Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate Bridge und Heimflug

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate Bridge und Heimflug
Steckbrief
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Bike the Bridge - leider sehr voll

Das Wetter ist herrlich, strahlend blauer Himmel – genau richtig um eine Tour mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge nach Sausalito zu machen. Das steht schon länger auf meiner To-Do-Liste! Die Tour an sich ist ein Traum, allerdings nicht mit den Menschenmassen. Wir leihen uns Fahrräder am Fisherman‘s Wharf . Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass so früh  morgens noch nicht viel los ist – weit gefehlt, es sind unglaublich viele Menschen unterwegs. Wir erfahren, dass es mit der Fleet Week und der Flugshow der Navy Blue Angels zusammenhängt, die heute stattfindet. Ganz San Francisco ist bei diesem Traumwetter auf den Beinen und sucht ein gutes Plätzchen zum Zuschauen.


Ich kann das Radeln so nicht genießen, man muss höllisch aufpassen und wir erleben auf der Golden Gate Bridge einen Zusammenstoß von 2 Radlern, zum Glück verletzt sich keiner groß.

In Sausalito selber ist es dermaßen voll, dass man keinen Platz für die Fahrräder findet, außerdem scheint es ein Problem zu sein, mit der Fähre zurückzukommen. Also stellen wir uns ziemlich sofort an, auch wenn wir gerne mehr gesehen hätten. Im Endeffekt eine gute Entscheidung, so sehen wir das Finale der Blue Angels direkt über uns vom Wasser aus, genial, auch wenn ich eigentlich kein Fan von solchen Flugshows bin.

Wir essen bei Applebee‘s und gehen danach zurück zum Hotel, Svenjas Flug geht früh, sie muss bereits um 4 Uhr aufstehen. Wir fliegen erst am Nachmittag zurück.

Volker und ich laufen am nächsten Morgen noch zum Coit Tower, bevor auch wir zum Flughafen müssen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 23 Minuten
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1718
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Susanne,

Duplizität der "Erfahrungen". In meinem RB habe ich zur Fahrsituation geschrieben ...........

Beziehungsweise dachten wir, es wäre der Radweg. Aber schau an, da gab es nicht nur uns, sondern Fußgänger,  Jogger, Hundeausführer,  wo der Hund links lief, Herrchen aber rechts, natürlich mit seinem Liebling durch die Hundeleine quer über den Weg verbunden.

Dann weitere geschätzte tausend Radfahrer wie wir und zwischendurch die Kamikazeradler mit ihren Straßenrennmaschinen. Es herrschte eben ein Tohuwabohu !!! Gott sei Dank saßen die Enkel auf den Tandems!

Auch wir wollten uns in Sausalito noch umsehen und eine Kleinigkeit essen und trinken. Aber der Ort war ein einziger Ameisenhaufen. Total überfüllt, und deswegen haben auch wir uns sofort in die lange Warteschlange vor der Fähre eingereiht.

Aber trotzdem! Ein Erlebnis der besonderen Art und eines der Highlights unserer Reise.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4637
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Ohje, da sieht man mal wieder die Vorteile der Nebensaison:

Wir waren bisher in Sausolito immer fast alleine unterwegs (meistens im Februar/März) smiley

 

LG

Beate

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4918
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Susanne,

das Radfahren war auch eines unserer schönsten Aktivitäten in SFO, daran denken wir gerne zurück!

Wir waren damals im September dort, es war genauso voll, die Fahrt über die Brücke war etwas anstrengend wegen der Menschenmasse. Mit dem Boot erging es uns ähnlich. Wir hätten einfach noch weiterfahren sollen, es gibt ja noch eine Möglichkeit zurückzukommen per Boot. (von Tiburon)

Das war doch ein schöner Abschluss Eurer Reise.smiley

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 18 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7256
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Liebe Susanne,

auch bei uns war es an der Fähre bei Sausalito so voll, dass wir uns sehr früh angestellt haben. So blieb ein ausgiebiger Bummel durch den hübschen Ort ein wenig auf der Strecke. Was muss da erst bei euch los gewesen seinsurprise.

Aber ihr habt tolles Wetter für die Golden Gate gehabt. Schöne Fotos und ganz ohne Nebel. Auch dafür muss man Glück haben.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Hans,

durch deinen Bericht waren wir ja ein bisschen vorgewarnt. Bei uns kam dann noch die Flugshow dazu und es war Wochenende.

Ein tolles Erlebnis war es ja trotzdem.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Beate,

ich war auch schon mal im Februar in San Francisco, auch in Sausalito. Da war es schon erheblich ruhiger. Leider hatten wir damals aber keine Zeit, Fahrräder zu mieten.

