Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

1. Juli: Übernahme des Wohnmobils, Fahrt Richtung North Cascades

1 Beitrag / 0 neu
Gabi Huget
Offline
Beigetreten: 04.06.2020 - 18:30
Beiträge: 62
1. Juli: Übernahme des Wohnmobils, Fahrt Richtung North Cascades
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
01.07.2020
Gefahrene Meilen: 
100 Meilen

Wir sind froh, dass wir schon um 10.30 Uhr das Wohnmobil abholen können. Allerdings lehnen wir das erste Wohnmobil ab - 127 000 Meilen, schmutzig, noch einige Dosen in den Schränken, Wasser auf dem Bett etc. Zuerst versuchen sie, die Mängel zu beheben. Aber wir bitten höflich um ein anderes Wohnmobil... Das neue Wohnmobil sieht viel besser aus - hat "nur" 90 000 auf dem Tacho. Die Übernahme geht sehr schnell, wir kreuzen noch alle Beulen und Kratzer an, die wir am Wagen finden können. Dann bringen wir unseren Mietwagen zu Avis zurück, das direkt nebenan liegt. Der nächste Halt ist Walmart. Für fast 600 Dollar kaufen wir Lebensmittel, Kopfkissen, Stühle, Küchenutensilien, etc. Wir haben von zu Hause Schlafsäcke und Geschirr mitgebracht. Aber alles konnten wir doch nicht einpacken!

Unsere Fahrt geht auf dem Highway 2 Richtung Osten. Die Fahrt führt bei regnerischem Wetter zuerst an vielen Geschäften vorbei, die Cannabis anbieten (was in Washington State legal ist). Dann wird es immer einsamer, und wir fahren über Bergpässe, wo wir auf den Gipfeln noch Schnee sehen. Am frühen Abend erreichen wir Lake Wenatchee State Park. Dort hatte ich einen Platz reserviert. Wir laufen an den See, dann gibt es unser erstes Grillfeuer. So gefallen uns die Campingplätze! Wie fast alle State Parks in Washington State gibt es hier Wasseranschluss und Elektrizität. Allerdings sind diese Campingplätze sehr viel teurer als in anderen Bundesstaaten. Im Durchschnitt haben wir fast 50 Dollar in den State Parks bezahlt. Und fast alle waren voll - ich musste immer schauen, wie ich noch eine Reservierung bekommen kann.