Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

07. Tag – Salt Creek Recreation Area

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
07. Tag – Salt Creek Recreation Area
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
101 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Ein guter Start im Olympic NP

Trotz zwei dicker Decken habe ich in der Nacht etwas gefroren, Svenja auch, Volker natürlich nicht. Morgens scheint die Sonne, den ersten Kaffee trinken wir im Wohnmobil und den zweiten dann draußen in der Sonne. Herrlich!

    

Bevor wir nochmals bei El Monte anrufen, suchen wir uns selber eine RV Werkstatt im Internet heraus, dank Didis Hotspot ja kein Problem! Wir finden Mobuilt RV in Port Angels und telefonieren erneut mit El Monte. Jetzt geht es ganz schnell, die Mitarbeiterin von El Monte macht noch für den späten Vormittag einen Termin für uns in dieser Werkstatt.

Leider müssen wir deshalb unseren Besuch in Port Townsend ausfallen lassen, aber der Werkstattbesuch ist uns wichtiger.

Bei Mobuilt RV können sie uns helfen! Wir bekommen beide Bordbatterien neu, die Werkstatt hat sich aber vorher telefonisch das O.K. vom Vermieter geben lassen. Wir brauchen die Rechnung (ca. 330,00 $) nicht bezahlen, abgerechnet wird über El Monte. Ab jetzt funktioiert im Wohnmobil alles.

Inzwischen ist die Sonne leider wieder verschwunden, Hurricane Rigde liegt in dichten Wolken. Die netten Mitarbeiter der Werkstatt meinen auch, heute lohnt die Anfahrt nicht, man wird keine Sicht haben. Schade, aber immerhin bleibt es trocken.

Also fahren wir nach einem Abstecher bis Ediz Hook (hier sieht man Hurricane Ridge in den Wolken) direkt zum nächsten Campground, der Salt Creek Recreation Area.

Den Campground habe ich reserviert, es ist bis auf den Yosemite NP und dem letzten Campground vor Wohnmobilabgabe der letzte reservierte Campground. Die Reservierung wäre zu dieser Jahreszeit nicht notwendig gewesen, es bleiben auch am Abend noch ein paar Sites frei.

Hier ist es wunderschön, das Wetter hält und wir machen einen langen Spaziergang.

Abends gibt es meinen Spezialreis mit ganz viel Gemüse und wir sitzen bis fast 10 Uhr draußen am Feuer. Heute ist es gar nicht so kalt. Wir bekommen Besuch von einem vorwitzigen Waschbären, ich glaube Chrissy hat ihn auch schon gesehen.  Er scheint sehr zutraulich zu sein, er erhofft sich etwas Essbares von uns, was er aber nicht bekommt.

Nachts stellen wir die Heizung an, das Thermostat zwar sehr niedrig, aber die Heizung springt tatsächlich nachts wenige Male an.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2074
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Susanne,

schoen zu lesen, dass das Batterie-Problem geloest ist. Bei dem Wort Batterie und Hotline stellen sich bei mir immer noch die Nackenhaare hoch... Tja, manchmal hat das halt auch zur Folge, dass man angedachte Ziele kurzerhand streichen muss. 

Nun werden wir naechstes Jahr ein paar "verpasste Ziele" aufarbeiten. Heute haben wir grad die Bestaetigung fuers Womo von El Monte bekommen. Wie alt die Kiste ist, egal, hauptsache die Karre faehrt.

Die Salt Creek RA sieht wirklich schoen aus, ich liebe diese Straende mit dem angeschwemmten Holz. Die Felsinsel mit den Kiefern und dem kleinen Felsbrocken davor ist ja ein sehr markantes Motiv, wunderschoen! 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Bine,

eigentlich müssen dir in den ersten Tagen unserer Reise die Ohren geklingelt haben - wie oft ich an euer Pech mit dem Wohnmobil gedacht habe! Zum Glück waren es bei uns wirklich nur die Bordbatterien, nach dem Austausch hatten wir keine Probleme mehr.

Wir hatten in diesem Jahr (wie meistens) auch kein Premium Modell. Wir hatten Glück, aber wir hatten bisher bei El Monte auch bei älteren Modellen immer das Gefühl, dass sie einigermaßen gut gewartet wurden. Die wichtigen Dinge - wie Reifen - stimmten immer.

Was die Strände angeht, es wird noch viel besser. Ich kannte das bisher gar nicht und war ziemlich beeindruckt. Da könnte ich stundenlang laufen.

Verpasste Ziele aufarbeiten - wenn es bei uns 2017 nicht nach Alaska geht, dann werden wir das auch machen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1771
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Susanne,

der Salt Creek CG war auch bei uns einer der ganz wenigen die wir vorab reserviert hatten. War zwar auch bei uns nicht nötig da noch viele Sites frei waren, aber hier wollten wir auf jeden Fall hin, schon allein um Photos der Insel zu machen.

Wo seit ihr gestanden, vorne im Freien mit Anschluß oder hinten zwischen den Bäumen?

