Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Panorama Trail

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Panorama Trail
Steckbrief
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Ein Wunsch geht in Erfüllung - ein Bär auf dem Panorama Trail

Vorgestern haben wir bereits telefonisch die Tickets für den Shuttle zum Glacier Point reserviert. Um 7.20 Uhr nehmen wir den Shuttle zur Lodge, die Tour zum Glacier Point startet um 8.30 Uhr. Wir haben noch genügend Zeit, in der Lodge gemütlich einen Kaffee zu trinken. Der Busfahrer erzählt viel, sehr interessant. Volker und ich kennen das mal wieder, sind wir doch in 2011 schon den Panorama Trail gelaufen.

Am Glacier Point halten wir uns länger auf, die eigentliche Wanderung starten wir erst um 10.45 Uhr. Es ist auch zu schön hier!

Zunächst geht es nur bergab und immer wieder halten wir, um den Blick auf den Half Dome zu genießen.

Nach ca. 2 Meilen sind wir unten am Illilouette Creek und machen an der Brücke ein Picknick. Dann müssen wir ein anstrengendes Stück bergauf, danach geht es nur noch bergab weiter, zunächst bis zu den Nevada Falls. Die führen natürlich viel weniger Wasser, als wir in Erinnerung haben, trotzdem vor allem für Svenja noch beeindruckend. Dafür kann man jetzt hier mit den Füßen durchs Wasser laufen. Bei einem zweiten Picknick lassen wir uns hier viel Zeit.

Wir entscheiden, den Mist Trail auf der anderen Seite zu den Vernal Falls zu nehmen. In 2011 haben wir uns mit Rücksicht auf meine Eltern für den zwar längeren aber einfacheren John Muir Trail entschieden. Für den Mist Trail muss man schon trittsicher sein, es ist steil und felsig. Wenn die Wasserfälle mehr Wasser führen bestimmt auch sehr glitschig. Es sind immer noch „überschaubar“ viele Menschen unterwegs, von Überfüllung keine Rede.

Dann kommt vollkommen unerwartet DER BÄR. Der Mann vor uns warnt seine Begleiterin im letzten Augenblick, sie wäre fast mit dem Bär zusammengestoßen. Und wirklich, unmittelbar vor der Frau kreuzt ein Bär in aller Seelenruhe den Weg, er ist nur ein paar Meter von uns entfernt! Zwischen Wasserfall und Trail begleitet er uns nach unten und wir sehen ihn noch ein paar Mal. Was haben wir für ein Glück!

Vor den Vernal Falls wird es voller und Svenja kommt auf dem letzten Stück mit einigen Amerikanern ins Gespräch.

Erst um 16.30 Uhr sind wir sehr zufrieden und etwas geschafft zurück auf unserer schönen Campsite. Volker fährt noch zum Curry Village duschen, mit dem Shuttle hin und er läuft das kurze Stück zurück (sonst muss man die ganze Runde mit dem Shuttle fahren). Die Duschen dort sind sehr zu empfehlen, kostenlos und es gibt sogar ein Handtuch und Duschbad.  Svenja und ich duschen trotzdem im Wohnmobil.

Neben uns auf der Site zeltet ein junges Paar, es ist unübersehbar im Honeymoon. Wir beobachten schon seit gestern, dass viele Nachbarn gratulieren und kleine Geschenke bringen. Also suchen wir unsere letzten deutschen Süßigkeiten und Kaffee zusammen und gratulieren auch. Die beiden sind begeistert und wir unterhalten uns sehr nett.  

Es folgt dasselbe Abendprogramm wie gestern, wir grillen ein letztes Mal.

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 19 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12480
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo Susanne,

der Bär wollte wohl nur zeigen: eigentlich ist das mein Revier, was wollt ihr hier ?

So nah  und so desinteressiert ! Auf jeden Fall wurde er fotografiert.

Der Panorama Trail ist einfach schön -immer wieder .

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 1937
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo liebe Susanne,

auch wenn ich mich bis jetzt nicht gemeldet habe, so bin ich doch schon die ganze Zeit mit euch on tour.

Und wie nicht anders von Dir gewohnt, es ist wieder ein wunderschoener Bericht! Irgendwann werden wir diese Ecke im von Nord nach Sued auch noch bereisen. (wenn wir den Suedwesten mal satt haben sollten...)

An den Panorama Trail (leider ohne Baer) erinnere ich mich sehr gerne, einer der schoensten Trails die wir bisher gelaufen sind, auch einer der laengsten. Das Panorama ist einfach grandios und die mueden Beine sind beim anschliessenden Wein & Lagerfeuer schnell vergessen. 

Was fuer ein Herzklopfmoment, so unverhoffet auf einen Baer zu stossen. Meistens in dem Moment, wo man es am wenisgten erwartet. So erging es uns auch bei unserer Baerenbegnung im Sequoia. 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 9 Stunden
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7088
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Liebe Susanne,

das ist einfach DER TRAIL im Yosemite. Und dann noch einen Bär so nah erleben, ein gelungener Tag. Zu eurer Reisezeit scheint das Valley ja nicht mehr so ganz überfüllt zu sein.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Liebe Susanne,

das mit dem Bär ist ja wahnsinnig toll! Ich mein über das Glück freut man sich ja schon auf einem Campingplatz, aber mitten in der Natur bei dieser Aussicht war das mit Sicherheit Gänsehaut pur. Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Grüße!

