Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 18: 13.08.2019 Moab

1 Beitrag / 0 neu
Kurze Ecke
Bild von Kurze Ecke
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 21.05.2019 - 16:02
Beiträge: 42
Tag 18: 13.08.2019 Moab
Steckbrief
Reisedatum: 
13.08.2019
Gefahrene Meilen: 
265 Meilen

Am Morgen nach dem Frühstück an unserem Boondocking Platz fuhren wir weiter durch den Capitol Reef Nationalpark Richtung Hanksville. Ein kurzer Zwischenstopp stand auf dem Programm für eine Wanderung vom Fremon-River zur Hickman-Bridge. Ein sehr schöner Rundweg.

 Weiter gings aus dem Capitol Reef Nationalpark über Hanksville zurück auf den Highway 70, wo wir auf den Green River stießen, der uns eine Weile begleiten sollte. Wir sind dann Richtung Moab abgebogen und hatten uns überlegt zuerst zum Dead Horse State Park zu fahren um danach den Abend zum Sonnenuntergang auf der anderen Seite im Arches Nationalpark zu verbringen.

Im Dead Horse Point State Park haben wir 20 Dollar Eintritt bezahlt, da unsere American Beautiful Card hier nicht gilt. Für den Fall einer Übernachtung auf den dortigen Kayenta CG oder Wingate CG hätten wir diese sogar wieder bekommen (Tipp: noch im Mai hätte ich hier Online vorreservieren können, was zu empfehlen ist wenn man gegenüber im Arches CG nichts mehr bekommt). Da wir sowieso noch einen Stellpaltz suchten wäre das die Gelegenheit gewesen.... Da wir uns aber mit unseren Freunden treffen wollten und diese nicht erreichen konnten mussten wir das wieder verwerfen. Der Dead Horse Point State Park ist trotzdem jeden Cent wert gewesen. Ein atemberaubendes Panorama mit Blick auf den Green River in der Schlucht.

Im Arches Nationalpark, der als absolutes Muss beschrieben wurde, sind unglaubliche Felsformationen und Brücken. Es gibt viele Trails, wann kann wandern und Klettern (auch für Ungeübte). Wir sind am Abend den Devil's Garden Trailhead  entlang. Der Ausblick ist (ich ärgere mich etwas darüber weil ich im Januar Online noch Restplätze hätte bekommen können). Tipp: mindestens 6-8 Monate vorher reservieren !!!

Wir hatten dennoch einen Super Abend im Arches den ihr tatsächlich nicht verpassen solltet. Erst nach Einbruch der Dunkelheit sind wir wieder ins Tal Richtung Moab und haben uns am Colorado River, kurz vor Moab, einen Stellplatz gesucht und gefunden auf dem einfachen Williams Bottom Campground. Direkt am Fluss hinter einem Felsen.