Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point und Upheaval Dome Overlook

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2578
Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point und Upheaval Dome Overlook
Eckdaten zum Reiseabschnitt


© Garmin BaseCamp
 

Freitag, 26. April 2013

Trails: Mesa Arch, Grand View Point Overlook (2 mls, 1 ½ h), Upheaval Dome Overlook (1 mls, ½ h)

Ein strammes Morgenprogramm:

5:00 Uhr Wecken
5:30 Uhr Abfahrt zur Island in the Sky
6:00 Uhr Abmarsch zum Mesa Arch bei Vollmond in der Morgendämmerung
6:15 Uhr Shooting Stellung beziehen, mit ca. 30 Fotografen (je 5 Beine) im Positionskampf
6:28 Uhr theoretischer Sunrise, sichtbar etwa 10 min später
7:30 Uhr Rückkehr zum WoMo und Weiterfahrt / Anmeldung am Visitor Center

Und trotzdem war es den Aufwand wert. Obwohl 30 min vor Sonnenaufgang angekommen, gab es für uns nur noch einen halbwegs vernünftigen Randplatz, neben den über 30 bereits in Stellung gebrachten Profistativen. Mir kam es fast so vor, als wären wir mitten in einen Filmset geraten. Manche Fotografen bedienten gar mehrere Kameras und man tauschte sich lautstark über unsere Köpfe hinweg zu Blenden und Brennweiten aus. Wir jedenfalls kamen uns dabei fast wie Erstklässler beim Schulausflug vor, zwischen all den Profi Canons und Nikons mit ihren schweren Stativen und hightech Fernsteuerungen. Dennoch sind wir mit unserer Bilderausbeute zufrieden, wenn uns auch heute Abend noch eine schwierige Auslese bevorstehen wird.

  
  

Absoluter Höhepunkt und Augenschmaus auf der Island in the Sky war, nach einem verdienten und ausgiebigen Frühstück, der Grand View Point Trail. Mit seinen 2 Miles an und auf der Klippe, bot er uns endlos weite Ausblicke in die fantastische Canyon-Landschaft. Da kann man nur stehen oder besser sitzen, weil einem die Knie weich werden und wortlos die unendliche Weite in sich aufsaugen. Gerade hier wurde bei mir wieder der Wunsch wach, weiter hinein in die Einzigartigkeit der Kanten und Abrisse zu gelangen. Vielleicht beim nächsten Mal und dann natürlich nur mit einem 4-wheel-drive Off-Roader.

Weil die Reiseleitung immer noch nicht genug bekommen wollte, ergänzen wir unsere heutige Wanderung noch bis zum 2. Viewpoint des Upheaval Dome Overlooks.

Bei angenehmen 22° im Schatten ruhen wir uns schlussendlich in absoluter Camperstille vor unserer WoMo-WUZ von den Strapazen des Tages aus. Lecker Küche und einen gut gekühlten Campari-Orange haben wir uns heute verdient.

Have a good night - mal sehen, was bleibt (Fotoauswahl)

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1851
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hallo Beate!

Wir haben uns am 29. April den Mesa Arch (nicht bei Sonnenaufgang) mit unseren Enkeln angesehen. Und nachdem unser Enkel Felix schon das achte Rangerabzeichen hatte, wunderte er sich sehr, dass es Leute gab, die verbotenerweise auf dem Arch "spazieren" gingen.

Beste Grüße von Linde und Hans

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7605
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Grüß dich, Beate,

da hattet ihr deutlich mehr Glück als wir mit dem Sonnenaufgang am Mesa Arch. Allerdings den begrenzten Platz mit soooo vielen Fotografen teilen zu müssen, ist ja schon doof.

Trotzdem habt ihr tolle Bilder, herrlich, wie der Arch glüht.

Und alle Fünfe grade sein lassen muss auch mal sein...

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7569
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hi Beate,

unglaublich schöne Bilder vom Mesa Arch!!! Aber ich kann dein Gefühl verstehen. Da steht man besonders früh auf und bekommt den Schock, wenn da schon sooo viele "Profis" stehenSurprised. Das macht dann schon ein wenig Stress, oder. Man möchte ja auch ein schönes Foto schießen und vor allen Dingen vom Sonnenaufgang und dem glühenden Arch möglichst ohne Menschen. Doch das ist euch ja bravourös gelungen yes.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1104
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Dieses Sonnenaufgangsfoto vom Mesa Arch ist inzwischen ein ähnlich bekanntes Foto wie das Untergangsfoto vom Delicate Arch im Arches NP - und es ist Euch perfekt gelungen. 

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hallo Sonja,

Wir haben ja vor 3 Jahren auch den Mesa Arch noch im Dunkeln aufgesucht, nach uns kamen noch sehr viele Fotografen.

Ich fand es lustig alle zu beobachten. Unsere Bilden konnten wir machen.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7569
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hallo Gisela,

ich finde auch die Bilder mit den vielen Fotografen gut. Da sieht man wie es wirklich dort war, nicht einsamwink.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8430
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hallo Beate,

Mensch da hat sich beim Mesa Arch in den vergangenen 10 Jahren aber viel getan. Bei uns waren wir damals morgens gerade mal zwei Pärchen und jeder konnte überall hin. Aber so ist das halt mit den Highlights im Internetzeitalter verbreiten sich diese Inflationär und dann ist da selbt um diese Uhrzeit richtig was geboten.

Wir waren damals übrigen auf dem Willow Flat CG gestanden und sind Abend das Stück zum Green River Overlook gelaufen um dort den Sonnenuntergang mit dem Blick in die Weite der Canyons dort zu geniesen. Ein Traum und Gänsehautfeeling war beim mir wie wenn man zum erstenmal am Grand Caynon Rim steht und nur noch staunt über das was die Natur uns alles schenkt.

Bitte weiter so.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14061
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hi Beate und Gabi,

wir hatten 2007 auch sehr viel Glück am Mesa Arch : 1 weiterer Fotograf  mit Stativ neben mir ; Regina saß nebendran am Fels.

Wegen falscher Uhrzeit kamen wir 1 Stunde zu früh !  und konnten alles ohne nennenswerte Störung in uns aufnehmen.

Als die Sonne aufgegangen war, kam noch eine japanische Familie mit Kind -- that´s all !!

Herrliche Zeit !  -- auch für euch !!

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hallo Beate,

ich kann Dir bestätigen das Eure Fotoausbeute vom Mesa Arch sich sehen lassen kann. Wir waren vor 3 Jahren bereits um 04:15 Uhr vom CG gestartet und bereits eine Stunde und als Erste vor Sonnenaufgang am Arch. So konnten wir uns gut positionieren. Nach und nach kamen im Halbdunkeln noch ca. 15 weitere Fotografen aller Couleur.

Liebe Grüße Peter

 

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2578
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hallo zusammen,

ich denke schon, dass der Mesa Arch die letzten Jahre schwer an Attraktivität zugelegt hat. Sicherlich nicht zuletzt auch durch die vielen Posts und herrlichen Bilder hier im Forum. Es ist leider schon ein wenig befremdlich, wenn man aufgereiht wie eine Perlenkette, Stativ an Stativ steht, um seinen Supershot zu machen. Ständig hatten wir den Arm des Nachbarns vor dem Objektiv, denn kurz vor So-Aufgang ist sich einfach jeder selbst der Nächste. Etwas später wurde das Fotografieren entspannter, nachdem man sich freie Positionen suchen konnte. Trotzdem natürlich ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14061
RE: Tag 18: Dead Horse Point SP – Mesa Arch, Grand View Point un

Hi Beate,

dass Schwierige ist ja auch, dass keiner so recht weiß, wo genau kommt die Sonne aus ihrem Bett -- und wenn mann dann noch die Drittel-Regelung beachten und trotzdem den ganzen Arch ablichten will, wird es sehr problematisch.

Da hatten wir wirklich Glück mit nur 1 Mitbewerber , auch mitten im Sommer !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)