Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 17 / 28.05.2015: Von Canyonlands zu Canyonlands

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
illor
Bild von illor
Offline
Beigetreten: 03.08.2014 - 23:02
Beiträge: 91
Tag 17 / 28.05.2015: Von Canyonlands zu Canyonlands
Eckdaten zum Reiseabschnitt

Nach 1 ½ sehr schönen Tagen im Needles District mussten wir wieder weiterziehen, nicht ohne jedoch noch dem letzten der vier uns zugänglichen Hikes an der Cave Spring einen Besuch abzustatten. Die nichtasphaltierte Straße ist gut zu bewältigen, nur der Wendepunkt am Trailhead ist etwas eng... Insbesondere wenn es mit zwei Pkw zugeparkt ist. Wir entschließen unseren Mini trotzdem gleich zu wenden. Der Große ist ganz heiß auf das Klettern auf den Holzleitern; der Quellen-Felsen sowie die Überbleibsel eines Cowboy-Lagers sind da weniger spannend für ihn, trotzdem eine sehr entspannte Wanderung mit tollem Rundblick auf das Panorama... Genau das richtige zum Abschied von den Needles.

Wir fahren raus aus dem Park und genießen die grüne Frische im Indian Creek... Hier hätten wir auch gerne eine weitere Nacht verbracht, die dichten Bäume am Bach bieten eine willkommene Abwechslung zu den trockenen Steinen.

Nächster Stop ist der Needles Outlook, die Strecke ist ein Abstecher von ca. 24 Meilen einfach und zieht sich beim Fahren etwas zäh, der Ausblick von oben auf das Canyonlands inkl. Blick auf den Colorado entschädigt dafür umso mehr. Einfach faszinierend, welche Vielfalt an Formen und Farben sich unter einem ausbreiten. Am Lockout wird Mittagspause gemacht. Am Rückweg sehen wir noch eine überfahrene Schlange auf der Strasse-die Attraktion für die Kinder!

Am Nachmittag geht die Fahrt nach Moab, eine Stadt umzingelt von privaten Campgrounds und Motels, im Zentrum laden die Geschäfte mit Souvenirs und die Bars und Cafés zum Bummeln ein. Sehr nett!

Aber wir wollen gleich weiter, am nächsten Tag kommen wir wieder. Unser Etappenziel ist der Campground im Dead Horse Point Statepark, die kleine Schwester des Island-in-the-Sky. Am Visitor Center angekommen hat uns das Gewitter auch wieder eingeholt. Eindrucksvoll lag es über dem Canyon und präsentierte uns einen tollen Regenbogen...

Das Gewitter verzog sich schnell wieder und wir genossen einen schönen Abend am Aussichtspunkt und am Campground... Zu unserer Überraschung sogar mit Strom und Wasseranschluss, sehr gut für die leeren Foto-Akkus.

Highlight des Tages war der Sonnenuntergang, der sich direkt von unserer Site genießen ließ und die letzten Ausläufer der Gewitterwolken in Brand setzte... Wow!

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 452
RE: Reisebericht: Tag 17 / 18.05.2015: Von Canyonlands zu Canyon

Das sind ja wieder ganz tolle Bilder!

LG, Jani