Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Donnerstag, 8. September 2022
Gefahrene Meilen: 
214 Meilen
Fazit: 
Goldrausch und Bärenhunger

Wir waren wieder früh wach und beschlossen, uns Dyea anzusehen.

                                                     

Dyea liegt am Beginn des Chilkoot Trail, der ursprünglich von den Tlingit Natives über die Berge gebaut wurde, um zwischen Yukon und Alaska Handel mit anderen First Nations zu betreiben. Mit dem 1897 beginnenden Goldrausch wuchs der kleine Ort in kürzester Zeit zu einer boomenden Stadt mit über 10.000 Menschen an, genauso schnell schrumpfte sie wenige Jahre später wieder auf 250 Einwohner, schliesslich lebten gerade noch 6 Einwohner in Dyea. Zwei Ereignisse schienen neben dem Abzug der Goldsucher bedeutsam: Bei einem Lawinenunglück am Chilkoot Trail 1898 wurden mehr als 60 Menschen getötet, ausserdem spielte der Bau der White-Pass-Railroad eine grosse Rolle. Dyea erholte sich nicht mehr und ist heute quasi eine Geisterstadt. Es gibt ein wenig Tourismus mit einigen Tourangeboten, Vogelbeobachtung und Angeln, sowie ein paar Ferienwohnungen von Einheimischen.

Dort besuchten wir die Dyea flats (ehemalige Landestelle für die Boote) und den kleinen, sehenswerten Friedhof, auf dem viele der Lawinenopfer von 1898 begraben wurden (Slide Cemetery).

Auf die (kostenpflichtige) Besichtigung der Historic Site verzichteten wir, um noch genügend Zeit für Skagway zu haben.

                           

  

 

       

Dann verliessen wir diese historische Stätte, fuhren die Dyea Road zurück in Richtung Skagway. Da zog es uns erst mal in den Glacial Coffeeshop zu einem guten Kaffee und kleinen Leckereien. So gestärkt waren wir wieder bereit für Sightseeing und Goldgräber-Geschichten und -Dramen, denn ganz Skagway schien darauf ausgerichtet zu sein.

  

  

  

  

Sehr interessant fanden wir das Visitor Center mit seinen ausführlichen, auf die Goldgräberzeit bezogenen Fotos und Texten. Man könnte dort wegen der spannenden Geschichten und Schilderungen einige Zeit verbringen.

  

  

Gegen Mittag machten wir uns auf zum Ferry Terminal, checkten ein und warteten auf die Fähre aus Haines.

   

Die hatte Verspätung, irgendwann war sie dann da - und etwas später winkte uns Yasmin vom Womo-Forum (Tammy) zu – sie und Gerd hatten uns gesucht und gefunden! Wir freuten uns, tauschten Infos und Erfahrungen aus – leider vergaßen wir in der ganzen Aufregung, ein Foto von unserem Treffen zu machen. Das Einschiffen dauerte. Nach etwa 50 Min. Fährfahrt kamen wir dann gegen 16.00 Uhr in Haines an. Nun aber zügig Richtung Chilkoot Lake und zu den Bären, von denen uns Yasmin schon tolle Fotos gezeigt hatte.

Bei der Ankunft erwartete uns bereits eine Autoschlange am Strassenrand, das steigerte die Erwartungen. Wir beschlossen aber, erst mal zum CG zu fahren, denn Parken war ohnehin nicht möglich. Das stellte sich als sinnvoll heraus, weil der CG schon gut gefüllt war. Schnell Einchecken, dann maschierten wir flott zurück zum Chilkoot Lake, wo die Bären ihrem Abendessen nachjagten – und blieben dort, bis es beinahe dunkel wurde.

  

 

  

 

Am nächsten Morgen zog es uns gleich wieder zum Lake und zu den Bären. Es war einiges los: Eine Bärin mit 3 grösseren Jungen war intensiv am Lachsfischen, eine ziemlich anstrengende Angelegenheit, zumal die frechen Raben sich nichts gefallen liessen. Einfach grossartig, diese mächtigen, aber sehr beweglichen Tiere aus der Nähe zu beobachten!

  

     

                                                                                                              

  

Wir konnten uns ganz schwer lösen, erst als die Bären sattgefressen im Wald verschwanden, fuhren wir weiter nach Haines.

Dort kauften wir im Supermarkt ein und besuchten wegen Wifi die nette kleine Stadt-bibliothek, denn die Aktualisierung der ArriveCan war für den bevorstehenden Grenzübertritt wieder erforderlich (glücklicherweise hatte Yasmin uns das ans Herz gelegt!). Danach noch einen leckeren Imbiss im Mountain Market, einem netten Deli mit kleinen Gerichten. www.mountain-market.com Gut gestärkt machten wir uns auf den Haines Hwy. Leider begegneten uns - wie erhofft – keine Bald Eagles, das Wetter trübte sich stark ein, und bald regnete es in Strömen. Schade, wir hatten uns schon auf diese Strecke gefreut. Der Grenzübertritt war komplikationslos, die junge Grenzbeamtin fragte brav alles ab (keine Waffen, Eier, Geflügel, Äpfel ?? usw.), dann waren wir quasi allein auf dem Highway.

                 

  

Wir schauten uns kurz den gut belegten Million Dollar CG an, die noch freien Plätze fanden wir zu eng und eingewachsen. Der Dezadeash CG dagegen war genau richtig, niemand ausser uns, schöne sites am See. Da blieben wir - auch der Regen hörte auf und wir erlebten einen ruhigen Abend mit Sternenhimmel, wunderbar!

   

Viele Grüsse, Irma  

 

 

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Online
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6819
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines und nordwärts

Hallo Irma,

wow, so viele tolle Bärenbilder! Das hat sich ja wirklich gelohnt. Diesen südlichen Schlenker mussten wir damals ja leider wegen einer katastrophalen Wettervorhersage auslassen - vielleicht ein Grund, um irgendwann nochmal in diese Ecke zu reisen wink

Schön zu sehen, wie sich ein Regentag dann am Abend wieder wandelt und der blaue Himmel herauslukt.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines und nordwärts

Hallo Ulli,

danke Dir. Ich konnte auch kaum aufhören zu fotografieren, es gab so witzige Motive. Wir hatten Glück mit dem Wetter, nur das kann man eben überhaupt nicht planen.

Der Abend war wirklich traumhaft, zwar windig, aber irgendwie eine besondere Stimmung.

Liebe Grüsse, Irma

 

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1599
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Moin Irma,

was für ein toller Reiseabschnitt! Schöne Landschaft, gutes Wetter, eine spannende Fährfahrt, ein Miniforentreffen und dann noch solch tolle Bärenbegegnungen. Besser geht es eigentlich nicht.

Ich habe mir bei diesem Reiseabschnitt von Dir ein Lesezeichen gesetzt, das wird auf jeden Fall Inspirationsquelle, wenn wir einmal auf dieser Ecke sein werden. Ein weiterer Spot für die "Reise-Schublade"!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

sandra1991
Bild von sandra1991
Offline
Beigetreten: 10.08.2013 - 18:48
Beiträge: 335
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Irma

Was für tolle Fotos von den Bären! smiley yes

Wie war denn die Situation am Strassenrand? Gibt es überhaupt noch die Möglichkeit, sein WoMo abzustellen auszusteigen und die Bären zu beobachten? 
Ich habe mal gelesen, dass sie die Strasse renoviert haben und es fast keine Möglichkeit mehr gibt. Muss man jetzt alles ablaufen? 

Viele Liebe Grüsse, Sandra :)

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3109
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Servus Irma,

 

so viele Bären auf einem Haufen, toll. So etwas kriegt man in Nordskandinavien natürlich nicht geboten.

Liebe Grüße  

Micha

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Meine Reiseberichte

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6257
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Irma,

wir waren ca. eine Woche nach euch da und haben 2 Tage fast nur Bären beobachtet. Abends sind Lulu und ihre beiden Cubs sogar bei uns auf dem Campground gewesen und an unserem Lagerfeuer vorbeispaziert. Das war so genial. Tolle Fotos habt ihr gemacht!

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Reiseberichte

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Stephie,

diese zwei Tage waren das erste grosse highlight unseres Urlaubs und wir sprechen immer wieder davon. Es passte alles. Wenn ihr eine Kanada/Alaska-Reise macht, wäre dieser CG wirklich ein must - halt zur richtigen Zeit!

Liebe Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hi Sandra,

danke! Es war auch eine Freude, zu fotografieren.

Die Parksituation am Strassenrand war z.T. stressig. Es gibt - von Haines kommend - zuerst eine Parkbucht mit ca. 3-4 Plätzen, danach stehen die Autos/RV's an der linken Strassenseite entlang. Dazwischen gibt es Strassenstücke mit Halteverbot. Am 2. Tag morgens haben wir versucht, unseren Camper zu parken, weil wir danach weiterfahren wollten. Das war nicht einfach. Mein Mann hat eine ganze Weile gewartet, bis ein Auto wegfuhr. Es gab auch gelegentlich Ärger (Geschimpfe und Huperei), weil Fahrzeuge einfach auf der Fahrbahnseite stehen blieben um zu fotografieren. Ranger o.ä. waren nicht zu sehen. Möglicherweise spielte das beginnende Wochenende (Freitag) auch eine Rolle.

Viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hi Micha,

ja, wir waren auch überrascht über das Bären-Gewusel im Wasser. Wäre das nicht auch ein Grund, mal eine Nord-Süd-Überführung auszuprobieren?wink

Liebe Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Susanne,

das ist ja Klasse, dass die Bären eine Woche später immer noch da waren, d.h. es gab noch Lachs! Solche Bilder bleiben wirklich im Gedächtnis. Und dass die Bären auch noch über den CG marschierten ist echt Spitze. Da gab es bestimmt grosse Aufregung, oder?

Liebe Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Canadier
Bild von Canadier
Offline
Beigetreten: 14.11.2022 - 10:34
Beiträge: 147
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Irma,

du siehst mich neidisch gucken bei dem "Bärenauflauf".

Leider sind wir ja im Mai dort, und da ist ja nichts mit Lachsen, also auch nicht soooo ne Menge Bären auf einen Haufen!

Viele Grüße aus dem Münsterland

cani68
Bild von cani68
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 1073
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Moin,

ja da habt ihr es richtig gut erwischt mit den Bären. Das macht einfach Spaß dabei zu zusehen, wie sie fischen.
Bär auf dem CG ist auch nicht schlecht.

Ich hatte beim Fotografien plötzlich einen neben mir stehen, kam für mich lautlos aus dem Wald runter auf die Strasse.

Ranger o.ä. waren nicht zu sehen. 

Wir hatten das Vergnügen dort einen zu treffen, war sehr interessant mit ihm über die Bären aber auch die Problematik (Parken / Leute...) vor Ort zu sprechen.

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

Tammy
Bild von Tammy
Offline
Beigetreten: 29.10.2015 - 19:14
Beiträge: 231
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Irma,

Ihr habt tolle Bilder von den Bären geschossen, mit Deinem Bericht nimmst Du meinem ja schon ein großes Highlight vorweg. wink

Es ist richtig schön, dass sowohl Ihr als auch Susanne mit Ihrem Mann noch in den Genuß der Bären gekommen seit. Es ist wohl nicht selbstverständlich, dass das in jedem Jahr um diese Zeit noch funktioniert.

Wir haben uns die Bärennummer dort fast 4 Tage reingezogen und jetzt mit halben Jahr Abstand stellen wir fest, eigentlich war es noch nicht genug. Man kann dort den ganzen Tag stehen und dem Treiben von Meister Petz zusehen ohne müde zu werden. Wir sind echt dankbar, dass wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren, deshalb kann ich auch Euch verstehen, wenn Ihr davon schwärmt. Da wir während der Zeit vor Ort auch mehrfach Kontakt zu den Ranger und auch mit Mitarbeitern der Fischereibehörde hatten,  werde ich dann in meinem Reisebericht (der hoffentlich in Bälde zum hochladen fertig wird) darauf eingehen wie die Situation im August dort war.

Übrigens haben wir immer einen Parkplatz in Nähe des "Bären-Highways" für unseren TC gefunden, allerdings waren wir auch größtenteils unter der Woche oder schon morgens ganz früh dort. Zugegebenermaßen sind es allerdings nicht sehr viele Parkplätze, die frei verfügbar sind.

So, jetzt kann ich aber nicht widerstehen und gebe mal 2 Bilder aus unserer Sammlung vom Chilkoot River als Vorgeschmack auf unseren Reisebericht frei:

Wir freuen uns auf Deinen weiteren Bericht und werden eifrig mitlesen, damit wir noch weitere Gründe finden um da nochmal hin zu reisen.

Allen Anderen in diesem Forum sei empfohlen, wer immer im Herbst (Mitte August bis Mitte September) in diese Gegend kommt, plant hier viel Zeit ein, es lohnt sich jede Minute wirklich, man kann woanders gar nicht so viel verpassen wie hier erleben.

Liebe Grüße Jasmin und Gerd

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Kali,

du siehst mich neidisch gucken bei dem "Bärenauflauf".

Vermutlich hat es im Mai weniger Lachse (?), aber dafür kannst du vielleicht mit Glück Bärenmütter mit ihren kleinen Jungen sehen, die sich nach dem Winterschlaf stärken müssen. Zumindest wurde hier auch schon mal davon berichtet.

Viele Grüße,  Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Uwe,

Von dir gibt es ja auch ganz tolle Bärenfotos. Es ist schon ein nachhaltiges Erlebnis, diese Tiere so nah beobachten zu können. Das mit dem Bären urplötzlich neben dir war sicher ein ziemlicher Schreckmoment surprise...

Viele Grüße,  Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 683
RE: Tag 03 - 04: Von Skagway über Haines nordwärts

Hallo Yasmin,

Offenbar dauerte die "Lachssaison" im letzten Jahr länger, es könnte vielleicht sogar noch mehr Bärenbilder von anderen Foris geben. Ich jedenfalls kann mir Bärenfotos immer wieder mit Freude anschauen. Wir wären auch gerne länger am Chilkoot Lake geblieben, aber wir hatten ja ein straffes Programm abzureisen.

Deine Bilder sind sehr eindrucksvoll, der Bär scheint direkt vor euch zu stehen surprise. Die Bärenmutter mit den Cubs hatten wir auch immer wieder vor der Linse. Die scheinen an Menschen gewöhnt zu sein.

Ich bin schon gespannt auf deinen RB und was ihr so erlebt habt, denn unsere Routen unterscheiden sich ja bald.

Liebe Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska