Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

6 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon & Co. - San Diego - SFO - Lake Tahoe - Yosemite - Sequoia - LA

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
dap175
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 31.12.2019 - 14:44
Beiträge: 9
6 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon & Co. - San Diego - SFO - Lake Tahoe - Yosemite - Sequoia - LA
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
18.05.2020 bis 30.06.2020

//edit: Habe den Reisezeitraum angepasst auf 6 Wochen, siehe post#11

Hallo liebe WoMo Abenteurer,

meine Freundin (30) und ich (33) sind gerade an der Planung unseres ersten Wohnwagen Roadtrip. Dabei ist noch unser Zwerg (10 Monate zum Reisebeginn). Nun brauche ich noch Tipps, Anregungen und ein wenig Input. So richtig zufrieden bin ich noch nicht mit unserer Route.

Starten wollen wir Mitte Mai in Las Vegas. Wohnwagen würde ich aufgrund der positiven Bewertungen bei Road Bear buchen. Anschließend Valley of Fire ->  Zion NP -> Lake Powell -> Monument Valley - > Grand Canyon (erster Teil). Dann soll es weiter Richtung Sequoia NP und Yosemite NP gehen und als letzter Stopp ist Lake Tahoe geplant (zweiter Teil). Rückgabe des Wohnmobiles soll Mitte Juni in San Francisco stattfinden.

Wir habe das Glück relativ flexibel zu sein. Der Monat Juni ist allerdings fix. Momentan planen wir Mitte Mai nach Las Vegas zu fliegen und Ende Juni von San Diego zurück nach Frankfurt. Nach der Übergabe des Wohnwagens in San Francisco wollen wir die restlichen 2-3 Wochen mit dem Mietwagen den 101 nach San Diego runter und in Hotels/Motels übernachten.

Ursprünglich war unsere Idee, etwa zwei Wochen mit dem Wohnwagen rumzufahren, mittlerweile sind wir bei über 3 Wochen angekommen da wir unbedingt Yosemite mitnehmen möchten. Da war ich schon einmal, allerdings "nur" in einer Tent Cabine. Ich hoffe das wir uns da als Wohnwagenneulinge nicht übernehmen angel

Nach Stunden hier im Forum und diversen Entwürfen der Route habe ich mal meine vorläufige Planung angehängt. Generell bin ich bereit, falls es sich wirklich lohnt noch ein paar Tage mit dem WoMo anzuhängen, Puffer habe ich noch und bin ja eh schon von 2 auf 3 Wochen hoch. Aber muss auch nicht unbedingt sein laugh

Womit ich mir momentan unsicher bin und wo ich noch paar Tipps benötige:

  • Sind die Routen realistisch? Mit dem Kleinen müssen wir sicherlich öfters mal Stopps machen, vor allem im zweiten Teil unseres Roadtrips.
  • Gibt es eine alternative Route, die sich lohnen würden, um ggf. die Meilen pro Tag zu verkürzen?
  • Irgendwelche Spots, die wir ggf. verkürzen sollten oder gar weglassen? Gibt es "bessere" Alternativen?
  • Gibt es bessere Alternativen zu den Campgrounds als die ausgesuchten?
  • Gibt es irgendwas zu beachten wegen dem Memorial Day? Lake Powell könnte nach der vorläufigen Planung auf das Wochenende fallen.
  • Auf dem Weg vom Grand Canyon zum Sequoia kann ich mir auch vorstellen bei Walmart zu übernachten statt auf einen Campground. Einkaufen müssen wir sowieso dann.
  • Ist der Pass vom Yosemite nach Lake Tahoe Anfang Juni frei? Wie lange würde die Fahrt etwa dauern oder brauche ich einen Zwischenstopp?
  • Lohnt sich Lake Tahoe lieber weglassen bzw. eine Alternative suchen?

Generell wollen wir ruhig fahren, an dem ein oder anderen Spot auch mal anhalten. Der Weg vom Grand Canyon zu Sequoia würde ich ja am liebsten durchfahren, wird aber mit dem Kleinen nicht möglich sein. indecision

Ich hoffe das ich die Campgrounds reservieren kann die ich mir ausgesucht habe, also Daumen drücken. Spätestens am 15.01. sollte die Route dann auch stehen, um einen Platz im Yosemite zu bekommen.

Vielen Dank für die ganzen Infos die man hier so bekommt, dass macht es mir sehr viel einfacher. Auch wenn es doch alles mehr Zeit kostet als ich eingeplant habe laugh Bin auch gespannt ob jmd. von Euch eine ähnliche Route zu dem Zeitpunkt fährt.

Viele Grüße

David








WoMo Tag-Nr. Datum (noch nicht fix) Start Ziel Aktivitäten / Campground Distanz Einheit
1 20.05.2020 Las Vegas Valley of Fire WoWo Übernahme, kleiner Einkauf 60 mi
2 21.05.2020 Valley of Fire Zion National Park Mesquite (Großeinkauf), Watchman Campground 134 mi
3 22.05.2020 Zion National Park   Watchman Campground    
4 23.05.2020 Zion National Park Lake Powell Wahweap Campground 100 mi
5 24.05.2020 Lake Powell   Wahweap Campground    
6 25.05.2020 Lake Powell Monument Valley The View Campground 130 mi
7 26.05.2020 Monument Valley   The View Campground    
8 27.05.2020 Monument Valley Grand Canyon South Rim Mather Campground 180 mi
9 28.05.2020 Grand Canyon South Rim   Mather Campground    
10 29.05.2020 Grand Canyon South Rim   Mather Campground    
11 30.05.2020 Grand Canyon South Rim Bullhead City, Arizona Davis Camp Campground 209 mi
12 31.05.2020 Bullhead City Tehachapi Brite Lake Campground / Walkmart, Großeinkauf Walmart 257 mi
13 01.06.2020 Tehachapi Sequoia Lodgepole Campground Upper Loop 151 mi
14 02.06.2020 Sequoia   Lodgepole Campground Upper Loop    
15 03.06.2020 Sequoia   Lodgepole Campground Upper Loop    
16 04.06.2020     Zwischenstop?    
17 05.06.2020 Sequoia Yosemite Valley Upper Pines Campground 192 mi
18 06.06.2020 Yosemite Valley   Upper Pines Campground    
19 07.06.2020 Yosemite Valley   Upper Pines Campground    
20 08.06.2020     Pass offen? Zwei mögliche Routen. Zwischenstop?   mi
21 09.06.2020 Yosemite Valley Lake Tahoe Emerald Bay Eagle Point Campground 201  
22 10.06.2020 Lake Tahoe   Eagle Point Campground    
23 11.06.2020 Lake Tahoe   Eagle Point Campground    
24 12.06.2020 Lake Tahoe Pine Grove Gold Country Campground Resort 85 mi
25 13.06.2020 Pine Grove San Francisco Übergabe WoWo 118 mi
Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 636
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David,

willkommen hier im Forum. Zunächst einmal die Frage, warum ihr die letzten beiden Wochen vom Wohnmobil auf einen Mietwagen umsteigen wollt. Schon nach wenigen Tagen werdet ihr das Womo als euer Zuhause ansehen, und ich würde es nicht nach drei Wochen gegen ein PKW und ständig wechselnde Motelzimmer tauschen wollen. Gerade mit einem Baby hat das Womo viele Vorteile - man hat immer alles dabei, kann überall Pausen einlegen, eine Mahlzeit zubereiten, muss nicht ständig Koffer packen und schleppen ... 

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 47 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5968
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David,

herzlich Willkommen bei uns im Forum. 😊

Du schreibst von Wohnwagen. Ich gehe mal davon aus, du meinst ein Wohnmobil. (Mittlerweile kann man auch Trailer mieten, ist aber eher die Ausnahme).

Da ihr noch nicht gebucht habt, solltet ihr zeitnah die Verfügbarkeit für ein WoMo überprüfen. Ihr seid relativ spät dran. Mai ist zwar Vorsaison, aber gerade für One-way-Touren ist die Kapazität eingeschränkt.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 13 Stunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 81
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David,

das ist auch meine erste Frage: wieso freiwillig auf ein Motel umsteigen? Das ist im Endeffekt teurer und mit Kind super unkomfortabel.  Mein Sohn (damals 4) hat geweint als wir unser Zuhause auf Zeit abgegeben haben. Für jede Mahlzeit muss man essen gehen, kein Klo dabei, warmes Wasser, Koffer schleppen, in den Koffern rumsuchen: wo war nochmal XYZ?

Wir haben unser Womo in Las Vegas abgegeben und sind nach San Diego geflogen, weil es zu weit für die Fahrerei gewesen wäre und es zeitlich sich nicht ausgegangen wäre. Wir haben in San Diego und in LA in wirklich guten Hotels gewohnt und trotzdem war das Womo mit Kind komfortabler da es wirklich ein Zuhause auf Zeit ist.

Memorial Day: viel los, am Lake Powell auch. Aber irgendwo müsst ihr da ja sein. Falls ihr noch könnt, verlängert die Nacht im Zion (wahrscheinlich nicht möglich da voll). Da ist zwar an dem Wochenende auch die Hölle los, aber der Platz ist schön und da merkt man es nicht so, da der eh immer voll ist. Eure Reise würde entspannt starten wenn ihr da etwas mehr Zeit habt am Anfang. 

Grundsätzlich super dass ihr Doppel/Dreifachübernachtungen plant, das fand ich damals sehr angenehm. Aber was wollt ihr 2 Nächte am "the view" CG? Da ist buchstäblich Nichts, ein besserer Parkplatz, was macht ihr tagsüber mit dem Zwerg? Den Blick habt ihr auch nach einer Nacht. Das würde ich kürzen. Ehrlich gesagt würde ich das Monument Valley ganz weglassen, aber vermutlich gehört es irgendwie dazu. 

Ich würde so viel wie möglich vorab online bestellen, dann gestaltet sich der Einkauf deutlich entspannter. 

Viele Grüße 

Steffi

dap175
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 31.12.2019 - 14:44
Beiträge: 9
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo zusammen,

erstmal ein Frohes Neues Jahr. Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht smiley

Danke für die Antworten... :) Da habe ich ja was losgetreten mit der Mietwagen Geschichte laugh Aber in der Tat haben wir uns auch schon überlegt die WoMo Tour noch weiter auszuweiten. Wir haben halt ein wenig "Respekt" davor, da wir noch nie solch eine Tour mit einem WoMo gemacht haben, deswegen der "Kompromiss" die zweite Hälfte des Urlaubs mit Mietwagen und Hotels zu machen. Je mehr wir uns allerdings mit der Reise beschäftigen, umso öfters stellen wir uns selbst die Frage ob das Sinn macht. Ich werde mir das übers Wochenende nochmal überlegen, ob wir nicht doch den WoMo in San Diego abgeben. Hoffentlich klappt das dann noch zeitlich wie wir uns das Vorstellen. Leider habe ich jetzt erst die Zeit gefunden mich mit der Reise zu beschäftigen, die letzten Monate war zuviel Trubel mit Baby und neuen Job.  Aber zur Not sind wir flexibel, drehen die Runde um oder fahren halt doch noch zurück nach Las Vegas oder passen die Reisedaten ein wenig an. 

@Steffi: Vielen Dank für den Tipp mit dem Monument Valley. In der Tat gehört es wohl einfach dazu. Ich möchte es aber auch unbedingt sehen. Zwei Nächte haben wir ja fast überall eingeplant, um uns eben nicht zu hetzen und unsere Reise auch zu genießen. Mir war aber (bis jetzt) nicht klar, dass man dort sonst gar nichts machen kann. Ich werde hier definitiv nur eine Nacht einplanen.
Da wir leider noch nicht wissen an welchen Daten wir wo sein werden, habe ich noch gar keinen CG gebucht. Aber wie schon gesagt, wir passen uns einfach ein mit der Zeit an smiley 

Mit dem Vorbestellen habe ich auch schon gesehen, das steht schon auf meiner To-Do Liste drauf. Guter Tipp!

Guten Start ins Neue Jahr

David

 

Hello Madam
Bild von Hello Madam
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 04.12.2013 - 15:07
Beiträge: 148
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David,

Wir haben im Frühjahr 2014 eine ganz ähnliche Tour gemacht, wie Ihr sie vorhabt. Wir haben mit unserem Baby auch eine Tour durch den Südwesten der USA unternommen - die Route hier und mein Fazit hier - es war die klassische Banane von/nach San Francisco in 2 Monaten - Mai & Juni. Da findet Ihr bestimmt ein paar Anregungen. Ich fand es genial, für die ganze Zeit das Womo zu haben - das wird nach der ersten Eingewöhnung das Zuhause und man will es nicht mehr hergeben! Nur ein paar Tage am Anfang in einer Wohnung fand ich sehr angenehm zum Akklimatisieren und Jetlag verarbeiten.

Die NPs in den USA kann man i.d.R. ab 6 Monate vorher reservieren, da könnte es hier und da bei den Hotspots schon eng werden für Euch, aber zur Not müsst Ihr dann auf fcfs-Plätze ausweichen oder ein bisschen anders planen. Yosemite würdet Ihr noch schaffen, da es am Ende Eurer Reise liegt. Wir hatten da mehrere Plätze gebucht, weil wir nicht komplett im Tal untergekommen sind, aber das fanden wir dann letztlich sogar sehr gut so , da der Park sehr groß ist und man so die unterschiedlichen Gebiete kennenlernen konnte und das Tal schon recht voll war.

Sollte es mit dem Womo-Mieten eng werden, könntet Ihr doch auch eine Rundtour andenken, ist bestimmt leichter zu buchen und dann spart Ihr auch die Einweg-Miete, weil für das, was Ihr vor habt, bietet sich doch die "Banane" an. 

Viele Grüße,

Kiki

Kiki aka Hello Madam

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2410
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David, 

Steffi: Vielen Dank für den Tipp mit dem Monument Valley. In der Tat gehört es wohl einfach dazu. Ich möchte es aber auch unbedingt sehen. Zwei Nächte haben wir ja fast überall eingeplant, um uns eben nicht zu hetzen und unsere Reise auch zu genießen. Mir war aber (bis jetzt) nicht klar, dass man dort sonst gar nichts machen kann. Ich werde hier definitiv nur eine Nacht einplanen.

Eine Nacht ist sicher ausreichend. Auch wenn der Platz nicht komfortabel ist, der Blick auf die Buttes zu Sonnenuntergang ist schon famos. Ihr könntet dort auch eine geführte Jeeptour unternehmen, Ausreiten oder einfach nur eine schöne Wanderung zu den Mitten Buttes unternehmen. Es ist bei weitem nicht so, dass man dort nichts machen kann. 

@Steffi

Ob man sich dort ‚unter’s Volk‘ mischen möchte, kann natürlich nur jeder selbst für sich entscheiden. Dein Tipp zum Monument Valley in Ehren, deinem RB habe ich allerdings gerade entnommen, dass ihr gar nicht Vorort wart, sondern entschieden habt vorbei zu fahren?

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

dap175
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 31.12.2019 - 14:44
Beiträge: 9
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

@Kiki

Vielen Dank für die Tipps! Deinen Reisebericht habe ich schon gelesen, hat mir auch sehr geholfen. Momentan planen wir einen Stopp in New York zu machen, um dort Freunde zu besuchen und ein paar Tage zu verbringen. Anschließend von NY nach Vegas mit 2 Übernachtungen. So sollten wir uns gut eingewöhnen. Sobald der genaue Zeitraum nächste Woche feststeht, werde ich auch den WoMo endlich mal buchen. Wir haben uns nun entschieden den Trip auszuweiten und bis nach San Diego (Abgabe dann in LA) oder falls nicht möglich wieder zurück nach Las Vegas zu fahren. Meine ursprüngliche Routenplanung bis nach San Francisco kann also (wenn sinnvoll) noch ein paar extra Tage vertragen. Ich werde wohl noch 1-2 Stopps in der Nähe des Yosemite NP einplane, da mir dieser sehr gut gefallen hat. Die Route nach San Francisco wollte ich mir ein wenig flexibler halten, groß planen tue ich erstmal noch nichts.

