Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 21. - Cape May - Freehold

1 Beitrag / 0 neu
hagenbeck78
Offline
Beigetreten: 03.03.2016 - 09:10
Beiträge: 55
Tag 21. - Cape May - Freehold
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
19.05.2019
Gefahrene Meilen: 
120 Meilen

19.05.19 - Cape May/New Jersey - Freehold/New Jersey

Autor: Miriam

Heute ist es leider soweit, der Tag ist gekommen an dem wir uns auf die letzte Etappe unseres Roadtrips begeben, denn morgen müssen wir das Wohnmobil wieder abgeben. Marco ist heute um 7:30 Uhr aufgestanden, Mats und ich um kurz nach 8 Uhr. Nach dem üblichen morgendlichen Ablauf ist um 10:30 Uhr Abfahrt Richtung Freehold.

Gegen 13:00 Uhr kommen wir an der Freehold Raceway Mall an, wo wir für die lieben Verwandten noch ein paar Dinge besorgen wollen. Aber auch für uns shoppen wir nochmal, jedoch nicht mehr ganz so ausgiebig wie die Male zuvor. Bei der Gelegenheit und weil es schon weit nach Mittag ist, suchen wir den Food Court auf und essen zu Mittag. Für Mats gibt es die obligatorischen Pommes, Marco holt sich einen Burger bei Nathans und ich Chicken Teriyaki und Sesame Chicken vom Tokyo Grill.

Danach fahren wir weiter und kommen nach rd. 15 Minuten Fahrtzeit gegen 15:30 Uhr am Campingplatz an. Das Einchecken gestaltet sich etwas schwierig, weil die Rezeption nicht besetzt ist. Nach mehrmaligem versuchen der Kontaktaufnahme per Handy, erreichen wir endlich jemanden. Doch die Verständigung klappt leider nicht ganz so gut. Nachdem wir endlich unsere Kreditkarten-Daten durchgeben konnten, bekommen wir die Site 73 zugewiesen. (Übrigens haben wir zuhause bei Durchsicht der Kreditkartenabrechnungen feststellen müssen, dass das Pine Cone Resort den Übernachtungspreis zweimal abgebucht hat, einmal am 20.05 und einmal am 23.05. Nach Kontaktaufnahme per Mail wurde der doppelte Betrag aber umgehend wieder gutgeschrieben.)

An der Site angekommen sucht Mats direkt den Spielplatz auf, der sich auf der Wiese hinter unserer Site befindet und wir chillen ein paar Minuten. Zusätzlich lockt bei 28 Grad im Schatten der Pool als Erfrischung. Doch leider ist der Zugang verschlossen und auf Nachfrage müssen wir erfahren, dass der Pool erst am Memorial Day Wochenende geöffnet wird.

 

Um 17 Uhr beginnt dann das große Kofferpacken...gar nicht so einfach, denn selbst der neue Koffer ist ziemlich schnell gefüllt. Als das Einpacken endlich erledigt ist, werfen wir zum letzten Mal den Grill für´s Abendbrot an. Kurzfristig entschließt sich Marco doch noch ein kleines Lagerfeuer zu machen - müssen wir doch noch irgendwie die ganzen Papiertüten und Schuhkartons von unseren Einkäufen entsorgen...

Als das Feuer so langsam ausgeht wird Mats noch schnell geduscht und um halb neun Uhr geht’s für ihn ins Bett. Wir bereiten danach noch die Tanks auf das finale dumpen morgen früh vor, bevor es auch für uns gegen 23:30 Uhr ein letztes Mal heißt: GUTE NACHT!!

Route: