Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 21: Glacier NP

1 Beitrag / 0 neu
Cicco
Bild von Cicco
Offline
Beigetreten: 09.10.2018 - 13:09
Beiträge: 57
Tag 21: Glacier NP
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
28.06.2019
Gefahrene Meilen: 
35 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Traumhafter Wandertag im Glacier NP

Es hatte aufgehört zu regnen und die Sonne zeigte sich immer wieder zwischen den Wolken. Somit stand einem prächtigen Wandertag nichts im Wege. 
Da wir am Vortag im Visitor Center auch die Parkplatzmöglichkeiten studiert hatten, standen wir zeitig auf und fuhren ohne Frühstück los zum Avalanche Parkplatz. Diese Strategie hat sich ausbezahlt. Wir konnten unser Motorhome auf dem letzten freien Platz abstellen und in Ruhe unser Frühstück einnehmen. Nur 3 Minuten nach unserer Ankunft kam das nächste Wohnmobil und musste leider wieder wegfahren. 
Frisch gestärkt und mit Wasser und Bärenglöcklein ausgerüstet, zogen wir los Richtung Avanlanche Lake. Der Wegverläuft entlang dem Avalanche Creek stetig bergauf, jedoch nicht zu steil. Bis zum Ziel benötigt man ca. 1 Stunde, je nach Kondition, aber die Bergwelt ist herrlich. Wir folgten einem kleinen Weg am Seeufer entlang und fanden anschliessend ein ruhiges Plätzchen zum Geniessen und natürlich zum Fotografieren. Ob wir auch so gelassen gewesen wären, wenn wir bereits im Vorfeld gewusst hätten, dass gestern ein Bär bis zum Seeufer gekommen ist? 
Um die Mittagszeit verliessen wir den See und wanderten wieder zurück zu unserem Wohnmobil. Bevor wir den Parkplatz verliessen, gönnten wir uns noch eine kleine Stärkung. 
Noch hatten wir nicht genug gesehen und auch noch genügend Energie. Wir entschlossen uns, den John's Lake Loop Trailhead zu begehen. Dazu fuhren wir einige Meilen zurück und fanden auch gut einen genügend grossen Parkplatz. Auf der Weg führt auf der einen Seite der Strasse dem Fluss entlang zu den  McDonald Falls, nach der Überquerung der Strasse durch den naturnahen Wald zum kleinen John's Lake. Uns hat auch dieser Weg sehr gut gefallen. Im Gegensatz zum Avalanche Lake Trail war er viel weniger frequentiert. 
Müde kehrten wir zurück zum Campground und liessen den Tag mit einem Feuer ausklingen.