Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

11. Tag – Oregon Coast

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
11. Tag – Oregon Coast
Steckbrief
Gefahrene Meilen: 
103 Meilen
Fazit: 
"Nur nicht aufgeben" beschert uns einen traumhaften Sonnenuntergang!

Morgens ist es etwas neblig, wir trinken noch einen Kaffee und sind bereits vor 9 Uhr wieder unterwegs. Unser erstes Ziel ist heute der Ecola Bay SP. Die Auffahrt ist etwas abenteuerlich, durch dichten Wald, sehr kurvig und eng. Aber oben ist es traumhaft! Es gibt wunderschöne Picknickplätze mit Blick auf den Pazifik und den Haystack Rock, da holen wir dann das Frühstück nach.

Es ist noch bewölkt und recht frisch, dafür sind aber auch noch kaum Menschen hier.  Wir sehen unsere ersten Wale, leider zu weit entfernt für ein gutes Foto.

Erst am späten Vormittag fahren wir weiter nach Cannon Beach, direkt am Ortseingang gibt es RV Parkplätze. Cannon Beach ist ein sehr hübscher Ort mit netten Geschäften und einem tollen Strand. Inzwischen scheint die Sonne und wir genießen den Strandspaziergang zum Haystack Rock und zurück. Wir sind eine gute Stunde unterwegs, aber hier kann man auch sehr gut den ganzen Tag verbringen. Gerne hätte ich hier die Tuffins gesehen, aber wir erfahren, dass die nur bis etwa August dort anzutreffen sind.

Wir fahren weiter, an Tillamook und der Käsefabrik vorbei, bei dem Kaiserwetter wollen wir an die Küste. Außerdem erhoffe ich mir noch einen Platz im Cape Lookout SP, deshalb führt unser Weg zunächst dorthin. Bereits das Schild am Eingang weist uns darauf hin „Campground full“, und da nützt es auch nichts, dass ich mit Svenja noch mal nachfrage…. Die Enttäuschung ist groß, es ist zu schön dort.

Wir machen dort trotzdem noch einen Spaziergang am Strand, um danach noch mal zurück zum Cape Meares zu fahren. Die Führung in dem Mini-Lighthouse ist sehr interessant, der Blick vom Cap einfach traumhaft. Natürlich statten wir auch dem Octopus Tree einen Besuch ab.

Dann geht es wieder zurück, die Küste entlang und wieder am Cape Lookout SP vorbei. Das gleiche Spiel wie gestern, ich bestehe darauf, dort noch mal nach einer Site zu fragen. Volker und Svenja (leicht genervt…) warten im Wohnmobil und ich gehe zum Eingangshäuschen. Mit der Begründung habe ich es heute etwas schwerer, denn mein Geburtstag ist ja leider vorbei….Aber meine Überredungskünste werden immer besser, außerdem spricht einer der Ranger etwas Deutsch. Ich betone, dass wir keinen Strom etc. brauchen und uns auch einfach irgendwo dazu stellen würden. Dann telefoniert er noch ein bisschen hin und her und es klappt wieder, wir bekommen einen Platz!

Da ist die Freude groß, Volker und Svenja können es nicht glauben. Das hat sich gelohnt, wir erleben einen wunderschönen Sonnenuntergang am Strand, einer der schönsten Abende in diesem Urlaub und ich denke mal wieder:

Was leben wir gut!!!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 293
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hi Susanne,

das ist ja unglaublich, schon wieder hast Du so ein Glück (die Argumente hätte ich gerne gehört.... wink). Die Bilder sind traumhaft, allein dafür hat sich die Aktion mehr als gelohnt. Ich reise gerne weiter bei Euch mit!

LG, Inga

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Zuletzt online: vor 16 Minuten 21 Sekunden
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 553
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hallo Susanne,

schöne Ecke, die wir in 2015 "nicht mitgenommen haben."  Liegt aber bei unserer diesjährigen Tour auf dem geplanten Routenverlauf.

Sehr schöne Aufnahmen, insbesondere wie ihr auf den Campingstühlen den Sonnenuntergang genießt. Urlaubsfeeling pur!

Liebe Grüße

Olaf

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hallo Inga,

ich weiß meine Argumente selber nicht mehr so genau, ich habe einfach geredet und dann wirklich Glück gehabt. Meiner Erkältung hat übrigens der Abend (barfuß durchs Wasser) den Rest gegeben. Am nächsten Tag mussten stärkere Medikamente her. Aber an dem Abend habe ich vor lauter Begeisterung nicht viel davon gemerkt. Meiner Tochter ging es dann auf einmal besser.

Hallo Olaf,

ja, das war wirklich Urlaubsfeeling pur!! Ähnliche Aufnahmen findest du übrigens auch in Sonjas (trakkis) Reisebericht. Hoffentlich habt ihr da auch so ein Wetter.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 21 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4914
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hallo Susanne,

mir hat dieser CG und überhaupt diese Ecke besonders gut gefallen. Unsere Fotos im Nebel finde ich auch gut. Der Octopus Tree wirkt sehr mystisch im Nebel. Aber ich gönne Euch die Sonne!wink

Herzliche Grüsse Gisela

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 21 Stunden
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7088
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Ach Susanne,

was für ein Glück den Sonnenuntergang auf diesem Platz erleben zu können. Das zählt auch zu unseren schönsten Erlebnissen. Deine Hartnäckigkeit hat sich aber gelohnt!

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1582
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hallo Susanne,

da habt ihr euch ja wiedermal einen richtig schönen Campground ausgesucht. Und Glück mit dem Wetter hattet ihr ja auch noch. Das letzte große Bild spricht Bände. Nur schade, dass es dich jetzt doch voll erwischt hat.

Btw, hättest du nicht Lust im Herbst mit uns auf Reise zu gehen? Du kämst mal wieder in den Yellowstone und wir könnten uns sicher sein auch wirklich auf allen CGs unterzukommen.wink

 

Viele Grüße, Jörg

 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1705
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hallo Susanne,

auch wir haben uns nach der Rückkehr von unserem Trail zum Indian Beach auf der von dir aufgenommenen Tisch-/Bankkombi im Ecola Bay SP für einen kühlen Trink aus dem WoMo niedergelassen, denn das Wetter war prächtig und die Temperatur hoch gewesen.

Mein Sonnenuntergangserlebnis Nr. 1 fand am Cannon Beach statt.

Eine unbeschreibliche und großartige Stimmung. Unvergeßlich!!!

Das einzige richtige "Nebelereignis" unserer gesamten Tour hatten wir im Gegensatz zu euch am Cape Lookout. Da konnte man die Hand nicht vor den Augen sehen. Ein paar Kilometer weiter war dann wieder Sonne pur.

Anhand deiner Bilder erkenne ich jetzt, was wir am Cape nicht gesehen haben.

Bin auf deine weiteren Streckenabschnitte sehr gespannt.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 11. Tag – Oregon Coast

Hallo Gisela und Hans,

auch bei uns geht es nicht ohne Nebel ab, wie ihr morgen sehen werdet. Das gehört an der Oregon Coast einfach dazu und für uns ist ja nur Dauerregen schlechtes Wetter.

 

Hallo Sonja,

deine Sonnenuntergangsfotos ein Jahr vorher gleichen unseren sehr.... gerade weil ich von dir wusste, wie schön es da ist, hätte es mich schon sehr geärgert, wenn es mit einem Platz nicht geklappt hätte.

 

Hallo Jörg,

Yellowstone hört sich sehr gut an, ich kann ja mal meinen Chef fragen, ob ich frei bekomme.wink

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)