Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Denver bis Las Vegas mit Kindern

58 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
Denver bis Las Vegas mit Kindern
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.07.2020

Hallo zusammen Wir haben uns nun entschieden und planen unsere zweite Reise als Familie im Südwesten der USA für Juli 2020. Unser Ziel wäre es in ca. vier Wochen von Denver nach Las Vegas zu fahren. Nun ist die grosse Frage, sollen wir die grosse Schlaufe zum Yellowstone NP auf uns nehmen oder nicht? Wenn ja, auch bis zum Custer und Badlands oder soll man sich diese zusätzlichen Meilen lieber sparen? Unbedingt besuchen wollen wir den Arches, Canyonlands, Capitol Reef und Valley of Fire NP. Und auch Lake Powell, Grand Staircase Escalante und Monument Valley sollten nicht fehlen.Grand Canyon, Bryce Canyon und Zion NP sind kein Muss, denn da waren wir letztes Jahr bereits. Habt ihr mir Tipps für die Route und habe ich mir Ziele vorgenommen, die gar nicht lohnenswert sind, wenn man keine stundenlangen Wanderungen plant? Ist es eher ein Vor- oder Nachteil, wenn man am 4. Juli im Land ist? Danke schon mal für eure Hilfe!

Viele Grüsse

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Moin Claudia

schön, dass ihr wieder plant.  Mit Kleinkindern rate ich eher zu weniger Zielen.  Will sagen: wenn ihr so viel in Utah sehen wollt, wird es streßig Yellowstone / Badlands in die Reise zu integrieren.  Für Yellowstone brauchst du mind.3-5 Tage vor Ort plus An / Weiterreise.

Habt ihr mir Tipps für die Route.........

Die Tipps findest du in der map und nachdem du eine taggenaue Tabelle eingestellt hast, kommen bestimmt noch Detailtipps smiley.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Danke Matthias für deine Meinung. Ich habe allerdings vergessen zu erwähnen, dass unsere Jungs nicht mehr so klein sind, sie werden dann knapp 11 und gut 8.5 Jahre alt sein! Das macht es sicher besser.

Denkst du denn, man könnte das eine oder andere Ziel in Utah auch weglassen?

Viele Grüsse

Claudia

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 387
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia,

bei vier Wochen ist doch ausreichend Zeit, auch den yellowstone zu integrieren, finde ich! Vielleicht von Denver aus zuerst die östlich gelegenen Ziele in Utah ansteuern, dann in den Norden und über Salt Lake City dann zurück nach Vegas? Wir hatten vor drei jahren nur zwei Wochen Zeit und haben damals Arches mit Yellowstone verbunden.

LG, Jani

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 38 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia

Du hast eine one-WayTour Denver-Las Vegas vor; wie lange wollt ihr euch für Colorado bis zu den roten Steinen geben.?

Wenn ich hier so die Planungen Denver in den Westen anschaue, rauschen viele im Eilzugs-Tempo Richtung Arches etc.; da frage ich mich, wieso dann Start in Denver?

Wäre denn eine Runde Denver-Denver , bei dir im Juli nicht eine valable Alternative?

Hätte da gute Möglichkeiten, da gibt es um Colorado/New Mexico/Wyoming tollles anzuschauen und ist vor allem nicht so heiss!

 

Gruss auch aus der Schweiz

Shelby

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Jani, das höre ich gerne und eure Kinder waren ja noch viel kleiner als unsere! Ich denke zwar, wenn man von Denver zum Arches und dann zum Yellowstone fährt, ist es schwierig noch das Monument Valley und Lake Powell einzubauen...darum sehe ich eher folgende grobe Route:

1. Denver

2. RMNP

3. Yellowstone

4. Grand Teton

5. Antelope Island

6. Capitol Reef

7. Arches

8. Monument Valley

9. Lake Powell

10. Zion

11. Valley of Fire

12. Las Vegas

Ich überlege mir auf den Canyonlands NP zu verzichten, da er ja doch etwa zwei weitere Tage in Anspruch nehmen würde und es fraglich ist, wieviel wir da tatsächlich machen können, bei der grossen Sommerhitze. Und kann man den GSENM auf dem Weg vom Lake Powell zum Zion noch einbauen? Wenn nötig, kann man den Zion auch weglassen.

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Shelby, wieso Denver? Weil eine Rundreise von und bis nach Las Vegas glaub nicht besser ist, wenn man den Yellowstone miteinplant. Und mit der Hitze hatten wir letztes Jahr nur im Joshua Tree bei 47 Grad ein Problem, im Wahweap hat man ja Strom für die Klimaanlage und den See zum Baden. Und Temperaturen über 30 Grad sind längst ok, nur nicht dauerhaft über 40, ohne Strom! 

 

Viele Grüsse

Claudia

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 430
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia,

wir planen für September 2020 auch eine Denver - Las vegas Route. Wir werden 3 Tage in denver sein und dann für 21 Tager das Womo mieten. Ich finde da ist Zeit genug dafür. Auch bei uns soll es vom Yellowstone aus noch über den Arches und das Monument Valley nach Las vegas gehen. Warum soll das denn in 4 Wochen dann nicht reichen?

Liebe Grüße

Nicole

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 38 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia

 wieviel wir da tatsächlich machen können, bei der grossen Sommerhitze. 

Aufgrund dieser Angabe, habe ich das so verstanden, dass du ev. eine andere (kühlere) Variante suchst; daher eine Runde Denver-Denver!

Klar, wenn euch die Hitze und der Touri Andrang in den erwähnten Hot Spots nichts ausmachen, OK.indecision

 

Gruss

Shelby

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Ach, ich bin am verzweifeln! Habe heute mal die Routenplanung in Angriff genommen, aber diese vielen Meilen zum Yellowstone und zurück, ohne wirklich spannende Zwischenziele...da braucht es wirklich mindestens zwei Übernachtungen im Nirgendwo inkl. langen Fahrtagen. Ist es das wert, wenn einem dann einen völlig überfüllten Yellowstone NP erwartet? Ich bin mir momentan doch nicht so sicher. Und dann wird es in Utah und den vielen tollen Zielen schon auch fast wieder eng, wenn man von 24-26 WoMo Tagen ausgeht, Doppelübernachtungen einplant und ja für den Yellowstone inkl. An-/Abreise wirklich schon sicher eine Woche drauf geht.

Sollten wir vielleicht doch lieber nur den RMNP mitnehmen und dann Denver in Richtung Süden verlassen, via Colorado Springs, Great Sand Dunes ect.? Gibt es dann weniger Meilen und dennoch vernünftige Möglichkeiten Arches, Capitol Reef, GSE, Lake Powell und Monument Valley einzubauen?

Ist das genauso unvernünftig wie der Yellowstone?

1. Denver

2. RMNP

3. Umgebung Colorado Springs

4. Great Sand Dunes

5. Mesa Verde oder etwas in dieser Gegend

6. Monument Valley

7. Arches

8. evt. Canyonlands

9. Capitol Reef

10. GSE

11. Lake Powell

12. und dann, wie nach Las Vegas?!

 

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Nicole, hast du schon eine Route? Das wäre etwa das was ich suche...

Viele Grüsse

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Moin Claudia 

das Ergebnis deines ersten Absatz in #10 hatte ich befürchtet 😩. Allein an Meilen wird eine CO / UT Tour schon deutlich kürzer werden und die von Shelby angesprochenen kühleren Tage in den Rockys wären ja auch nicht schlecht.

Mögen deine Kinder gern mit Wasser spielen oder interessieren sich für Dampfeisembahnen? Wenn ja wüsste ich schon so einige nette Ziele in CO und UT.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6706
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia,

vielleicht hilft unsere Tour von 2013 weiter.

Ist es das wert, wenn einem dann einen völlig überfüllten Yellowstone NP erwartet?

Ein klares "JA" von mir.

Die Highlights sind ja nicht deshalb so gut besucht, weil sie total öd, langweilig und nicht sehenswert sind 😉. Der Yellowstone ist megatoll und beeindruckend und ich würde jederzeit wieder hinfahren. Da sind mir die anderen Touris (zu denen wir ja alle ebenso gehören) tatsächlich egal. Wenn ich was sehen und erleben will, will ich dort hin, ob gut besucht oder nicht. Für mich hat sich das rückblickend immer gelohnt, egal, wie hoch der Andrang war.

