Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills Creek zum Baden

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
uli m.
Bild von uli m.
Offline
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1490
10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills Creek zum Baden
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
02.09.2015
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Abenteuerurlaub für alle !

Heute haben wir ein Highlight des Urlaubs vor uns. Dazu mussten wir allerdings um 5:30 Uhr aufstehen, was so gar nicht urlaubs-like war  sad.
Aber egal, schließlich war die Vorfreude zumindest bei 7 von uns 8 riesig, und bei Nr. 8 (= Michaela, meine werte Gattin) war die Vorfreude bestimmt auch riesig... also, vermutlich... wenn man mal von der Höhenangst absieht... und wenn man die Erinnerung verdrängt, dass wir als absolute Nicht-Kletterer zuhause mit einem Freund 1x das Abseilen geübt haben und sie dann irgendwie kopfüber hing, Kopf unten und Füße oben (aber natürlich nur kurz, oder relativ kurz, und ausserdem hat es sehr lustig ausgesehen fand ich zumindest...)
Also wie dem auch sei, wir waren jedenfalls voller Vorfreude und haben uns in Moab mit Eric Odentahl von Windgate Adventures getroffen.

WERBUNG: Eric macht das großartig, er kümmert sich um jede/n Einzelnen und wir haben uns zu jeder Zeit absolut sicher gefühlt. Wir haben bei ihm die Morning Glory Canyoneering Tour gebucht, hier sind 2 Rappels dabei (Abseilen) von 100 ft und 120 ft.  Eric´s Internetpräsenz: www.windgateadventures.com

Jetzt aber weiter:
Wir sind mit den PKW´s zum Parkplatz des Negro Bill Canyon gefahren. Dort hat ein Feund/ lokaler Subunternehmer mit seinem VW Bus gewartet und uns zum Slickrock Bike Trail gebracht. Der VW Bus war "optimiert", d.h. der lustige Kleinunternehmer hat ihn einfach in der MItte durchgesägt und ein Stück von einem zweiten VW-Bus eingesetzt, so dass viele viele Personen hineinpassensurprise. Eine VW-Bus-Stretch-Limo sozusagen.

Nun ging es zu Fuß weiter, die Ausrüstung mit Gurt und Helm haben wir von Eric erhalten.

Dann der erste "Drop". 100 ft = 30 Meter.
Das ist jetzt erstmal nicht ganz so einfach, für manche von uns.  Wobei ich betonen möchte, dass hier keinerlei technisches Knowhow erforderlich ist, sondern der Guide Eric (links im Bild mit grünem T-Shirt) hat uns alle perfekt angeleitet.
Es ist eine rein psychische Angelegenheit/ Überwindung. Langer Rede kurzer Sinn: das hat wahnsinnig viel Spaß gemacht !!  Ich kann so ein Abenteuer nur empfehlen. Entsprechend (Vorgriff auf einen zukünftigen Reisebericht) haben wir in 2017 noch einen draufgelegt und mit Eric eine unvergessliche Ganztagestour gemacht.

Geschafft !
Das war überhaupt nicht schwierig, auch nicht für Michaela.  Anschl. hatten wir ein Stückchen zu gehen, um dann oben an der Morning Glory Bridge anzukommen.
Was für ein fetter Steinbrocken !  Kein Arch, sondern eine Bridge (den Unterschied habe ich allerdings vergessen).
Und hier sollten wir jetzt runter, annähernd 40 Meter. Bisschen Respekt kam nun schon auf, muss ich zugeben.
Die Steinbrücke ist breit genug, dass man darauf laufen kann - finde ich jedenfalls, drum seht Ihr das auch gleich im Video.

Hier noch 2 Bilder, dann das Video.  
Unser Tagesfazit: MEGA Spaß, auch für übergewichtige Typen wie mich machbar. Familien mit Kindern ab ca. 10 J. können durchaus so einen Abenteuertag in Moab planen.


Morning Glory Bridge

VIDEO:

Nach dieser atemberaubenden Tour sind wir noch zum Mill´s Creek zum Baden gefahren.
Den PKW Parkplatz am Stadtrand von Moab haben wir problemlos gefunden (mit dem Womo kommt man nicht ganz so weit, da muss man 1 km vorher parken). Dann schloß sich allerdings eine kleine Suche/ Unsicherheit an, ob sich hier tatsächlich eine Badestelle befindet, denn nach diversen Minuten Fußmarsch (in Erwartung von Sommer/Sonne/Sandstrand haben wir blöderweise auch bereits die Badelatschen und Croqs angezogen, da wären richtige Schuhe definitiv besser gewesen) machte sich zunehmend Unmut in der "Reisegruppe" breit.
Im Klartext: es war sauheiß, wir sind ins Nirwana marschiert, alle waren schlecht drauf weil anstatt kühlem Naß nur heißes Wandern auf dem Programm stand.
Das war nun der Zeitpunkt für mein AS im Ärmel yes  (bevor mich die Meute gelyncht hätte): ich hatte den WLAN Router dabei, YES !!, und Netz gab es auch, also schnell ins womo-abenteuer Forum und im Reisebericht von Elli nachgeschaut: Doch, da muß noch einen richtige Badestelle kommen!

Also habe ich die Gruppe zum Weitergehen anstatt Umkehren motiviert, und das sollte sich auch auszahlen. Bei weit über 30° Lufttemperatur hatten wir einen super Badenachmittag im Mills Creek.

Der Ausklang dieses schönen Tages erfolgte im Dead Horse Point State Park bei knisterndem Lagerfeuer und Whiskey. 

 

Liebe Grüße

Uli

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6541
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hi Uli,

das war bestimmt ein tolles Erlebnis - und wieder herrlich beschrieben ??.

Und dass ihr euch manchmal der wandernden FlipFlopfraktion anschließt und es noch einen 2017er Reisebericht geben soll, waren ganz nebenbei auch noch zwei interessante Neuigkeiten ??

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 760
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hallo Ulli,

ich bin hier eine Späteinsteigerin in deinen Reisebericht (2015 kannte ich das ganze Forum noch nicht), aber sehr interessiert, weil uns für 2020 eine ähnliche Reise vorschwebt. Wieviel Kraft braucht man eigentlich fürs rapelling? Gibt es da auch eine Altersgrenze nach oben? 

Sehr amüsant geschrieben, ich freu mich auf die nächsten Reiseabschnitte.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7318
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hi Uli

Goooiiiiil (wie unsere Kids sagen würden). Ich bin gespannt auf den Ganztagestrip 2017 smiley

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

uli m.
Bild von uli m.
Offline
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1490
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hi Ulli und Hi Michael,

vielen Dank für Eure Vorschußlorbeeren für den RB 2017! Ich bin selbst gespannt, wann der kommen wirdlaugh.

Hallo Irma,

es gibt beim Rappelling keine feste Altersgrenze nach oben. Eigentlich ist das nicht anstrengend, denn es geht ja runter und nicht rauf, drum muss man z.B. keine Klimmzüge machen oder ähnliches. Der Guide (zumindest unser Guide Eric von Windgate) legt den Schwierigkeitsgrad zudem am schwächsten Mitglied der Gruppe fest, und bereits im Vorfeld musste man per email Größe, Gewicht, Alter, Sportlichkeit aller Teilnehmer durchgeben.
2017 haben wir uns dann ein wenig mehr getraut, da war auch Kaminklettern dabei. Der Guide hätte so eine Tour aber niemals mit uns in Angriff genommen, wenn er nicht sicher gewusst hätte, dass wir das alle schaffensmiley.

Liebe Grüße

Uli

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1255
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hallo Uli,

ein tolles Abenteuer habt ihr da erlebt! Beim Lesen deines Berichtes und beim Anschauen der Bilder habe ich mich jetzt richtig "geärgert", dass wir Moab im Sommer nicht anfahren werden. Das wäre ein Highlight nach dem Geschmack meiner 3 Männer. Vielleicht beim nächsten Mal!

Auf den Bericht über den Ganztagestrip 2017 bin ich natürlich auch schon sehr gespannt!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 760
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Danke Uli für die ausführliche Info. Bei mir kämpfen immer Höhenangst und Mut miteinander. Auf die Morning Glory Bridge wäre ich wohl nicht gegangen und von dort nach unten gefilmt hätte ich schon gar nicht. Da krieg ich sogar hier vor dem Computer weiche Knie.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2578
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hi Uli,

zum Glück kann ich von euern tollen Abenteuern lesen, ohne es selbst machen zu müssen. ? Die Morning Glory Bridge guck ich mir aber ganz bestimmt bald von unten an..... und denk dann gerne an euch ‚Adrenalin Junkies’ aus Oberschwaben. ?

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

CH-Didi
Bild von CH-Didi
Offline
Beigetreten: 26.09.2014 - 10:13
Beiträge: 136
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Lieber Uli

Auch wir können Eric nur empfehlen, durften wir doch im 2015 eine tolle Tour im Arches erleben.

Danke für den spannenden Bericht - freue mich schon auf die Fortsetztung!
Liebe Grüsse

 

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/ch-didi/rote-steine-baeume-j...

Beatrice

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4027
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hi Uli,

ein außergewöhnliches Erlebnis yes und gut durchgehalten um die idyllische Badestellen zu erreichen. Da möchte ich mich auch mal  abkühlen smiley.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hallo Uli,

wieder mal ein toller Tagesbericht! Ich glaub das Canyoneering könnte uns auch gefallen, werde ich mir merken. Sollte nach diesem Reisebericht dein Schreibmotivation drastisch sinken (was ich natürlich nicht glaube) und der 2017 Bericht deshalb bis 2022 warten müssen, dann könntest du ja vielleicht einen Kurzbericht über die Tour von 2017 einstellen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 274
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Hallo Uli,

ein tolles Erlebnis, unser Junior wär begeistert. Mir geht's da eher wie Beate, Bilder genießen  ohne es selbst machen zu müssen

Liebe Grüße Susan

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7605
RE: 10. Canyoneering / Rappelling Morning Glory Bridge & Mills C

Lieber Uli,

klasse Tour! Obwohl für uns als "alte" Kletterer das Abseilen an sich nichts Besonderes ist, ist doch die tolle Umgebung und generell das Urlaubs- und Abenteuerfeeling hier ein besonderes Highlight. Da würde mich auch ganz speziell eure Tagestour von 2017 interessieren. 

Bleib bitte dran, es macht sooo viel Spaß, bei dir mitzulesen!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de