Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

17: It's a long way to CasaBlanca

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 263
17: It's a long way to CasaBlanca
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
21.06.2017
Gefahrene Meilen: 
357 Meilen
Fazit: 

Die Nacht war kühler als  befürchtet, wir stehen trotzdem relativ früh auf.  Colin hat während seines Aufenthalts kein einziges Mal bei seinem Lieblingsrestaurant Dennys gefrühstückt, das will er heute nachholen.  Jeder genießt seinen "Build-your-own-Slam".

Danach wird es auch schon Zeit zum Flughafen aufzubrechen. Juniors Flug ist im Programmpreis enthalten, daher fliegt er von Salt Lake City mit United und LH zurück. Wir, die Gastmutter und der jüngste Gastbruder begleiten ihn, die anderen müssen leider arbeiten. Wir fahren in zwei Wagen der Gastfamilie; zum Glück, denn tatsächlich hätten wir mit unserem grünen Blitz nicht in die Parkgarage gepasst.

Das Einchecken am Automaten geht flott, auch die Gepäckabgabe klappt reibungslos. Wir haben noch Zeit für ein letztes Getränk zusammen. Die Stimmung ist begreiflicherweise  gedämpft. Schließlich wird es Ernst: Kerlie schlüpft grad noch vor einer großen Reisegruppe in die Schlange vor der Security, wir wachen von der Galerie aus über ihn bis er durch ist. Ein merkwürdiges Gefühl: ist das echt schon 10 Monate her, als wir ihn ähnlich in HAJ verabschiedet haben? Auch der Gastmutter scheint es wie gestern, dass sie ihn dort abgeholt haben. Für uns ist es diesmal leichter, wir sehen ihn in ein paar Tagen wieder.   
 
Wir müssen uns auch gleich vom Bruder verabschieden, er muss zu seinem Job. Mit der Mutter fahren wir wieder nach Farmington. Sie bittet uns noch etwas zu warten, sie möchte uns noch einen Brief für Colin mitgeben. Wir plaudern noch ein wenig über die letzten Monate und so. Bei ihr im Haus wird es bald sehr ruhig werden; Gastschüler wieder daheim, ein Sohn auf Mission, die anderen im College.  Dann steht der letzte Abschied an. Wir sind froh, diesen Besuch gemacht zu haben und hätten die Erfahrung nicht missen wollen. Hoffentlich sieht man sich mal wieder.

Frisch aufgetankt geht es auf die lange Fahrt die I15 lang nach Mesquite. Erstmal durch ein Tal zwischen mehr oder weniger grünen Bergketten hindurch. Den Weg nahmen einst auch einige Santa Fe- California-Händler. Reichlich langsamer als wir zu Pferd bzw. Maulesel. Ein kurzer Zwischenstopp in Cedar City bei Starbucks; Boxenstopp und Midnight Mint Moca Frappuccino - das Highlight des Tages ;)

  

Die Fahrt scheint sich noch mehr zu ziehen als hinzu. Durch die Virgin River Gorge, auch aus dieser Richtung beeindruckend. Ich meine auf unserer ersten Tour hätten wir hier irgendwo Rast gemacht, wir finden die Stelle aber nicht wieder. 

    

Wir erreichen Nevada, das Willkommenschild geht in all den Reklameschildern fast unter Je weiter nach Süden wir kommen, desto wärmer wurde es. Bei Ankunft im Casa Blanca Resort sind es heiße 43° C. Uns trifft fast der Schlag, als wir aus dem klimatisierten Auto steigen und der Weg ins Hotel erst…   Bin ich froh heute nicht campen zu müssen! Zimmer und Casino wirken moderner als die im Sunset Station in Henderson. Auch ist etwas mehr los.Die Poolanlage sah nett aus, leider sind wir zu spät dran. Wahrscheinlich hätten wir auch die Badesachen im Gepäck nicht wieder gefunden.   Als Aperitif gönnen wir uns ein Guiness an der Sportsbar, danach gehen wir zum Steak- bzw. Ribs essen ins Casa Cafe. Wir wagen uns nochmal kurz vor die Tür, einen kurzen Spaziergang zur Brunnenanlage vorm Eingang. Es ist immer noch 39° heiß laut dem Taschenmesser-Thermometer. Offenbar war ich zu träge für Fotos... Noch ein Absacker an der Bar und ab in die Laken.

Liebe Grüße Susan

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 219
RE: 17: It's a long way to CasaBlanca

Hi Susan,

Wir sind froh, diesen Besuch gemacht zu haben und hätten die Erfahrung nicht missen wollen. Hoffentlich sieht man sich mal wieder.

Das freut mich für euch! Mit dem Wiedersehen wird es eher noch nicht geklappt haben... 

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 263
RE: 17: It's a long way to CasaBlanca

Hi Annie,

freut mich, dass dir der Reisebericht so weit gefallen hat.

Das Wiedersehen gab es tatsächlich recht schnall. Colin war 2019 nach dem Abi mit seiner Freundin in den USA und hat auch die Gastfamilie besucht. Und wir  hatten uns letzten März  einen Abend getroffen, bevor wir unseren Urlaub wegen der Corona-Krise abbrechen mussten.

Eigentlich wollte die Familie diesen Sommer nach Europa kommen, schaun wir mal, ob das was wird.

Liebe Grüße Susan