@Beate

Danke für den Hinweis, die Wanderung ist mir entgangen. Habe ich mir mal angeschaut, sollte auch mit dem Kleinen machbar sein. Denke aber das eine Übernachtung trotzdem reichen wird.

Viele Grüße
David

wishes1
Bild von wishes1
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 29.07.2014 - 13:04
Beiträge: 5
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David,

tolle Route, die wir so ähnlich mit unserem kleinen gemacht haben. Wie meine Vorschreiber bereits erwähnt haben solltest du dich sputen. Watchman beim Zion war bei uns monatelang im Voraus ausgebucht obwohl ich am Tag x als das Reservations Fenster geöffnet wurde die enter Taste wie ein Verrückter gedrückt habe, chancenlos! Die Alternative war dann der Zion Campground ( relativ nahe am watchman) jedoch ein Privater. San Diego meiner Meinung nach ein toller stop!

Viel Spass bei der weiteren Planung!

Ste_ffi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 13 Stunden
Beigetreten: 26.11.2018 - 21:43
Beiträge: 81
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo Beate,

Mein Hinweis auf das "nichts" bezog sich auf den Campground. Hier wollten wir eigentlich übernachten sind aber weiter zum Gooseneck gefahren. Hier mit einem 10 Monaten alten Baby 2 Nächte zu verbringen fände ich nicht so optimal (Jeeptour oder Ausritt mit Baby hatte ich nicht in Betracht gezogen). Danke dass Du das nochmal klar gestellt hast, das war nicht ersichtlich aus meinem Kommentar.

Lieber Gruß 

Steffi

 

dap175
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 31.12.2019 - 14:44
Beiträge: 9
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo zusammen,

so, ich bin ein gutes Stück weiter gekommen, habe einige eure Vorschläge aufgenommen und noch viel mehr Infos aus anderen Threads aufgenommen. Wir haben uns jetzt gegen Motels/Hotels entschieden angel und werden die meiste Zeit im WoMo verbringen. Bin schon sehr gespannt wie uns das gefällt smiley

Dementsprechend habe ich auch unsere Route neu geplant, vor allem hat mich lange der Weg vom Grand Canyon zum Sequoia genervt. Da wir nun den das WoMo auch nicht in San Francisco, sondern in Los Angeles abgeben werden, fahren wir nun "andersrum".

Geplante Route ist also Las Vegas - Zion - Monument - Grand Canyon - Joshua Three - San Diego - Highway 1 - San Francisco - Lake Tahoe - Yosemite - Sequioa - Los Angeles. 

Fragen/ Hinweise:

  • Campgrounds sind noch nicht gebucht, ich weiß es ist spät, aber ggf. weiche ich auf einen in der Nähe aus. Falls ihr ein Tipp hat, gerne her damit smiley
  • Highway 1 ist noch nicht geplant. Ich würde hier gerne flexibel unterwegs sein und planen, wenn alles andere fertig ist. Ich habe mal pauschal 5 Tage eingeplant, ggf. verkürze ich die noch. Must Sees mit Übernachtung sind aber defintiv Santa Barbara und 17 Miles Drive.
  • Das meiste werde ich reservieren. Falls wir doch irgendwo mal früher Abreisen wird einfach in der Nähe was gesucht. Habe zum Teil extra Puffer eingebaut. Wir möchten unsere Zeit genießen und uns ein wenig treiben lassen und nicht allzu sehr hetzen.
  • Ich weiß das z. B. Tuolumne Meadows geschlossen sein wird. Alternativroute wird flexibel gehandhabt.
  • Habe nun auch die Angebote für Road Bear vorliegen. Macht es Sinn für uns (+ Baby) einen 25-27'' WoMo zu nehmen oder sollen wir den 22-24'' nehmen? 
  • Yosemite soll doch sehr voll sein. Macht es Sinn lieber ein paar Tage mehr in Sequoia zu verbringen?
  • San Francisco muss natürlich dabei sein. Gibt es da eine Alternative zu Marin RV Park die nicht ganz so teuer (und schöner) ist, aber die Anbindung z. B. mit der Fähre nach SF trotzdem gut ist? 

Anbei die Route, diesmal kompakt und übersichtlich für den "schnellen" Blick. Was haltet ihr davon?







Datum (+-2 Tage) Ort Nächte Aktivitäten / Campground Distanz Einheit
17.05.2020 New York 3 Hotel    
20.05.2020 Las Vegas 2 Hotel 60 mi
22.05.2020 Valley of Fire 1 Arch Rock Campground 134 mi
23.05.2020 Zion National Park 3 Watchman Campground 100 mi
26.05.2020 Lake Powell 2 Wahweap Campground (teuer, alternative?) 130 mi
28.05.2020 Monument Valley 1 The View Campground 180 mi
29.05.2020 Grand Canyon South Rim 3 Mather Campground 209 mi
01.06.2020 Bullhead City, Arizona 1 Davis Camp Campground, Walmart Einkauf 166 mi
02.06.2020 Joshua Tree 1 Jumbo Rocks Campground 1 mi
03.06.2020 Joshua Tree 1 tbd 139 mi
04.06.2020 Julian 1 Cujamaca Rancho State Park/Paso Picacho Campground 70 mi
05.06.2020 San Diego 4 Mission Bay (sehr teuer aber wir möchten nach PB 589 mi
  San Diego-San Francisco 5 Highway 1, tbd 1 mi
13.06.2020 San Francisco 3 Marin RV Park (sehr teuer, alternative?) 135 mi
16.06.2020 Pine Grove 1 Gold Country Campground Resort 80 mi
17.06.2020 Lake Tahoe 3 Eagle Point Campground / Campground By The Lake 170 mi
20.06.2020 Yosemite 2 Tuolumne Meadows Campground / Closed? Wawona? 55 mi
22.06.2020 Yosemite 3 Upper Pines Campground 192 mi
25.06.2020 Sequoia 3 Lodgepole Campground Upper Loop 186 mi
28.06.2020 Castaic 1 Castaic Lake State Recreation Area Campground 52 mi
29.06.2020 Malibu 1 Malibu Beach RV Park 13 mi
30.06.2020 Los Angeles 2      

 

 

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

David

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 46 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hi David,

Macht es Sinn für uns (+ Baby) einen 25-27'' WoMo zu nehmen oder sollen wir den 22-24'' nehmen? 

Beides sind schöne Fahrzeuge. Mach es vom Preis abhängig. Der zusätzliche Platz im Innenraum beim größeren Fahrzeug ist bei einem Baby kein Argument, das wäre bei einem Kleinkind mit dem man spielen und rumtoben kann anders. Ein kürzeres Fahrzeug ist natürlich etwas wendiger, gerade in Städten, aber auch dieses Argument würde ich dem Preis unterordnen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

dap175
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 31.12.2019 - 14:44
Beiträge: 9
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo Richard,

genau deswegen Frage ich, da der Preis nicht mal 50 € ausmacht smiley

Viele Grüße

David

Kat
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 41 Minuten
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 356
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David! 

Wir reisen auch zu dritt (unsere Kleine wird 6) und haben uns für die 25-27 ft entschieden, da der Preisunterschied auch nur bei 23 Euro lag. Letztes mal waren wir mit dem kleineren Modell unterwegs und auch zufrieden, fanden aber, dass etwas mehr Platz nie schaden kann. ;) 

Lg Kathi

"Der zahme Vogel singt von Freiheit, der freie Vogel fliegt."

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 46 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: 3 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - Sequoia - Yose

Hallo David,

dann ist es keine rationelle, sondern individuelle Entscheidung, die ihr treffen müsst. Ich war letzthin auch immer eher der Meinung größer ist besser, bin mittlerweile aber eher in Richtung kleineres und beweglicheres Fahrzeug umgeschwenkt. Ich muss dazu sagen, dass ich auch mal etwas ambitionierte Streckenabschnitte fahre.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

dap175
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 31.12.2019 - 14:44
Beiträge: 9
RE: 6 Wochen mit Baby: Las Vegas - Grand Canyon - San Diego - SF

Hallo zusammen,

so die letzten zwei Wochen waren bei mir ein wenig stressig, allerdings habe ich nun Flüge und WoMo (22-24ft) gebucht, und die meisten CGs reserviert smiley
Wir haben auch wieder ein wenig die Route verändert und dafür den Zwischenstop in NY raus geworfen. 

