Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

35 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
10.09.2017

Hallo zusammen,

im September starten mein Freund und ich das erste Mal mit einem Wohnmobil. Wir kommen in SF an und schauen uns dort die Stadt an. Dort bleiben wir im Hotel. Anschließend holen wir unser WoMo ab und legen los. Plan mit WM ist:

 

Tag 1 SF ->Yosemite Mariposa(2 Nächte)

Tag 3 Yosemite Mariposa -> Kernville (Zwischenstopp 1 Nacht)

Tag 4 Kernville CG Headquaters -> Las Vegas (2 Nächte)

Tag 6 Las Vegas -> Zion (2 Nächte) CG Watchman

Tag 8 Zion -> Bryce (2 Nächte)

Tag 10 Bryce -> Page / Antilope (2 Nächte)

Tag 12 Page / Antilope -> Gran Canyon CG Mather (2 Nächte)

Tag 14 Grand Canyon -> Lake Havasu (1 Nacht)

Tag 15 Lake Havasu -> Los Angeles 

Wir haben das WM dann noch 2 Nächte und eine Nacht ohne WM bis zum Abflug. Dort wo ich CG geschrieben habe, ist schon reserviert, aufgrund der schnellen Ausbuchung.

Was meint ihr zu der Route? Am Ende dachten wir, dass wir 2 Nächt im WM in Malibu verbringen und dann die letzte Nacht am Flughafen LA im Hotel. Oder man verlängert Grand Canyon...

 

Freue mich über Tippsund Anmerkungen.

 

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 687
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

 Was mir sofort aufgefallen ist: ihr kommt am Übernahmetag niemals bis Mariposa. Ihr müsst ja noch die Übernahme und den Ersteinmal erledigen. Dann noch 6 h ca. Fahrt, das haut nicht hin.

Das gleiche gilt für die Anreise nach Vegas.

Auch Grand Canyon - Lake Havasu und dann LA dürfte nicht klappen. Du musst Mal mit Fahrzeiten von 30-40 mph rechnen.

Wenn du das Mal machst, dann siehst du, dass ihr an den Fahrtagen 7-9 h im Wohnmobil sitzt, was eine Tortur.

Die Doppelübernachtungen sind gut, aber so ist eure Tour für mich unfahrbar.

LG
Kathi

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

willkommen hier im Forum.

Deine Aufstellung ist etwas schwierig zu lesen. Wäre es möglich, dass Du diese taggenau in Tabellenform mit Meilen-Angebe hier vorstellst. Dann könnten wir leichter feststellen, wo es hapert.

Und dann wäre es auch noch interessant zu wissen, was jetzt schon vorgebucht ist.

 

LG

Beate

 

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu
Von SF nach LA
Wann? Wo? bzw. Von ... nach...? gebucht Distanz lt. Internet
14.09. SF nach Groveland X 120 mi
15.09. Groveland nach     
16.09.     235 mi
17.09. ? nach Las Vegas   290 mi
18.09. Las Vegas    
19.09. Las Vegas nach Zion X 165 mi
20.09. Zion X  
21.09. Zion nach Bryce    86 mi
22.09. Bryce    
23.09. Bryce nach Page   155 mi
24.09. Page    
25.09. Page nach Grand Canyon X 132 mi
26.09. Grand Canyon X  
27.09. Grand Canyon nach Lake Havasu X 230 mi
28.09. Lake Havasu nach Malibu   340 mi
29.09. Malibu    
30.09. LA Abgabe WM    
01.10. Rückflug    
       

Hallo :) Danke für die flotte Antwort. Ich habe es in die Tabelle übertragen. Hoffe, man versteht es so besser? 

Also so ab Grand Canyon sind wir total flexibel. Die anderen könnte man natürlich auch stornieren aber als Ersttäter war es uns lieber zu buchen, was zu buchen geht ?

 

Die Meilenangaben sind lt. Internet. Bis eben dachte ich, ich hätte es erträglich geplant ? 

Bei der Anreise nach Vegas haben wir Death Valley gestrichen, weil uns das mit dem WM zu heikel scheint. 

Vielleicht kann man Bryce streichen,so ist mehr Luft. Bekannte schwärmen nur so davon...

Ich selbst habe zwar ne Menge Campingerfahrung aber nicht mit Wohnmobil...

 

Liebe Grüße 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

schön, jetzt sehen wir, was Du vorhast.

Ja und leider muss ich mich dem Kommentar von Schnathi anschliessen: diese Tour wäre schon mit dem PKW sehr viel Fahrerei, mit dem Womo werdet Ihr keinen Spass haben.

Wie schon gesagt, Ihr werdet nach der Übernahme nicht mehr bis Mariposa kommen. Das sind von der Übernahmestation aus, je nach Verkehr, mindestens 4 Stunden Fahrzeit, wahrscheinlich sogar mehr.

Warum eigentlich Mariposa? Und warum dann die langweilige Strecke über Bakersfield nach Kernville? Ihr könntet doch viel schöner durch den Yosemite NP fahren, über den Tioga Pass nach Süden raus und dann nach LV.

