Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zum Ft. Stevens SP

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zum Ft. Stevens SP
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
86 Meilen
Fazit: 
wir lassen uns nicht unterkriegen

Größere Kartenansicht

Sonntag, 15.09.2013

In der Nacht hat es geregnet, das Frühstück findet deshalb im Womo statt.

Auf den Nachbarsites ist schon Aufbruchsstimmung. Trotz Feier schon ausgeschlafen?

Wir gehen in Richtung Strand und machen einen ausgiebigen Spaziergang. Beim Laufen am Strand finden wir immer wieder  Holz, Muscheln, Steine und das Gehäuse und die Beinchen von den Crabs, alles vom Meer angespült. Bald müssen wir mal aussortieren…….

Eigentlich wollten wir eine 2. Nacht hierbleiben, inzwischen hat leichter Nieselregen eingesetzt, so beschließen wir, uns  auf den Weg in Richtung Norden zu machen. 

Jetzt haben wir schon 2 Joker-Tage, mal sehen wo wir diese einsetzen werden…..

Cape Kiwanda (haben wir leider ausgelassen), Cape Lookout und Cape Meares gehören  zum „3 Capes Scenic Drive“, eine der spektakulären Strecken in Oregon.

Nachdem wir Cape Lookout hinter uns gelassen haben verläuft die Fahrt entlang der Netarts Bay. Die Gegend gefällt uns sehr gut, wie schön ist es erst wenn die Sonne scheint!

In Oceanside steuern wir den großen Parkplatz am Meer an. Im Wasser sind einige Surfer, und Urlauber oder auch Einheimische sind bei jedem Wetter am Strand zu treffen.

 

Zum Cape Meares SP führt die Straße hinter Oceanside in die Höhe, wo führt uns unser Navi nur hin?

Wir kommen schließlich, nachdem die Straße durch dichten Wald führt, an einem großen Parkplatz auf der Landzunge an.

Zum Lighthouse führt ein kleiner Weg.

Das Lighthouse ist zu besichtigen, auch beherbergt es einen kleinen Gift Shop.

  

 

Danach laufen wir noch einen Trail im gleichnamigen Statepark. Hier bestaunen wir einen  "Octopus Tree" im Nebel.

In Cannon Beach wollen wir die Haystacks sehen. Beim 2. Anlauf finden wir einen geeigneten Parkplatz.

Wir laufen ein wenig bei Nebelnässen am Strand, es ist uns zu touristisch hier.

Nach längerem Suchen finden wir einen Kaffee und dann fahren wir weiter.

Wo übernachten wir eigentlich heute, mittlerweile hat sich Regen eingestellt.

In Seaside lassen wir tanken und kaufen Anmachholz fürs nächste Lagerfeuer.

Fort Stevens SP soll das Tagesziel sein.

Es schüttet jetzt, - wir wollen heute doch lieber einen KOA aufsuchen, mit Schwimmbad, Wäsche waschen und ausgiebig warm duschen! Dies tun wir dann auch!

Der Abend endet gemütlich mit gutem Essen und einigen Spielchen bei Rotwein im gemütlich warmen Womo.

 

Was noch auf der Strecke liegt:

Oswald West SP   mit Smuggler Cove

Arcadia Beach SP  45.846611,-123.959943

Ecola SP  mit vielen Wanderwegen

 

Ihr seht die Küste ist unbeschreiblich vielfältig und einzigartig! Aber es wird noch schönerSmile

 

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1613
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hallo Gisela,

was doch so ein paar Tage ausmachen,blush Ulli hatte am Cannon Beach einen Sonnenbrand im Gesichtangry,und ihr so ein schiet Wetter. Aber wir sind ja auch am Ende unserer Reise ein paarmal ins Hotel geflüchtet. Ich sage immer wieder zu Ulli, "was hatten wir ein Glück" Wenn ich mir vorstelle so ein Wetter und wir mit Zelt und Auto........nee, lieber nicht vorstellen......

liebe Grüße , Angelika

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hallo Angelika,

was ein Glück war es nicht kalt, es ging immer noch mit T-Shirt und leichter Jacke.

Schade war, dass wir morgens im Womo frühstücken mußten und abends war es dann auch kühl.

Aber wartet mal ab, wir verlassen ja jetzt den Nebelbundesstaat Oregon!!!

Herzliche Grüsse Gisela

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7468
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hi Gisela,

das erste Bild finde ich großartig! Ihr drei mit den schönen bunten Jacken am Strand vor der dicken Nebelsuppe, sieht spitze aus!

Und wieder ein Leuchtturm, immer wieder ein tolles Motiv!

Jetzt bin ich gespannt auf die weiteren Reisetage, wird es jetzt sonniger? Ich höre da etwas heraus...

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

VP
Bild von VP
Offline
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 225
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hallo Giesela, 

 

klar ist Sonne immer schöner, aber der Nebel hat doch auch etwas für sich, zumindest fotografisch. 

 

Ich freue mich schon auf die nächsten Tage!

Liebe Grüße Volker

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hallo Gisela,

bin auch noch immer an Bord und finde Eure Nebelbilder wirklich toll, wenn ich mir auch vorstellen kann dass wenn man Vorort ist einem dass dann mit der Zeit auch nicht mehr so gefällt. Warum seit Ihr eigentlich nicht mal ins Landesinnere z.B. nach Portland gefahren? War es dort auch nicht beser?

Jetzt bin ich aber schon gespannt wie es wettertechnisch in Washington weiter ging.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hallo Gabi,

Portland hatten wir ja in der Planung, uns aber überlegt, dass wir ja zum Schluß noch in 2 Städten sind, haben die Natur bevorzugt.

Außerdem war zu dieser Zeit das Wetter im Landesinneren  noch schlechter.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: 12. Tag - vom Cape Lookout, Cape Meares über Cannon Beach zu

Hallo Volker,

Nebel kann auch fotografischen Reitze haben, aber wenn man Farbe nur mit bunten Kleidungsstücke ins Bild bekommt ist das auf die Dauer auch keine Lösung.

# Elli

Unsere bunten Jacken hatten wir aber schon vor der Reise und nicht erst für die Fotos gekauft, aber Du hast recht, wir dachten auch, macht sich gutlaugh

Liebe Grüße Peter