Didi
Bild von Didi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 12 Stunden
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6082
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Moin Susanne,

eigentlich hab ich für mich den Yosemite für mich als "abgehakt in der Liste" stehen, war da ja schon ein paar mal und die Touristenströme nehmen ja immer weiter zu, aber Dein Tagesbericht zeigt, warum dort so viele Menschen hin wollen. Vielleicht - in der Nebensaison - ist das auch noch mal etwas für mich.
Und so ein Treffen mit einem Bären - wenn auch ein recht kleiner (sieht zumindestens so auf den Fotos aus) - wäre genau das richtige für mich und mein Naturfotografenherz wink

..... schön dass wir uns gleich etwas ausführlicher über Eure Erlebnisse unterhalten können - hoffentlich bleibt dafür ein wenig Zeit heute neben Fussball und Grillen TOP

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo zusammen,

ich antworte mal zusammen auf eure netten Kommentare. Der Bär, auch wenn er wie Didi bemerkt hat nur klein war, war das Highlight der Wanderung. Ich glaube auch, dass die Touristenströme im Yosemite stark zugenommen haben, aber es ist immer noch so, sobald man sich etwas von den Highlights entfernt und wandert, ist es nicht mehr voll. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 53 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5753
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Liebe Susanne,

ein toller Trail, der wäre auch was für uns. Und dazu noch ein Bär, und der macht auch noch einen ziemlich relaxten Eindruck.

Nette Geste, dem Honeymoon-Pärchen von allen Seiten mit Glückwünschen und Geschenken zu begegnen. Die hatten aber auch zu schön dekoriert, da ist das Glück ja nicht zu übersehen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2062
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo,

schön, dass Ihr den Trail erneut laufen konntet und dann mit dem Bären auf dem neuen Teilstück! Was macht der eigentlich da - da ist doch jede Menge Trubel....

LG Mike

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo Mike,

da wundert man sich schon, wie zutraulich und anscheinend an Menschen gewöhnt so ein Bär ist!

Wir haben dann hinterher gelesen, dass man so eine Bärenbegegnung eigentlich den Rangern melden soll. Wenn sie sich zu sehr an Menschen gewöhnen, dann können sie auch schnell eine Gefahr darstellen. Ich hoffe mal, unser Bär hat sich danach wieder in die Wildnis zurückgezogen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 46 Minuten 36 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2059
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hi Susanne,

da ist ja der angekündigte Bär!  Tolles Erlebnis, so eine Begegnung.  Glückwunsch.   Kann es sein, dass es ein Kinderbär ist?   Wo war Mamabär?  Gut das sie nicht verängstigt aus dem Wald kam.

Herrlich dieses Wetter auf den Foto.  Nach so vielen grauen Tagen hier oben: eine Wohltat.   Glacier Point ist einfach klasse.  So ein schöner Blick von da oben.  Wir haben es ein Jahr zuvor auch sehr genossen.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo Matthias,

ich sehe gerade, dass ich dir noch nicht geantwortet habe. Ich glaube es war ein ausgewachsener Bär, ein "brauner" Schwarzbär, aber sehr klein. Einen ähnlich kleinen Schwarzbär haben wir in 2014 auch im Rocky Mountain NP gesehen.

Wenn man einen Bär sieht, ist es zunächst egal ob groß oder klein, man ist einfach begeistert. Aber so einen richtigen Grizzly beim Lachsfischen würde ich schon gerne mal sehen. Aber das kann ich ja jetzt in dem von Beate vorgeschlagenen Video yes

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

marco1971
Offline
Zuletzt online: vor 10 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 13.02.2016 - 18:33
Beiträge: 69
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo!

Wundervolle Fotos!

Wir sind in ein paar Wochen mit unseren beiden Kids (10 und 13) im Yosemite. Wäre der John Muir Trail, den du wegen deinen Eltern gelaufen bist auch was für uns? Wir würden uns auch gerne von den Touristenströmen etwas absetzen und suchen einen leichteren Trail, den man auch locker mit Mindern gehen kann, ohne ein nennenswertes Risiko einzugehen.

 

Würde mich über Tipps sehr freuen.

 

Marco

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo Marco,

meiner Meinung nach kannst du den Panorama Trail mit 10 - 13 jährigen Kindern sehr gut laufen. Unser Sohn war damals (2011) 11 Jahre alt und hätte auch problemlos den Mist Trail geschafft.  Denk daran, den Shuttle rechtzeitig zu reservieren. Wenn ihr an den Nevada Falls seid, könnt ihr entscheiden ob ihr den John Muir Trail oder den Mist Trail wählt. Der Mist Trail ist schöner, aber schwieriger zu laufen, da teilweise sehr steil und rutschig. Bei uns ist es so, dass dies für die Kinder nicht so das Problem ist, eher für die Erwachsenen. Ich verlinke mal zu dem Tag aus meinem Reisebericht aus 2011.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1591
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hi Susanne,

wow, was für schöne Bilder. Der Ausblick ist einfach fantastisch. Und mit dem Bären habt ihr ja mal so richtig Glück gehabt.

Ach da bekomme ich gleich wieder Sehnsucht...

 

Viele Grüße, Jörg

 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4396
RE: Reisebericht: 29. Tag – Yosemite NP und ein Bär auf dem Pano

Hallo Jörg,

Heilung vom Fernweh ist ja in Sicht,  ihr fahrt doch schon bald wieder. Habt ihr es gut, habt die Reise noch vor euch!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)