Lake Havasu - Malibu wird auf keinen Fall klappen. Ihr kommt da nachmittags ganz böse in den Berufsverkehr, mit endlosen Staus. Aber auch ohne Stau sind das schon 6 - 7 Stunden reine Fahrzeit.

Ich würde Euch hier eine Zwischenübernachtung empfehlen, entweder im Joshua Tree NP oder in einem der State Parks rund um LA. Wir waren vor ein paar Jahren mal hier:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/lake-perris-state-recreation-ar...

Dann könntet Ihr am nächsten Vormittag nach Malibu fahren und hättet immer noch den gesamten Nachmittag am Meer.

 

Beate

 

 

 

 

 

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8608
Bryce

Hallo Lotti,

Vielleicht kann man Bryce streichen,so ist mehr Luft. Bekannte schwärmen nur so davon...

Bryce ist ein Highlight wie Mesa Verde auch. Nur lassen sich beide nicht sinnvoll in euren Routenverlauf einbinden. Du musst mit deiner Zeit haushalten.

Und ganz ehrlich: 300 Meilen am Tag wären für mich der Graus weil es einfach ungenutzte Stunden auf der Strasse sind.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Man könnte natürlich im Brryce nur eine Übernachtung machen. Nachdem Ihr vom Zion kommt, seid Ihr Mittags im Bryce und könnt dann noch die eine oder andere kurze Wanderung machen. Dafür reicht die Zeit. Am nächsten Tag dann früh raus, Sonnenaufgang anschauen und dann weiterfahren.

Die gesparte Nacht könnt Ihr dann irgendwo für eine Entzerrung der Route einsetzen.

 

Beate

 

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Danke für die Tipps :) 

also über den Tiagopass schaue ich jetzt nach freien Plätzen! Würdet ihr dann über Inyo und dann runter? Oder über Bishop? Kann man bei Bishop Death Valley überhaupt meiden? Wir haben Angst dass mit später Hitze und hoch und runter Strecken, dass WM nicht mitmacht. Das ist unversichert, soweit wir das sehen, wenn was im Death Valley passiert. Ist zwar nicht mehr verboten in der Zeit aber der Vermieter rät davon ab. Einen Tag fahren würde uns nicht stören am Anfang. Dann würde für uns die Reise ab dem Abend in Yosemite beginnen. Mich schreckt die Strecke zwar auch ab aber wir dachten wir kommen dann um 13/14 Uhr los und sind am Abend da. Allerdings verlasse ich mich natürlich lieber auf eure Erfahrung :)

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Oder über Bishop? 

 

Ich würde über Bishop, Big Pine, dann östlich (168, 266) zum Hwy 95 und über Beatty nach LV.

Die andere Möglichkeit ist westlich des DV, also bei Big Pine auf der 395 bleiben, über Lone Pine (Alabama Hills!), Ridgecrest, Barstow nach LV. 

Für beide Strecken ist aber eine Zwischenübernachtung angesagt.

Beate

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3818
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

herzlich willkommen im Forum. Eine Wohnmobiltour durch den Südwesten ist eine tolle Sache und ihr werdet es genießen.  Ich möchte euch bei der Planung unterstützen und Kommentare

.........mit dem Womo werdet Ihr keinen Spass haben.

sind da nicht besonders hilfreich.  Ihr habt ja schon Womo, Flug und CGs gebucht und nun gilt es euch im Ablauf zu unterstützen!!!

Hier die grobe Route:

 

 

 

 

Es sind lt. google maps 1653 mls und am Ende werden es wohl eher 1900 - 2000 mls werden.  In 15 Tagen recht viele Meilen, aber es wird schon gehen, wenn ihr nicht erst am späten Vormittag losfahrt.

Bei welchem Anbieter habt ihr denn gebucht und werdet ihr euch beim Fahren abwechseln?

Anreise in Richtung Yosemite:  Ich halte die 2 ÜN in Mariposa für unglücklich.  Scheinbar wollt ihr nach der ersten ÜN für einen Tag in den Park fahren und dann zum CG zurückkehren.  Da es gerade im Valley viel Verkehr gibt ( Yosemite = der NP mit dem großen Touristenandrang in den USA ) werdet ihr die meiste Zeit im Womo sitzen und u.U. schwierig ein Parkplatz finden.  Auch für eine kurze Wanderung bleibt keine Zeit.   Ihr könnet es so machen:  nehmt ab SF den Hwy 120, lasst das Valley aus und fahrt via Tioga Rd. auf die Ostseite.  Das ist meilentechnisch kürzer und spart Zeit.   Den CG in Mariposa könnt ihr bestimmt stornieren und ihr sucht euch einige CG entlang des Hwy 120 raus.  Fahrt dann so weit ihr kommt.

Östlich der Sierra Nevada ist es ohnehin wesentlich schöner als auf der Westseite.  Ihr könnt einen Stopp am  Mono Lake, Lee Vining, California  machen und bis Big Pine fahren. Je nachdem ob eine Durchfahrt durchs DV in den Mietbedingungen zu eurer Zeit erlaubt ist, fahrt ihr via Hwy 168, 266 + 95 nach Vegas.  Falls ihr ins DV einfahren dürft ist eine ÜN im Park ratsam.  Es ist zwar sehr heiß aber gerade in den Abend- und Morgenstunden wird die Landschaft in ein herrliches Licht getaucht.

Nächster Fixpunkt ist der Zion. Hier hast du schon 2 ÜN gebucht.  Auf welchem CG?   Eine DoppelÜN ist auch sehr sinnvoll, da ihr erst Mittags / Nachmittags ankommt.

Im Bryce empfehle ich euch einen der beiden CG im Park.  Ihr solltet nicht zu spät ankommen, da fast alle sites  fcfs sind.  Einer meiner Lieblingsparks und wenn es geht: 2 Nächte bleiben.

Danach könnt ihr an einem Tag bis Page fahren.  Ggf. hier nur eine Nacht bleiben, da folg. Ablauf möglich ist: am frühen Vormittag Horseshoebend ( beste Sicht und es wird später es heiß für den Trail ), Mittags Antelope Canyon und Fahrt zum CG.  Da ihr den CG gebucht habt und 2 Nächte bleibt, wäre eine späte Ankunft nicht so schlimm.

Den Lake Havasu würde ich streichen. Sooo schön ist es dort nicht und ihr habt bei den Interessen wandern angegeben. Nach dem sunrise an GC könnt ihr euch auf einen langen Fahrtag einstellen und z.B. in Richtung  Mojave National Preserve, Essex, California aufmachen.  Oder eine ÜN am Big Bend of the Colorado einlegen  ( sch mal auf die Womo map )

Wenn es passt, Joshua Tree NP einbauen und Malibu streichen.  Der Verkehr in LA ist nicht zu unterschätzen.  Letzte ÜN vor der Abgabe nicht weiter als 50 mls planen.  Je nach Verkehrslage kann es einige Std. dauern und man möchte das Womo nicht zu spät abgeben.

Eine ähnliche Reise plant auch Julia.  Hier der link zu ihrer Planung.

Weiterhin viel Erfolg bei der Vorbereitung.

 

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Matthias,

 

vielen, vielen Dank für deine ausführlichen Tipps.

ich kümmere mich gerade um den ersten Abschnitt bis LV. Ich habe einen freien Platz im Yosemite Pines gefunden, direkt vor dem Yosemite und an dem Hwy 120. Dann wäre es vom Vermieter (Apollo San Leandro) bis dorthin ca 125 Meilen. Wir wechseln uns beim Fahren ab. Sind es gewohnt viel am We zu fahren... daran hapert es nicht :)... vielleicht nur an der Geschwindigkeit ?

Wir wollten eigentlich etwas im Yosemite schauen aber ich verstehe das Problem mit dem Parken. Das war uns leider nicht bewusst. Wir würden dann einfach über den Tiago-Pass fahren, da sieht man ja sicher auch ein bisschen was?

Mono Lake hatte ich ursprünglich auch ins Auge gefasst und das wäre auf jeden Fall eine gute Alternative für uns. Ich hatte auch mal bei Big Pine geschaut (das wären von dem CG ca 170 mi)? Was meinst du zu den 2 Alternativen? Ab Big Pine sind es 260 mi bis Las Vegas, wenn man oberhalb des Death Valley in den Osten fährt. Also zeitlich hätten wir auf der Strecke dann ja auch noch eine Nacht zu vergeben. Alle anderen Strecken sind länger. Wir kennen allerdings auch nicht Streckenzustand und Verkehr.

Wir wollte ja ursprünglich durchs Death Valley, haben aber dann festgestellt, dass der Versicherungsschutz ausgeschlossen ist. Das Risiko wollen wir ungern eingehen. Deshalb kam ja dann plötzlich diese lange Anfahrt nach Las Vegas zustande. Wir wussten dann nicht mehr wie wir am besten die Strecke bis dahin planen. Und sind immer noch etwas unsicher.

In Page wollte ich gern Antelope, Horseshoe machen und dann einen halben Tag Kanu fahren, deshalb die 2 Übernachtung.

Malibu werden wir dann wahrscheinlich tatsächlich ausfallen lassen und mal deine Alternativen genauer unter die Lupe nehmen. Wir dachten an 2 Nächte Strand am Ende, damit wir nochmal kurz nichts tun können ? Aber lieber Verkehr in LA meiden! Danke nochmal für die tollen Tipps ?

Um die langen Strecken zu verstehen:wir hatten uns eigentlich vorgenommen, dass wir immer einen Tag nicht fahren. Das kam mir zu stressig vor. 

Liebe Grüße 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3818
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hi Lotti,

ja auf der Tioga Rd. gibt es auch einiges zu sehen. Zum Beispiel Tuolumne Grove, Olmsted Point mit kurzem Trail um auf den Half Dome zu schauen, Tenaya Lake oder Tails im Bereich der Tuolumne Medadows.  Also an diesem Tag früh aus den Federn und zum Mono Lake fahren. Danach max. bis Bishop oder schon vorher auf einen CG z.B. am Lake June.  Den nächsten Tag entweder als Fahrtag ums DV herum ( da kommt ihr mit durchschnittlich 40-45 mph voran, weil es so gut wie keine lohnenswerten Stopps gibt)  oder ins DV.  Apollo erlaubt die Durchfahrt ab dem 16.9.

Wir kennen allerdings auch nicht Streckenzustand und Verkehr.

In diesem Bereich sind die Hwys gut und es gibt nur sehr wenig Verkehr.  Tipp: Auf jeden Fall erst wieder in NV tanken da Benzin auf der Ostseite der Sierra Nevada immer teuer ist.

Stell doch bei Gelegenheit eine neue Tabelle ein.  Dann sehen wir die Ziele und Meilen.

Joshua Tree ist großartig.  Falls die Zeit reicht mind. eine Nacht dort verbringen ansonsten über die Interstate zügig in Richtung letztem CG vor der Abgabe fahren.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

trotsa66
Offline
Beigetreten: 23.09.2016 - 16:13
Beiträge: 54
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo,

also wir sind vor 4 Wochen aus LV kommend HW95, dann 266 und 168 nach Big Pine gefahren. Zwischenstop auf Upper Sage flat CG auf dem Weg nach Yosemite.

War genau richtig. Lange Fahrt,HW 95 langweilig, dafür 168 tolle Strecke.

CG Upper sage flat direkt am reissenden Big Pine creek, war einfach toll. Obwohl reserviert, waren noch genug sites frei, so dass wir auf ne schönere site gewechselt haben.

Wie hier schon mehrfach bzgl tägliche Fahrerei  beschrieben, ist eine Strecke von 270 mls ( LV nach Big Pine) schon heftig, war auch unser längstes Teilstück.

 

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Von SF nach LA

Wann? Wo? bzw. Von ... nach...? gebucht Distanz lt. Internet
1 SF nach Groveland X 120 mi
2 Groveland nach Monolake   125 mi
3 Monolake nach Big Pine   90 mi
4 Big Pine nach Las Vegas X 255 mi
5 Las Vegas X  
6 Las Vegas nach Zion X 165 mi
7 Zion X  

 

8

Zion nach Bryce    86 mi
9 Bryce    
10 Bryce nach Page   155 mi
11 Page X  
12 Page nach Grand Canyon X 132 mi
13 Grand Canyon X  
14 Grand Canyon nach Kingman X 230 mi
15 Kingman nach Yoshua Tree   205 mi
16 Yoshua Tree nach Anaheim   135 mi
17 LA Abgabe WM   17 mi
18 Rückflug    
       

 

Die Planung hat nun etwas Zeit in Anspruch genommen. Oben der neue grobe Verlauf, den ich heute Abend dann nochmal vervollständige :)

Überlegen nun nur einen Tag in Page zu bleiben (Nachmittag Kayak- gemütlicher Abend, nächster Morgen dann Lower Antelope und Horseshoebend und ab nach GC. Kommt ehrlich gesagt daher, dass der Cg nur einen Tag frei war ? Dafür würden wir nach Gusto Zion um eine Nacht verlängern oder Bryce.

 

Beste Grüße 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2577
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hi Lotti.

der Bryce ist ja wirklich traumhaft schön, aber drei Nächste braucht es da nicht.

In Page kommst Du zur Not immer am Lone Rock unter. Leider bist Du ja durch die Reservierungen schon etwas eingeschränkt. Wobei, einzelne Reservierungen kann man ja auch mal stornieren...Sonst hättest Du zb gegen Ende der Strecke etwas entspannen können.

Wenn Ihr in Page ne Kayaktour machen wollt, würde ich da zwei Nächte machen. Als Aktivitäten sind  dort sonst u.a möglich:

-Antelope Canyons

- Horseshoe Bend

- Toadstool Hooddos

- Glen Canyon Damm Tour

- Rafting

- Am Lake Powell Relaxen

- Bootstour/ miete , ggf Rainbow Bridge

- Waterholes Canyon

- geführte Wandertouren (White Pocket o.ä.)

Du siehst, zwei Nächte kriegst Du hier schon sinnvoll voll. Oder Ihr fahrt halt eine Nacht noch zum Monument Valley und von dort zum Grand Canyon. Das sind 170 zusätzliche Meilen, aber zumindest lässt sich die Strecke zügig fahren. Da Ihr eh schon ne Menge Meilen habt würde ich aber eine Nacht vom Bryce wie gesagt in Page verbringen.

LG Mike

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Huhu :)

 

ja, eigentlich wollten wir es ja so machen, dass wir 2 Nächte Zion, 2 Bryce, 2 Page machen. Page habe ich aber nur 24 auf 25 bekommen, 23 auf 24 war weg... wollte gern direkt auf den in Wahweap. Sonst sind ja nur die 2 Nächte in Zion fix... Bryce ist fcfs. Man könnte es natürlich riskieren und einen Tag eher nach Wahweap fahren oder zumindest in die Richtung....

 

Danke für die tollen Tipps :) upper antelope ist leider ausgebucht, da habe ich zu lange gewartet... total ärgerlich aber der lower ist noch zu haben, deshalb nehmen wir den. 

