Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Valley, Zion, Bryce, Arches, Antelope, Grand Canyon (plus Inlandsflug Las Vegas - SF) im Mai 24

61 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Valley, Zion, Bryce, Arches, Antelope, Grand Canyon (plus Inlandsflug Las Vegas - SF) im Mai 24
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
08.05.2024 bis 31.05.2024

Liebe Forumsgemeinde,

ich hab dieses Forum leider viel zu spät gefunden - sonst hätte ich die Reise eher als Banane / Gabelflug geplant - aber et is wie es is.

Fakten: Start und Ende SF und Wohnmobil für 21 der 23 Tage ebenso (geplant / gebucht error). Nun also das beste drauß machen.

Wir, beide Anfang 50 waren noch nie mit einem Wohnmobil unterwegs, aber die Aussicht im Nationalpark zu übernachten und wandern zu können und das eigene Heim dabei zu haben reizt uns sehr.

Start und Ziel wird also San Francisco sein. 

  • ich habe bei den beiden Städten SF und LA jeweils einen vollen Tag sightseeing eingeplant
  • dann, wann immer es ging, die Nationalparks so geplant: nachmittags ankommen - einen Tag bleiben und erst am nächsten Tag weiter. also (fast) immer 2 Nächte je Nationalpark
  • auf dem Weg nach Norden zum Ende der Reise: es sind 2 Alternativen geplant: Tioga Road zu dann wird es Death Valley - Sequoia - Yosemite - SF. Alternativ wenn Tioga Road offen: Death Valley - Yosemite - Lake Tahoe - SF

Hier die bisherige Routenplanung:

 

Tag Datum von nach Entfernung in m Unterkunft was tun
Mittwoch 8.5.24 Amsterdam San Francisco   Hotel nur Hotel nähe Vermietung beziehen
Donnerstag 9.5.24 San Francisco Yosemite 175 im Yosemite Wohnmobilübernahme (früh) und Fahrtag
Freitag 10.5.24 Yosemite     im Yosemite Wandertag
Samstag 11.5.24 Yosemite Sequoia 175 im Sequoia

Fahrtag

Sonntag 12.5.24 Sequoia    

im Sequoia

Wandertag
Montag 13.5.24 Sequoia nach x auf halbem Weg zum Death Valley 150? ? Fahrtag
Dienstag 14.5.24 ab x zum Death Valley Death Valley 150? Death Valley Fahrtag inkl. Wohmmobilseeing Death Valley
Mittwoch 15.5.24 Death Valley Valley of fire 170 Valley of fire Fahrtag
Donnerstag 16.5.24 Valley of fire Zion 135 Zion Fahrtag
Freitag 17.5.24 Zion     Zion Wandertag
Samstag 18.5.24 Zion Bryce 85 Bryce Fahrtag
Sonntag 19.5.24 Bryce    

 

Wandertag

Montag 20.5.24 Bryce y Richtung Arches 135? ? morgens los und Richtung Arches verlegen
Dienstag 21.5.24 y Arches 135? Arches Fahrtag
Mittwoch 22.5.24 Arches     Arches Wandertag
Donnerstag 23.5.24 Arches Monument Valley 165 Monument Valley Fahrtag
Freitag 24.5.24 Monument Valley Antelope / Page 130 Page Mittags im Antelope und dann weiter nach Page
Samstag 25.5.24 Page Grand Canyon 145 Grand Canyon Fahrtag

 

deswegen mache ich ab hier mit 2 weiteren Tabellen für Route a oder b weiter

 

Route mit Tioga road offen

 

Tag Datum von nach Entfernung in m Unterkunft was tun
Sonntag 26.5.24 Death Valley? Yosemite 190 Yosemite nur bis zum Yosemite kommen
Montag 27.5.24 Yosemite NP     Yosemite kompletter Tag in Yosemite zum Wandern
Dienstag 28.5.24 Yosemite NP Lake Tahoe 124 Lake Tahoe morgens los und zum Lake Tahoe
Mittwoch 29.5.24 Lake Tahoe     Lake Tahoe kompletter Tag am Lake Tahoe
Donnerstag 30.5.24 Lake Tahoe irgendwas schönes Richtung SF ? ? bis ca. 1 Autostunde vor SF kommen
Freitag 31.5.24 ?       Wohnmobilrückgabe und Rückflug nach Amsterdam

 

Route mit Tioga road geschlossen

 

Tag Datum von nach Entfernung in m Unterkunft was tun
Sonntag 26.5.24 Lake Isabella Sequoia NP 120 Sequoia morgens los und zum Sequoia NP
Montag 27.5.24 Sequoia NP     Sequoia  kompletter Tag im Sequoia
Dienstag 28.5.24 Sequoia NP Yosemite NP 140 Yosemite  morgens los und zum Yosemite NP
Mittwoch 29.5.24 Yosemite NP     Yosemite kompletter Tag Yosemite
Donnerstag 30.5.24 Yosemite NP irgendwas schönes Richtung SF ? ? bis ca. 1 Autostunde vor SF kommen
Freitag 31.5.24 ?       Wohnmobilrückgabe und Rückflug nach Amsterdam

 

Jetzt die Fragen (über Fragen):

1) was ist halbwegs realistisch am Freitag dem 10.5. beim early bird pick up des Wohnmobil die Küste runter Richtung LA (wir wollen natürlich (zum Teil?) den Hw No. 1 fahren

2) Camper und LA ist ja wohl suboptimal - also welcher cg

3) im Joshua Tree NP hab ich ja nur einen halben bis 3/4 Tag (aber ist ja von LA aus nicht sooo weit...) - passt das?

4) wo ist es gut zum Übernachten nach Besichtigung des Antelope am 16.5. (Richtung Monument Valley)

 

Und was fällt euch sonst so auf? 

 

Lieben Gruß vom Fred

Liebe Grüße vom Fred

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - LA - Las Vegas - San Francisco im Mai 24 mit

Hi Fred,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum!

ich hab dieses Forum leider viel zu spät gefunden - sonst hätte ich die Reise eher als Banane / Gabelflug geplant - aber et is wie es is.

Naja, die "Eckdaten" (SFO-SFO) sind ja nun nicht so, dass man nix draus machen könnte. 21 Tage sind eine ganz ordentliche Mietzeit. 

Fakten: Start und Ende SF und Wohnmobil für 21 der 23 Tage ebenso (geplant / gebucht error). Nun also das beste drauß machen.

Das Beste: wer weiß schon, was das Beste ist? Ich kann dir nur aus unseren gesammelten Erfahrungen ein erstes "Bauchgefühl" vermitteln. Reisen mit dem RV dauert in vielen Belangen viel länger als mit dem PKW und es geht viel mehr Zeit täglich drauf mit allem Drumherum, als man sich zunächst vorstellen kann.

