Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 17: Randle - Mt. Rainier (Paradise Area) - Cougar Rock CG

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1077
Tag 17: Randle - Mt. Rainier (Paradise Area) - Cougar Rock CG
Eckdaten zum Reiseabschnitt

Montag, 01. Oktober 2012

Es war kühl heute Morgen, doch der blaue Himmel ließ einen weiteren schönen Tag erahnen. Wir verabschiedeten uns von den beiden lieben Stuttgartern, obwohl wir auch heute den selben Weg haben würden und es nicht unwahrscheinlich ist, das wir uns noch mal über den Weg laufen.

Wir fuhren die 8mi/13km zurück nach Randle, frischten dort unsere Vorräte auf und entschieden hier erst, das wir doch die laut Grundmann landschaftlich schönere Westeinfahrt in den Mt. Rainier National Park in Kauf nehmen. Dieses sind zwar mehr Kilometer und mehr Zeitverbrauch (was wir Beides schon eigentlich gar nicht mehr haben Wink ), aber die literarische Empfehlung und der Aspekt, das - wenn wir den Park über seine Ostzufahrt wieder verlassen - wir keine Straße doppelt fahren werden, das waren doch auch plausible Argumente.

Eine folgenschwere Entscheidung!!! Kurz vor der Westeinfahrt ...

Mt Rainier NP

... fiel uns ein Hinweis am Strassenrand auf, das die Verbindungsstraße zwischen dem südlich im Park liegenden Paradise-Area - unserem Ziel - und der östlich am Park vorbeiführenden US12/123 geschlossen ist. Somit würde der für den nächsten Tag angedachte Besuch des Sunrise-Area im Nordosten des Parks einen erheblichen Umweg nach sich ziehen. Genau gesagt, statt ca. 20 werden wir nun rund 85 Meilen fahren. Eine mittelschwere Katastrophe!

Nun gut – wir waren im Anflug auf das Paradise-Area und so ganz konsequent abbrechen wollte ich auch nicht. An fast allen Viewpoints des Parks - bis auf diesen ...

Mt. Rainier NP 

... - fuhren wir vorbei um erst einmal zügig zum Paradise-Visitor Center am Ende der Straße zu gelangen. Dort stand auch wieder das uns schon bekannte WoMo von Tina & Ralf und auch Ralf muss uns bemerkt haben.

Mt. Rainier NP 

Wir hatten uns denselben Trail, nämlich den Skyline-Looptrail (HIER eine Karte zu den Trails des Paradise Area) vorgenommen und beschlossen, diesen dann auch gemeinsam zu bestreiten. Ein toller Nachmittag nahm seinen Lauf. Wir starteten auf 5420ft/1650m. Es ging lange ziemlich steil bergauf ...

Mt. Rainier NP

... und mit jedem Höhenmeter wurde auch das sichtbare Panorama in unserem Rücken größer.

Mt. Rainier NP

Der Himmel war blau, die Sonne schien – perfekt!

Mt. Rainier NP

Wir sahen immer mehr von den Bergen Mt. Hood, Mt. St. Helens und auch vom Mt. Adams, an dessen Fuße die bereits am Vortag bemerkten Waldfire wüteten, welche von der Rauchintensität scheinbar auch noch zugenommen haben.

Mt. Rainier NP

Vor uns dagegen hatten wir immer den in der Sonne liegenden Mt. Rainier. Auf dem Meadows blühte einerseits noch Enzian, andererseits hatten bereits viele Pflanzen und Gräser Ihre Herbsfarben von Gold über Orange zu Rot angelegt.

Mt. Rainier

Dahinter die weiss-blauen (oder manchmal auch schmutzig-grauen) Gletscherfelder des Mt. Rainier als Kontrast. Gewaltig und einfach nur schön!!!

Mt. Rainier NP

Schon wieder auf dem Weg ins Tal ...

Mt. Rainier NP

... zogen mehrere Murmeltiere an unterschiedlichen Pätzen unsere Blicke auf sich:

Mt. Rainier NP

Mt. Rainier NP

Wir verhielten uns ruhig und eines der Tiere ging unmittelbar zwischen uns über den Wanderweg:

Mt. Rainier NP

100 Meter vor erreichen des Parkplatzes raschelte es neben uns im Gebüsch und wir sahen uns kaum mehr als fünf Meter von zwei Rehen entfernt, welche sich durch uns aber nicht gestört fühlten.

Mt. Rainier NP

Mt. Rainier NP

Ein paar Augenblicke später liefen andere Rehe direkt vor unseren Wohnmobilen über den Parkplatz.

Mt. Rainier NP

Was für ein Tag!!! Wir haben mit vielen Fotohalts für den 4,5mi/7,2km Skyline Trail (wir kürzten beim Rückweg über den Golden Gate Trail ab) gut 4,5 Stunden gebraucht und dabei auch ca. 1700ft/518m Höhendifferenz absolviert. Diese Wanderung gemeinsam mit Tina & Ralf wird als eine DER Erinnerungen der OR-WA Tour in unserer Erinnerung bleiben!

Wir fuhren hinab auf den etwas tiefer gelegenen Cougar-Rock Campground und bezogen zwei Sites nebeneinander. Wir waren lange auf dem Trail und nun wurde es schnell dunkel. Die Fotos vom gegrillten RibEye lassen wir heute mal weg Wink ! Nach dem Abendessen saßen wir noch eine eine Zeit lang am Campfire mit Tina & Ralf zusammen. Wir hatten einen tollen Tag zusammen, waren aber auch etwas geschafft.

PS: Sorry, es wurden ein paar mehr Bilder heute im Bericht. Ich könnt mir schon vorstellen, das Foris, welche in oder am Fusse der Berge Zuhause sind mein geschriebenes Adrenalin nicht sooo ganz nachvollziehen können. Aber für Jemanden, der 30 Meter über NN aufgewachsen ist, wird dies ein unvergeßlicher Tag bleiben!

Hier noch die dazugehörige Route:


 

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14054
Was für ein Tag !

Hallo Micha,

solch einen Tag gibt es in den Bergen auch nicht jeden Tag: wenn dann alles so passt wie bei euch und dann noch mit netten Mitwanderern zusammen, dann ist es eben der ultimative Tag  -- ob 30 Meter oder 1500 Meter über Meersspiegel geboren Wink. Und wenn dann noch diese Bilder noch Hause mitkommen können, kann ich euch nur beneiden !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
Mt Rainier

Hi Ihr Zwei,

Wahnsinn!!!

Jetzt verstehe ich auch erstmalig die Begeisterung für diesen Vulkanberg. Ich erlebte ihn sehr diesig und irgendwie lockte mich danach der Mt St Helens nebenan so viel mehr, dass ich seinem Nachbarn bisher keine zweite Chance gab, wie unglaublich dumm von mir!!!! Danke fürs Kopfzurechtrücken, das war nötig!!!

Ich freue mich so für Euch, dass Ihr jetzt schönes Wetter habt.

Tschüß

Karin

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
toller Tag

Hi Micha,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, was für ein Tag!!!

Da hat aber auch alles gestimmt. So eine  super Wanderung, das Wetter, die Aussicht, die BlumenprachtSmile

Wir haben so viele Ziele........Wink

Herzliche Grüsse Gisela

 

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2086
Bilder

Hi Micha,

ich verfolge immer noch eifrig Deinen tollen Reisebericht. Eure Bilder sind einfach nur fantastisch und ich freue mich, wenn es mehr sind, denn so kann man sich doch einen wesentlich besseren Eindruck von der wunderschönen Landschaft machen. Auch Deine vielen Hinweise im Bericht finde ich sehr gut. Ich freue mich auf die nächsten Tage.

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
Hallo Micha,Sorry, es wurden

Hallo Micha,

Sorry, es wurden ein paar mehr Bilder heute im Bericht....

dies ist sicher ein Scherz von DirSmile. Bei diesen tollen Fotos kann ich nicht genug sehen.

Für uns war der Mt. Rainier nie ein Thema, die Betonung liegt auf war. Nach Eurem fantastischen Tag steht die Überlegung im Raum unseren letzten Tag mit dem WoMo dafür zu nutzen???

Liebe Grüße Peter

 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8430
Super Tag

Hallo Micha,

kann Deine Begeisterung nur teilen und das obwohl ich direkt an den Bergen (Alpen) aufgewachsen bin. Ich seh schon wir müssen den Mt.Rainier unbedingt mal im Spätsommer oder Herbst besuchen wenn der viele Schnee des Winters geschmolzen ist.

Ein herrlicher Tag mit tollen Tierbegegnungen, super Landschaft und netter Wanderbegleitung was will man mehr.

Vielen Dank dass Du uns hier mitgenommen hast.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14054
RE: Tag 17: Randle - Mt. Rainier (Paradise Area) - Cougar Rock C

Hallo Micha,

auch wenn dein Reisebericht schon vor einiger Zeit geschrieben wurde und ich schon damals  meinen "Senf" dazu geschrieben hatte, so möchte ich dir heute sagen, dass er meine Vorfreude auf unsere diesjährige Reise  auch noch mal neu gesteigert hat.

Danke !  Ich hoffe nur auf ähnliches Wetter !

Grüße, auch an Kerstin

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1077
RE: Tag 17: Randle - Mt. Rainier (Paradise Area) - Cougar Rock C

Hi Bernhard,

verdammich, wie die Zeit vergeht!

Da habt Ihr Euch ein schönes Zielgebiet rausgesucht! Aber wie dem immer so ist: Die Olympic-Halbinsel oder die etwas landeinwärts gelegenen Berge bei blauen Himmel anzutreffen, das ist schwer planbar. Oder man bummelt so rum und hat genügend Zeit, das man sich dem Wetterverlauf etwas anpassen kann ... - Das wünsche ich Euch!

Ein liebes Dankeschön für Dein erneutes Feedback zum Reisebericht!

Grüße zurück an Regina & Dich von uns!

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!