Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Perpetua CG

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Perpetua CG
Eckdaten zum Reiseabschnitt

Größere Kartenansicht

Freitag, 13.09.2013

17°C, Nebel, feucht, Frühstück im Womo

Der Weg führt uns auf dem Hwy. 101 weiter nach Norden durch die Oregon Dunes.

Der Hwy. verläuft meist durch Wald, so dass wir von den Dünen erst mal nicht viele sehen.

                                      

Bevor wir in Reedsport das kleine  Visitor Center besuchen, fahren wir zum Umpqua Lighthouse.

Im Visitor Center erfahren wir, von wo aus wir eine Dünenwanderung bis zum Meer machen können.

Beim Dunes Overlook gibt es genügend Parkplätze und Trails.

Nach einer schönen 2 Std. Wanderung durch Dünen, Wald und Strand sind wir wieder zurück und schauen uns die Landschaft noch einmal von der Aussichtsplattform aus an.

 

 


In Florence legen wir bei Safeway einen Einkaufsstopp ein und anschließend nehmen wir noch einen kleinen Snack zu uns. Dabei fällt uns auf, dass der Nebel verschwunden ist.

Zunächst schauen wir uns in Florence die Old Town am Hafen an. Eigentlich hätten wir hier etwas essen können, zu spät, schade!


Dann müssen wir aber weiter ziehen. Der nächste Stopp ist das Heceta Lighthouse, das am häufigsten fotografierte Lighthouse an der Oregon Küste, und es soll zu den schönsten Lighthouses der Welt gehören.

Wir haben Glück, es ist das einzige Mal, das auf unserer Reise hier in Oregon die Sonne scheint! Wir nutzen das Sonnenlicht und machen viele Fotos.

Es ist schon fast ½ 5 Uhr und wir haben noch keinen CG, also müssen wir jetzt mal weiter fahren. Angepeilt haben wir den Carl G. Washburne SP. Leider ist der CG voll, das haben wir auch so noch nie erlebt! Ankommen und der CG ist voll. Also weiterfahren, nach ca. 10 Meilen halten wir bei einem privaten CG. Dieser ist auch ausgebucht.

Sehr schade ist, dass wir an Stopps, die eigentlich für morgen geplant sind, vorbeifahren müssen.

Beim Cape Perpetua Campground ist noch genug Platz. Der Campground gefällt mir zuerst nicht so gut, er liegt in einem Tal, umgeben von hohen Bäumen, keine Sicht und schon wieder wird es feucht. Aber das Host Ehepaar ist sehr freundlich, die Toiletten sind sehr sauber, außerdem - in der Nacht es dunkel!

Es wird aber ein sehr schöner Abend bei gegrilltem Lachs, Shrimps, Rotwein und Lagerfeuer.

Gekniffelt haben wir dann auch noch.


Was noch auf der Strecke liegt:

Sea Lions Caves, 14,- $ Eintritt, 44.121783,-124.126577

Heceta Lighthouse, 15 Min. Fußweg, 44.136355,-124.122189

Herzliche Grüsse Gisela

 

Charly
Bild von Charly
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 19:52
Beiträge: 455
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela,

ihr habt die Küstentour auch in der "falschen" Richtung, also mit Fahrt auf der Landseite, gemacht, wie wir seinerzeit auch. Wir haben den Nachteil, dass man an vielen Viewpoints oft nicht ohne Weiteres anhalten kann, erst dort gecheckt.

War es bei euch so Absicht?

Herzlichen Gruß

Charly

Alle Wetter auf dem Colorado Plateau

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Charly,

wir hatten den Eindruck die "richtige" Richtung zu haben, denn in umgekehrter Richtung hätte uns das WoMo ca. 300 € mehr gekostet. Probleme mit den Viewpoints gab es nur einmal weil die Sicht in den Gegenverkehr nicht möglich war. Außerdem wollten wir Seattle und Vancouver zum Schluss besichtigen. Aber jeder hat eben ander Prioritäten.

Liebe Grüße Peter

 

 

Kristina
Bild von Kristina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:32
Beiträge: 385
Perfekt!

Hallo Gisela, hallo Peter

euer Reisebericht ist geradezu perfekt - für mich! Unsere Planung läuft - ich bin gerade dabei, interessante Punkte zu sammeln und zu sortieren. Eure Route deckt sich in vielem mit unseren Ideen, die  Bilder sind wunderschön - Nebel hin oder her!

Wir fahren zwar gegenläufig an der Küste von Norden nach Süden, aber bei Anlaufpunkten, Sightseeing und Campgrounds ist das egal!

Ich freue mich auf jeden Beitrag und genieße die Vorfreude - es sind "nur noch" 27 Wochen bis zum Start ;)

Vielen Dank!

Mit lieben Grüßen aus Braunschweig

Kristina und Jörg

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2540
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela und Peter,

danke für die schönen Impressionen einer traumhaften Landschaft. Leider gibt es noch soooooviele weiße Flecken auf meiner US-Karte. 

Gisela, manchnmal lese ich so eine kleines Wehklagen aus Deinen Worten, liegt's am instabilen Wetter? Oder wäre mehr Zeit angebracht gewesen?

 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1614
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela, Hallo Peter,

ich finde trotz des Nebels,---eine schöne Tourwink,  und seht ihr, auch in Oregon scheint mal die Sonne. Ihr habt das Beste daraus gemacht. Und so lange man feuern und grillen kann.....bei uns kommen auch noch 2-3 Tage wo wir vor dem Regen( Dauerregen) ins Motel/Hotel geflüchtet sind...

Ihr habt sehr schöne Foto´s.

liebe Grüße, Angelika

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Beate,

das Wehklagen lag wirklich am Wetter und der Jahreszeit, aber wir haben uns ja den September ausgesucht.

Wir fanden aber nicht so toll, dass wir die Mahlzeiten (Frühstück, später auch Abendessen) ins Womo verlegen mußten.

Es wurde früh dunkel und feucht, also wieder im Womo sitzen.

Ein Campingurlaub bedeutet für uns, das Womo nur zum Fahren und Schlafen zu benutzen.

Aber das Wetter spielte ja in diesem Jahr in mehreren Regionen verrückt, wenn ich da an Charlys Bericht denke!

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7478
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela,

ich mag sehr die Bilder von den Lighthouses! Einfach tolle Motive! 

Ihr habt schöne stimmungsvolle Bilder, man merkt nicht, dass eure (deine?) Stimmung wegen des Wetters nicht optimal war. Ich kann mir das aber gut vorstellen. Ich bin auch ein Schönwetter-Mensch und schwitze lieber bei 40 Grad, als morgens im Nebel zu frösteln...

Und gerade bei einem Womo-Urlaub, wo es eher so sein soll, wie du schreibst: Womo nur zum Fahren und Schlafen, alles andere draußen. Aber wie du auch bei meinem "Sommerbericht" und anderen Berichten lesen kannst, das haute dieses Jahr bei vielen einfach nicht so dolle hin...

Ich freue mich auf eure Weiterreise und bin gerne dabei, gutes oder schlechtes Wetter hin oder her!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2655
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela,

schade, aber gerdae das Wetter an der Küste ist oft unberechenbar. Ihr hatte wenigstens an diesem Tag Sonne und auf das gegrillte Seafood hätte ich jetzt auch Appetit!

LG Mike

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela und Peter,

auch ich bin immer noch mit dabei wenn ich auch zur Zeit nicht laufenden zum lesen der Reiseberichte komme, aber heute Abend habe ich auch mit Freude Euren Bericht weiter gelesen. Schade dass Ihr mit der Jahreszeit und dem Nebel etwas Pech hattet. Ich finde aber die Nebelfotos durchaus auch interessant und schön. Ja und heute hattet Ihr ja auf einem schönen Streckenabschnitt zumindest mal schönes Wetter.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14029
RE: 10. Tag - Oregon Dunes, Florence, Heceta Lighthouse, Cape Pe

Hallo Gisela,

jetzt erst, beim richtigen Lesen eures RB,  merke ich, dass ihr da so einige bedeckte Gedanken anschneidet -- da kann ich euch gut verstehen: wenn der Himmel bewölkt  oder auch sogar der Nebel wabert, gehen meine Urlaubsgefühle auch fast auf den Nullpunkt. Kühle und Nässe sind dann der Tiefpunkt ! Irgendwie brauch ich die Sonne im Urlaub !

Ich hoffe für euch, dass noch was davon nachkommt !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)