Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3. Tag - Womo Übernahme -> Joshua Tree 08.09.2014

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MMM
Offline
Beigetreten: 13.01.2014 - 17:45
Beiträge: 101
3. Tag - Womo Übernahme -> Joshua Tree 08.09.2014
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
170 Meilen
Fazit: 
Mit Apollo waren wir sehr zufrieden! Einkaufen dauert länger als man plant! Ein näherer Campingplatz wäre zu überlegen

So, Montag Morgen es soll also endlich losgehen!

Erst einmal unter die Dusche und dann mit dem Kleinen und seinem Kuschelschaf "Tom" zum Frühstück. Conny brauchte noch nen Moment.

Beim Seating zum Frühstücksplatz wurde Moritz dann gefragt, was denn sein Schaf so esse? Aha! Karotten!
Kurze Zeit später bekamen wir tatsächlich zwei geschälte Karotten! Wirklich sehr nett!!! Ich habe mir dann erst einmal ordentlich den Magen gefüllt - wer weiß wann es wieder was gibt... schließlich fängt ja gleich der "Abenteuerurlaub" an!

Dann also alles zusammengepackt und mit dem Taxi zu Apollo zur Womo-Übernahme! Wir waren deutlich vor der angegebenen Zeit (ab 12 Uhr - ein early pick-up gibt es bei Apollo leider nicht!) vor Ort und waren nicht die Ersten. Es war auch gut so früh dort zu sein!

Erst gab es einige Probleme, weil das Kartenlesegerät anscheinend nicht funktionierte - aufgeregte Telefonate wurden geführt...

Dann waren wir also endlich an der Reihe! Wir bekamen zusammen mit zwei jungen Deutschen die ein C27er Modell mit zwei Slideouts gemietet hatten die Technik erklärt. Alle offensichtlichen Schäden am Fahrzeug wurden dokumentiert und dann hatten wir noch einmal Zeit selbst nach Mängeln zu suchen. Alles was wir beanstandeten wurde sofort und ohne Diskussion festgehalten! Es waren wirklich nur Kleinigkeiten: Eine Delle hier, ein kleiner Rempler dort, Mini Riss in der Markise,.. dass die Schmutzwassersensoren nicht funktionieren wurde ohne Überprüfung sofort auf den Zettel geschrieben "die gehen eh immer kaputt!". Lediglich, dass auf der Matratze an "verdächtiger Stelle" ein unschöner Fleck war, stoß uns auf. Die Dame von der Übergabe war empört und machte ersteinmal die Putztruppe rund! Wir bekamen daraufhin eine neue Matratze! Auch der Kindersitz für Moritz stand schon bereit und wurde verbaut - gibt es übrigens meines Wissens nach nur bei Apollo! Gegen Mittag waren wir dann fertig! 

Also rein in die gute Stube auf vier Rädern und los geht's in Richtung Yoshua Tree! Auf dem Weg dorthin noch "schnell" zum Walmart... Wir waren ja gut Präpariert und hatten eine vollständige Einkaufsliste dabei! Etliche Stunden später schoben wir dann zwei völlig überladene Einkaufswägen durch die Kasse! Eine weitere Stunde später hatte die Kassiererin dann auch tatsächlich alles in Plastiktüten gepackt! Es ist unglaublich wie lange so ein Einkauf dauert!!! Alleine die Suche nach dem RV Toilettenpapier oder den Chemikalien kostete mindestens 30 Minuten (unter Zuhilfenahme von zwei (!) Angestellten).

Der Weg zum Joshua war dann doch weiter als gedacht! Es zog sich elendig und schlussendlich kamen wir dann bei völliger Dunkelheit im  an! Schade! Moritz war fertig mit der Welt und bekam ein bisschen Bange bei der unheimlichen Stimmung der mondbeschienen Steinfelsen am Jumbo Rocks Campground. Nachem er in seine Koje verfrachtet war, packten wir schon mal die ersten Taschen aus. Dann fielen auch wir erschöpft ins bequeme Doppelbett.

tanni
Bild von tanni
Offline
Beigetreten: 10.11.2012 - 01:07
Beiträge: 1098
RE: Reisebericht: 3. Tag - Womo Übernahme - Joshua Tree 08.09.20

Hallo Stefan,

 

herrlich, das Bild, das du zum Schluss eingestellt hast.

Jetzt wissen wir auch, warum die erfahrenen Foris immer wieder abraten, am Tag der Übernahme und Ersteinkauf noch die lange Strecke zum Joshua Tree NP zu fahren.blush

Bin gespannt auf den nächsten Tag, da wir selbst in gut 2 Wochen zum ersten Mal im Joshua Tree ankommen werden.

 

Dein Bericht ist bisher wirklich sehr nett und anschaulich geschrieben, weiter so!!!

Liebe Grüße, Tanni

MMM
Offline
Beigetreten: 13.01.2014 - 17:45
Beiträge: 101
RE: Reisebericht: 3. Tag - Womo Übernahme - Joshua Tree 08.09.20

Hi,

vielen Dank!

ich muss gestehen, dass uns Joshua Tree im Nachgang aufgrund seiner speziellen Art besonders gut gefallen hat! Die Felsen am Jumbo Rocks oder im Hidden Balley laden einfach nur zum klettern ein! Wunderbar auch der Blick von Keys view! Wir waren noch einen vollen Tag und eine weitere Nacht dort und wollten fast nicht weiter! Übrigens war es der schönste CG unseres Urlaubs!

viel Spaß im Urlaub!

Stefan

sternenfee66
Bild von sternenfee66
Offline
Beigetreten: 05.01.2014 - 13:17
Beiträge: 170
RE: 3. Tag - Womo Übernahme - Joshua Tree 08.09.2014

Hallo Stefan ,

Deinen Bericht find ich bis jetzt sehr tröstlich ,wir fliegen am 17.03. -23.04 zum ersten WoMo Urlaub in die USA ...Dein Bericht ist erfrischend ,am schönsten finde ich generell die Reiseberichte hier ,die nicht "perfekt" sind und  unterschwellig auch mal schlechte Stimmung herrscht und nicht alles flutscht . HERRLICH NORMAL !wink

Nun machen wir es uns mal bequem und fahren mit Euch mit , so verkürzen wir uns die Zeit bis es bei uns eeeeeeeendlich losgeht!

 

Danke für Deine Mühe....

Fee&Lu

 

illor
Bild von illor
Offline
Beigetreten: 03.08.2014 - 23:02
Beiträge: 91
RE: Reisebericht: 3. Tag - Womo Übernahme - Joshua Tree 08.09.20

Hi Stefan,

es ist soweit ... nachdem ich das eine oder andere Detail bereits beim Mittagessen wink gehört habe, gibt es jetzt die ganze Geschichte... SUPER, ich freue mich darauf und mache es mir schon mal auf der Rücksitzbank bequem um Euch die nächsten Wochen zu begleiten...

... bis es am 11 Mai bei uns endlich losgeht! cheeky

 

... tolle Fotos und tolle Erzählung!yes

 

Herzliche Grüße,

Roland