Daher sagt mir ein ganz spontaner Blick auf eure Route, dass ihr sämtliche "Ausreißer" streichen solltet, um nicht nur im Auto zu sitzen, sondern eben auch das Wandern in der atemberaubenden Natur - du erwähnst es oben, dass das euch sehr reizt - zu genießen.

Die Ausreißer sind: alles östlich von Page (Antelope Canyon), also Monument Valley und Arches NP, außerdem euer nördlichstes Ziel, der Lake Tahoe. An Meilen habt ihr wahrlich auch ohne den Schlenker mehr als genug zu absolvieren.

Campgrounds habt ihr noch keine gebucht, nehme ich an. Für die meisten ist es ja auch noch zu früh.

1) was ist halbwegs realistisch am Freitag dem 10.5. beim early bird pick up des Wohnmobil die Küste runter Richtung LA (wir wollen natürlich (zum Teil?) den Hw No. 1 fahren

nein, ist es nicht. edit: sorry, hatte mich verlesen. Ich las: ist es halbwegs realistisch...?  Das braucht auf dem Highway#1 sehr viel Zeit. Mehr als 25-30mph schafft ihr da nicht. Early bird und Ersteinkauf? Ich schätze, dass ihr gegen Mittag dann los fahrt. Mit der obigen Meilenangabe kannst du es dir ausrechnen, wie weit du etwa kommst. Gelegentliche Fotostopps sind da mit drin. Die Frage ist, ob der Highway durchgängig befahrbar ist im nächsten Jahr.

2) Camper und LA ist ja wohl suboptimal - also welcher cg

Thema Ausreißer... wäre für mich auch ein Streichkandidat und zwar ganz klar zugunsten des Joshua Tree NP!

3) im Joshua Tree NP hab ich ja nur einen halben bis 3/4 Tag (aber ist ja von LA aus nicht sooo weit...) - passt das?

Dort nur vorbeizurauschen ist ein Verbrechen! Der Park ist wunderschön, ich glaube, ich könnte eine Woche dort verbringen und mich jeden Abend am Sernenhimmel berauschen - ein Traum! Zwei Nächte sind das absolute Minimum nach meiner Meinung.

Und was fällt euch sonst so auf? 

Vom Joshua Tree zum Grand Canyon ist ein mega Ritt. Kann man mal als Gewalttour machen, mit entspanntem Reisen hat das aber nix mehr zu tun. Würde ich nur im absoluten Notfall so machen.

Ich verlinke dir mal unseren Reisebericht, allerdings war das eine Gabeltour. Vielleicht kannst du da noch ein Gefühl dafür bekommen, wie ein Tag mit RV auf Reisen so abläuft und du wirst merken, dass auch für uns immer irgendwie die Tage zu kurz waren...

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - LA - Las Vegas - San Francisco im Mai 24 mit

Danke dir schon mal.

LA weg lassen - wie bringe ich das meiner Frau bei?

 Welchen Vermieter habt ihr gebucht?

CA in Newark

 

Campgrounds habt ihr noch keine gebucht, nehme ich an

und nein wir haben noch keinen cg gebucht - geht auch glaub ich noch nicht.... (von daher noch komplett flexibel)

 

bin erst Dienstag wieder am Rechner  - langes Wochenende....

Liebe Grüße vom Fred

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - LA - Las Vegas - San Francisco im Mai 24 mit

da bin ich wieder. Die Tour werden wir auf alle Fälle etwas entzerren. (kein Lake Tahoe, kein Arches, kein Monument Valley, kein LA).

Das würde dafür sprechen die Tour dann doch SF - Yosemite - Death Valley - das Zeugs um Las Vegas rum - und erst am Ende rüber zum Joshua Tree und dann den Highway #1 hoch.

Ist es realistisch am 3. Urlaubstag mit dem early bird Pick up des Campers in Newark bis zum Yosemite NP zu kommen? Sind ja auch schon 150 mls oder so.... (dann würde ich von da aus neu planen und einstellen...)

 

Liebe Grüße vom Fred

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - LA - Las Vegas - San Francisco im Mai 24 mit

wir sind da noch mal in uns gegangen und haben nunmehr folgende (gravierende) Routenänderung:

Wohnmobil nur von San Francisco nach Las Vegas, dann Inlandsflug Las Vegas - SF - dann zurück nach D.

Die Tour  mit 21 Wohnmobiltagen hätte "nur" 2000 mls. Das wäre dann SF - Yosemite - Sequoia - Death Valley - Valley of fire - Zion - Bryce - Arches - Monument Valley - Grand Cannon - Las Vegas. Die würde ich dann auch so ausarbeiten dass man in den NP immer Doppelübernachtungen hat.

(die alte tour hatte in der gleichen Zeit fast 3000 mls.) 

Bleibt die Grundfrage zur weiteren Planung: Ist es realistisch mit dem early bird Pick up des Campers in Newark (ggf. Dublin wenn ich auf EL Monte wechsel) bis zum Yosemite NP zu kommen? Sind ja auch schon 150 mls oder so.... (dann würde ich von da aus neu planen und einstellen...)

Liebe Grüße vom Fred

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 252
RE: San Francisco - LA - Las Vegas - San Francisco im Mai 24 mit

Hi Fred, 

ich würde eine Zwischenübernachtung einplanen. Bis du zu den CG im Yosemite kommst, zieht es sich noch mal und ihr wollt ja evtl auch unterwegs mal stoppen und die Aussicht genießen. Das wäre mir zu stressig. 

Über meine Signatur unten kannst du mal schauen, wie wir es gemacht haben. 

Viel Spaß bei eurer weiteren Planung! 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - LA - Las Vegas - San Francisco im Mai 24 mit

Hi Fred,

Wohnmobil nur von San Francisco nach Las Vegas, dann Inlandsflug Las Vegas - SF - dann zurück nach D.

Die Tour  mit 21 Wohnmobiltagen hätte "nur" 2000 mls. Das wäre dann SF - Yosemite - Sequoia - Death Valley - Valley of fire - Zion - Bryce - Arches - Monument Valley - Grand Cannon - Las Vegas. Die würde ich dann auch so ausarbeiten dass man in den NP immer Doppelübernachtungen hat.

diese Entscheidung ist sicher nicht verkehrt. Die 2000 mls werden sich sicher noch auf 2300-2400 mls ausdehnen, denn ihr fahrt immer noch ein wenig "hin und her". Die Erfahrung hat gezeigt, dass mit einem Aufschlag von etwa 15 - 20% auf die errechneten Meilen (die ja immer nur die direkte Verbindung von A nach B anzeigen) zu rechnen ist.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

edit: alten Stand im 1. Posting wieder hergestellt

 

ich habe die Tour im 1. Post nun komplett überarbeitet. LA raus, Joshua Tree raus, Highway No. 1 raus und dazu ein Flug von Las Vegas nach San Francisco. Also über 1000 m weniger zu fahren.

Für die Tour Sequoia - Death Valley - Valley of fire habe ich nun 3 Tage eingeplant (passt das?). 

x) Wo kann man denn bleiben (campground x) um aus dem Sequoia raus halbwegs nah an das Death Valley zu kommen? Denn einen Tag im Death Valley wollen wir gern machen inkl. Übernachtung...

Y) und wo vom Bryce Richtung Arches übernachten?

Liebe Grüße vom Fred

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi fred,

ich habe die Tour im 1. Post nun komplett überarbeitet. 
 

arghhh… bitte nicht im ersten Beitrag überarbeiten, sonst sind die folgenden Beiträge total sinnlos und nicht mehr nachvollziehbar…

Die geänderte Route bitte möglichst als neuen Post hier in deiner Routenplanung vorstellen, schau mal hier.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred,

zu den möglichen Übernachtungsplätzen am besten unsere Womo-Abenteuer-Map durchforsten. 
Bryce zum Arches auf jeden Fall über den Highway #12 fahren!!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 5148
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Moin Fred

Für die Tour Sequoia - Death Valley - Valley of fire habe ich nun 3 Tage eingeplant (passt das?). 

passt 👍. So bleibt am Abreisetag Sequoia ggf. noch etwas Zeit.

X: Gebiet um Lake Isabella bietet sich an

y: Torrey oder Capitol Reef 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

ich habe jetzt im ersten Posting den alten Stand wieder hergestellt (hatte ich noch im Texteditor).

 

Auf vielfaches anraten hier im Forum habe ich nunmehr die Wohnmobiltour one-way geplant: SF nach Las Vegas und von dort mit dem Flieger zurück nach SF. 

Hier also die neue Routenplanung:

Anstatt einer Rundtour SF - Highway #1 - LA - Joshua Tree - Nationalparks um Las Ves Vegas mit über 3000 meilen in 21 Tagen,

ist die Tour von SF über Yosemite - Sequoia - Death Valley - Nationalparks um Las Vegas und von dort mit dem Flieger wieder nach SF. Das sind ca. 2000 milen.

Tag Datum von nach Entfernung in m Unterkunft was tun
Mittwoch 8.5.24 Amsterdam San Francisco   Hotel nur Hotel nähe Vermietung beziehen
Donnerstag 9.5.24 San Francisco Yosemite 175 im Yosemite Wohnmobilübernahme (früh) und Fahrtag
Freitag 10.5.24 Yosemite     im Yosemite Wandertag
Samstag 11.5.24 Yosemite Sequoia 175 im Sequoia

Fahrtag

Sonntag 12.5.24 Sequoia    

im Sequoia

Wandertag
Montag 13.5.24 Sequoia nach x auf halbem Weg zum Death Valley 150? Lake Isabella? Fahrtag
Dienstag 14.5.24 ab x zum Death Valley Death Valley 150? Death Valley Fahrtag inkl. Wohmmobilseeing Death Valley
Mittwoch 15.5.24 Death Valley Valley of fire 170 Valley of fire Fahrtag
Donnerstag 16.5.24 Valley of fire Zion 135 Zion Fahrtag
Freitag 17.5.24 Zion     Zion Wandertag
Samstag 18.5.24 Zion Bryce 85 Bryce Fahrtag
Sonntag 19.5.24 Bryce    

Bryce

Wandertag

Montag 20.5.24 Bryce y Richtung Arches 135?

Torrey / Capitol Reef?

morgens los über die #12 und Richtung Arches verlegen
Dienstag 21.5.24 y Arches 135? Arches Fahrtag
Mittwoch 22.5.24 Arches     Arches Wandertag
Donnerstag 23.5.24 Arches Monument Valley 165 Monument Valley Fahrtag
Freitag 24.5.24 Monument Valley Antelope / Page 130 Page Mittags im Antelope und dann weiter nach Page
Samstag 25.5.24 Page Grand Canyon 145 Grand Canyon Fahrtag
Sonntag 26.5.24 Grand Canyon     Grand Canyon Wandertag
Montag 27.5.24 Grand Canyon Kingman? 175 Kingman Fahrtag
Dienstag 28.5.24 Kingman Las Vegas 110 Las Vegas Fahrtag und Sightseeing
Mittwoch 29.5.24 Las Vegas San Francisco   San Francisco morgen Wohnmobilrückgabe, Abends Flug nach San Francisco
Donnerstag 30.5.24 San Francisco     San Francisco Sightseeing
Freitag 31.5.24 San Francisco Heimat     Rückflug nach Amsterdam

 

Bryce zum Arches auf jeden Fall über den Highway #12 fahren!!

toller Tipp, danke ist notiert

 

passt 👍. So bleibt am Abreisetag Sequoia ggf. noch etwas Zeit.

X: Gebiet um Lake Isabella bietet sich an

y: Torrey oder Capitol Reef 

schaut gut aus und hab ich auch so drin. 

Ich denke damit kann ich die Tour so angehen, oder?

Liebe Grüße vom Fred

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred,

super, so bleibt's übersichtlich und nachvollziehbar! 

Zitierfunktion: Da kannst du einfach mit der Maus in den zu zitierenden Abschnitt klicken (musst du gar nicht markieren, nur reinklicken) und im Editor auf das "Gänsefüßchen" klicken.

Guck, ganz einfach wink

Zu deiner Tour: Kannst du so angehen. Könnte sein, dass nach der Übernahme die Fahrt ins Yosemite Valley stressig wird. Als Newbie bei der Übernahme solltet ihr euch auch gut Zeit lassen und alles erfragen, was ihr wissen müsst. Schäden am Womo wollen auch ordentlich dokumentiert sein, dauert als Ersttäter sicher auch etwas länger. Dann der Ersteinkauf vor den Tagen im Yosemite  und Sequoia NP... wird auch einiges an Zeit brauchen.

Wenn ihr es irgendwie einrichten könnt, wäre auch eine Nacht im Natural Bridges NM klasse. Ein Dark Sky Park in herrlicher Lage mit der Möglichkeit zu drei schönen (nicht allzu langen, zwischen 30 und 60 Minuten) Hikes zu den Natural Bridges. Wäre vom Arches kommend auf dem Weg zum Monument Valley ein Abstecher, wo ihr dann auch den Moki Dugway runter fahrt. Denkbar wäre hierfür eine Nacht im Bryce Canyon zu streichen. Zion und Bryce liegen recht nah beieinander, da könnt ihr im Bryce auch nach der Fahrt vom Zion kommend noch gut was anschauen und einen schönen Hike machen. Am Folgetag den Sunrise genießen und nach dem Frühstück weiter.

Zwischen Kingman und Las Vegas finde ich die Strecke nicht so superspannend, dass sich ausgedehntes Sightseeing anbieten würde. Deshalb überlege ich gerade, wie es denn wäre, wenn ihr ab dem Death Valley die Strecke anders herum fahrt. Also Death Valley - Kingman und entsprechend weiter. Da könnt ihr noch eine Nacht gewinnen, wenn ihr als letzte Nacht im Valley of fire seid. Von dort könnt ihr direkt zur Womo-Abgabe nach Las Vegas fahren. Dann habt ihr sogar zwei Nächte Bryce und Natural Bridges auch noch mit einer Nacht, wenn ich richtig geguckt habe. Probier das mal aus.

Edit: Noch was: Übernachtung zwischen Sequoia und Death Valley könnte der Red Rock Canyon State Park sein. Sind wir so gefahren. War ein ganzer Fahrtag aufgrund der vielen Kurven, aber eine herrliche Strecke.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Guck, ganz einfach wink

ah, jetzt, ja....

Und 1000 Dank für die tollen Tipps, schaue ich mir an....

 

Liebe Grüße vom Fred

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 4020
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Servus Fred,

 

Als Newbie bei der Übernahme solltet ihr euch auch gut Zeit lassen und alles erfragen, was ihr wissen müsst. Schäden am Womo wollen auch ordentlich dokumentiert sein, dauert als Ersttäter sicher auch etwas länger. Dann der Ersteinkauf vor den Tagen im Yosemite  und Sequoia NP... wird auch einiges an Zeit brauchen.

weil es Elli gerade schreibt, kannst dir auch einiges von uns ausgedruckt mitnehmen:

https://www.womo-abenteuer.de/Downloads/PDFs/Uebernahmeliste_Nordamerika...

Ich filme die Erklärungen der Einweiser meist mit dem Handy mit, kann man danach immer mal wieder rein schauen, sind doch seeehr viele Infos auf einmal.wink

https://www.womo-abenteuer.de/Downloads/PDFs/Einkaufsliste_Nordamerika.pdf

und sonstige Infos:

https://www.womo-abenteuer.de/downloads

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

und wieder mal 1000 Dank für die ganzen Tipps, tolle Checklisten. Hatte zwar schon drüber gelesen, aber den Downloadbereich tatsächlich noch nicht entdeckt.

Jetzt wollte ich heute schon mal Campgrounds (Arches devilsgarden, Zion watchman oder so) probeweise in den Warenkorb legen (mehrere Browserfenster offen) - (ging natürlich nur für den 4.4.) pünktlich 16 Uhr... und - was ein Mist - da ging ja nix. 16.01 kommt überall R

Ist mir schleierhaft wie ich da einen Campground in einem Nationalpark ergattern soll.... mir wäre ja egal welcher platz beim watchman, aber alles weg innerhalb weniger Sekunden?

Wenn noch mal irgendwo rückblickend ein A ist (Wochen davor irgendwo ne Tageslücke), könnte ich das auch Buchen, hab ich durchprobiert bis zum Eingeben der Kreditkarte...

Liebe Grüße vom Fred

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred,

ja, das ist leider ziemlich unentspannt mit der ganzen Vorbucherei. Lass dich nicht entmutigen! Die locals buchen halt auch ziemlich viel vor und da schon oft für einen längeren Zeitraum. Aber es wird auch wieder viel storniert. 
Hier eine Homepage, falls du beim Buchen leer ausgehst und auf Stornierungen hoffst.

https://wanderinglabs.com
Da kannst du dich registrieren und deine Wünsche eintragen und wirst dann benachrichtigt, wenn es Stornierungen gibt. Dann heißt es natürlich aber, schnell reagieren. Damit hatten schon viele Erfolg.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

ui, danke, dann beobachte ich da mal

Liebe Grüße vom Fred

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hier nun mal Karten für unsere Tour:

San Francisco - Yosemite - Sequoia - Death Valley - Valley of fire - Zion - Bryce - Capitol Reef - Arches - Canyonlands (Needles) - Lake Powell - Grand Canyon - Las Vegas.

Ab Las Vegas am Ende der Reise geht es dann mit dem Flieger zurück nach San Francisco und von dort aus wieder nach D.

 

Liebe Grüße vom Fred

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 384
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred, auf eurer Karte habe ich gesehen dass ihr die Stichstraße bis zum Needles Visitorcenter des Canyonlands NP fahren wollt. Ich würde euch empfehlen die Kilometer lieber für einen Blick vom Rim im Islands in the Sky District zu investieren. Im Needles kannst du ohne Wanderung (leider) nicht viel erleben, es gibt zwar eine Scenic Road, aber die bietet bei weitem nicht die Wow-Erlebnisse. Der Needles ist unser absoluter Lieblingspark in Utah, aber dafür braucht man wirklich Zeit und Lust zu Wandern. 

Viele Grüße von Michaela 

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

ja, wir wollen im Canyonlands (needles district) wandern gehen, wir haben dort 2 Übernachtungen vorgesehen. Hier mal die finale Planung. (sind 3 heftigere Fahrtage drin, aber dafür auch 8 Doppelübernachtugnen).

Tag Datum von nach Entfernung in m Unterkunft was tun
Mittwoch 8.5.24 Amsterdam San Francisco   Hotel nur Hotel nähe Vermietung beziehen
Donnerstag 9.5.24 San Francisco Yosemite 175 im Yosemite Wohnmobilübernahme (früh) und Fahrtag
Freitag 10.5.24 Yosemite     im Yosemite Wandertag
Samstag 11.5.24 Yosemite Sequoia 175 im Sequoia

Fahrtag

Sonntag 12.5.24 Sequoia    

im Sequoia

Wandertag
Montag 13.5.24 Sequoia Death Valley 250 Pinamint? Wildrose? Fahrtag
Dienstag 14.5.24 Death Valley Valley of fire 230 Valley of fire atlatl Fahrtag inkl. Wohmmobilseeing Death Valley
Mittwoch 15.5.24 Valley of fire Zion 135 Zion watchman Fahrtag
Donnerstag 16.5.24 Zion     Zion watchman Wandertag
Freitag 17.5.24 Zion Bryce 85 Bryce north? Fahrtag
Samstag 18.5.24 Bryce     Bryce north Wandertag
Sonntag 19.5.24 Bryce Capitol Reef 116

Capitol Reef fruita

Fahrtag über die #12

Montag 20.5.24 Capitol Reef Arches 132 Arches devils  
Dienstag 21.5.24 Arches     Arches devils Wandertag
Mittwoch 22.5.24 Arches Canyonlands 87 Canyonlands squaw Fahrtag
Donnerstag 23.5.24 Canyonlands     Canyonlands squaw Wandertag
Freitag 24.5.24 Canyonlands Page 280 Lone rock? Fahrtag über Monument Valley nach Page
Samstag 25.5.24 Page     Lone rock? morgens lower Antelope, Nachmittags Horse Shoe
Sonntag 26.5.24 Page Grand Canyon 144 Grand Canyon mather Fahrtag
Montag 27.5.24 Grand Canyon     Grand Canyon mather Wandertag
Dienstag 28.5.24 Grand Canyon Las Vegas 173 Las Vegas Fahrtag und Abends Sightseeing LV
Mittwoch 29.5.24 Las Vegas San Francisco   San Francisco morgens Wohnmobilrückgabe, Abends Flug nach San Francisco
Donnerstag 30.5.24 San Francisco     San Francisco Sightseeing
Freitag 31.5.24 San Francisco Heimat     Rückflug nach Amsterdam

 

 

Liebe Grüße vom Fred

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

als Vorbereitung für das Kochen in den USA haben wir jetzt im Ferienhaus in Holland (Gasfeld) unseren Reisebackofen von Omnia ausprobiert.

Meine Frau ist dabei die Zauberfee, ich bin der Aushilfsschnippler von Gemüse und Co.

3 * war der Omnia im Einsatz: 

Brötchen gebacken

Gemüseauflauf mit Hühnchen 

Lachs Quiche

Ist alles wirklich gut gelungen. Wenn Interesse besteht kann ich das gern auch als Rezepte einstellen, quasi als kulinarischen Selbstversorger Reisebericht.

Liebe Grüße vom Fred

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 4020
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Servus Fred,

 

sieht lecker aus. Der Omnia ist in unserem Womo auch immer an Board.

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6721
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hallo Fred,

toller Tipp mit dem Omnia. Wir haben ihn in Europa auch schon mal im Wohnmobil meines Schwagers ausprobiert. Jetzt überlege ich, den Omnia für das nächste Jahr im Jeep+Trailer zu kaufen, der Trailer hat keinen Backofen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Reiseberichte

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

der Omnia Tipp ist hier aus dem Forum, keine Ahnung, wo ich das mal gelesen habe.

Bei uns kommt der Omnia auf alle Fälle mit in den Koffer für die USA Reise, dass steht seid dem letzten Wochenende fest...

Liebe Grüße vom Fred

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8331
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred,

Wenn Interesse besteht kann ich das gern auch als Rezepte einstellen,

Guck mal hier. Kannst du gerne mit den Omnia-Rezepten ergänzen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

auf eurer Karte habe ich gesehen dass ihr die Stichstraße bis zum Needles Visitorcenter des Canyonlands NP fahren wollt. Ich würde euch empfehlen die Kilometer lieber für einen Blick vom Rim im Islands in the Sky District zu investieren. Im Needles kannst du ohne Wanderung (leider) nicht viel erleben, es gibt zwar eine Scenic Road, aber die bietet bei weitem nicht die Wow-Erlebnisse. Der Needles ist unser absoluter Lieblingspark in Utah, aber dafür braucht man wirklich Zeit und Lust zu Wandern. 

Hallo Michaela, wir haben inzwischen (fast) alle Campgrounds buchen können und auch 2 Übernachtungen im Canyonlands Needles District erwischt. Einer ausgiebigen Wanderung dort steht also nichts mehr im Wege. Meine Frau hatte sich da schon den Chesler Park loop raus gesucht, mal schauen.
 

Das finetuning was wir denn exakt immer in den jeweiligen Parks bei den Doppelübernachtungen machen kommt dann die nächsten Wochen. (und hängt davon ab ob wir permit für Angels Landing im Zion und so bekommen).

Wir haben nun lediglich nicht vorbuchen können: Sequioia (Azalea cg) kommt mein ich erst im Januar und die erste Nacht im Bryce ist noch fcfs, aber da kann man ja auch "wild" übernachten oder in den Kodachrome ausweichen...

 

 

Liebe Grüße vom Fred

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

wir haben die Campgrounds am Anfang der Reise nun ein wenig flexibel gebucht:

wir haben im Yosemite noch die Nacht 11.5. auf 12.5 falls was ist mit dem Wohnmobil (und wir einen Tag später im Yosemite ankommen) und würden dann eine Nacht weniger im Sequoia machen oder

alternativ den Sequoia ganz weg lassen, wenn die Tioga Road wieder erwartend schon offen ist (und dann die Nacht 13.5. auf 14.5. zwischen Yosemite und Death Valley z.B. am Lower Lee oder gar June Lake oder so verbringen)

Beim Bryce würden wir am liebsten am North bleiben, so es die (Nacht-)Temperaturen zu lassen, Kodachrome auch buchen hab ich gelassen, da würden wir wenn dann spontag schauen, ob wir was bekommen, wenn es zu kalt im Bryce wird....

Tag Datum von nach Entfernung in milen Unterkunft was tun
Mittwoch 8.5.24 Amsterdam San Francisco   Hotel nur Hotel nähe Vermietung beziehen
Donnerstag 9.5.24 San Francisco Yosemite 175 im Yosemite upper Wohnmobilübernahme (früh) und Fahrtag
Freitag 10.5.24 Yosemite     im Yosemite upper Wandertag
Samstag 11.5.24 Yosemite Sequoia 175 im Sequoia azalea

Fahrtag

Sonntag 12.5.24 Sequoia    

im Sequoia azalea

Wandertag
Montag 13.5.24 Sequoia Death Valley 250 Pinamint? Wildrose cg? Fahrtag und Abends im dv campen
Dienstag 14.5.24 Death Valley Valley of fire 230 Valley of fire atlatl Wohmmobilseeing Death Valley plus Fahrtag ins Valley of fire
Mittwoch 15.5.24 Valley of fire Zion 135 Zion watchman Fahrtag zum Zion
Donnerstag 16.5.24 Zion     Zion watchman Wandertag
Freitag 17.5.24 Zion Bryce 85 Bryce north? / Kodachrome? Fahrtag zum Bryce
Samstag 18.5.24 Bryce     Bryce north Wandertag
Sonntag 19.5.24 Bryce Capitol Reef 116

Capitol Reef fruita

Fahrtag über die #12

Montag 20.5.24 Capitol Reef Arches 132 Arches devils  
Dienstag 21.5.24 Arches     Arches devils Wandertag
Mittwoch 22.5.24 Arches Canyonlands 87 Canyonlands squaw Fahrtag
Donnerstag 23.5.24 Canyonlands     Canyonlands squaw Wandertag
Freitag 24.5.24 Canyonlands Page 280 Lone rock? Fahrtag über Monument Valley nach Page
Samstag 25.5.24 Page     Lone rock? morgens lower Antelope, Nachmittags Horse Shoe, Abends BBQ in Page
Sonntag 26.5.24 Page Grand Canyon 144 Grand Canyon mather Fahrtag
Montag 27.5.24 Grand Canyon     Grand Canyon mather Wandertag
Dienstag 28.5.24 Grand Canyon Las Vegas 173 Las Vegas Fahrtag und Abends Sightseeing LV
Mittwoch 29.5.24 Las Vegas San Francisco   San Francisco morgens Wohnmobilrückgabe, Abends Flug nach San Francisco
Donnerstag 30.5.24 San Francisco     San Francisco Sightseeing
Freitag 31.5.24 San Francisco Heimat     Rückflug nach Amsterdam

Liebe Grüße vom Fred

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred

Meine Frau hatte sich da schon den Chesler Park loop raus gesucht, mal schauen.

Das hat sie gut gemachtwink Den kann ich sehr empfehlen - als Tageswanderung sicher recht anspruchsvoll (vor allem falls ihr nicht am Elephant Hill Trailhead starten könnt, wegen dem Womo) aber zu Eurer Zeit im Mai (wenn es mit bissel Glück noch nicht ganz so heiss ist) und mit leichten Tagesrucksäcken sollte das mit guter Vorbereitung machbar sein, denke ich. Hier unsere Erfahrung dazu (wir hatten das ganze aber nicht als Tageswanderung sondern mit Backcountry Übernachtung gemacht). Da ihr gemäss deiner Tabelle gerne viel wandern wollt, findest Du in unserem Bericht sicher noch das ein oder andere was Euch gefallen könnte (wir waren zwar mit Kids unterwegs, aber die haben Tageswanderungen gemacht, da würde so mancher Erwachsene schlapp machenwink). Bryce Canyon kann ich Euch z.B den Figure 8 Loop sehr empfehlen.

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hallo Ann, danke für eine Rückmeldung.

Laut Komoot hat die Chesler Park Loop Wanderung im Canyonlands vom Campground aus 24,4 km mit 560 Höhenmetern. Entweder unterschätze ich das, oder das ist eine für uns eher gut machbare Wanderung.

Für in den 50er sind wir eher fit, Wanderm im Hochsauerland Kreis zwischen 25 und 30 km mit 750 hm. (aktuell jeden Sonntag nur so 15 - 20 km als Training wegen des doch bescheidenen Winters - aber wetter wird ja besser und wir haben ja noch gut 3 Monate).

Oder ist das Geläuf da so schwer, dass ich da noch mal gedanklich 30% Leistung drauf packen muss?

Wir wollen im Yosemite auch den four-mile-trail mit Panorama und Mist Trail wandern. Das sind 22,2 km aber 1280 hm. (wenn wir mit dem Shuttle zum four mile Trailhead fahren, sonst kommen von upper pines campground noch mal 5 km drauf.

Und ich mache auch den dayhike im Grand Canyon (south kaibab - phantom ranch - bright angel trail): 27,6 km mit 1600 hm). Ob den meine Frau auch mit macht entscheiden wir auf der Reise - diese Wanderung ist ja fast am Ende unserer Reise und wir sehen, wie die Touren davor gelaufen sind...

Da ich jede Woche auch noch ca. 40 km jogge, Wandere ich mit Handicap 10 (ich trage also den 10 (?) kg Rucksack mit Krams - meine Frau braucht "nur" zu Wandern).

Wenn es also ganz doof läuft überschätzen wir (ich) uns total und müssen die Touren kürzen oder verändern, glaub ich aber nicht. 

 

 

Liebe Grüße vom Fred

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred

Laut Komoot hat die Chesler Park Loop Wanderung im Canyonlands vom Campground aus 24,4 km mit 560 Höhenmetern.

Ich weiss ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr genau wie weit es war. Ich meine nur mich zu erinnern, dass auch hier im Forum mal irgendwo geschrieben stand, dass die Angaben (ich meine auf der Map des Nationalparks selber) wohl nicht so ganz stimmen würde und es eher mehr ist. Aber Du wirst das schon vernünftig recherchiert haben.

 

Oder ist das Geläuf da so schwer, dass ich da noch mal gedanklich 30% Leistung drauf packen muss?

Nein das ist es auf jeden Fall nicht. Der Weg ist sehr gut zu gehen. Meine Einschätzung ist vermutlich von 20kg Rucksack etwas geprägtwink Bei Eurer Fitness sollte das schon klappen. Was man halt einfach auf keinen Fall unterschätzen darf, ist die Hitze und dass ihr kein Wasser auffüllen könnt unterwegs - es gibt zwar offenbar schon 1-2 Orte wo es (manchmal) Wasser hat (das man filtern müsste) - aber darauf würde ich mich auf keinen Fall verlassen.  

 

Wandere ich mit Handicap 10 (ich trage also den 10 (?) kg Rucksack mit Krams

Für den Chesler Loop Trail empfiehlt NPS 1l Wasser pro Stunde und gibt die Gehzeit mit 5-7 Stunden an - aufgrund der Meilenanzahl ist das vermutlich ab Elephant Hill und nicht ab dem Campground. Wären mindestens 5 Liter pro Person in Eurem Fall (eher mehr eigentlich wenn ab Campground)- da hast du dann die 10 kg schon zusammen - ohne Krams dazu....

 

Und ich mache auch den dayhike im Grand Canyon (south kaibab - phantom ranch - bright angel trail): 27,6 km mit 1600 hm).

Auch da - die Hitze ist die grösste Gefahr dort - und mindestens im Sommer wird dringend davon abgeraten, dass an einem Tag zu machen. Der Weg selber ist nicht schwer zu gehen und von Distanz/Hm bei guter Fitness an einem Tag sicher machbar - aber die Temperatur im Canyon unten, kann absolut brutal werden und Du hast kaum irgendwo Schatten auf dem ganzen Weg. Also bereitet Euch sehr sehr gut auf diese Wanderung vor und behaltet die Temperaturen im Canyon im Auge - unten ist ein ganz anders Klima als oben. Es sterben dort immer wieder Wanderer, weil sie diesen Umstand total unterschätzen....anders als bei uns kommt zur extremen Hitze die kaum vorhandene Luftfeuchtigkeit dazu, was noch viel mehr austrocknet. Also trefft alle nötigen Vorsichtsmassnahmen, bevor ihr dieses Abenteuer startet. 

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Und ich mache auch den dayhike im Grand Canyon (south kaibab - phantom ranch - bright angel trail): 27,6 km mit 1600 hm).

Auch da - die Hitze ist die grösste Gefahr dort - und mindestens im Sommer wird dringend davon abgeraten, dass an einem Tag zu machen. Der Weg selber ist nicht schwer zu gehen und von Distanz/Hm bei guter Fitness an einem Tag sicher machbar - aber die Temperatur im Canyon unten, kann absolut brutal werden und Du hast kaum irgendwo Schatten auf dem ganzen Weg. 

ja, ich hab den Hike auch im Mai vor gut 25 Jahren schon gemacht, allerdings bright angel runter und wieder rauf - das wusste ich damals nicht besser.

Das ging damals tatsächlich recht gut - klar, jetzt bin ich nen paar Tage älter.... - wenn es jetzt da schon ultra Hitze im Mai gibt geh ich kein Risiko ein, aber bei "normalen" warmen Konditionen wird das schon. Ich werde euch berichten.

Chesler Park loop ist dann auf alle Fälle dann schon mal gesetzt. Beim Wasser sind wir gerade dran 3 oder 5 Liter Trinkblasen zu testen, die tragen sich am Rücken echt gut und passen ich die guten Deuter Rucksäcke perfekt rein. Da kriegt meine Frau eventuell einen reinen Trickwasserrucksack mit 3 L für eine solche Wanderung, den wir ja als erstes leeren können. Wird schon.

Genauer Bericht folgt dann im Herbst oder so.....

Liebe Grüße vom Fred

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 384
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hallo Fred, der Chesler Park Loop ab Campground ist bei eurer Fitness gut machbar. Es ist eine traumhafte Runde, uns hat es sehr gefallen. Direkt am Trailhead gibt es einen Wasserhahn, da könnt ihr eure Wasserblasen gut auffüllen. 

Den Hike runter in den Grand Canyon und wieder hoch haben wir im November gemacht. Der Bright Angel geht sich ziemlich gefällig hoch und die Aussicht von South Kaibab ist phänomenal. Ich würde die Runde in jedem Fall auch so rum gehen. Falls es zu warm sein sollte, könntet ihr über den Tonto Trail auch abkürzen und etwa 400 Hm über dem Colorado kreuzen. Auch der Teil des GC ist sehr sehenswert. 

Ich wünsche euch tolle Wanderungen, viele Grüße von Michaela 

 

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

1000 Dank, Michaela.

Chelser Park Loop machen wir also auf alle fälle.

Und der Tipp mit dem Tonto Trail ist auch genial, wusste ich bisher gar nicht.

Liebe Grüße vom Fred

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred

Das ging damals tatsächlich recht gut - klar, jetzt bin ich nen paar Tage älter.... - wenn es jetzt da schon ultra Hitze im Mai gibt geh ich kein Risiko ein, aber bei "normalen" warmen Konditionen wird das schon. Ich werde euch berichten.

Freu mich auf Deinen Bericht. Im Mai sollte es schon gehen - kann aber auch dann schon sehr heiss werden. Aber Du weisst schon was Du tust...heute bist Du ja älter und weiserwink Aber hat ja auch damals geklappt ohne Probleme wie Du schreibstwink Habt ne tolle Reise auf jeden Fall.

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

jipi, wir haben ein permit für angels landing im Zion np erhalten - Start 16.5. nach 12 pm.

Wann würde ihr die Wanderung dann starten?

Ich würde glatt erst gegen 15/16 Uhr losgehen, es bleibt ja locker bis 21 Uhr oder gar länger hell...

Meine Holde hat Sorge vor zu viel Trubel da oben, aber ich denke durch die permits ist es eh überschaubar.

Vor gut 25 Jahren war ich mit vielleicht 5 Leuten da oben....

Liebe Grüße vom Fred

Jonny
Bild von Jonny
Offline
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 199
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Moin Fred,

herzlichen Glückwunsch zum permit!! 

Wir waren Ende Mai 18 dort und sind auch erst am späten Nachmittag los, ich meine gegen 16:30 mit dem shuttle in den Park rein. Der Weg hoch über den West Rim hat ca 1h gedauert für die knapp 500 Hm. Es waren (auch ohne permit) nur eine Handvoll Leute dort und wir haben eine tolle Abendstimmung erlebt und dort auch unsere Abend-Brotzeit gemacht. Wir sind dann so abgestiegen das wir den vorletzten shuttle bekommen und waren gegen 21:00Ihr wieder am Campground.

Also ich kann den späten Nachmittag/frühen Abend absolut empfehlen smiley

Gruß aus OWL
Jonny

_________________________________________________

Reisen ist das Entdecken, das alle Unrecht haben mit dem was Sie über andere Länder denken.

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 384
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

...ich schließe mich meinen Vorschreibern an. Ich würde auch nach 16 Uhr einsteigen, dann sind alle Tagestouristen schon weg und auch die, die ohne Permit da hochkraxeln. 

Das waren, als wir im November letzten Jahres dort waren, schon einige nachdem sich herumgesprochen hatte, dass die Ranger ab dem frühen Nachmittag nicht mehr kontrollieren 🙄

Die Ausblicke von da oben sind grandios und es ist erheblich entspannter wenn nur wenige andere mit auf dem Trail sind. 

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

wir sind nun an dem Finetuning für unsere Wanderungen. Durch die Doppelübernachtungen haben wir die Zeit auch immer eine "große" Wanderung machen zu können, an dem Tag den wir komplett im Nationalpark haben.

Und da bin ich für ein paar weitere Tipps dankbar.

Was wir vor haben:


im Yosemite: Tageswanderung: den four-mile Trail mit Panorama und Mist trail

im Canyonlands: Tageswanderung: den Chesler Park Loop

im Grand Canyon: Tageswanderung: den South Kaibab - Phantom Ranch - Bright angel Trai (eventuell über den Tonto abkürzen).

im Zion haben wir an dem ganzen Tag nach 12 das Permit für Angels landing (machen wir am späteren Nachmittag) - da würde ich dann nichts riesiges vorweg wandern, sondern nur nen Stück Riversite Walk oder so am späten vormittag für ein paar Stunden machen

im Bryce: figure 8 trail (wobei das nur 10 km sind)

 

Wo wir noch nicht so recht Ideen haben:

im Sequoia: da sind wir ja durchaus früh im Jahr (wenn Mitte Mai früh ist) und auf dem azalea cg. Was könnten wir da gut angehen?

im Arches: da hab ich bisher nur den Devil´s Garden Trail als längere Wanderung gefunden

Habt ihr da noch Tipps für mich?

Liebe Grüße vom Fred

voenni
Bild von voenni
Offline
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 927
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred

Schöne Wanderungen habt ihr geplant - da werden Erinnerungen an unsere Reise vor 10 Jahren wach! Wir haben diese "Highlight-Wanderungen" alle 2014 auch gemacht. Kannst gerne mal in unserem Reisebericht die entsprechenden Tage anschauen, um die Vorfreude noch etwas zu steigern...

Zum Sequoia kann ich Dir nicht weiterhelfen. Im Arches würde ich den Devils Garden Trail unbedingt wandern, auch wenn es keine sehr lange Wanderung ist. Der ist wirklich toll! Es ist zwar keine Tageswanderung, dadurch lässt sich aber gut noch eine zweite kleine Tour einplanen: entweder die Arches rund um den Campground (dann müsstet ihr das Womo mal einen Tag nicht bewegen, wenn ihr am Morgen auch direkt ab dem CG wandert) oder zum Sonnenuntergang zum Delicate Arch. So wird euch auch an diesem Tag nicht langweilig wink

Noch was zum Zion: Also der Riverside-Walk ist nicht wirklich spannend - da würde ich noch was anderes planen (z.B. einwenig in die Narrows rein wandern oder den Hidden Canyon Trail...).

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hallo Yvonne, toller Reisebericht, danke dir.

Den Chesler Park Loop Trail anders herum hab ich mir direkt notiert.

Zum Zion: ich bin da etwas irriert wegen der Begrifflichkeiten: Riversite walk und the Narrows.

Ich dachte für the narrows braucht man ein permit und riversite walk ist das Stück Fluss durch das alle wandern dürfen.

Jetzt hab ich was gefunden mit riversite walk, das sieht aus wie nen kleiner, kurzer Wanderweg am Flussbett entlang. (das würde ich auch eher nicht machen wollen).

Wir wollen schon mit Neoprensocken und Wanderstöcken im Fluss die Felswände hoch schauen und wandern. Ist das dann schon "the narrows"?

 

Liebe Grüße vom Fred

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred

Riversite Walk ist einfach der Weg am Fluss entlang - nix Spektakuläre. Du meinst die Narrows bottom up - das heisst Du läufst im Fluss hoch in die "Schlucht" rein und wieder raus...das hier - dafür braucht man kein Permit - ist Klasse und 100% zum empfehlen. Das meinen die Leute auch meist wenn sie von the Narrows sprechen.

Dann gibts eben auch  die Variante the Narrows top-down - dafür braucht man ein Permit. Infos dazu gibt es hier....hmmm Sorry ich kann die Seite von NPS dazu irgendwie grad nicht verlinken - da kommt immer ne Fehlermeldung wenn ich das abspeichere. Aber google einfach Narrows top-down dann findest Du alles Infos.

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

Jonny
Bild von Jonny
Offline
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 199
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred,

ich würde für den Zion auch den Hidden Canyon Trail empfehlen. Super schön, und wenn man mag und ein bisschen klettern nicht scheut kommt man recht weit rein. Wir haben den am Morgen gemacht, dann noch vom Shuttle Haltepunkt Le Grotto über den Kayenta Trail - Upper Emerald Pool - Lower Emerald Pool gemütlich zur Zion Lodge spaziert. Waren ungefähr 4 Meilen. Dann sind wir gegen 13Uhr wieder raus zum CG gefahren und haben eine laaaange Mittags/Lesepause gemacht und dann wie oben geschrieben gegen 16:30 zu Angels Landing aufgebrochen. 

 

Im Bryce sind wir mit dem Shuttle bis zum Bryce Point rein und dann über den Rim Trail - Inspiration Point - Sunset Point (dort dann den Navajo Loop und Queens Garden Trail) - Fairylandpoint gellaufen. Ca 16km und wunderschöne Aussichten smiley

Gruß
Jonny

_________________________________________________

Reisen ist das Entdecken, das alle Unrecht haben mit dem was Sie über andere Länder denken.

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hi Fred/Jonny

ich würde für den Zion auch den Hidden Canyon Trail empfehlen

Der ist schon lange gesperrt - war schon bei uns 2022 so. Schaut hier

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

ah, ok, 1000 Dank, Ann.

Dann meine ich "narrows bottom up" wandern. smiley

Nur den Sequoia hab ich dann bisher nicht so recht verstanden - zum Wandern müssten wir da vom Azalea aus ne Stunde mit dem Shuttle Richtung Lodgepole VC fahren um dann den Twin Lakes Trail oder sowas wandern zu können.

Im Bryce sind wir mit dem Shuttle bis zum Bryce Point rein und dann über den Rim Trail - Inspiration Point - Sunset Point (dort dann den Navajo Loop und Queens Garden Trail) - Fairylandpoint gellaufen. Ca 16km und wunderschöne Aussichten

das klingt super.

Liebe Grüße vom Fred

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 384
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Hallo Fred, könntet ihr im Sequoia noch umbuchen auf den Lodgepole CG? Von dort aus gibt es ein paar geniale Wanderungen zu tollen Bergseen. 

Viele Grüße von Michaela 

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Da fällt mir grad noch was ein im Zion....the Subway...ebenfalls Permitpflichtig  und je nach Variante wäre das dann Klettern und nicht mehr Wandern. Aber die hier im Forum beschriebene Variante bottom up, wäre sicher machbar für Euch. Der Trailhead ist allerdings ausserhalb des Hauptcanyon vom Zion und erfordert eine längere Anfahrt.

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

könntet ihr im Sequoia noch umbuchen auf den Lodgepole CG? Von dort aus gibt es ein paar geniale Wanderungen zu tollen Bergseen. 

@ Michaela, der Lodgepole cg eröffnet erst am 15.6., deshalb ist es der Azalea geworden.

@ Ann: ja, subway hatte ich auch erst auf dem Schirm, habe ich aber verworfen weil ich das für eine komplette Tageswanderung halte und wir an unserem ganzen Tag im Zion nachmittags angels landing machen.

Liebe Grüße vom Fred

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1071
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

habe ich aber verworfen weil ich das für eine komplette Tageswanderung halte und wir an unserem ganzen Tag im Zion nachmittags angels landing machen.

alles klar, war mir nicht bewusst, dass ihr das am selben Tag wie Angels Landing machen wollt. Holt Euch in dem Fall die Ausrüstung für the Narrows (falls ihr welche mietet für the Narrows...was zu Eurer Zeit vermutlich schon noch Sinn macht - der Virgin River wird vermutlich noch richtig kalt sein) unbedingt schon am Vortag, damit ihr morgens gleich los könnt und denkt dran dass ihr die am selben Tag wo ihr die Wanderung macht auch wieder zurück bringen müsst...könnte ein bissel stressig werden. Und behaltet im Hinterkopf, dass die Narrows grad auch im Frühling mal gesperrt sein können, wenn die flow rate z.B. wegen Schmelzwasser zu hoch ist. 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 384
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

@ Michaela, der Lodgepole cg eröffnet erst am 15.6., deshalb ist es der Azalea geworden

Sorry, das hatte ich nicht auf dem Schirm...

fred71
Offline
Beigetreten: 16.09.2023 - 09:47
Beiträge: 102
RE: San Francisco - Las Vegas über Yosemite, Sequoia, Death Vall

Holt Euch in dem Fall die Ausrüstung für the Narrows (falls ihr welche mietet für the Narrows...was zu Eurer Zeit vermutlich schon noch Sinn macht - der Virgin River wird vermutlich noch richtig kalt sein)

wir wollen das mit Neoprensocken, Turnschuhen und Wanderstöcken angehen. Das ganze Geraffel mit Ausleihen, zurückbringen ist nix für mich. Für nen paar Stündchen im Fluss wird es reichen. Wir werden also nicht bis Big Spring vordringen... - am späten nachmittag dann angels landing.

Und klar, bei spring floot Warnung machen wir dann eben andere Dinge: emerald pool oder so...

 

Liebe Grüße vom Fred