Die meisten CGs sind sicherheitshalber schon mal gebucht, da es doch langsam eng wurde. In 2 Wochen muss dann nur noch die Buchung für Yosemite klappen smiley 

In der Google Maps Karte habe ich nicht alle Ziele übernommen, auch wird Hwy 1 nicht angezeigt (mehr Ziele kann man ja leider nicht eingeben). Aber als grobe Übersicht ausreichend. Für ein paar Station habe ich ggf. durchfahren aufgeschrieben. Das würde ich einfach flexibel handhaben, aber so haben wir schonmal einen Fixpunkt den man anfahren kann.

Und hier die neue Tabelle:









Datum Ort Nächte Campground Kommentar    
18.05.2020 Las Vegas 3 Hotel Mietwagen 60 mi
21.05.2020 Valley of Fire 1  Arch Rock Campground WoMo Übername 133 mi
22.05.2020 Zion 2 Zion Canyon Campground (Site R11)   87 mi
24.05.2020 Bryce 2 Sunset Campground (Site A206)   149 mi
26.05.2020 Page, Lake Powell 2 Wahweap Campground   130 mi
28.05.2020 Monument Valley 1 The View Campground   180 mi
29.05.2020 Grand Canyon 3 Mather Campground (Site 045)   169 mi
01.06.2020 Kingman 1 Hualapai Mountain Park ggf. durchfahren 83 mi
02.06.2020 Kelso 1 Kelso Dunes ggf. durchfahren 145 mi
03.06.2020 Joshua Tree 1 Jumbo Rocks Campground   147 mi
04.06.2020 Julian 1 Cujamaca Rancho State Park ggf. durchfahren, dann SD Silver Strand Campground (schonmal reserviert) 70 mi
05.06.2020 San Diego 3 Mission Bay    166 mi
08.06.2020 Malibu (Point Mugu SP) 1 Thornhill Broome Campground (Site 18)   133 mi
09.06.2020 Pismo Beach 1 North Beach Campground (Site 27)   91 mi
10.06.2020 Kirk Creek Campground (Site 32) 1 Kirk Creek Campground (Site 32)   88 mi
11.06.2020 Monterey 1 Sunset SB - South Camp (Site 26) ggf. ausweichen auf Monterey Veterans CG 102 mi
12.06.2020 SFO, Greenbrae 3 RV Marina     mi
15.06.2020   1   ggf. 1 Nacht mehr in SFO?   mi
16.06.2020   1   ggf. Napa Valley   mi
17.06.2020   1

 

ggf. Sacramento oder Gold Country Campground Resort   mi
18.06.2020 Lake Tahoe 1 Ed Z'berg - Sugar Pine Point SP (Site 82)   15 mi
19.06.2020 Lake Tahoe 1 Fallen Leaf Campground ggf. Nevada State CG (nichts frei, Trigger gesetzt) 116 mi
20.06.2020 Calaveras Big Trees State Park 1 North Grove Campground (Site 05)   106 mi
21.06.2020 Yosemite 3

North Pines Campground 

  55 mi
24.06.2020 Yosemite 1 vrsl. Wawona    192 mi
25.06.2020 Sequoia 2 Lodgepole Campground (Site 154)   10 mi
27.06.2020 Sequoia 1 Dorst Creek Campground (Site 139)   186 mi
28.06.2020 Castaic 1 Castaic Lake Campground ggf. durchfahren 52 mi
29.06.2020 Malibu 1 Malibu Beach RV Park   13 mi
30.06.2020 Los Angeles 1 Hotel WoMo Abgabe    
01.07.2020 Los Angeles   Abflug LAX      

 

Was haltet ihr von der aktuellen Route? Habe ich irgendwo ein Denkfehler oder Unstimmigkeiten? Ich denke das 3 Nächte SFO reichen. Sollen wir lieber 1-2 Tage länger am Lake Tahoe bleiben, oder nochmal durchs Napa Valley ziehen? 

Bin für Anregungen sehr dankbar smiley

 

Viele Grüße

David