Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ben_hh
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 01.08.2019 - 15:44
Beiträge: 5
Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
28.06.2020 bis 25.07.2020

Hallo zusammen,

nachdem wir vor fünf Jahren schon einmal eine Tour von San Francisco aus über L.A./Las Vegas/Grand Canyon/Zion/Yosemite etc. gemacht haben. Soll es 2020 von Las Vegas aus noch ein bisschen westlicher gehen, um alles das zu sehen, was wir damals nicht geschaftt haben (als könnte man jemals ALLES sehen :-p). Damals haben wir gar nicht so viel geplant (kannte das Forum auch gar nicht) und es war trotzdem toll. Dieses Mal habe ich aber Lust, mehr zu planen und es wäre toll wenn jemand mal über die Route schauen würde.

2014 sind wir von SFO aus mit Apollo in einem tiptop 22ft (?) Womo gestartet -alles problemlos. Nun sind wir allerdings jobtechnisch an die Sommerferien gebunden, weshalb wir jetzt zähneknirschend CruiseAmerica ab Las Vegas gebucht haben und hoffen, dass es "trotzdem" schön wird. Es gibt ja so einige Stories darüber. Aber die Preisunterschiede waren schon beträchtlich.

Los gehen soll es in Las Vegas, damit es etwas weiter westlich gehen kann.

Wünsche sind v.a.:

  • tolle Natur zum Wandern
  • Tipps, um der Hitze irgendwie auszuweichen (bleibt wohl im Juli ein frommer Wunsch)
  • mehr Zeit, deshalb viele zwei oder drei Tage langen Aufenthalte
  • wenig lange Strecke

Nach Abgabe des Womos soll es mit Mietauto für 2 1/2 Tage nach Los Angeles gehen. Mich reizt die Stadt eher weniger, aber mein Freund will dahin. Also komm ich da nicht drumherum. Dafür suche ich mir ja hier gerade mit der Abenteuer-Map die ganzen tollen Campgrounds in den Nationalparks aus smiley

Ich poste hier mal die aktuelle Routenplanung, die mir so vorschwebt und die bisher eher so ein Grundgerüst ist. Vor allem nach dem Monument Valley weiß ich nicht so richtig weiter. Grand Canyon S.R. waren wir schon und irgendwie wollen wir halt anders, aber "schön" zurück nach Las Vegas. Vielleicht hat da ja mal jemand einen Tipp?

Schöne Grüße

 

Ben

 




Datum Start Ziel/Campground
Sonntag, 28. Juni 2020 Anreise/Las Vegas  
Montag, 29. Juni 2020 Las Vegas  Abholung Womo / Valley of Fire
Dienstag, 30. Juni 2020 Valley of Fire
Watchmen C.G.
Mittwoch, 1. Juli 2020 Zion Watchmen C.G.
Donnerstag, 2. Juli 2020 Zion Watchmen C.G.
Freitag, 3. Juli 2020 Zion North Rim C.G. 
Samstag, 4. Juli 2020 Grand Canyon N.R. North Rim C.G. 
Sonntag, 5. Juli 2020 Grand Canyon N.R. North Rim C.G. 
Montag, 6. Juli 2020 Grand Canyon N.R.  
Dienstag, 7. Juli 2020 Bryce Canyon Sunset CG
Mittwoch, 8. Juli 2020 Bryce Canyon Sunset CG
Donnerstag, 9. Juli 2020 Kodachrome S.P Kodachrome S.P. C.G.
Freitag, 10. Juli 2020 Capitol Reef N. P Fruita C.G.
Samstag, 11. Juli 2020 Goblin  Goblin Valley C.G
Sonntag, 12. Juli 2020 Arches N.P. Devils Garden C.G
Montag, 13. Juli 2020 Arches N.P. Devils Garden C.G
Dienstag, 14. Juli 2020 Canyonlands  Willowflat (nur 12 Plätze fcfs)
Mittwoch, 15. Juli 2020 Canyonlands  Gooseneck S.P.
Donnerstag, 16. Juli 2020 Canyonlands   
Freitag, 17. Juli 2020 Monument Valley Thé view/ Sunset view
Samstag, 18. Juli 2020 Monument Valley  
Sonntag, 19. Juli 2020 Las Vegas  
Montag, 20. Juli 2020 Las Vegas  Rückgabe Womo
Dienstag, 21. Juli 2020 Los Angeles  
Mittwoch, 22. Juli 2020 Los Angeles/Las Vegas  
Donnerstag, 23. Juli 2020 Las Vegas  
Freitag, 24. Juli 2020 Rückreise  
Samstag, 25. Juli 2020    

 

 

 

 

 

Surfqueen
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 21 Stunden
Beigetreten: 13.02.2013 - 15:40
Beiträge: 26
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo Ben,

habt ihr denn den Flug schon gebucht? Falls nicht wäre es ggf. möglich direkt nach LA zu fliegen und dann nach 1-2 Tagen mit dem Mietwagen nach Las Vegas (WoMo ist ja schon fix). Dann verliert ihr nicht so viel Zeit mit dem hin- und herfahren... Falls der Urlaubszeitraum fix ist, dann eben am Ende nach LA fahren und den Rückflug von dort aus.

Ich würde ggf. noch den Grand Canyon N.R. auf dem Hinweg auslassen und auf dem Rückweg über Page (Slot Canyons und dem Horseshoe Bend) dorthin fahren.

Könntet ihr ggf. noch eine Einwegmiete darauß machen (macht nur Sinn wenn der Flug noch nicht gebucht ist)? Dann könntet ihr ggf. ab/bis Denver fahren (Monument Valley würde dann entfallen). Aber ihr hättet weniger Meilen und nicht einen Teil der Strecke doppelt. Also in Summe dann quasi Flug nach Denver - WoMo abholen und dann Richtung Arches / Canyonlands - Las Vegas WoMo abgeben und Mietwagen holen - Fahrt nach LA und Heimflug von LA.

Ansonsten habt ihr viele Doppelübernachtungen was die Reise bestimmt sehr entspannt und schön macht.

Grüße

Surfqueen

 

 

Ben_hh
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 01.08.2019 - 15:44
Beiträge: 5
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo Surfqueen,

danke für deine schnelle Nachricht.

Die Flüge sind schon fix: Ankunft in Las Vegas Sontag abends, Womo ab Montag - Abgabe Womo montags, Rückflug Freitag. Entgegen der Gewohnheit habe ich die Buchung dieses Mal auch sehr früh gemacht. Flugzeiten ab Hamburg waren aber gut und Preise auch ok. Da wollte ich nicht mehr warten.

Die Idee ab Denver hatte ich auch schonmal, aber da schwebte mir auch noch der Yellowstone NP vor. Nachdem ich das alles über den Haufen geworfen hatte, bin ich irgendwie bei Las Vegas gelandet, da wir den Zion NP das letzte Mal so toll fanden. Außerdem "fehlte" ja noch Bryce, Arches usw. -diese ganze Ecke...

Über die Fahrten Las Vegas/Los Angeles/Las Vegas habe ich noch nicht viel nachgedacht. Hatte bisher geglaubt, dass es mit einem "normalen" Auto in 5 Std. zu machen sein sollte. Klar ist das verlorene Zeit auf der Autobahn.

Horseshoe Bend und Antelope Canyon haben wir schon gesehen. Das war toll. Allerdings würde ich dafür nicht unbedingt mehr einen Umweg machen. In der Map schwärmen so viele vom North Rim des Grand Canyon. Mich lockt  da vor allem die Aussicht darauf, den Massen im Süden aus dem Weg gehen zu können. Das letze Mal waren wir im Mai unterwegs. Da war alles noch so schön ruhig smiley  Ist das also keine gute Idee mit dem Norden? Ich freue mich total auf richtige Natur und BBQ am Abend. Ich denke, dass ingsgesamt zu der Zeit eh überall sehr viel los sein wird.

Hat denn noch jemand einen Tipp mit der Hitze. Ich weiß noch, dass wir im Mai schon im Valley of Fire "gegrillt" wurden. Bin schon am gucken, wo es überall Hook-ups gibt, damit wenigstens die Klimaanlage läuft.

