Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 14 - Beach und Savannah

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 319
Tag 14 - Beach und Savannah
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Donnerstag, 13. April 2023
Gefahrene Meilen: 
93 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Den Hunting Island SP Beach genutzt bis zur letzten Minute und dann in Savannah gebummelt

Als ich aufwache wird es grade hell, es ist 10 Minuten vor Sonnenaufgang und draußen schimmern ein paar tolle Farben durch die Palmen. Also schnell in ein paar Klamotten gehüpft und ab an den Strand. Immerhin sind wir an der Ostküste, also geht die Sonne über dem Meer auf.

Da sind ja schon eine Menge Leute am Meer mit dem selben Gedanken. Also wird der Sonnenaufgang mit vielen Wolken, aber tollen Farben genossen und fotografiert und auf dem Rückweg gibt‘s noch einen Regenbogen am Leuchtturm, wie toll!

Eigentlich ist heute erst ab Mittags Regen angesagt. Noch weiter südlich wohl mit Sturm und Tornadogefahr. Toll - das mit dem Wetter ist ja immer wieder spannend wenn wir in den USA sind. Statt wie geplant den kompletten Tag in Savannah zu verbringen planen wir also um. Den tollen Strand nutzen wir noch so lange wir können, um 12 Uhr müssen wir vom Platz. So lange wollen wir also noch bleiben. Es ist zwar nicht mehr so sonnig wie gestern und es nieselt auch ab und an, aber es ist warm und das zählt. Heute finden wir noch mehr Haizähne und einen Sanddollar.

Die Mädels von der Nachbarsite kommen auch noch mal vorbei und die Kids springen in den Wellen und haben mega viel Spass. Das Highlight ist dann aber als wir eine kleine Babyschildkröte am Strand aufs Wasser zukrabbeln sehen. Wir beobachten, wie sie sich immer wieder in die Wellen wirft bis sie es schließlich schafft rauszuschwimmen. Was ein Erlebnis!

 (Hand vom 10-jährigen als Größenreferenz)

Um 11 Uhr müssen wir uns dann aber doch verabschieden und zum Camper zurück (Notiz am Rande… das Treffen mit den Mädels ist ziemlich genau 1 Monat her und die 13jährigen schreiben immer noch fleissig per WhatsApp - so gut es mit 2 Jahren Englisch halt geht. Ich find‘s super).

Der Sand muss abgespült werden, der Greywater Tank sagt schon wieder voll, den müssen wir auch noch leeren. Um kurz nach 12 Uhr sind wir dann auf der Straße, um 13:45 Uhr kommen wir am RV Parkplatz am Visitor Center in Savannah an. Und ziemlich genau zu dem Zeitpunkt fängt es auch an zu regnen. Ein Blick auf die Wetterapp sagt, es soll ca. 1,5 Stunden dauern. Also setzen wir uns in den Camper und machen erst mal Mittagessen und spielen eine Runde Karten-Monopoly. Das ist doch besser als im Regen rumlaufen, auch wenn es immer noch 22 Grad hat und nicht kalt ist.

Als der Regen aufhört machen wir uns auf den Weg. Zu Fuß wollen wir die Stadt anschauen, die Trolleybusse sind für 4 Leute dann doch etwas teuer. Auch hier gibt es wieder interessante Architektur zu bestaunen und viele kleine Parks, aber Charleston hat uns irgendwie besser gefallen. Lustig ist der Park in dem die Bank von Forrest Gump stand. Die steht nämlich nicht mehr. Und viele, viele Touristen stehen ratlos in der Gegend und sind enttäuscht. Wir hatten das ja vorher schon gelesen und haben daher nur versucht die exakte Location zu rekonstruieren, aber es gab schon einige sehr enttäuschte Gesichter anderer Touristen. 

  

Da es gegen 17 Uhr wieder regnen soll, sollen 2 Stunden Stadtbummel mal reichen und wir machen uns langsam auf Richtung Womo. Auf dem Weg gibt‘s noch ein T-Shirt für den Mann und ein Eis und Süßes für alle (die wollen). Um 17:40 Uhr sind wir am Auto, immer noch kein Regen in Sicht. Glück gehabt, die Vorhersage meint jetzt ab 18 Uhr.

Um 18:40 Uhr sind wir dann am Fort McAllister, unserem nächsten Campground. Ein toller Dschungel in dem man hier steht, relativ nah an einem Fluss und von unserer Site aus ist es nicht weit zum Spielplatz.

Begrüßt werden wir von ein paar Rehen, die relativ unbeeindruckt zwischen den Stellplätzen spazieren gehen. Nett ist es hier; war es doch eine Notlösung, da hier noch was frei war als wir vor ein paar Wochen festgestellt hatten, dass man am Visitor Center nicht mehr über Nacht stehen darf, wie noch bis vor kurzem.

 

Grüße von Pauline

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2086
RE: Tag 14 - Beach und Savannah

Hey Pauline,

die Sonnenauf- und untergänge an der Ostküste sind wirklich einmalig schön, schöne Fotos heart!

Eure Ausbeute an Haifischzähnen ist ja immens gewesen, darf man die eigentlich problemlos mit nach Hause nehmen? Und was für eine tolle Tiersichtung mit der Schildkröte, da habt ihr aber Glück gehabt!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 319
RE: Tag 14 - Beach und Savannah

Hey Stephie,

Ja die Haifischzähne sind kein Problem. Sanddollars auch nicht so lange sie nicht mehr lebendig sind. Es gibt wohl ein paar Muscheln die mittlerweile verboten oder nur in limitierter Anzahl ok sind, aber das sind die größeren und die haben wir außer im Touri-Laden nicht gesichtet. 

Und ja, die kleine Baby-Schildi macht mich jedes mal neu Happy wenn ich das Foto anschaue angel

Grüße von Pauline

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 120
RE: Tag 14 - Beach und Savannah

Hallo Pauline,

ich kann mich Stephi nur anschließen, das sind wunderschöne Bilder, da geht einem das Herz auf ❤️

Diese wunderschönen Südstaaten Städte an der Ostküste möchte ich unbedingt auch einmal besuchen, danke für die Inspiration.

Grüßle, Sabine

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 3051
RE: Tag 14 - Beach und Savannah

Hallo Pauline,

gerne lese ich gelegentlich in deinen schönen Reiseberichten mit. 
Die berühmte Parkbank aus ‚Forest Gump‘ steht in einem Museum beim Visitor Center, am großen PP, der nun leider nicht mehr als Übernachtungsplatz für Wohnmobile zur Verfügung steht. 
Dort wo auch die Sightseeing Trolleys starten. 

Hier zumindest ein Photo davon:

https://5jahreszeiten.wordpress.com/2016/11/06/south-carolina-georgia-co...

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 319
RE: Tag 14 - Beach und Savannah

Ich weiß, liebe Beate! Aber ins Museum wollten die Kinder auf keinen Fall…

Grüße von Pauline