlich Volker. Es ist die letzte erhaltene hölzerne Zechenanlage in Kanada. Wir besichtigen sie für $12,50 auf eigene Faust. Das schöne Wetter dazu, herrlich!

 

 

     

 

Danach müssen wir uns so langsam Gedanken über einen Übernachtungsplatz machen. Am Hoodoo RV Resort u. Campground sind wir vorbeigefahren, gefällt uns so gar nicht.

Wir versuchen unser Glück und fahren die nicht-asphaltierte Straße zum Little Fish Lake PP. Es sind 22 km sehr guter Gravel, wirklich problemlos zu fahren, außerdem bei Four Seasons erlaubt.

 

 

Es geht ab East Coulee auf die #573 auf toller Strecke durchs Grasland. Im PP ist nur noch ein anderes Wohnmobil, wir haben den Platz also praktisch für uns alleine. Die Sonne scheint, ein herrlicher Platz, wir haben Site 7 ganz am Ende, bezahlen $20 am Eingang. Leider ist kein Campfire erlaubt,“fire ban in effect“. Volker baut den Grill zusammen, dann laufen wir noch eine Runde. Abends ziehen zwar Wolken auf, aber es ist nicht kalt, wir sitzen lange draußen und grillen.

 

   

 

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1865
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Ich grüße Dich Susanne

und sage auch, das ROYAL TYRRELL  MUSEUM ist der Hammer. Den Blickwinkel Deines Bildes vom Mammut habe ich bei unserem Besuch leider nicht gefunden.

Dein Bild von der Gravelroad Richtung Little Fish Lake PP zeigt treffend die Unendlichkeit dieser Prärielandschaft im Gegensatz zu den nahen Rokies. 

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Hallo Susanne,

wunderbar, dass ihr den Mut gehabt habt, sofort nach Aufhebung des travel ban zu buchen. Es braucht gar keine Highlights; schon das Bild vom Womo mit Blick auf den See in der Abendsonne löst bei mir Reisesehnsucht aus.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 481
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Liebe Susanne,

da habt ihr ein wunderbares Übernachtungsplätzchen gefunden, und das Wetter spielt auch mit! Nach einem Tag mit vielen Eindrücken abends draussen sitzen und genießen - genau was wir lieben.

Liebe Grüße

Inga

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Lieber Hans,

Dein Bild von der Gravelroad Richtung Little Fish Lake PP zeigt treffend die Unendlichkeit dieser Prärielandschaft im Gegensatz zu den nahen Rokies. 

Das stimmt, der Unterschied der Landschaften könnte größer nicht sein - und die Entfernungen sind gar nicht groß. Für uns war es so optimal. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Liebe Irma,

wir haben uns während der Reise auch immer wieder über unseren Mut gefreut. Es war vor allem viel einfacher als gedacht. 

schon das Bild vom Womo mit Blick auf den See in der Abendsonne löst bei mir Reisesehnsucht aus.

Bei mir auch schon wieder!

Für euch ist es ja auch nicht mehr allzulange bis zur Frühjahrstour. Unser Sohn fliegt nächsten Montag für 3 Monate in die USA, bin mal gespannt was er von der Einreise da berichtet. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Liebe Inga,

so ein Abend in der Natur an einem See bei angenehmen Temperaturen, sooo schön! Es fehlte nur das Campfire, das gibt es dann morgen wieder.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Esthi71
Bild von Esthi71
Offline
Beigetreten: 31.12.2013 - 11:44
Beiträge: 1428
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Liebe Suru

Diese Dinos hätten unseren Söhnen bestimmt gefallen! 

Welch wunderschöne Landschaft - so gar nicht das, was man Kanada erwartet. Es gefällt mir aber trotzdem sehr.

Liebe Grüsse Esther

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Liebe Esther,

das glaube ich auch, dass eure Söhne von den Dinos begeistert gewesen wären. Für sie wäre das Highlight besimmt die Aussichtsplattform im Maul des Dinos gewesen. 

Uns hat die Landschaft dort auch so gut gefallen, irgendwann einmal möchten wir noch in den Grassland NP in Saskatchewan. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 282
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Hi, schaffe es jetzt endlich mal in Ruhe den Bericht zu verfolgen.

Solche Badlands hätte ich in Kanada nun gar nicht vermutet und das Museum ist ja genial.

Liebe Grüße Susan

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5810
RE: Tag 03 – Badlands, Dinosaurier, Kohle und ein genialer Campg

Liebe Susan,

wir haben echt lange überlegt, ob sich die Badlands tatsächlich lohnen. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen, eine Gegend in der man mehr als nur ein paar Tage verbringen kann. 

Solche Badlands hätte ich in Kanada nun gar nicht vermutet und das Museum ist ja genial.

Das Museum alleine lohnt den Umweg, nicht zu beschreiben, einfach nur so gut gemacht!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)