Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 06 -- 29.04.2016: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1490
Tag 06 -- 29.04.2016: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
120 Meilen
Fazit: 
Ein Geburtstag, der unvergessen bleibt!

Freitag, 29.04.2016

 

Wir werden in der Nacht von einem Blizzard geweckt. Ein Schneesturm wütet über den Great Sanddunes. Im Wohnmobil zeigt das Thermometer 5° Celsius an.

Wir kriechen unter unsere Decke und schlafen weiter. Gegen 6 Uhr haben nur noch 2° im Wohnmobil. Es schneit unaufhörlich. Gegen 7.00 Uhr stehen wir auf, frühstücken und hoffen auf Wetterbesserung, leider vergeblich.

Die ersten Glückwünsche zum 69. Geburtstag kommen von meiner Frau, die mir ein tolles Geschenk meiner Tochter überreicht!

Ein Räumfahrzeug fährt zum zweiten Mal an unserer Site vorbei. Wir beschließen gegen 8.30 Uhr loszufahren. Schnee bedeckt bereits wieder alles, außerdem ist die Sicht durch Nebel getrübt.

 

Als wir den Nationalpark verlassen wird der Straßenzustand etwas besser, teilweise liegt gar kein Schnee mehr. In Alamoso beginnt erneut ein Schneetreiben als wir noch einmal das Walmart Supercenter aufsuchen um eine neue Armbanduhr für mich zu kaufen-das Gelenkband der alten Uhr war gerissen. Nach erfolgreichem Einkauf geht es Richtung Pagosa Springs weiter. Immer wieder schneit es, wir fahren durch eine Winterlandschaft, wie wir sie in diesem Jahr bei uns nicht erlebt hatten.

Auch der erste Teil des Aufstiegs zum Wolf Creek Pass macht uns Hoffnung, doch kurz vor dem Gipfel wird der Straßenzustand katastrophal. Dann beginnt eine Höllenfahrt, die Fahrspur ist kaum noch zu erkennen, das Wohnmobil schlingert und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 15 Meilen. Ein weiteres Problem sind die Scheibenwischer, die mit Eisklumpen verklebt sind und kaum noch das Frontfenster frei halten.

 

 

Das Fahren erfordert höchste Konzentration. Räumfahrzeuge versuchen die mittleren Spuren frei zu räumen. Nach über einer Stunde lässt der Schneefall etwas nach und wir können die Geschwindigkeit etwas erhöhen. Wir sind froh, als wir um 13.30 Uhr endlich den Riverside Campground in Pagosa Springs erreichen.

Wir erhalten einen full-hook up Platz mit Wifi direkt am San Juan River. Hier liegt kein Schnee!! Nun gibt es zur Feier des Tages einen Gin Tonic!

Gegen 15Uhr machen wir uns nach Pagosa Springs auf-ein nettes Städtchen mit schwefelhaltigen Quellen.

Nach einem Besuch im Visitorcenter genehmigen wir uns zur Feier meines Geburtstages einen großen Cappuccino mit einem Blaubeermuffin!

Dann geht es zum Campground zurück, wo es als Geburtstagsessen Spaghetti mit Tomatensauce , Salat und Rotwein gibt.

Dann werden die diversen Geburtstagswünsche beantwortet. Auch ein Skype Gespräch mit unserer Tochter klappt hervorragend. Zum Geburtstag habe ich von ihr ein T-Shirt mit dem Spruch: Ein Leben ohne Wohnmobil ist möglich, aber sinnlos“ erhalten. Das Geschenk war ein Volltreffer!!!!

Unser nächstes Ziel: der Mesa Verde Nationalpark!

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1771
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Hallo Werner,

Nun gibt es zur Feier des Tages einen Gin Tonic!

Den habt ihr euch nach dem Tag aber auch reichlich verdient. Da hattet ihr ja einen "hübschen" Schneesturm.

Tolles Geschenk zum Geburtstag.

 

Viele Grüße, Jörg

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14054
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Hallo Werner,

Womo-Fahren im Schnee hätte ich auch noch zum 1. Mal zu machen -- muss aber nicht sein !

Nachträglich noch Glückwünsche zum Geburtstag !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Hatchcanyon
Bild von Hatchcanyon
Offline
Beigetreten: 15.02.2015 - 16:48
Beiträge: 915
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Happy Birthday to You!

So eine Schneeüberraschung hatten wir auch mal, aber mit Pkw.

Es war im März 1985. Wir fuhren mit einem Pontiac 6000 von Phoenix in Richtung Flagstaff. Nördlich des Verde Valleys, wo der Anstieg hinauf auf den Mogollon Rim erfolgt, kamen wir auf der I 17 in dichten Schnee. Jede Menge Fahrzeuge waren liegengeblieben. Unser Pontiac hatte Frontantrieb, was sehr hilfreich war. Damit kämpften wir uns bis nach Flagstaff durch, entdeckten das Little America Hotel.

Gruss
Rolf

Desert Drunk and Red Rock Crazy - Reisen im amerikanischen Südwesten (plus, plus, plus)

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1490
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Liebe Foris

Herzlichen Dank für die Glückwünsche!!  In der vergangenen Nacht bin ich die Strecke in einem Albtraum noch einmal gefahren. Heute sind wir sehr dankbar, dass nichts passiert ist!!

Liebe Grüße

Werner

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1911
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Hallo Werner,

auch von Karin und mir alles gute zum Geburtstag!

Das mit dem Albtraum kann ich mir gut vorstellen, das war nicht ohne. Gott sei dank übernehmen wir unser Womo in Denver erst am 6. Juni und werden hoffentlich verschont!

Viele Grüße
 -Torsten

PS: Das T-Shirt ist genial !

Scout Womo-Abenteuer.de

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1621
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Hallo Werner,

was für ein Tag!!!!! So eine Fahrt durch Schneetreiben ist echt anstrengend, haben wir in Alaska erlebt. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag, trinken jetzt ein Glas Rotwein auf dich.smiley

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3988
RE: Reisebericht: Eine Höllenfahrt über den Wolfe Creek Pass

Nachträglich alles Gute zum Geburtstag.  Das T-shirt ist klasse !

Hoffe ihr habt keine verschneiten Straßen mehr.  Du hast die Strecke als Kenner der US Womoflotte gut gemeistert yes.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014