Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 12: Grants Pass - Diamond Lake

1 Beitrag / 0 neu
Cicco
Bild von Cicco
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 21 Stunden
Beigetreten: 09.10.2018 - 13:09
Beiträge: 36
Tag 12: Grants Pass - Diamond Lake
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
19.06.2019
Gefahrene Meilen: 
114 Meilen
Fazit: 
wunderschöne, aber kühle Bergregion

Heute verliessen wir Grants Pass Richtung Norden bei immer noch sommerlichen Temperaturen und sonnigem Wetter. Ein kurzes Stück folgten wir der Interstate, bevor wir dann Richtung Norden auf der 234 und 62 auf direktem Weg nach Nordosten fuhren. Die Landschaft in dieser Region ist herrlich und lädt immer wieder zu Stops und kleinen Spaziergängen ein. Ein längerer Aufenthalt machten wir bei den Rogue River Gorge Falls. Ein sehr gut ausgebauter Weg führt an die Schlucht und hoch an den Beginn der Flussenge. Es ist nur eine kleine Schlucht, in der sich die Wassermassen durchkämpfen, nichts spektakuläres. Trotzdem hat es uns hier gut gefallen und wir genossen den kleinen Spaziergang. 
Anschliessend waren es nur noch wenige Meilen bis zum Diamond Lake. Sobald man aus dem Umpqua National Forrest hinausfährt, hat man einen wunderbare Sicht auf die Bergwelt. Am Diamond Lake angekommen, stellten wir unser Womo auf den reservierten Platz ab und spazierten dem See entlang zur Diamond Lodge. Dort gönnten wir uns bei traumhaften Sonnenschein, aber mittlerweile kühlen Temperaturen ein Eis. Zurück auf dem Campingplatz suchten wir uns für die letzten Sonnenstrahlen ein schönes Plätzchen am See. Mitllerweile war es ziemlich kühl und wie nicht anders zu erwarten in einer solchen Region, hatte es auch sehr viele Mücken. Daher entschieden wir uns, unser Abendessen im Inneren einzunehmen.