Beste Grüße

 

 

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Ah, gerade den Lone Rock CG gesehen, den könnten wir dann ja am ersten Tag nehmen oder erst runter nach Page auf den Lake Powell CG und dann kurz nochmal hoch auf den Wahweap.

 

Hast du Tipps zur Route 66? Macht es Sinn über Peach Springs nach Kingman zu fahren oder reicht es, wenn man sich das nur mal kurz bei Seligman anschaut?

 

Beste Grüße 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2577
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hi Lotti,

nope, das ist zu lang her. Wir gehören eher zur Wanderfraktionwink Es gibt aber viele Berichte zu dem Thema. Da meldet sich bestimmt jemand...

LG Mike

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

zum 15., 16. und 17.9.:

Hast Du schon mal abgeklärt, ob Ihr durchs Death Valley fahren dürft? Denn dann würde ich am 16.9. im DV übernachten.

 

Beate

 

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Rein theoretisch schon. Es ist nicht mehr verboten aber Versicherungsschutz ist auch in der Zeit ausgeschlossen... daher ist mir das zu heikel.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Dnann würde ich aber am 15.9, nicht  bis Bishop fahren, sondern in Lee Vining oder June Lake oder Mammoth Lakes übernachten. Oder versuchen einen fcfs-CG im Yosemite zu bekommen.  Am nächsten Tag könntet Ihr dann irgendwo an der 264 oder 266 übernachten. Dort müsst Ihr bestimmt nicht vorbuchen. Leider kann ich Dir da nichts empfehlen, wir sind bisher immer durchs DV gefahren.

Oder Ihr fahrt die 395 runter, also westlich des DV, und übernachtet in der Nähe von Ridgecrest, evtl. im Red Rock Canyon State Park.

 

Beate

 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

Deine Frage lohnt ein Abstecher via Route 66 über Peach Springs?

Wenn Ihr viel Zeit habt und Euch das Thema Route 66 mit Ihren durchaus interessanten Menschen interessiert dann ja.

Wenn Ihr zeitlich eher knapp aufgestellt seit und Euer Interesse an der Route 66 nur oberflächlich ist dann laßt die Schleife weg, da doch ein erheblicher Umweg. Könnt Ihr aber ggf. auch gut unterwegs ganz spontan je nach Lust und Laune entscheiden. Schaut doch einfach erstmal in Seligman vorbei dann habt Ihr schon mal einen ersten Eindruck wenn auch ziemlich touristisch, das läßt in Peach Springs und in Hackberry deutlich nach und ist noch etwas autentischer.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Oki, bzgl Route 66 schauen wir dann wirklich spontan.

 

Was den Yosemite betrifft, habe ich mich jetzt daran gehalten, dass das doch zu stressig wird. So war zumindest der letzte Rat. Also wollten wir dort auch nicht mehr bleiben. Habe jetzt ja schon auf Grooveland umgebucht. Ich merke auch hier, alles eine Frage des Empfindens :) also ehrlich gesagt, möchte ich den Anfang nicht mehr so viel ummodeln. Wir waren auch schon ziemlich traurig, dass Yosemite offenbar einfach nicht drin ist und wir gefühlt von SF aus einfach nur irgendwie nach LV durchfahren. Mein Freund wollte nämlich unbedingt die Mammutbäume mal sehen...

Ich glaube gern, dass viel Fahrerei richtig nervig sein kann aber irgendwie habe ich langsam das Gefühl, wir halten nur noch an, um die Strecken nicht zu lang zu machen. Dann fahre ich lieber einen Tag sehr viel aber habe dann mehr vor Ort. Scheinbar macht es von den Sehenswürdigkeiten her ja fast Sinn, wenn wir einfach von Yosemite nach LV durchfahren.

ist es denn machbar von Monolake bis Red Rock Canyon durchzufahren? Oder ist das nicht schaffbar?

Beste Grüße 

 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

da muß ich Dir aber wiedersprechen vom Yosemite nach Las Vegas gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten insbesondere auch östl. der Sierra Nevada.

Wir wärs denn mit folgendem Vorschlag. SFO-Groveland steht ja da hast Du gebucht, dann durch den Yosemite NP mit Stop an den Tuolumne Grove wo Ihr wunderbare Mammutbäume sehen könnt. Dort liegt dann auch der Abzweig auf die Tioga Road die Euch durch herrliche Landschaft im Yosemite führt unbedingt einen Stop am Olmsted Point und an den Tuolumne Meadows einlegen. Je nachdem wie es sich zeitlich noch ausgeht noch die Sand Tufa's am Mono Lake ansehen oder erst am nächsten Tag. Campen nach dem Tioga Pass auf einem der NF-CG's oder in Lee Vining.

Am nächsten Tag ggf. Mono Lake oder ein Besuch von Bodie, weiter die wunderbare Schleife über die #158 via Grand Lake zum June Lake. Weiter über die #395 Richtung Süden Stop bei Devils Postpiles und der Earthquak Fault und weiter zum Grand View CG, vorher aber noch zu den ältesten Bäume auf Erden dem Bristle Cone Pine Forest.

Von dort am nächsten Tag dann nach Las Vegas Details zu allen genannten Zielen findest Du in der Womo-Abenteuer-Map.

Hier noch eine Map zum Vorschlag, über more Options kannst Du die Map öffnen uns sieht die Details.

Weiterhin noch viel Spaß bei Deiner Planung.smiley

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Oh wow, vielen Dank, jetzt bin ich wieder beruhigt ? Ich war schon völlig verwirrt von dem ganzen "das geht auf keinen Fall" "das ist zu lang" usw.

also so gefällt mir das auch sehr gut und alles liest sich toll und sieht auch toll aus! So hätten wir den Anfang stehen und können uns dann wirklich nur noch dem Ende und Feintuning widmen. Die Zeit rast ?

 

Ich aktualisiere dann heute Abend nochmal den Verlauf oben :)

 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

zu Deiner weiteren Route würde ich Dir zu Deiner Jahreszeit beim Bryce Canyon eher einen etwas kürzeren Aufenthalt empfehlen da kann es wegen der Höhenlage nämlich auf dem CG schon sehr kühl werden. Außerdem reicht für einen ersten Besuch sofern Ihr keine längeren Wanderungen plant im Bryce Canyon auch ein Tag. D.h. vom Zion ist es eine kurze Anfahrt so dass Ihr den Nachmittag im Bryce Canyon schon was unternehmen könnt, dann am nächsten Tag noch den Vormittag um dann nach Page zu fahren. Die freie Zeit könnt Ihr  in Page und im Joshua Tree sehr gut gebrauchen wo auch deutlich wärmere Temperaturen zu erwarten sind.

Ansonsten würde ich Dir bzgl. Route 66 anstelle des Abstechers über Peach Springs eher empfehlen von Kingman via Oatmann Richtung Joshua Tree NP über ein schönes Stück Original Route 66 zu fahren ohne dass Ihr einen Umweg hättet.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo zusammen,

ich habe jetzt die aktualisierte Version oben in der zweiten Tabelle abgespeichert. Im Bryce hatten wir eigentlich einen vollen Wandertag eingeplant, deshalb möchten wir die 2 Nächte gern lassen. Das mit der Kälte ist aber ein super Hinweis, danke dafür, :)

Jetzt geht mein Plan mit dem "nur jeden 2. Tag fahren" ja leider nicht mehr auf aber scheinbar habe ich die Distanzen echt unterschätzt.

Als Vielfahrer meint man 500km seien Peanuts und vergisst leider, dass man im Urlaub, in Amerika, im Wohnmobil ist :-D

Also besonders die Rückfahrt vom GC kommt mir immernoch heftig vor. Gibt es da vielleicht noch gute Tipps, wie man sich die langen Fahrten verschönern kann? :)

Für den Yoshua haben wir uns dann entschieden, weil Mojave einfach noch weiter wäre...

Los Angeles werden wir uns dann in so einem Touribus anschauen und abends noch gemütlich was essen.

Liebe Grüße 

Lotti

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

ich muß Dir leider nochmal wiedersprechen die Mojave ist nicht weiter als der Joshua Tree.

Also wie wärs denn mit folgendem Vorschlag ab Grand Canyon via Oatman in die Mojave Preserve z.B. auf den Hole in the Wall CG. Das sind zwar 284 mls läßt sich da ein Großteil Interstate ist gut schaffen. Am nächsten Tag dann die schöne Rundwanderung dort machen und nochmals auf dem CG übernachten dann die restl. 210 mls bis LA fahren. Oder anstelle zum Hole in the Wall CG zu den Kelso Dunes fahren um dort zu campen und diese am nächsten Tag dann zu besteigen und nach einer zweiten Nacht dort dann nach LA fahren. Beides zwei klasse Locations in der Mojave Preserve die uns beide sehr gut gefallen haben. Hier der Link zu den Kelso Dunes in unserem Reiseb. und hier bei einer anderen Tour unser Besuch beim Hole in the Wall CG.

Zur besseren Übersicht noch zwei Maps dazu:

2.Variante

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Diana D.
Offline
Beigetreten: 04.03.2017 - 10:46
Beiträge: 114
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo,

wie ich sehe, sind Campgrounds zwischen RV Abholstation und Yosemite äußerst spärlich vorhanden.
Ist es denn gut zu schaffen, nach der Womo-Abholung bis Groveland zu fahren?

Liebe Grüße

Diana D.

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 687
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Diana,

ich glaube ohne Early Pick Up wird es zumindest anstrengend.

Mittags vom Hof rollen, Ersteinkauf ca. 2-3 h und dann noch 120 Meilen, also 3-4 h Fahrt... Ankunft damit dann irgenwann zwischen 19 und 21 Uhr.
Wir hatten 2014 von New York aus 80 Meilen und was passierte, kannst du hier nachlesen.

LG
Kathi

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Nach langem hin- und her überlegen  lassen wir die Reservierung nun doch in Lake Havasu und fahren über Yosemite. Es ist sonst insgesamt einfach zu viel zu stornieren.

Ob man es bis Groveland schafft, kann ich erst danach beantworten  :-D wir versuchen es jetzt einfach. Ich weiß leider auch garnicht bis wieviel Uhr man auf den Platz kommt. Das steht leider nirgends. Und "Noon" ist ja ein dehnbarer Begriff... Wenn nicht, pennen wir einfach irgendwo. No risk no fun ;) wir sehen das Ganze jetzt entspannt. Dafür, dass wir eigentlich campen wollten, um auch etwas freier zu sein, ist die Tour sowieso schon so gut wie jede Minute geplant. Ich gehe aber mal davon aus, dass wir noch viele unvorhersehbare Herausforderungen haben werden ;)

Wo? bzw. Von ... nach...? gebucht Distanz lt. Internet
1 SF nach Groveland X 120 mi
2 Groveland nach Monolake   125 mi
3 Monolake nach Big Pine   90 mi
4 Big Pine nach Las Vegas X 255 mi
5 Las Vegas X  
6 Las Vegas nach Zion X 165 mi
7 Zion X  

 

8

Zion nach Bryce    86 mi
9 Bryce    
10 Bryce nach Page   155 mi
11 Page X  
12 Page nach Grand Canyon X 132 mi
13 Grand Canyon X  
14 Grand Canyon nach Lake Havasu X 280mi
15 Lake Havasu nach Yoshua Tree   160 mi
16 Yoshua Tree nach Anaheim   135 mi
17 LA Abgabe WM   17 mi
18

Rückflug

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

ich glaube, ich habe Dich schon mal gefragt, weshalb Du vom Mono Lake nur bis Big Pine fährst und dann am anderen Tag diese fürchterlich lange Strecke?

Beate

 

 

 

Lotti
Offline
Beigetreten: 04.08.2017 - 12:16
Beiträge: 13
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Beate,

 

Gabi hat so viele Sachen zum Anschauen geschrieben(s.o.) die ich mir auch zwischen Mono und Big Pine ansehen möchte. Die "langweile" Strecke fahren wir dann in einem Rutsch. Da würde es sich dann doch  auch garnicht lohnen einen Zwischenstopp zu machen, wenn es dort nichts zu sehen gibt. Wie gesagt, nur damit die Strecke kurz ist, möchte ich keine Stopps machen... dann lieber Augen zu und durch und vorher ein paar Sachen anschauen.

Sollten wir zu früh in Big Pine ankommen, fahren wir weiter. Da wird deshalb auch nichts gebucht.

 

Liebe Grüße 

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

OK, ich hatte nur gedacht, Ihr hättet das evtl. übersehen  laugh

 

Jolifa
Offline
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 260
RE: SF Las Vegas LA Yosemite Bryce Zion Page Grand Canyon Havasu

Hallo Lotti,

hallo erst mal. Lass dich nicht verrückt machen (war ich aber auch). Wir sind gestern von fast der gleichen Route zurückgekommen. Gefahren ist nur mein Mann (seine Entscheidung :) ). Das Womo ist sehr windanfällig und wie sagte so mein Mann: "gechilltes Fahren geht anders". Mann muss jedoch auch dazu sagen, gemütliches Fahren mit weniger Meilen auf dem Tacho war auch nicht seines. Aber da ist ja auch jeder wieder anders.

Hier kurzer Abriss mit Zeiten, ich versuche mal deine Route unseren Zeiten anzupassen (wir sind die Route in der anderen Richtung gefahren):

SF bis Groveland:
Wir sind aus dem Yosemite Valley (Lower Pines) über den HW140 raus (lt. Navi und Empfehlung des Rangers, war auch super und wir waren fast allein auf der Strasse) nach SF. Abfahrt 11.15 Ankunft Pacifica RV Park 17 Uhr. Der HW SF-Livermore-Modesto ist eine echte Ruckelpiste, im Womo ist es echt laut. War unsere schlechteste und ungemütlichste Fahrt. Ausserdem ist die Gegend echt nicht schön. 50 - 60 milen pro Stunde möglich, aber wie gesagt echt ruckelig. ACHTUNG: Auf der Spur aus SF heraus war Dauerstau (an einem Dienstag)

Yosemite:
Zur Parksituation im Valley: Also wir waren ja jetzt zur absoluten Hochsaision dort, ja es ist seeeehhhhrrrr voll, verläuft sich aber auch gut.
Aber wenn ihr nur duchfahrt, wandert am Toulomne Grove (große Bäume; haben wir leider nicht geschafft) und badet am Tenyana Lake, superschön!! Die Strecke über den HW120 und den Tiogapass zieht sich, bei uns vom Mono Lake bis ins Valley waren (mit einer Mittagspause) 4,5 Stunden.

Monolake, würde ich nicht übernachten wollen, war nett anzuschauen aber dort würde ich ungern übernachten. Fahrt doch bis June Lake (sehr schön der Oh! Ridge) oder besser bis Mammoth Lakes (bessere Aktivitäten!!)

Wir sind von Las Vegas bis June Lake (320 mi) durchgefahren (Start 9 Uhr - Ankunft June Lake 17.40). Der Ritt war ok aber schon echt lang und das würde ich so nicht mehr machen wollen, aber machbar.
Strecke von June Lake bis Bishop ca 1 Stunde, sehr nett und gut ausgebaut.
Strecke von Bishop nach Lida, landschaftlich sehr schön aber ist halt eine sogenannte Panoramastrasse, schmal, kurvig und das zieht sich... ca. 3 Stunden mit Pause
Strecke von Lida bis Las Vegas, 3,5 Stunden gerade aus, Weite, Weite, Weite und nochmal Weite... eine sehr geile Strecke, fanden wir !! Aber auch hier wechselt das Landschaftsbild immer wieder; wenig Verkehr, gute Verhältnisse 55mi/h ohne Probleme machbar.

Strecke Las Vegas - Zion:  Also mit Schlenker über das Valley of fire und einkauf in Mesqiute haben wir für die Strecke 7.5 Stunden gebraucht (Start 10 Uhr). Das Valley of fire hat uns bestimmt um die 2 Stunden gekostet. Interstate 15 ist super gut ausgebaut, 55 mi/h sind gut fahrbar! ACHTUNG: Zeitverschiebung.

Zion; 2 Nächte ein Muss. Essen Abends in Springdale (Shuttle!!) sehr schön. Baden im Virgin River sehr cool!!

Strecke Zion - Bryce: sehr schöne Strecke, jedoch ab Oderville bis zur Abzweigung HW12 recht langweilig. Wir sind um 13.30 am Bryce weg Richtung Zion und sind um 17.30 im Fluss gesessen, mit zuvor Infos im Visitor Center abgeholt..

Strecke Bryce - Page: Ab in Page 9.15 mit Wanderung an den Toadstool-Hoodos waren wir gegen 16.30 am Ruby's Inn, da hätte man noch locker mit dem Shuttle rein können, aber wir wollten auch nur mal nichts tun. Strecke auch sehr zügig fahrbar ! ACHTUNG Zeitverschiebung!!


Zum Bryce, der ist schon cool, jedoch würde ich hier nur eine Nacht einplanen. Die Wanderung z.B. vom Sunset Point über die Wall Street und den Queens Garden sind wir gemütlich gelaufen (Start am Shuttle um 9.30, reingefahren, gestaunt, fotografiert, losgelaufen, fotografiert, gestaunt und um 12.15 waren wir mit dem Shuttle wieder draussen am Womo). Wenn man noch zum Sunset-Point an der Rim zurückgelaufen wäre, dann wäre man ggf. 20 min später zurück gewesen. Und ich finde so hat man schon echt viel vom Canyon gesehen (ist doch recht übersichtlich, nach dem Grand Canyon:) )

Zum Antelop-Canyon: wir hatten die Tour für den Lower Antelope gebucht (Tour um 9.40). Einchecken eine halbe Stunde vorher!!! Hier war es echt auch voll!! Tour konnte dann aufgrund der vielen Besucher erst gegen 10.40 los. Aus dem Canyon draussen waren wir dann wieder um 12 Uhr. Danach waren wir am Antelope Point (Lower die Schotterpiste Richtung Strasse, dann links bis zum Ende fahren) baden, sehr schön, und Wassertemperatur super warm.

Strecke Page- Grand Canyon: so unsere Zeiten Rückwärts: Wir waren auch auf dem Wahweap. Von Campsite mit Horseshoe-Bend (Zeitbedarf 1 Stunde) bis Cameron ca 4 Stunden; Von Cameron mit den Viewpoints Desser View, Grandview Point.. bis zum Mather Campground braucht man schon 2-3 Stunden. Also wir: Ab Mather 12.15 Uhr und Ankunft Wahweap um ca 18 Uhr

Grand Canyon- Lake Havasu: sind wir nicht gefahren, wir kamen vom Lake Mead. Aber ähnliche Stecke. Sehr windig bei uns. Sind wir aber in 6 Stunden gefahren, ohne Probleme.

Unsere Strecke war für viele Foris auch viel zu fahrlastig.
Als Fazit zu unserer Strecke kann ich nur sagen, es war absolut sehenswert und ein echtes Erlebnis. Klar ist es kein Urlaub in dem ein Bücher-Lese-Rekord von uns aufgestellt wurde (kein einziges Buch wurde gelesen, da Kopf von den Eindrücken viel zu satt war). Aber ich muss sagen das wir alle sehr zufrieden zurückgekommen sind. Und klar hab ich auch nicht alles gesehen was auf meiner Wunschliste war, aber das ist dann in dem Moment auch ohne Probleme streichbar.
Es ist eine andere Art von Urlaub und wenn man sich darauf einlässt, sind auch die Stunden im Wagen nicht so stressig wie Fahrten mit dem Auto nach Italien.


Für die nächste Tour werde ich mir jedoch wie immer gesagt weniger Meilen pro Tag vornehmen. Dennoch, für einen ersten USA Urlaub in dem man soviel wie möglich sehen möchte war es ok. Jetzt und heute weiss ich auch an welchen Orten ich noch einmal vorbeischauen möchte, wo ich länger verweilen möchte und was ich evtl. das nächste Mal nicht mit Womo sondern eher mit Mietwagen fahren möchte (HW1), was ich anders planen würde... Aber schlauer ist man immer später.

Gruß Andrea