Wenn es sich um etwas handelt, das ihr noch nicht kennt, aber gerne sehen wollt, fahrt hin. Darauf warten, dass es an den Hotspots irgendwann mal wieder leerer wird, müsst ihr nicht. Das wird nicht passieren.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Matthias, tja, man will halt immer zuviel...aber ich denke es wäre wirklich vernünftiger den Yellowstone zu sparen und mit einer Nordwest-Tour zu verbinden, dann hätte man hoffentlich weniger reine Fahrtage?

Und ja, für Wasser sind unsere Jungs immer zu haben, vor allem wenn es auch noch genügend Warm ist oder zumindest die Lufttemperatur. Da bin ich sehr interessiert an guten Ideen! Dampfloks sind bei ihnen nicht so angesagt.

 

Elli, klar ist der Yellowstone auch mit den vielen Touristen eine Faszination für sich und wie du sagst, sonst würden ja nicht soo viele Leute dorthin gehen. Das stimmt und vergessen werde ich ihn bestimmt nicht, aber eben, evt. besser in einer nördlichen Route, ohne Utah.

Viele Grüsse

Claudia

Sue
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 19 Stunden
Beigetreten: 10.10.2017 - 17:24
Beiträge: 27
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia

Vielleicht findest du hier noch ein paar Tipps oder Anregungen:

http://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/sue/denver-nach-las-vegas-sommer-2018

Wir waren letzten Sommer 4 Wochen von Denver nach Las Vegas unterwegs.

Liebe Grüsse

Susanne

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Susanne, vielen Dank für deinen Bericht, ich habe ihn soeben gelesen und mir gerne die eine oder andere Idee gemerkt, tönt ja sehr gelungen! Wie alt sind eure Kinder?

Viele Grüsse

Claudia

Sue
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 19 Stunden
Beigetreten: 10.10.2017 - 17:24
Beiträge: 27
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia

Zum Zeitpunkt der Reise waren sie 9 und 12.

Liebe Grüsse und weiterhin viel Spass beim Planen.smiley

Susanne

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 430
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia,

grob geplant hab ich einmal. So ganz zufrieden bin ich aber auch nicht. Da wir 2, 3 oder 4 Erwachsene sind ( meine Kinder sind 18 und 20 und es ist noch nicht klar wer mit geht) sind aber auch Fahrtage kein Problem.  Zäh wird die Fahrt zum Yellowstone wahrscheinlich trotzdem. Aber wir wollen den Park halt unbedingt anschauen.

3 Nächte Denver, 2 Nächte RMNP, dann 2 Tage zum Yellowstone. Wahrscheinlich Casper und 2. Nacht Cody. Dann 4 Nächte Yellowstone, 1 Nacht Grand Teton, 1 Nacht Alpine, 2 Nächte SLC mit dem großen Salzsee, 3 Nächte Arches, 1 Nacht Monument Valley, weiter Richtung Page 1 Nacht. Falls es klappt 2 Nächte Richtung Coyote Buttes. Falls kein Permit 2 Nächte Page. Weiter 1 Nacht Valley of fire und dann nach Las Vegas.

Aber wie gesagt noch grobe Planung. Auf dem Weg nach Yellowstone gibt es auch heiße Quellen wo man wohl kostenlos baden kann. Und Cody ist doch auch ganz nett. 

Liebe Grüße 

Nicole

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hi Claudia,

ich habe mal mit unser map und google maps herumgespielt  eine Denver / Denver Tour erstellt.  Sind ca. 1800 mls = ca. 2100 am Ende der Reise.

Alle Google maps punkte sind mit kopieren des Eintrags aus unserer map entstanden.  Vielleicht eine Anregung für Dich.  RMNP kann natürlich auch noch integriert werden.

 

 

 

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Nicole

Du hast eine sehr ähnliche Route wie ich auch vor hatte. Aber gestern musste ich einfach zugeben, dass mehrere Fahrtage mit weit über 200 Meilen und nicht mal verlockendem Ziel für die Kinder, zu streng sind, das macht keinen Sinn. Darum mein Entschluss dieses Mal den Yellowstone auszulassen und auf einer Nordwestroute einzubauen.

Ich hoffe, dass es bei euch klappt und du dann zufrieden davon berichten kannst!

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Susanne, danke, dann waren sie ja nur ca. ein Jahr älter als unsere. 

