Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 05 - Erholung am und im Fluss in Kernville

1 Beitrag / 0 neu
Helden
Offline
Beigetreten: 09.02.2020 - 13:49
Beiträge: 171
Tag 05 - Erholung am und im Fluss in Kernville
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Dienstag, 1. August 2023
Gefahrene Meilen: 
170 Meilen
Fazit: 
Abkühlung im Fluss nach der Hitze im Death Valley

Die Nacht war kurz und hot,hot,hot. Die Camper Nachbarn neben uns sind schon sehr früh weitergezogen. Vermutlich war Ihnen zu heiß? Wir frühstücken gemütlich draußen und genießen die atemberaubende Aussicht. Anschließend wollen wir nochmal in den Pool hüpfen, der ist aber leider gesperrt, deswegen geht es für alle unter die Dusche. Wir legen einen kurzen Stopp bei den Mesquite Flat Sand Dunes ein, für uns ist es aber schon zu heiß um diese zu erwandern.

Deswegen geht es los in Richtung Kern River, die Fahrt aus dem Death Valley hält noch einige wunderschöne Ausblicke für uns bereit, ebenso ein paar Joshua Trees.

  

Da wir unsere Wasservorräte gestern fast aufgebraucht haben, fahren wir zum nächsten Walmart Supercenter nach Ridgecrest um die Vorräte wieder aufzufüllen und diese auch gleich großzügig aufzustocken. Im Panda Express gegenüber wird noch zu Mittag gegessen und anschließend getankt. Wir genießen die Fahrt bis Kernville, es geht relativ lange an einer Militärbasis der US Navy vorbei.

Am Rivernook Campground hat das Büro schon geschlossen, aber ein Umschlag mit Stellplatz und Schrankencode liegt schon für uns bereit. Wir richten uns gemütlich ein und machen uns sofort auf, den Fluss zu erkunden. Die Strömung ist ziemlich stark, aber bei uns gibt es einen kleinen Seitenarm, der etwas weniger Strömung hat.

Wir sitzen am Ufer, lassen die Füße im Wasser baumeln, klettern auf die kleine Zwischeninsel hinüber und unser Knirps versucht eine Angel zu bauen. Danach sammeln die Kinder mit dem Nachbarsjungen ein paar Stecken für unser erstes Lagerfeuer. Junior wurde schon vor dem Urlaub zum Lagerfeuerbeauftragten gekürt, er nimmt seinen Job sehr ernst. Es wird gegrillt und es gibt unsere ersten S’mores des Urlaubs. Die Sonne verabschiedet sich ein weiteres Mal mit einem wunderschönen Sonnenuntergang. Heute sind wir bei angenehmen Temperaturen, ohne Klima, mit dem Rauschen des Baches eingeschlafen.

Liebe Grüße,

Nina

 

Nach der Reise ist vor der Reise. wink