Irgendwie hatte ich auch gedacht, im Oktober ist die Hauptsaison schon vorbei.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Gisela,

sollten wir die Tour noch mal machen, werden wir auch von einem anderen Punkt aus mit der Fähre zurück fahren. Das hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.

Die Tour war wirklich ein toller Abschluss unserer Reise.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Sonja,

das traumhafte Wetter und die Flugshow bei der Rückfahrt mit der Fähre hat dann diesen Tag doch noch zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht.

Man muss übrigens in Sausalito für das Abstellen der Fahrräder bezahlen und darf die Räder nur auf gekennzeichneten Flächen abstellen. Das geht wahrscheinlich auch nur so, denn es sind ja wirklich unglaublich viele Radler dort.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6297
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hi Susanne,

ohje, wie ärgerlich, dass es wegen des Flugevents überall so voll war. Aber: Was hattet ihr für tolles Wetter! So gesehen ein Glücksgriff!

Ich lese immer wieder davon, dass sich beim Radeln über die Golden Gate Bridge die Radler mit den Fußgängern in die Quere kommen. Da hatten wir vorletzten Sommer unglaublich Glück: Die Seite in Fahrtrichtung nach Sausalito war für die Radler gedacht, die andere Seite war der Fußweg. Ob das immer so sein sollte oder Zufall war... keine Ahnung. Sinn machen würde es auf jeden Fall.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Elli,

es gibt vor der Auffahrt auf die Golden Gate Bridge Schilder, die regeln, wann (Tag und Uhrzeit) man auch welcher Seite mit dem Rad fahren darf. Auf unserer Seite waren nur Radler erlaubt, aber eben in beide Richtungen. Ständig hat jemand angehalten (manchmal ein ganzer Pulk - wir ja auch) und man konnte kaum daran vorbei, ohne in den Gegenverkehr zu geraten.

Aber, wie gesagt, schön war es trotzdem.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Cohrsfamily
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 01.11.2015 - 17:32
Beiträge: 4
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo,

wir sind gerade seit einer Woche von unserer Tour zurück und haben ebenfalls die Radtour nach Sausalito unternommen. Unsere beiden Fahrradtouren in den USA (die andere war am Grand Canyon) waren absolute Highlights und ich würde dieses uneingeschränkt empfehlen. Die Fähre in Sausalito war aber auch bei uns brechend voll und die Wartezeit hätte 1 bis 2 Stunden betragen. Wir haben dieses Dilemma anders gelöst.

Wir haben uns in aller Ruhe den Ort angesehen, schön gegessen und dann einfach wieder mit dem Rad auf den Weg retour gemacht. Auf diese Weise ist man viel schneller als mit der Fähre, genießt die Golden Gate noch ein zweites Mal (abends ist es dann auch schon viel leerer) und hat viel mehr Spaß smiley

Von der Strecke her ist es überhaupt kein Problem, so weit ist es gar nicht. Der  Vorschlag selbst kam von unserem Jüngsten (9 Jahre), der auch noch weiter gefahren wäre. Oder man leiht sich E-Bikes (meine Frau hatte eines), damit ist sie lächelnd die Berge ohne Abzusteigen hochgefahren und hat oben auf uns gewartet......damit geht es noch einfacher.

Der einzige Nachteil ist vielleicht, dass man das Panorama von der Wasserseite auf San Francisco versäumt. Aber auch das kann man gut kompensieren, z.B. durch eine Fahrt mit dem Katamaran auf der Bay (besonders zu empfehlen bei Sonnenuntergang) oder halt durch die Fährfahrt nach Alcatraz).

Also alles in allem unser Tipp: Die Radtour ist superschön mit der ganzen Familie, lasst Euch durch die Fährsituation nicht abschrecken.

Viele liebe Grüße 

Ralf

 

 

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4602
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Ralf,

bei uns war es wahrscheinlich besonders voll aufgrund der Flugshow. Ich war schon mehrfach in San Francisco, auch in der Hauptsaison, habe es aber noch nie auch annähernd so voll erlebt.

In aller Ruhe Sausalito ansehen ging nicht, es war ein einziges Geschiebe. Dafür war dann aber die Fährfahrt ein Traum.

Beim nächsten Mal würden wir dann wahrscheinlich auch hin- und zurück fahren oder aber noch ein Stück weiter zur nächsten Fährstation fahren.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1623
RE: Reisebericht: 32. und 33. Tag – Biken über die Golden Gate B

Hallo Susanne,

die vielen Boote und dann das Finale vom Wasser aus waren bestimmt ein klasse Erlebnis. Eure Photos sprechen Bände. Nur schade dass es so voll war dass ihr die Fahradfahrt nicht wirklich genießen konntet.

 

Viele Grüße, Jörg

 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika