Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 23: Shopping, shopping (nein, wir hatten noch nicht genug!) | Los Angeles

1 Beitrag / 0 neu
pegasus.2008
Offline
Beigetreten: 27.02.2019 - 11:33
Beiträge: 62
Tag 23: Shopping, shopping (nein, wir hatten noch nicht genug!) | Los Angeles
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
08.06.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen

08.06. Los Angeles

Meilen geplant:

0

Meilen gefahren:

 

Übernachtung:

Hollywood Los Angeles

 

 

Temperatur

Wetter

Ort

 

 

Morgens

15°C

Sonne

Hollywood

 

 

Mittags

26°C

Sonne

Burbank

 

 

Abends

17°C

Sonne

Rodeo Drive

 

 

 

Geplant war heute eine kleine Shopping-Tour und etwas Erholung am Strand. Soviel sei verraten: Ich kenne nun sämtliche Shopping-Malls in und um LA!

Erst ging’s nach Burbank, zum Tanken (der Sprit war billiger) und zum nächsten Macy’s (hatten wir auch noch nicht genug gesehen). Auf dem Weg entdeckten wir einen Walmart (welcher sofort aufgesucht wurde) und eine IKEA. Auch die musste sofort entdeckt werden. Wie es so ist bei IKEA, es wird immer etwas gekauft. Auch das Restaurant musste getestet werden, schliesslich hatten wir nach all dem Geldausgeben auch mal Hunger. Das Restaurant wurde im Übrigen für gut befunden.

Am Nachmittag ging’s noch nach Glendale, ich suchte immer noch nach einem Godiva. Scheint in LA schwieriger zu sein als gedacht. In diesem Shopping-Center gab’s natürlich wieder ein Macy’s, ein Abercrombie und ein Hollister. Ganz schlimm, natürlich haben wir alle 3 aufgesucht und durchstöbert. Schlussendlich schafften wir es aber doch noch, das Gesuchte zu kaufen.

Auf dem Rückweg hatten wir den obligaten Stau auf der I-5. Aber unser Navi war erfinderisch und lotste uns zuverlässig, aber wohl kaum schneller, durch die Quartiere von LA.

Abendessen gab’s am berühmten Rodeo Blvd. in der CheeseCake Factory. Wir hatten Glück und fanden sogar einen Parkplatz in eine Parkgarage für USD 5.00 -> für die gesamte Nacht, nicht pro Stunde!

Mitten in der Nacht begann dann noch das grosse Packen. Natürlich herrschte Chaos, überall lagen Koffer und Dinge, die da irgendwie reinmussten.

Ah ja, am Strand waren wir übrigens NICHT!

 

Upsiiiiiiiiii