Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

09.Tag: Vom Lake Isabella nach El Paso de Robles, CA

1 Beitrag / 0 neu
Helga36
Offline
Beigetreten: 08.09.2019 - 13:23
Beiträge: 44
09.Tag: Vom Lake Isabella nach El Paso de Robles, CA
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
06.03.2020
Gefahrene Meilen: 
160 Meilen

Nach der kurzen Unterbrechung in der Nacht schlafen wir heute schon mal bis 6:30 Uhr. Es ist noch recht frisch, aber die Sonne lacht. Deshalb genießen wir die schöne Morgenstimmung und machen uns in aller Ruhe auf den Weg weiter Richtung Westen. Wir planen Paso Robles als nächsten Stopp.

Hierbei führt uns die CA-178 am Kern River entlang durch einen traumhaft schönen Canyon bis nach Bakersfield.

Hier wird die Landschaft sehr flach, mit Öl-Bohrtürmen, mit viel Obstanbau und bald auch den ersten Weinfeldern, die aber auch hier noch nicht grün sind. Am Blackwell’s Corner machen wir einen Stopp zum Tanken und decken uns in der Fudge Factory, die auch ein riesen Angebot an Nüssen etc. bietet, mit Snacks für die nächsten Wochen ein.

 

In Paso Robles entscheiden  wir uns für ein RV-Resort, das etwas weiter weg von der Straße liegt. Trotz AAA-Discount hat der Platz einen stolzen Preis, auch jede Menge Luxus. Aber die Atmosphäre hier gefällt uns überhaupt nicht, es sind nur die teuersten und riesigsten RVs auf dem Platz und die Leute sind auch sehr unangenehm.  Und zu den Waschräumen und Toiletten ist man fast eine Viertelstunde unterwegs. Weswegen die meisten Amerikaner sich nur mit dem Auto oder dem Golfcart über den Platz bewegen.

Damit wir was von dem Preis haben, gehen wir erstmal ein paar Bahnen in einem der Pools schwimmen. Die Außentemperatur ist nicht so warm, demenentsprechend sind wir die einzigen Schwimmer. Danach gibt es im Clubhouse eine Weinprobe einiger lokaler Weingüter, ebenfalls im Preis inkludiert, die wir uns dann auch nicht entgehen lassen wollen. Es gibt den Wein nur, wenn man ein eigenes Glas mitbringt, so müssen wir halt unsere beiden Plastiktrinkbecher zum Weinprobieren mitnehmen.  Schließlich essen wir hier auch noch eine Pizza und Wings, die wir dann bei Live-Musik verzehren.

Später weht so ein eisiger Wind über den Platz, dass wir froh sind, nach dem Rückmarsch wieder im Camper zu sein.