Oh danke Matthias für diese Arbeit. Mal schauen was sich da kombinieren lässt. Weisst du einen Grund, warum Denver meistens via Colorado Springs verlassen wird und nicht durch die Rockies? Und welche „Wasserziele“ in CO und UT hast du in deinem letzten Post gemeint?

Viele Grüsse

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Auf der groben Route von mir sind schon einige Wasserziele integriert.  Öffne mal unsere map und suche die in Google-Map aufgelisteten Ziele. Bei einigen gibt es kleine Flüße, einen See oder hot springs.

Beispiel Fish Towers an der 128. An dem Hwy gibt es zahlreiche Stellen zum übernachten direkt am river.

Ein bisschen suchen musst du schon selbst 😉

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Ach ja, jetzt verstehe ich wie du das meinst, Matthias! Klar werde ich mich da selber durcharbeiten und hoffentlich einige Tipps integrieren, danke vielmal.

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

So, ich habe mal wieder einige Stunden investiert und hoffe, dass folgende Grobroute für unseren Wünschen sehr nahe kommt. Einzig vom Lake Powell nehme ich lieber die nördliche Route inkl. Grand Canyon North Rim und dann über St. George mit Übernachtung im Zion oder Snow Canyon zum Valley of Fire als Abschluss.

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Ach nein, tut mir leid, jetzt ist die Karte verkehrt...

Viele Grüsse

Claudia

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 430
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia, 

aber ihr habt ja sogar 1 Woche mehr als wir und selbst bei uns reicht es für Doppel- und Dreifachübernachtungen.

Liebe Grüße

Nicole

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8398
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hi CLaudia

Ach nein, tut mir leid, jetzt ist die Karte verkehrt...

Jetzt kein Problem mehr. Mit google maps wäre es aber einfacher gewesen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Moin Claudia

Einzig vom Lake Powell nehme ich lieber die nördliche Route inkl. Grand Canyon North Rim und dann über St. George mit Übernachtung im Zion oder Snow Canyon zum Valley of Fire als Abschluss.

NR eine gute Wahl.  Dort waren wir im Mai 2018 zu ersten Mal.  Auch Snow Canyon SP und VoF haben wir integriert.  Entsprechende Eintragungen von mir findest Du in den jeweiligen CGs.    NR:  Die Rim Sites solltest Du sofort nach Öffnung des Buchungsfester reservieren, da diese als erstes weg sind.

Ans  Herz legen möchte ich Dir auch: Cumbres & Toltec Scenic Railroad, Antonito/Colorado, Chama/New Mexico

bestimmt ein unvergessliches Erlebnis und authentischer  als: Durango & Silverton Narrow Gauge Railrad, D&S NGRR, Durango, Colorado

 

Von Durango könnt ihr den Million Dollar Highway, Colorado nutzen um nach Norden zu kommen.  Dann schließt sich Grand Mesa National Forest, Colorado und Colorado National Monument, Fruita, Colorado fast automatisch an.   Danach über #128 nach Moab / Arches.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Nicole, du hast Recht und ich muss zugeben, ich habe den Yellowstone doch wieder ins Rennen geholt...25 Tage sind viel, da kann man recht grosszügig sein, habe ich festgestellt!

Vor allem hat mich der Süden von Colorado auch nicht völlig überzeugt, da hat es auch einige Strecken die man einfach abfahren muss um ans Ziel zu kommen. Und nur wegen den Great Sand Dunes die ganze Schlaufe fahren gefällt mir auch nicht.

Matthias, danke für deinen Tipp betreffend NR! Auch für deine vielen anderen guten Ideen bin ich immer offen und dankbar.

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Uff, ich habe unsere Route mal grob erstellt, und den Yellowstone nun trotzdem reinbekommen. Es gibt allerdings noch ein paar Knackpunkte:

1. die Strecke von Douglas nach Cody, soll man da noch eine Zwischenübernachtung einplanen oder ist das verschenkt?

2. vom Lake Powell zum Grand Canyon North Rim sind es angeblich 145 Meilen, braucht man dafür wirklich über 7 Stunden?

3. ich habe noch 3-4 Tage übrig, wo würden die am meisten Sinn machen?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!









Tag WoTag Datum Ort / Besuch / Aktivität Strecke Meilen Std E/D Übernachtung
-2     Hinflug Basel - Denver        
-1     Denver Denver        
1   06.07.2020 RV Übernahme, Einkauf Denver - Rocky Mountain NP 70 2.35   Aspenglen CG
2   07.07.2020   Rocky Mountain NP       Aspenglen CG
3   08.07.2020   Rocky Mountain NP - Douglas 222 4.47 E/D KOA Douglas
4   09.07.2020   Douglas - Cody 264 6.15 E/D Ponderosa CG
evt. Zusatznacht Lake de Smet bei Buffalo
5   10.07.2020   Cody - Yellowstone NP 104 2.52   evt. Mommoth Hot Springs CG?
6   11.07.2020   Yellowstone NP       Madison CG
7   12.07.2020   Yellowstone NP       Madison CG
8   13.07.2020   Yellowstone NP - Grand Teton NP 88 2.26 E/D Colter Bay Village RV Resort
9   14.07.2020   Grand Teton NP - Rock Springs 217 5.12 E/D Rock Springs KOA
10   15.07.2020   Rock Springs - Red Fleet SP 99 2.36   Red Fleet SP CG
11   16.07.2020   Red Fleet SP - Arches NP 243 5.57 no/? Devils Garden CG / Sandflats CG
12   17.07.2020 Corona Arch Trail Arches NP     E/D Moab KOA
13   18.07.2020   Arches NP - Canyonland NP,
Deadhorse Point
      Wingate CG
14   19.07.2020 Goblin Valley, Capitol Reef NP Canyonland NP - Torrey 157 3.43 E/D 1000 Lakes RV Park
15   20.07.2020 Upper Calf Creek Falls, Escalante Natural Bridge Torrey - Kodachrome SP 107 3.14 E/? Kodachrome Basin CG
16   21.07.2020 Coral Pink Sand Dunes Kodachrome SP - Lake Powell 165 4.09 E/D Wahweap CG
17   22.07.2020 Boot-/Kajakausflug, Baden Lake Powell     E/D Wahweap CG
18   23.07.2020   Lake Powell - Grand Canyon North Rim 145 7.22   Grand Canyon NR CG
19   24.07.2020   Grand Canyon NR       Grand Canyon NR CG
20   25.07.2020   Grand Canyon NR - Zion NP 149 4.38 E/D Watchman CG
21   26.07.2020   Zion NP - Valley of Fire 142 3.54 E/? Atlatl Rock CG
22   27.07.2020            
23   28.07.2020            
24   29.07.2020            
25   30.07.2020 Abgabe RV, Las Vegas Valley of Fire SP - Las Vegas 60 1.58    
1+   31.07.2020 evt. Las Vegas, Rückflug Las Vegas       Hotel
2+   01.08.2020 Ankunft Schweiz          
        Total Meilen ca. 2232      

Viele Grüsse

Claudia

Cheyenne
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.02.2018 - 21:21
Beiträge: 80
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia, 

wenn du noch Tage übrig hast, würde ich die im Yellowstone verbringen, sonst lohnt sich der weite Weg nicht. Und im Zion wäre ein ganzer Tag nicht schlecht, es sei den, das ist für euch nur Durchreisestation, weil ihr schon mal dort wart.

Für die Strecke von Page zum North Rim spuckt mir Google etwa 2,5 Stunden aus. In der Zeit wirst du es wohl nicht ganz schaffen, du willst ja unterwegs auch noch was sehen. Aber deine 7 Stunden können nicht stimmen.

Viele Grüße,

Cheyenne

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 38 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 457
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia, 

selbst mit dem Besuch des Horseshoe Bend, einem längeren Aufenthalt bei Lees Ferry und einem Kaffeestopp in Jacobs Lake haben wir nicht so lange gebraucht von Page bis zum North Rim Campground. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Cheyenne, welchen CG im Yellowstone würdest du wählen? 4 Nöchte Madison? Und ja, wir waren schon im Zion und machten die Narrows Wanderung, das war super. Warum nicht noch einmal?

Ok, das beruhigt mich, dass die Strecke niemals so lange sein kann!

Viele Grüsse

Claudia

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8398
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hi Claudia,

Cheyenne, welchen CG im Yellowstone würdest du wählen? 4 Nöchte Madison?

Nope, wechselnde CGs, sonst wird die Fahrerei zu mächtig. Kennst du unsere Blaupausen?

https://www.womo-abenteuer.de/forum/usa-mainland/routenplanung-usa/blaup...

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

eckio
Bild von eckio
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 128
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo.

Eine gute Entscheidung den YNP mit rein zu nehmen. Wir waren 2017 für 5 Tage dort und total beeindruckt. Berge, Bisons ,Geysiere und Wasserfälle ; es war einfach überwältigend und sicherlich nicht unser letzter Besuch dort.

Ihr solltet auf jeden Fall den CG wechseln. Die Entfernungen im Park sind recht groß und die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Grund der vielen Viewpoints, Bisons und anderen Touristen sehr gering.

Wir waren erst auf dem Canyon Village (Wasserfälle) , dann auf dem Mammoth Hot Springs Campground und zum Schluß auf dem Madison CG. Auf der Runde kann man den Park sehr gut erkunden ( inkl. Lamar Valley).

Bei Cody würde ich euch den North Shore Campground empfehlen. Er ist toll am See gelegen. Von dort aus kann man gut Cody und eventuell den Staudamm erkunden.

Wir sind übrigens von den Badlands, über die Bighorn Mountains und Cody zum YNP gefahren. Von dort über den Teton NP und SLC nach Las Vegas. Falls ihr noch Fragen zu den Bereichen, wo sich unsere Touren überschneiden habt; immer her damit.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

Gruß aus dem Ruhrgebiet

Eckhard

Cheyenne
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.02.2018 - 21:21
Beiträge: 80
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia,

Cheyenne, welchen CG im Yellowstone würdest du wählen? 4 Nöchte Madison?

Ich würde die Nächte aufteilen. Wir waren die erste und letzte Nacht auf dem Fishing Bridge und dazwischen 3 Nächte Madison und 3 Nächte Canyon. Der Park ist riesig, so dass du sehr viel Zeit mit Fahren verbringen würdest, wenn du immer auf den selben Campground zurückkehren müsstest. Den Fishing Bridge würde ich nur empfehlen, wenn du unbedingt Strom brauchst, weil man da sehr eng steht. Die anderen Plätze waren deutlich schöner.

Und ja, wir waren schon im Zion und machten die Narrows Wanderung, das war super. Warum nicht noch einmal?

Da hast du mich falsch verstanden. Ich würde zwei Nächte im Zion machen, hatte aber angenommen, dass du dich bewusst nur für eine Nacht entschieden hast.

Viele Grüße,

Cheyenne

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Vielen Dank euch allen! Hat man im Juli denn eine Chance auf den Mammoth Hot Springs CG? Wenn man keine fcfs Site mehr erwischt, hat man ein echtes Problem, oder? Ist der Pebble Creek eine Alternative zum Canyon CG? Oder sollte man doch besser nur auf reservierbare CGs setzten?

Irma, dann werden doch einfach darauf hoffen, dass wir die Strecke unter 4 Stunden schaffen.

 

Viele Grüsse

Claudia

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Und was meint ihr, ist der Atatl CG machbar als letzte Übernachtung vor der Abgabe?

Viele Grüsse

Claudia

Cheyenne
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.02.2018 - 21:21
Beiträge: 80
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia,

Hat man im Juli denn eine Chance auf den Mammoth Hot Springs CG? Wenn man keine fcfs Site mehr erwischt, hat man ein echtes Problem, oder? Ist der Pebble Creek eine Alternative zum Canyon CG? Oder sollte man doch besser nur auf reservierbare CGs setzten?

Wir waren vorletztes Jahr im Juli im Yellowstone. Alle Campgrounds waren immer komplett voll. Keine Ahnung, ob man früh morgens eine Chance auf einen fcfs-Platz gehabt hätte, aber diesen Stress hätte ich mir nicht antun wollen. Ich kann also Reservierungen nur empfehlen.

Viele Grüße,

Cheyenne

 

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Cheyenne, das habe ich befürchtet und das möchte ich auch nicht. Schade, dann wird es nichts mit dem Mammoth Hot Springs CG. Dann ist der Canyon, Madison und welcher für die dritte oder vierte Übernachtung am besten?

Viele Grüsse

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Moin Claudia 

Atlatl CG ist als letzter Platz vor Abgabe geeignet. Aber zwei Stunden Fahrzeit würde ich sicherheitshalber schon einplanen.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Matthias, danke, das ist gut!

Viele Grüsse

Claudia

eckio
Bild von eckio
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 128
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo.

Wir haben 2017 auch den Atlatl CG als letzte Station benutzt. Man schafft es morgens locker zur Abgabe des Womos. Wir hatten sogar noch genug Zeit schon mal unser Gepäck im Hotel für die letzten 3 Nächte abzugeben. 

Zudem ist der Platz sehr schön gelegen, so das man noch einmal eine ruhige Nacht in der Wüste  genießen kann, bevor der Trubel von LV beginnt.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

Gruß aus dem Ruhrgebiet.

Eckhard

 

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Mir war gar nicht bewusst, dass der Atlatl Rock CG nicht reservierbar ist, nur dass es nur einige Sites mit Strom hat. Was soll man denn tun, wenn es kein Platz hat und es die letzte Nacht vor der Abgabe ist? Ohne Strom möchte ich bei dieser Hitze nicht aufräumen und packen...

Sollen wir doch lieber das Valley of Fire nur auf der Durchfahrt anschauen und auf einem privaten Stadtcamping mit Pool übernachten oder eine Nacht vom Zion opfern, damit wir Atlatl und Komfort fürs Aufräumen haben?

Viele Grüsse

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Moin Claudia 

ihr seid Ende Juli im VoF.  Da es dort sehr heißt ist( mancheiner hält es dort nicht aus) sind nur wenige Besucher da. Falls ihr wirklich keinen Platz mit hookups ergattern solltet gibt es nur eins: immer Plan B (&C) parat haben. Beispielsweise Ersatz CGs in LV vorbestimmen und diese anfahren.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Eine weitere Überlegung ist, den Grand Canyon NR zu streichen und die beiden Nächte einzeln anderswo einzusetzen wo es schön ist und sich lohnt eine Doppelübernachtung statt nur eine einzuplanen. Zudem trifft es momentan jedes Mal ein Wochenende wenn wir im Yellowstone, Arches und am Lake Powell sind, also alles Destinationen mit eh schon viel Trubel.

Viele Grüsse

Claudia

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 38 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo

 

Nutze doch diesen in LAS:

https://www.oasislasvegasrvresort.com/Photos.htm

 

Wird vor allem den Kids sicher gefallen!

 

Shelby

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 193
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Danke Shelby, dass muss ich mir überlegen, auch wenn es halt nicht gerade ein super Campingabschluss ist, aber dann müssen wir halt am vorletzten Abend „abschliessen“...

Matthias, das stimmt schon, aber wenn am letzten Abend noch eine 1-2 Std entfernte Notlösung her muss, weiss ich nicht, ob dies so eine gute Idee ist!

Viele Grüsse

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3169
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Wieso am Abend?  Üblicherweise kommt man im VoF Nachmittags an. Wenn dann wirklich nichts frei ist ( vermutlich ist was frei, wegen der Hitze) fährt du noch 90 Minuten nach Vegas.

Auch wenn man nicht viel im SP laufen möchte ist eine Fahrt zu den White Domes schon eine Augenweide.  Und für einen Camping Abschluss ist auch der CG sehr schön. Campfire, Star gazing, das letzte Grillen......

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 38 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Hallo Claudia

Wieso nicht ein super Campingabschluss; anstatt in der Hitze im VOF zu braten, bin ich überzeugt dass das "bädelen" im Pool angenehmer ist und sicher auch ein toller Abschluss sein kann.

 

Shelby

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 38 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 457
RE: Denver bis Las Vegas mit Kindern

Liebe Claudia,

ich denke auch, dass du dir wegen des Atlatl Rock CG keine Sorgen zu machen brauchst. Bei unseren beiden Aufenthalten letztes Jahr (August / September) sind die letzten Sites mit E-Anschluss erst abends nach 20 Uhr belegt worden, und das, obwohl der daneben liegende Arch Rock CG sogar gesperrt war.

Auch wegen der Wochenenden würde ich mir keine Gedanken machen. In den Nationalparks Arches und Yellowstone macht das meiner Meinung nach keinen Unterschied. Dort ist es in der Hauptsaison immer voll frown

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018