Schön zu hören dass ihr euer Batterieproblem lösen kontet und die Fahrt entspannter weitergehen konnte.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7570
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hi Susanne,

wie schade, dass Port Townsend und letztendlich durch die zeitliche Verzögerung die Hurricane Ridge der blöden Batterie zum Opfer gefallen ist. Aber wenigstens funktioniert jetzt alles.

Das Inselchen hätte ich auch gerne fotografiert. Man kann nicht alles haben.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Melle und Jörg,

wir standen zwischen den Bäumen, sehr schön, aber leider zu viele Büsche für einen Meerblick.

Hallo Sonja,

leider keine Hurricane Ridge, aber wir fanden die Wanderung in der Salt Creek RA auch klasse. Wie du schon schreibst, man kann nicht alles haben, vor allem nicht im Olympic NP, wo sich das Wetter doch fast im Minutentakt ändert. Aber wir waren zufrieden, denn es hat nicht geregnet! Für Svenja war der Waschbär das Highlight.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 462
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Susanne,

bei Dir geht es weiter, wie schön. Schade um die verpaßten Ziele, aber jetzt funktioniert die Womo-Technik wieder - das ist die Hauptsache!

Was den Nordwesten angeht, bin ich hin- und hergerissen: eine beinahe mystische Stimmung und eine wunderschöne Gegend, aber so lausig kalt und unbeständig... Ich bin mir nicht sicher, ob ich dann wirklich Spaß hätte.

Aber trotz des Wetters: tolle Bilder yes

LG, Inga

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Inga,

die Sonnentage kommen bei uns bald! Allerdings ist es wesentlich kälter als wir es im Südwesten erlebt haben, eine Skiunterhose habe ich fast jeden Abend gebraucht. Aber im Hochsommer ist es auch dort wärmer.

Für uns ist schlechtes Wetter nur Regen und dichter Nebel. Hätten wir das im Olympic NP oder an der Oregon Coast gehabt, dann wären wir viel eher ins Landesinnere gefahren. Ehrlich gesagt, habe ich damit eigentlich gerechnet. So wurde die Zeit am Ende unserer Reise echt knapp...

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Chrissy78
Bild von Chrissy78
Offline
Beigetreten: 12.01.2012 - 16:36
Beiträge: 1010
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Jaaaaaa, "mein" Waschbär!!! Das vorwitzige Kerlchen hatte ja versucht, unseren Müllsack zu öffnen, als wir direkt danaben am Lagerfeuer saßen!!! Er hat dann den Tisch abgeschlabbert (Ketchuprest!?) und kam noch mehrfach am Abend, konnte aber bei uns auch nichts ergaunern.

Leider habe ich kein Foto machen können - es war schon zu dunkel!

Cool, dass du ihn erwischt hast yes

Da bin ich ja richtig froh, dass ich den Salt Creek CG gefunden habe - schön, dass es euch auch gefallen hat!

Lg Chrissy

Das Lieblingsmotiv bei Sonnenaufgang heart

 

2009 Florida; 2010 Südwest-USA ; 2012 Yellowstone&Co; 2014 Nordwest-USA/Kanada ; 2016 Ost-Kanada (Toronto-Hailfax); 2018 Australien

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Chrissy,

wunderschönes Foto! Ich habe am nächsten Morgen auch ganz früh alleine einen Sparziergang gemacht, aber das kommt noch.

Der Waschbär war schon klasse, wir hätten ihn so knuddeln können.... Er hat sich fast zu uns an den Tisch gesetzt, hatte überhaupt keine Angst und ist an dem Abend noch ein paar Mal wieder gekommen.

Wirklich toll, dass du den Salt Creek gefunden hast!

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1852
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Susanne,

auch wir hatten reserviert. Bei unserer Ankunft am Montag den 17. Aug. wäre dies aber nicht nötig gewesen. An den Wochenenden sieht das sicherlich in der Saison anders aus.

"Lausige" Kälte haben wir nicht einmal bei unseren September-Fahrten im Yukon und Alaska angetroffen. Heuer im Olympic NP und auch an der Oregonküste konnten wir immer außerhalb des WoMos unsere Mahlzeiten einnehmen, was im Südwesten im April und Mai oft beim Frühstück nicht möglich war. Ja ja ......... das Wetter!

Einen Abgang zum Weststrand habe ich gesucht, aber nicht gefunden, und die Tidepools im Norden der Anlage hatten Hochwasser. Was Tiere betraf, sahen wir keinen Waschbären, aber auf der großen Rasenfläche um die Duschen herum fast den ganzen Tag Hirsche.

Ein schöner Campground für den Einstieg im Olympic NP, wobei der Mora CG bei La Push, mitten im Wald, mit den nahen Stränden First, Second und Rialto uns noch besser gefallen hat.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Reisebericht: 07. Tag – Salt Creek Recreation Area

Hallo Hans,

eigentlich hatte ich mindestens einen halben Tag mehr im Olympic NP eingeplant. Aber da wir wegen Nebels nicht zur Hurricane Ridge gefahren sind und dann am nächsten Tag nachmittags das Wetter auch schlechter wurde, haben wir eine Übernachtung gestrichen. Dann hätten wir wahrscheinlich noch auf dem Mora CG übernachtet. Dort hat es mir auch sehr gut gefallen!

Die Traumstrände kommen dann morgen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)