Gruß

Ben

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5606
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo Ben,

Grand Canyon North Rim: natürlich sind dort weniger Touristen, aber es ist auch VIEL WENIGER Platz dort. Also ist es dasselbe Gedrängel wie am South Rim. Und nach meiner Meinung reichen dort 2 Nächte voll und ganz aus, es gibt längst nicht so viel zu sehen und zu tun wie am South Rim.

Monument Valley: weshalb hier 2 Nächte? Die braucht es wirklich nicht. Ihr könnte dort sowieso nur die Sunset- oder Sunrise-Tour mit dem Locals machen und einen kleinen Hike. Mehr ist nicht.

Diese Nacht wäre besser in Fruita angebracht, dort gibt es einige schöne Hikes.

Vom MV nach Las Vegas an einem Tag? Da kann was nicht stimmen.

 

 

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3106
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Also ist es dasselbe Gedrängel wie am South Rim.

Das sehe ich nicht so. Nur auf dem kurzen Trail zum Bright Angel Point sind relativ viele Touristen unterwegs.  An vielen anderen View Points sind nur wenige Touristen. Von Gedrängel keine Rede.

 

Und nach meiner Meinung reichen dort 2 Nächte voll und ganz aus, es gibt längst nicht so viel zu sehen und zu tun wie am South

2 Nächte sind üblich und reichen den meisten Besuchern. Zu sehen gibt es jedoch sehr viel da man im Gegensatz zur South Rim in viele Himmelsrichtungen den Blick in die Canyon Landschaft genießen kann.

Der Wow Effekt ist bei einem Erstbesuch des Grand Canyon allerdings an der South Rim höher 😲

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Ben_hh
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 01.08.2019 - 15:44
Beiträge: 5
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo,

ich danke euch für eure Rückemeldungen!

Ja da sind tatsächlich noch so einige Ungereimtheiten. Ich habe die Route nochmal etwas überarbeitet und erstmal eure Vorschläge umgesetzt. North Rim habe ich eine Nacht weniger. Vielleicht verspreche ich mir auch zu viel davon. Monument Valley habe ich nun auch eingekürzt. Der Campground dort scheint ja auch nicht so wahnsinning schön zu sein.

Meilen werde ich später hinzufügen. Diese Tabelle macht mich sonst noch verrückt... Richtige Hammerstrecken ergeben sich bisher ja nicht. Wobei: Schafft man es am letzten Sonntag von Page bis nach Las Vegas? Dann könnten wir so das letzte Stück machen.

Es ist schwierige gerade, da ich ja nicht nur die Campgrounds planen möchte. Eigentlich würde ich gerne auch vorher schon mal ein bisschen sammeln, was sich dort dann alles anstellen lässt. Mich erschlagen die Informationen gerade etwas -auch wenn die Abenteuer Map super hilfreich ist.

 




Montag, 29. Juni 2020 Las Vegas Atlatl Rock
Dienstag, 30. Juni 2020 Valley of Fire Watchmen C.G.
Mittwoch, 1. Juli 2020 Zion Watchmen C.G.
Donnerstag, 2. Juli 2020 Zion Watchmen C.G.
Freitag, 3. Juli 2020 Zion North Rim C.G. 
Samstag, 4. Juli 2020 Grand Canyon N.R. North Rim C.G. 
Sonntag, 5. Juli 2020 Grand Canyon N.R. Sunset CG
Montag, 6. Juli 2020 Bryce Canyon Sunset CG
Dienstag, 7. Juli 2020 Bryce Canyon Sunset CG
Mittwoch, 8. Juli 2020 Bryce Canyon Kodachrome S.P. C.G.
Donnerstag, 9. Juli 2020 Kodachrome S.P.C.G. Fruita C.G.
Freitag, 10. Juli 2020 Capitol Reef N. P Fruita C.G.
Samstag, 11. Juli 2020 Capitol Reef N. P Goblin Valley C.G
Sonntag, 12. Juli 2020 Goblin Valley Devils Garden C.G RES
Montag, 13. Juli 2020 Arches N.P. Devils Garden C.G RES
Dienstag, 14. Juli 2020 Arches N.P. Willowflat (nur 12 Plätze fcfs)
Mittwoch, 15. Juli 2020 Canyonlands  Willowflat (nur 12 Plätze fcfs)
Donnerstag, 16. Juli 2020 Canyonlands  The view/ Sunset view
Freitag, 17. Juli 2020 Monument Valley Wahweap C.G.
Samstag, 18. Juli 2020 Page ??
Sonntag, 19. Juli 2020 Las Vegas C.G. bei Las Vegas

Und hier noch eine Karte der Route:

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5606
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Schafft man es am letzten Sonntag von Page bis nach Las Vegas?

Schaffen? schon. Aber es sind ca. 6 Stunden reine Fahrzeit, also Stress pur. Und am nächsten Tag müsst Ihr ja das Womo zurückgeben.

 

Mich erschlagen die Informationen gerade etwas

MAch Dir keinen Stress, Du hast ja noch lange genug Zeit zum planen. laugh

 

Baete

 

 

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7196
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Moin,

sinnvoll ist die Fahrt von Page nach Las Vegas sicher nicht, aber schaffbar doch allemal.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Cla
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 1 Sekunde
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 45
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo Matze und alle, die hier mitlesen

Der Wow Effekt ist bei einem Erstbesuch des Grand Canyon allerdings an der South Rim höher 😲

 

Ich habe jetzt in 2 Monaten schon dreimal umgeplant vom South Rim zum North Rim und zurück. Die Situation ist die: ich war vor ca. 30 Jahren schon im Gran Canyon, und obwohl ich damals bis ganz nach unten und wieder 'rauf gelaufen bin, ist der Funke nicht wirklich übergesprungen. Ja, riesig, aber...  der Bryce Canyon hat mich dagegen mit seinen tollen Felsformationen so beeindruckt, dass ich noch heute davon schwärme, obwohl ich inzwischen viel von der Welt gesehen habe.

Ich möchte aber (auch auf ihr Verlangen hin) meiner Familie den Gran Canyon nicht vorenthalten: einerseits möchte ich die schönsten Ausblicke, andererseits würde ich doch gern die Massen vermeiden.

Vielleicht kann mir ja der eine oder andere doch noch einen Rat geben, der mir hilft, definitiv für North oder South Rim zu entscheiden.

 

Liebe Grüße 

Claudia

 

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 215
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo Claudia, hallo Ben,

wir waren selbst noch nicht am North Rim aber jetzt das zweite Mal am South Rim. 

@Claudia: da deine Kinder noch Teenager sind gehe ich mal davon aus, dass du vor 30 Jahren am Grand Canyon selbst noch sehr jung warst. Ich denke es wäre lohnenswert, die Erinnerungen zu überprüfen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass du den Canyon jetzt ganz anders wahr nimmst. 

Für Erstbesucher zählt doch auch, DEN Grand Canyon gesehen zu haben. Und das ist halt der South. 

Deswegen ist es da ja so voll. Einsame Wanderungen gibt es dort kaum. Genauso am Bryce und im Zion. Ist halt im Sommer so. Aber sobald ihr ein wenig von den beliebtesten Aussichtspunkten weggeht ändert sich das auch wieder. Voll ist halt relativ. 

Dafür habt ihr andere Ziele in der Tour, die ruhiger sind.

Auf den Campgrounds merkt man das weniger. Die meisten Touristen sind im Hotel oder im Reisebus unterwegs. 

Also: meine Stimme für South Rim beim ersten Besuch!

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Cla
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 1 Sekunde
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 45
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Danke Urte

dann mach ich das so. Wenn DER Grand Canyon der South Rim ist, dann fahren wir dort auch hin. Wir werden sicher ein Stück hineinwandern und wenn dann da weniger Touristen sind, um so besser, aber wie Du sagst, manche Ziele sind halt einfach überlaufen. (Wir werden ja auch den Antelope Canyon besuchen, obwohl wir wissen, dass man da wie eine Viehherde durchgetrieben wird...).

Und ja, vielleicht bekomme ich jetzt einen anderen Eindruck vom GC, man ändert sich ja. Eine zweite Chance bekommt er.

Ben, wofür entscheidet ihr euch? Routenmäßig könntest du den South Rim nach Page einbauen.

Liebe Grüße

Claudia

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3106
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Moin Claudia 

South Rim: ich denke Ben war schon an der South Rim, so lese ich aus post #1 und 2 heraus.  

Hi Ben, mach die North Rim. Wir haben dort letztes Jahr einen sehr schönen Sunset und Sunrise gesehen.  Und es ist dort wirklich viel ruhiger als an der South Rim.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 50 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1885
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hi Ben,

 

meinen Senf auch noch dazu, macht dir die Entscheidung aber auch nicht einfacherwink.

War 1xmal Noth Rim uns 2xmal South und empfinde beide (Blick versus Besuchermassen) over all als gleichwertig. Würde dahin fahren, wo es besser in die Route passt.

Liebe Grüße  

Micha

Cla
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 1 Sekunde
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 45
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Danke Matthias und Micha 

Dann bleibe ich jetzt wohl beim South Rim. Außerdem ist noch ein Argument dafür, dass es dort einen shuttle bus gibt und wir so das Womo mal einen Tag stehen lassen können.

Schönes Wochenende euch allen

Claudia

Ben_hh
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 01.08.2019 - 15:44
Beiträge: 5
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo,

 

das entwickelt sich ja hier zu ein Grand Canyon North Rim/South Rim Pro-Contra smiley Danke für die vielen Gedanken und Rückmeldungen.   

Ich tendiere mittlerweile eher zum Norden. Den Süden haben wir einmal gesehen. Das war toll -aber kurz.

Bei diesem Urlaub möchte ich weniger die Hotspots „abhaken“, sondern lieber in Ruhe gucken, Zeit zum Wandern und Grillen haben. Die Beschreibung der Lodge klingt auch interessant.

Vielleicht könnten wir tatsächlich auch den S.R. am Ende einbauen, obwohl ich daran anfangs gar nicht gedacht habe.  Dann würde ich auch „unten rum“ zurück fahren. Werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht schaue ich erstmal noch nach Wandermöglichkeiten, die sich so anbieten und schaue dann. 

Gruß 

Ben

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3106
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Moin Ben

schau mal hier: Grand Canyon National Park, North Rim, Arizona   In der Startnode Verlinkungen zu Wanderungen und auf der linken Seite Verlinkungen zu den Reiseberichten.  Den einzigen (tollen) CG sollte man sehr rechtzeitig buchen, jenachdem wie wichtig einem eine Rim site ist.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3106
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Moin Ben

ich grüße Dich auch aus HH.   Zu überlegen wäre auch die NR ans Ende der Tour zu legen.  Dann sieht das ungefähr so aus:

 

 

 

Wenn ihr in der Tagesplanung noch Zeit habt: zwei Nächte in Kanab verbringen ( nettes Städtchen und CGs mit Pool ), einen Tage eine Jeep mieten ( ca. 200$) und zu den Naturwundern östlich von Kanab an der #89 fahren.  Zoome mal stark in die map hinein.  Ein Gebiet, dass ich sehr empfehlen kann.  Auch eine Tagestour zu CBS und White Pockets mit Paria Outpost ist als guided Tour möglich.  Dann entfällt die Jeep Miete.   Wie wir es gemacht haben steht in meinem RB hier:  Tag 7: Coyote Buttes South & White Pocket Guided Tour mit Brent Fox Paria Outpost

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Ben_hh
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 01.08.2019 - 15:44
Beiträge: 5
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Hallo Matthias,

vielen Dank für Deine Tipps. Im Moment schaffe ich es gerade zeitlich noch nicht, weiterzuplanen. Aber den Vorschlag mit North Rim am Ende finde ich gut. Dann entsteht nämlich am Ende nicht so ein "Loch" am Ende der Route.

Bei Kanab rumzugucken, wäre natürlich auch toll. Da schwanke ich aber insgesamt immer noch zwischen "mehr sehen" und "mehr Zeit haben" . Hab mir schonmal die Regularien für das Wave-Los durchgelesen smiley

 

Schöne Grüße

Ben

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3106
RE: Drei Wochen von Las Vegas aus durch den Südwesten

Moin Ben

an Wave permits zu gelangen ist kaum möglich.  In der weltweiten Lottery ist die Chance bei über 2000 Mitteilnehmern sehr klein um zu den Glücklichen gehören.

CBS und WP sind auch Naturwunder aller erster Güte und eine guided Tour wie oben erwähnt ist m.E. die 175$ pP auf jeden Fall wert.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford