Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 22: Sight Seeing Denver

1 Beitrag / 0 neu
JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 643
Tag 22: Sight Seeing Denver
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
02.08.2019
Gefahrene Meilen: 
21 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Sight Seeing Denver Downtown

Wetterbericht: morgens 18°C, nachmittags 33°C

 

  

Nach einem Frühstück mit etwas Seeblick fahren wir mit dem Auto los, in Richtung Downtown. Wir parken am PepsiCenter; weil Freitag ist, müssen wir dafür bezahlen. Das kurze Stück Richtung 16th Street Mall laufen wir; es ist schon wieder ganz schön heiß.

  

Erstmal besichtigen wir die Union Station - von innen und außen. Sehr hübsch!

Dann laufen die 16th Street Mall hinauf, bummeln an den Schaufenstern und teilweise in den Geschäften, sehen teils skurrile Street Art und trinken unterwegs einen Kaffee bei Starbucks...

 

  

  

 

Wir laufen bis zum Colorado State Capitol und zurück... bis irgendwann der Lunch-Hunger sich meldet. Junior möchte Burger, sein Lieblings-Essen in diesem Urlaub. Etliche davon landeten schon auf unserem Grill, er kann gar nicht genug bekommen. Für unsere Veganerin sollte aber auch etwas auf der Speisekarte zu finden sein. Wir landen im "Earls Kitchen" - ein echter Tipp für alle, die es auf die 16th Street Mall treibt.

Sehr schöner Laden, zügige, sehr nette Bedienung, tolle Speisekarte und erträgliche Preise! Unsere Große ist total happy: es gibt hier einen Burger, der in veganen Kreisen angesagt ist, aber in Deutschland noch nicht verfügbar: den Impossible Burger, gefertigt mit Häm-Protein aus Soja und Hefe, er schmeckt tatsächlich ähnlich wie Fleisch - dass er aus genmanipulierter Produktion stammt, lernen wir erst später. Ausserdem gibt es hier alles mögliche andere, von Sushi über vegetarische Gerichte bis hin zu Burgern und Steaks.

Alle 4 sind glücklich und satt. Weil es hier so nett ist, sitzen wir noch eine Weile, bevor wir weiterbummeln und jeder ein Andenken kauft. Wir schlendern zurück Richtung Confluence Park und von dort langsam zum Auto.

Meine Laune sinkt, denn am CG angekommen heißt es nun, aufräumen, ausräumen, packen, sortieren... Wir bereiten nur vor, den Rest wollen wir dann endgültig morgen früh machen.

Ein letztes Campfire in melancholischer Stimmung - ich mag diese letzten Abende nicht.

Eure Inga