Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Sommer 2024 mit Familie

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Sommer 2024 mit Familie
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
16.06.2024 bis 20.07.2024

Hallo liebe Community, ich stelle hier meine bisherige Routenplanung ein und freue mich über Hinweise und Kommentare. Es handelt sich um unsere erste Reise mit einem Wohnmobil. Ebenso sind Kontinent und Dauer etwas absolut Neues für uns. Wir sind eine Familie mit 2 Kindern, die nach der Reise eingeschult werden. Mit den Kindern haben wir unsere großen Sommerurlaube an Ost- und Nordsee und in den Alpen verbracht. Unser Hauptaugenmerk ist die spektakuläre Natur Kanadas. Wir bevorzugen Campingplätze im absoluten Idyll und sind glücklich, wenn am Abend ein selbst gefanger Fisch auf dem Grill oder in der Pfanne landet. Bisher habe ich bereits die Campingplätze der Nationalparks gebucht und widme mich in den kommenden Wochen  den Campingplätzen der Provinzen British Columbia und Alberta. Die privaten Campingplätze finde ich nicht so reizvoll und lege auch keinen  besonderen Wert auf die Annehmlichkeiten dort. Mal schauen,  ob wir das noch bereuen werden, wenn die saubere Kleidung knapp wird oder die Batterie leer läuft indecision.

Bei meiner Routenplanung muss ich mir eingestehen, dass mich eine gewisse Befürchtung "etwas zu verpassen" umtreibt. Daher bin ich mir nicht sicher, ob wir uns zu viel vornehmen. Allerdings kann es schon gut sein, dass dies unsere einzige Kanada Reise sein wird. Ich möchte insbesondere den Jasper und Banff Nationalpark genießen. Die Hinreise dorthin sollte zügig und schön sein. Der Dinosaur Park musste auch unbedingt sein, weil das für uns alle 4 sehr reizvoll ist, echte Dino Fossilien zu Gesicht zu bekommen. Ich weiß schon, dass man auf keinen Fall welche einstecken  darf, würde mich aber tierisch freuen, wenn man die kaufen und ausführen dürfte. Auch vom Wells Gray PP verspreche ich mir viel. Die Region um Kamloops finde ich nicht so ansprechend und wird daher schnell durchquert. Auf Vancouver Island reiht sich dann ein Highlight ans nächste. Da wir quasi von der Mitte in den Süden fahren, steht Victoria relativ am Ende der Route. Ich wollte aber die Womo Reise unbedingt mit einem Natur Highlight beenden. Deswegen liegt unser letzter Stop auf Salt Spring und Pender Island. Ich habe allerdings den Eindruck, dass die Southern Gulf Islands von den meisten links liegen gelassen werden. Auch die Reiseführer-Literatur behandelt die Inseln eher als nebensächlich. Von den Bildern sieht es aber sehr vielversprechend aus. Ich würde mich über Erfahrungen aus erster Hand sehr freuen. Vor und nach der Womo Reise verbringen wir noch jeweils 2 Nächte in Vancouver. 
 

 

Tag Nr.

Datum

Wochentag

Start

Ziel

Aktivitäten & Zwischenstopp

Reservierung

Notizen

Meilen

1

16. Juni 2024

So

Leipzig

Vancouver

Parkplatz Airport München

Ja

 

0

2

17. Juni 2024

Mo

Vancouver

Vancouver

Stanley Park Rad leihen, Outlet Center

Ja

 

0

3

18. Juni 2024

Di

Vancouver

E.C. Manning Park, Lightning Lake

Fort langley, bridal veil falls

Fcfs

4 h Fahrtzeit bei Abstecher Hells Gate, fraser Canyon,

135 zzgl. Abstecher

4

19. Juni 2024

Mi

E.C. Manning Park, Lightning Lake

E.C. Manning Park, Lightning Lake

 

Fcfs

 

0

5

20. Juni 2024

Do

E.C. Manning Park, Lightning Lake

Okanagan, Ellison PP

 

Ja

 

190

6

21. Juni 2024

Fr

Okanagan, Ellison PP

Revelstoke, Snowforest

Salmon arm

Ja

 

120

7

22. Juni 2024

Sa

Revelstoke, Snowforest

Revelstoke, Snowforest

Revelstoke Provincial park, mit Bus zum gipfel

Ja

Mit Strom, viele Bären

0

8

23. Juni 2024

So

Revelstoke, Snowforest

Yoho National Park, Kicking horse ca

Zwischenstopp glacier Nationalpark, emerald lake

Ja

 

125

9

24. Juni 2024

Mo

Yoho Nationalpark, Kicking horse ca

Dinosaurier Park

Lake o‘hara am Vormittag

Nein

Großer Fahrtag

260

10

25. Juni 2024

Di

Dinosaurier Park

Dinosaurier Park

Explorer Bus tour, Family dino stomp, Fossil Safari

Nein

Geführte Bustour, Trail, kanutour,

0

11

26. Juni 2024

Mi

Dinosaur Park

Banff

Banff Gondel, teuer 210 ca$, Sunshine Meadows Gondel 145  ca$

Ja

Großer Fahrtag

215

12

27. Juni 2024

Do

Banff

Lake Louis, Protection Mountain campground

Lake Louis, lake moraine , von dort 2 h zum consolation lake

Fcfs

 

31

13

28. Juni 2024

Fr

Lake Louis, Protection Mountain campground

Icefield Park, Silverhorn creek ca

Bow lake

Ja

 

45

14

29. Juni 2024

Sa

Icefield Park, Silverhorn creek cg

Columbia icefiel

Wilcox Pass and viewpoint oder Mistaya Canyon

Wilcox Creek Campground, Jasper, fcfs, Columbia icefield parkplatz

 

47

15

30. Juni 2024

So

Columbia icefield

Jasper, Whistlers cg

Columbia icefield, vormittags günstiger für Familien 220 ca$

Ja

Columbia icefield buchen

63

16

1. Juli 2024

Mo

Jasper, whistlers cg

Jasper, Whistlers cg

Maligne lake, Bootsfahrt 260 ca$

Ja

Full Hook up möglich

0

17

2. Juli 2024

Di

Jasper, Whistlers cg

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Mt. Robson

Nein

Großer Fahrtag

236

18

3. Juli 2024

Mi

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

 

Nein

 

0

19

4. Juli 2024

Do

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Twin one creek cg

 

Fcfs

Großer Fahrtag

290

20

5. Juli 2024

Fr

Twin one creek cg

Porteau Cove Cg

Joffre lake, Whistler

Nein

 

90

21

6. Juli 2024

Sa

Porteau Cove Cg

Ralph River

 

Nein

Großer Fahrtag

200

22

7. Juli 2024

So

Ralph River

Ralph River

Wandern

Nein

 

 

23

8. Juli 2024

Mo

Ralph River

Pacific Rim

Cathedral grove

Ja

Großer Fahrtag

200

24

9. Juli 2024

Di

Pacific Rim

Pacific Rim

 

Ja

 

 

25

10. Juli 2024

Mi

Pacific Rim

Pacific Rim

 

Ja

 

 

26

11. Juli 2024

Do

Pacific Rim

Stamp River

 

Nein

 

75

27

12. Juli 2024

Fr

Stamp river

Stamp River

 

Nein

 

 

28

13. Juli 2024

Sa

Stamp river

Juan de fuca

 

Nein

 

155

29

14. Juli 2024

So

Juan de fuca

Juan de fuca

 

Nein

 

 

30

15. Juli 2024

Mo

Juan de fuca

Ruckle

Sooke, Victoria

Nein

 

75

31

16. Juli 2024

Di

Ruckle

Prior centenial

 

Ja

 

26

32

17. Juli 2024

Mi

Prior centenial

Prior centenial

 

Ja

 

 

33

18. Juli 2024

Do

Prior centenial

Delta, Abgabe Womo

Fähre?!

Ja

 

35

34

19. Juli 2024

Fr

Vancouver

Vancouver

Grouse Mt.

Ja

 

 

35

20. Juli 2024

Sa

Vancouver

Leipzig Tplus1

 

Ja

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 7183
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Natalie,

herzlich Willkommen bei uns. Stell uns doch gern mal eure genauere Routenplanung vor, am besten tagweise in Tabellenform. So können wir euch noch einige Tipps geben, wenn ihr mögt. Mit 5 Wochen habt ihr ja reichlich Zeit, das wird sicher ein toller Urlaub smiley

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Ulli, ich danke Dir! Die Routenplanung in Tabellenform möchte ich ganz unbedingt noch i  meinen Beitrag hier übertragen. Ich hoffe, ich kriege das schnell hin...

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 7183
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Natalie,

vielleicht hilft dir das hier weiter:

https://www.womo-abenteuer.de/faq/routenplanung-technische-tipps

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Voila, ich habe die Tabelle eingefügt. Sagt Bescheid, wenn irgend etwas besser dargestellt werden sollte. 

Elbe1
Bild von Elbe1
Offline
Beigetreten: 10.04.2020 - 10:49
Beiträge: 474
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Natalie,

als wir letztes Jahr (2023) in Revelstoke waren, sagte man uns im Visitor Center, dass es den  Shuttlebus zum Gipfel des Mt. Revelstoke nicht mehr gibt. Man müsse sich jetzt mit dem Womo in die Schlange stellen und tagsüber mit mehreren Stunden Wartezeit rechnen. 
Deswegen (und wegen Rauch) haben wir dann schweren Herzens darauf verzichtet.

Wäre ja toll, wenn es den Shuttlebus wieder gäbe.

Viele Grüße aus dem „echten Norden“ 🤓😉

Jan

NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Jan, ich danke für deinen Hinweis. Wie es aussieht, gibt es auch in 2024 keinen Bus und anscheinend ist im Juni noch damit zu rechnen, dass man wegen der Straßenverhältnisse ohnehin den Pass zum Mt. Revelstoke nicht befahren kann. Das hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Als Alternative würden wir am 2. geplanten Tag schonmal weiter Richtung Yoho fahren. Liebe Grüße 

Wominator
Offline
Beigetreten: 17.04.2017 - 17:41
Beiträge: 67
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Natalie,


ich empfinde die Route als zu umfangreich für die vorgegeben Zeit.

Gerade den Abstecher zum Dinosaur PP würde ich komplett weglassen, auch wenn Ihr Euch das fest vorgenommen habt. Seid Euch im klaren, dass ihr an diesem Tag mindestens 6-7 Stunden reine Fahrtzeit haben würdet. Solltet Ihr das Thema Dino gar nicht weglassen wollen, kann ich Euch stattdessen die Region um Drumheller empfehlen. In dieser Region gibt es auch ein schönes Museum und viel mehr zum Thema Dinos zu entdecken. Ein weiterer Vorteil wäre, dass ihr hier lediglich 200 Meilen Fahrtstrecke hättet, was aus eigener Erfahrung schon mehr als genug für einen Tag ist. Alternativ kann ich Euch einen Abstecher nach Kananaskis über die Smith Dorien Road empfehlen, es gibt wundervolle Natur und reichlich Wanderwege zu entdecken!

Habt Ihr den Johnston Canyon auf Eurer Strecke eingeplant, konnte ihn in Deiner Tabelle nicht finden?

Den Wells Gray fanden wir ebenfalls sehr schön, darauf könnt ihr Euch freuen. In der Region um Kamloops war für uns ebenfalls wenig interessantes dabei.

Um Lake O´Hara besuchen zu können, muss man in einer Lotterie gewinnen, ansonsten kommt man dort leider nicht hin (lediglich zu Fuß hin und zurück mindestens 22 km).

Weiterhin ist mir noch aufgefallen, dass ihr unverrichteter Dinge scheinbar komplett am Glacier National Park vorbeifahrt. Hier lohnt mindestens eine Übernachtung.

Wenn ihr aus Porteau Cove kommt, würde ich über die Sunshine Coast fahren und von Powell River aus nach Vancouver Island übersetzen, so fahrt ihr später auf der Insel nicht zwei Mal die gleiche Strecke hin und zurück.

Viel Spaß beim Weiterplanen smiley

Gruß Dominik

NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Dominik, 

ich habe den Johnston Canyon in unserer Reiseplanung ergänzt (auf dem Weg zum Silverhorn creek cg). Ich danke Dir für den tollen Tipp! Den Glacier NP wollen wir uns auf dem Weg zum Yoho NP anschauen. Ich muss dir zustimmen, dass wir da ganz schön durchrauschen. Das liegt daran, dass wir noch zum Dinosaur PP fahren wollen. Wie du richtig festgestellt hast, ist das eine ordentliche Strecke. Die Zeit, die dafür drauf geht, könnte man gut in den Rockys verbringen. Da schlagen wirklich 2 Herzen in unserer Brust. Schließlich wäre es die Chance, Dino-Knochen an ihrem authentischen Fundort zu sehen, also dort wo vor Millionen von Jahren echte Dinos waren. Was für ein Wahnsinn surprise. Der Campingplatz ist für uns erst Ende März buchbar. Bis dahin werden wir noch grübeln, wie wir uns schlussendlich entscheiden. 
Ich bin mal gespannt, wie das Verfahren für den lake o‘hara wird, verspreche mir aber kaum Chancen…

Die Idee mit der Sunshine Coast hatte ich auch schon mal auf dem Schirm, aber irgendwie wieder verworfen. Die Route könnte dann so verlaufen: 

6. bis 8.7. Sunshine Coast

8. bis 10.7. Ralph River

10. bis 13.7. Pacific Rim (vorausgesetzt ich kann umbuchen)

13. bis 15.7. Stamp River

15. bis 17.7. Juan de Fuca

17. bis 18.7. Goldstream CG, Ruckle CG oder Prior centenial (Abhängig von Abfahrten der Fähren, die Pläne für den Sommer sind teilweise noch nicht veröffentlicht)

Gefällt mir auch sehr gut…. Noch eine schwere Entscheidung zu treffen…

18.7. ist Rückgabe Womo in Vancouver Delta

Ich danke auch dir sehr für dein Feedback und deine Hinweise!

liebe Grüße, Natalie 

 

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1043
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Liebe Natalie

Wie an anderer Stelle gewünscht, habe ich mir gerne mal deine Route angesehen. Allerdings ist unsere Kanadareise schon 5 Jahre her und für diese Jahr planen wir nur einen kleinen Abstecher nach Kanada um am Lake o‘Hara zu zelten. Ich kann dir daher nicht sehr viel helfen. Zumal ja auch schon vieles gebucht ist. Da ist der Spielraum ja nicht mehr so gross.

Meinen Reisebericht von damals kennst Du? Wir waren genau so lange unterwegs wie ihr mit zwei Vorschulkindern 4/6 Jahre.

Daher bin ich mir nicht sicher, ob wir uns zu viel vornehmen

Ich teile dieses Gefühl. Für UNS wäre das definitiv zu viel in der Zeit. Wir sind in derselben Zeit 3500 km effektiv gefahren am Ende. Allerdings waren wir mit unseren km pro Tag sowohl bei unserer Kanada Reise als auch Südwesten deutlich unter dem Schnitt der Foris hier…andere hätten mit unserem Zeitbudget locker das Doppelte und mehr an Strecke gemacht. Du hast jetzt  4200 km ohne Zuschlag. Schlägt man die empfohlenen 20% drauf bist du bei 5000 km für 29 Womo Tage (ohne Übernahme/Abgabetag) - das macht 170 km pro Tag…(Ps für Kanada solltest du km angeben und nicht meilen in der Tabelle. Ich hab das erst realisiert, als ich mal die Strecke vom Yoho zum Dinosaur eingegeben hab und es mir viel mehr km angegeben hat als in deiner Tabelle). Wenn du dir die FAQ anschaust seid ihr mit euren 170 km pro Tag eigentlich gut im Schnitt. Also machbar ist es sicher. Das ist am Ende auch Geschmacksache und natürlich kommt es drauf am was man machen möchte. Wir planen immer viele ausgedehnte Wanderungen/Bacckcountry mit Zelt und auch Zeit zum nix tun ein da braucht man natürlich viel mehr Zeit. Mit Kindern in Eurem Alter können sehr viel Fahrerei und lange Strecken auch stressig werden aber auch das hängt vom Kind ab. Unsere Kids machen lange Fahrtage problemlos mit. Wir haben davor und danach aber eigentlich fast immer Doppel- oder sogar eher Mehrfachübernachtungen drin. 

Ich hätte sicher Oneway gemacht - dann wäre auch der euch so wichtige Abstecher zum Dinosaur PP nicht so ein grosser Ausreisser mit Übernahme oder Abgabe in Calgary. Mit der aktuellen Planung finde ich das echt heftig. Ich würde das devinitiv rausschmeissen oder dann dort wenigstens 3 Nächte machen, wenn ihr schon so weit fahrt. Wir waren in Drumheller und das war für uns ein echtes Highlight…aber trotzdem würde ich  auch diesen Schlenker nur bei Abgabe oder Übernahme in Calgary machen und nicht einen solchen Unweg dafür fahren. Ich würde die gewonnene Zeit entweder in den Rockies in Jasper (Valley of five Lakes,  Malinge Canyon) oder im Okanagen Valley (Myra Canyon  Fahrradtour auf alten Eisenbahnschienen/Baden) einsetzen - und sicher  noch ne Nacht im Wells Grey dranhängen - auch eines unserer grossen Highlights. Ich nehme an ihr wollt Kanu fahren dort? Sonst würde ich nicht den langen Weg zum Clearwater Lake CG fahren (letzter Abschnitt ist Gravel Road…oder hat das zwischenzeitlich geändert?). Wenn ihr aber Kanu fahren wollt, dann werdet ihr kaum noch Zeit haben die Wasserfälle im Wells Grey mitzunehmen…ihr habt ja vorher und nacher sehr lange Fahrtage geplant. Auch das würde für eine Dreifachübernachtung dort sprechen. Und macht Euch auf Mückenschwärme gefasst…Wells Grey und insbesondere auch der Clearwater Lake CG ist berühmt dafür…wir hatten damals aber Glück und nur vereinzelt Mücken.

 

Lake o‘Hara wird nix am selben Tag wie ihr zum Dinosaur fahren wollt. Wenn ihr es schaffen solltet die heissbegehrten Bus tickets zu ergattern (Lotterie) dann solltet ihr schon den ganzen Tag dort verbringen. Zum Lake o‘Hara geht man eigentlich nicht um dort einmal vom Ufer auf den See zu blicken…das was ihr sehen wollt und von all den tollen Bilder im Internet kennt, ist der Ausblick vom Opabin Plateau. Das ist aber eine 8km Wanderung mit 350 Hm. Dauert also rund 3 Stunden mit Kids sicher mehr. Und das absolute Highlight wäre der Alpine Circuit mit 11km und 880 Hm. Für Eure Kids vermutlich dann too much. Aber der Opabin Point sollte es schon sein.

 

Vancouver Island waren wir nur am Pacific Rim und Victoria. Da kann ich nicht so viel beitragen…und hab jetzt grad auch keine Zeit mehr.

 

Hoffe die Inputs helfen etwas. Eine tolle Reise wird das auf jeden Fall…

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1966
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Ich grüße dich Natalie

und möchte mich nicht an der Diskussion betr. tägliche Fahrstrecken beteiligen (bin bekennender Vielfahrer), dir jedoch empfehlen, nicht drei Tage und viele Kilometer zum Dinosaur NP sondern „nur“ nach DRUMHELLER zu fahren und dort das ROYAL TYRELL DINO-MUSEUM (siehe HIER) und wenn Interesse die HOODOOS (siehe HIER) zu besuchen. Das alles geht mit einer Übernachtung.

Wird dir und den Kindern mit Sicherheit einen intensiveren Eindruck zum Thema Saurier vermitteln als (entschuldige) ein paar „alte Knochen“ auf freiem Gelände. Auch die dortige Bustour im NP muss man nicht gemacht haben.

Nutze die gesparte Zeit anderweitig oder investiere bei gutem Wetter in einen Umweg von 120km / ½ Tag für die Fahrt über den Smith Dorrien Trail (siehe HIER) nach Banff.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 924
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Natalie,

von mir noch ein paar Sätze zu Vancouver Island. Mir scheint dein Reisetag vom Ralph River zum Pacific Rim kaum machbar. Die Strecke führt - bis auf das Stück Hwy - überwiegend durch gebirgige Regionen, wunderschön, aber kurvig und zeitraubend. Ihr wollt auch den Cathedral Cove besuchen, da ist Parkplatzsuche angesagt. Es wäre sicher sinnvoll, entweder den Ralph River ganz zu streichen oder eine Übernachtung unterwegs einzubauen.

Wenn du magst, kannst du mal einen Blick in meinen RB werfen...

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/herbstfahrer/tag-19-21-durch...

VI ist einmalig schön, nur unter Zeitdruck durchzufahren ist viel zu schade.

Viele Grüsse, Irma

2012 Südwesten  2015 Yellowstone/Badlands/RMNP   Herbstfahrer's Reiseberichte

 

 

 

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1043
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

etwas hab ich noch vergessen:

Der erste Tag - 135 Meilen am Tag der Womoübernahme  und rund 4h Fahrzeit das ist schon viel. Habt ihr eine frühe Übernahme garantiert? Selbst dann sind 4h Fahrzeit am ersten Tag echt viel. Ihr braucht ordentlich viel Zeit für den Ersteinkauf/Womo einräumen und denkt auch an den Jetlag ...ihr werdet am Abend früh müde sein. Der ist nicht vorbei nach 2 Nächten Vancouver...schon gar nicht bei den Kids. 

 

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo in die Runde, ich danke euch sehr für das viele wertvolle Feedback. Das gibt mir als Grünschnabel viel zum Bedenken. Mir schwirrt ziemlich der Kopf und ich muss die Route jetzt gut an der einen und anderen Stelle überarbeiten. Zu dumm, dass schon so viele Gampinggrounds gebucht sind und jede Umbuchung kostet. Sowas nennt man dann wohl Lehrgeld. Sobald die Route überarbeitet ist, würde ich sie hier einstellen. Das dauert sicherlich ein paar Tage. Wir überlegen, den Dinosaur Provincial Park als Plan B im Hinterkopf zu behalten, sollte es Unwetter oder Waldbrände unterwegs geben. Ich halte es auch für eine gute Idee, für den Wells Gray Provincial Park einen weiteren Tag einzuplanen. Dafür müssen wir auf Vancouver Island ein Ziel einsparen. Oh Mann, ich hätte nicht gedacht, dass fünf Wochen Urlaub planen so auf Kante genäht sein kann… Liebe Grüße, Natalie

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 673
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo.

5 User, 8 Meinungen und man wird immer verwirrter. Meine erste 19tägige Kanadatour war incl. 3 Tage VI natürlich viel Fahrerei. Aber ich war als Mittfünfziger noch fit und bin ohne Kids gefahren. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl gehabt,  zu viel in diese Reise gepackt zu haben. Die nächsten Kanadatouren waren entweder an km kürzer oder an Tagen länger. Will sagen, dass man erst seine eigene Erfahrungen sammeln soll. Mit Kleinkinder würde ICH jedoch Wert auf das Befinden der Kleinen legen. Wenn es den Kids gut geht, dann geht es den Eltern auch gut. Ihr selbst wisst am besten, wie eure Kinder lange Fahrtouren vertragen und was euren Kindern am besten gefällt. Vermutlich deshalb Dinosaurierpark, der ein Umweg ist.

VI hat uns in den Bann gezogen. Aber den Umweg nach Ralph River würde ich nicht nochmal machen. Viel Spaß beim Planen und Reisen.

Liebe Grüße

Olaf

NatalievonderLuppe
Offline
Beigetreten: 06.02.2024 - 12:16
Beiträge: 11
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Liebe Community, 

auf Grundlage eurer vielen Hinweise habe ich die Route wie folgt überarbeitet. Der Dinosaur Park wird unser Plan B, falls es diesen warum auch immer braucht. Dadurch entfallen natürlich ordentlich Kilometer, die uns etwas mehr Zeit rund um Banff bescheren. Ich habe keine Sorge, dass uns dort langweilig wird. 

Nun bin ich gespannt, wie mir das Buchen der Campgrounds im Laufe des Julis wird. Nachdem ich schon ein paar Enttäuschungen einstecken musste

Tag Nr.

Datum

Wochentag

Start

Ziel

Aktivitäten & Zwischenstopp

Reservierung

Notizen

Km

1

16. Juni 2024

So

Leipzig

Vancouver

Parkplatz Airport München

Ja

 

0

2

17. Juni 2024

Mo

Vancouver

Vancouver

Stanley Park Rad leihen, Outlet Center

Ja

 

0

3

18. Juni 2024

Di

Vancouver

E.C. Manning Park, Lightning Lake

Fort langley, bridal veil falls

Fcfs

4 h Fahrtzeit bei Abstecher Hells Gate, fraser Canyon,

220 zzgl. Abstecher

4

19. Juni 2024

Mi

E.C. Manning Park, Lightning Lake

E.C. Manning Park, Lightning Lake

Wandern, Angeln

Fcfs

 

0

5

20. Juni 2024

Do

E.C. Manning Park, Lightning Lake

Okanagan, Ellison PP

Myra Canyon bike Tour

Ja

 

300

6

21. Juni 2024

Fr

Okanagan, Ellison PP

Revelstoke, Snowforest

Salmon arm

Ja

 

170

7

22. Juni 2024

Sa

Revelstoke, Snowforest

Revelstoke, Snowforest

Revelstoke Provincial Park

Ja

Mit Strom, viele Bären

0

8

23. Juni 2024

So

Revelstoke, Snowforest

Yoho National Park, Kicking horse cg

Zwischenstopp glacier Nationalpark, emerald lake

Ja

 

210

9

24. Juni 2024

Mo

Yoho Nationalpark, Kicking horse cg

Yoho Nationalpark, Kicking horse cg

Lake o‘hara am Vormittag

Ja

 

0

10

25. Juni 2024

Di

Yoho Nationalpark, Kicking horse cg

Banff

Johnston Canyon

Ja

 

80

11

26. Juni 2024

Mi

Banff

Banff

Sunshine Meadows

Ja

 

0

12

27. Juni 2024

Do

Banff

Lake Louis, Protection Mountain campground

Lake Louis, lake moraine , von dort 2 h zum consolation lake

Fcfs

 

50

13

28. Juni 2024

Fr

Lake Louis, Protection Mountain campground

Icefield Park, Silverhorn creek ca

Bow lake

Ja

 

70

14

29. Juni 2024

Sa

Icefield Park, Silverhorn creek cg

Columbia icefiel

Wilcox Pass and viewpoint oder Mistaya Canyon

Wilcox Creek Campground, Jasper, fcfs, Columbia icefield parkplatz

 

75

15

30. Juni 2024

So

Columbia icefield

Jasper, Whistlers cg

Columbia icefield, vormittags günstiger für Familien 220 ca$

Ja

Columbia icefield buchen

105

16

1. Juli 2024

Mo

Jasper, whistlers cg

Jasper, Whistlers cg

Maligne lake, Bootsfahrt 260 ca$

Ja

Full Hook up möglich

0

17

2. Juli 2024

Di

Jasper, Whistlers cg

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Mt. Robson

Nein

Großer Fahrtag

390

18

3. Juli 2024

Mi

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Wandern

Nein

 

0

19

4. Juli 2024

Do

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Wells gray PP, Clearwater lake Cg

Kanu

Nein

 

0

20

5. Juli 2024

Fr

Wells gray PP, clearwater lake cg

Twin one cg

Angeln

Fcfs

Großer Fahrtag

450

21

6. Juli 2024

Sa

Twin one creek cg

Porteau Cove Cg

Joffre lake, Whistler

Baden

Nein

Rathtrevor Beach als alternativer Campground

150

22

7. Juli 2024

So

Porteau Cove Cg

Stamp River

cathedral grove

Nein

 

190

23

8. Juli 2024

Mo

Stamp river

Pacific Rim

 

Ja (Long Beach Golf CG)

kurzfristig noch Platz auf Green Point ergattern

120

24

9. Juli 2024

Di

Pacific Rim

Pacific Rim

Erkunden

Ja (Long Beach Golf CG)

kurzfristig noch Platz auf Green Point ergattern

0

25

10. Juli 2024

Mi

Pacific Rim

Pacific Rim

Erkunden

Ja (Green Point)

 

0

26

11. Juli 2024

Do

Pacific Rim

Stamp River

Angeln

Nein

 

120

27

12. Juli 2024

Fr

Stamp river

Ralph River cg

Cathedral grove

Nein

 

250

28

13. Juli 2024

Sa

Ralph River cg

Ralph River cg

Wandern

Nein

 

0

29

14. Juli 2024

So

Ralph River cg

Rathtrevor Beach cg

Baden

Nein

 

200

30

15. Juli 2024

Mo

Rathtrevor Beach cg

Juan de Fuca, China Beach

Cowichan Lake

Nein

Alternativ French Beach

200

31

16. Juli 2024

Di

Juan de Fuca, China Beach

Juan de Fuca, China Beach

Sooke

Nein

Alternativ French Beach

0

32

17. Juli 2024

Mi

Juan de Fuca, China Beach

Prior centenial

Victoria

Ja

 

130

33

18. Juli 2024

Do

Prior centenial

Delta

Fähre?!

Ja

 

70

34

19. Juli 2024

Fr

Vancouver

Vancouver

Grouse Mt.

Ja

 

2270 km Rockys Runde  in 19 Tagen, 1280 km Vancouver Island in 12 Tagen

35

20. Juli 2024

Sa

Vancouver

Leipzig Tplus1

 

Ja

 

3600

 

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1043
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hi Natali

Zur Info: Parks Canada hat die Daten für die Lake o‘Hara Lottery bekannt gegeben. S. Highlight Eintrag zum Lake o‘Hara.

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

Wominator
Offline
Beigetreten: 17.04.2017 - 17:41
Beiträge: 67
RE: Kanadas Westen mit Rocky Mountains und Vancouver Island Somm

Hallo Natalie,

die neue Route wirkt schon wesentlich runder. Ich persönlich würde eine Nacht Wells Gray kürzen und dafür eine Zwischenübernachtung am Mt. Robson einbauen. So kann man die lange Fahrt splitten und gewinnt aus meiner Sicht mehr Flexibilität, wann man aus Jasper am Abreisetag losfährst, aber das sind schon eher Detailfragen.

VG