Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 19: 14.08.2019 Silverthorne

1 Beitrag / 0 neu
Kurze Ecke
Bild von Kurze Ecke
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 21.05.2019 - 16:02
Beiträge: 42
Tag 19: 14.08.2019 Silverthorne
Steckbrief
Reisedatum: 
14.08.2019
Gefahrene Meilen: 
303 Meilen

Wir hatten auf unserem Campground am Colorado River nahe Moab einen guten Stellplatz, eine ruhige Nacht und gut geschlafen (Selbstkasse 20 Dollar). Allerdings wurden wir morgens gegen halb 6  vom Autoverkehr wach, da zwischen Fluss und Felsen noch die 279 sich entlang schlängelt, von der wir annahmen das hier kaum Verkehr sei. Aber leider falsch gedacht. Nun gut nicht so schlimm, wir hatten ja gut geschlafen, Frühstück verschoben und auf in den Arches Nationalpark zum Sonnenaufgang!

Wunderschönen Panoramen, die sich in der Sonne spiegelten, Felsformationen um die wir kurze Wanderungen unternahmen. Unser Sohn schlief unterdessen noch eine Runde und später schmeckte der Frühstückskaffee umso besser.

Gegen späten Vormittag hieß es dann Abschied aus dem Arches über die landschaftlich schöne Strecke 128 am Colorado River entlang in Richtung Colorado National Monument.

Hinter Westwater überquerten wir die Grenze von Utah nach Colorado, jetzt noch ein Stück Highway 70 und nahe dem dortigen Fruita abgebogen und die Serpentinen hoch zum Colorado National Monument. Hier im Visitor Center trafen wir dann auch (nach telefonischer Absprache) unsere Freunde mit dem 2. Wohnmobil wieder. Für ein paar Stunden genossen wir die View Points im Colorado National Monument. Danach ging es weiter über Grand Junction auf den Highway 70 in Richtung Denver. Der Highway führt abwechslungsreich am Colorado River entlang.

Unser Ziel des Tages war möglichst nahe an Denver ohne Vorreservierung eines CG noch heranzufahren. Als Übernachtung hatten wir uns am Mittag den Gore Creek Campground nahe dem Ort Vail ausgeguckt (fragt mich nicht warum...). Pech gehabt, ein beliebter Wintersport- und Sommerwanderort und natürlich FULL!  Ok, eine Befragung von netten Amerikanern brachte im Ort nichts, allerdings den Tipp das über dem Pass der Ort Frisco kommt und dort mehrere CG's sein sollen. Ein Blick in die App verriet dann auch den Heaton Bay CG über den ich als praktische Zwischenstation am See auch schon vorher hier im Portal gelesen hatte. Na klar! Gesagt, getan und siehe da, ein Stellplatz für die Nacht noch bei Tageslicht.

Der Heaton CG liegt direkt am See, mitten in der Natur, wunderschön. Bei einer kleinen Wanderung am See entlang hat man einen tollen  Blick über den See mit den dahinterliegenden schneebedeckten Bergen. Allerdings ist der CG auch nahe am Highway 70, den man bei ungünstigem Wind schon hört.

Mein Tipp: Reserviert in der Hauptsaison unbedingt vorher eure Rückfahrstationen dann vermeidet ihr so etwas ganz leicht... Die Tage stehen ja fest, groß umswitchen ist da eh nicht mehr drin.