Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 01 - Anreise Frankfurt - New York

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 319
Tag 01 - Anreise Frankfurt - New York
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Freitag, 31. März 2023
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 

Heute geht es also los. Die Koffer sind gepackt, die Kinder müssen noch mal für 3 Stunden in die Schule und auch wir Eltern legen noch einen halben Arbeitstag ein. Gegen 13 Uhr heißt es dann ab ins Auto und los nach Frankfurt. Das Auto überlassen wir einem Mitarbeiter der Parkbox FRA - das wird die nächsten Wochen auf einer Wiese in Kelsterbach stehen, so haben wir gleich ein Auto für die Heimreise und brauchen niemanden als Fahrservice.

Den Check-in bei Lufthansa haben wir bereits online erledigt. Da Ferienanfang ist sind wir entsprechend 3 Stunden vor Abflug am Flughafen da wir eine Menge Trubel erwarten. Der bleibt allerdings aus. Auch die Streiks vom Anfang der Woche haben keine sichtbaren Auswirkungen mehr. Die Koffer sind innerhalb von 10 Minuten am Automaten abgegeben, ohne jegliche Wartezeit. Ab zur Security - dort muss man ja mitunter lange anstehen. Aber auch hier Fehlanzeige. Alles soll im Gepäck verstaut blieben, Schuhe blieben auch bitte an, und ab durch den Scanner. Viel zu schnell sehen wir uns auf der anderen Seite; was machen wir jetzt mit den restlichen 2,5h Wartezeit? Naja, die Wege sind ja lang, also laufen wir Richtung Gate um uns einen Überblick zu verschaffen wo wir letztendlich hin müssen. Auf dem Weg sehen wir eine Game Zone - ein paar PlayStations mit leidlich funktionierenden Spielen. So geht schon mal eine Stunde rum… dann meldet sich der Hunger und wir holen uns ein paar Snacks - insgesamt haben wir beim Bäcker länger angestanden als bei den Koffern/Security zusammen. 

Kurz vor unserem Gate ist noch eine letzte Kontrolle, wo wollen wir hin, was machen wir dort, haben wir ein Rückflugticket, sind die Erwachsenen geimpft? Alles gut, Dokumente sehen will aber keiner und wir werden durchgewunken. Das Boarding fängt dann auch bald an und schon sitzen wir im Flieger. Jetzt sollte es bald losgehen, die Kids suchen sich schon mal einen Film aus.

Dann kommt eine SMS von meiner Mama, was denn los sei, der Abflug stehe bei Flightradar24 als 1h später drin. Hm… keine Ahnung aber ja, bewegen tut sich da nix und eigentlich sollten wir schon so langsam Richtung Rollfeld unterwegs sein. Dann kommt auch schon die erste Durchsage, blödes Wetter hat bei einigen für Verspätung gesorgt, wir warten auf Crewmitglieder und Passagiere mit Anschlussflug. Ok, wenn wir mal umsteigen sind wir auch dankbar wenn gewartet wird, also kein Problem. Der erste Film ist schon fast fertig geschaut, kommt die nächste Durchsage, man hätte noch mal Probleme mit dem Gepäck festgestellt und ein Container muss aus- und neu geladen werden. Aber man hätte eine andere Route bekommen und dadurch würden wir kaum Verspätung haben. Letztendlich verpassen wir durch die Warterei dann unseren Slot im Lineup und kommen erst mit 1,5h Verspätung aus Frankfurt raus. Der Flug ist ruhig, das Essen mäßig wie erwartet, wir halten uns mit Filme gucken wach und kommen letztendlich mit nur 35 Minuten Verspätung am JFK an.

 

Die Einreise ist dann das krasse Gegenteil vom Prozedere in Frankfurt. Hier geht es nur sehr schleppend vorwärts. Über eine Stunde stehen wir in der Schlange bis wir beim Officer sind. Wir sind mittlerweile hundemüde, nutzt ja aber nichts. Der Officer ist auch recht lustlos, redet kaum, will auch nur vom Mann Fingerabdrücke, stempelt grummelig die Pässe und schickt uns weiter. Das Gepäck fährt schon fleissig Runden auf dem Band, also Koffer schnappen und raus hier.

Der Plan war, ein Uber oder Lyft zum Hotel zu nehmen, also erst mal das Handy ins Netz bringen und ein Auto ordern. Es dauert ein bisschen bis die Technik funktioniert. Hatte ich erwähnt das wir müde sind? Lyft stellt sich als günstiger heraus, also buchen wir da, der Fahrer kommt in 10 Minuten. Raus in die dunkle Wartezone. Oh weh, hier ist Baustelle, es ist dunkel, gefühlt 100 Leute warten auf ihren Ride und zig schwarze SUVs suchen ihre Passagiere… Unser Fahrer hat Mühe durchzukommen und die App zeigt immer wieder 5 Minuten, nein doch 10 Minuten an. Aber nach einer halben Stunde ist er dann da und wir schaffen es ihn zu finden. 

Schnell ist das Gepäck verladen, los geht‘s erst mal in den nächsten Stau. Wir unterhalten uns über alles und nichts, der Fahrer ist nett; aber irgendwann stellt er sich dann als Trump Fan heraus. Ja wäre Trump noch an der Regierung, der würde mit Putin reden und der Ukraine Krieg wäre Geschichte. Na wenn es denn so einfach wäre. Ich bin jetzt zu müde für solche Diskussionen…

Gegen 23h Ortszeit sind wir dann im Indigo Hotel Wall Street angekommen, checken ein, beziehen das Zimmer mit Blick auf die Trinity Church, sind uns schnell einig, das das ein schönes Zimmer ist, fallen dann aber direkt ins Bett. Mal sehen, wie lange wir es schaffen zu schlafen.

Grüße von Pauline

Vera
Offline
Beigetreten: 04.05.2015 - 19:01
Beiträge: 435
RE: Tag 01 - Anreise Frankfurt - New York

Hallo Pauline,

bei sowas darf man sich nicht ausrechnen, wieviel Uhr es eigentlich für den Körper ist…

Ich lese dann mal weiter!

 

Viele Grüße

Vera

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/vera

Reiseberichte SW 2015 + NW 2023

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2078
RE: Tag 01 - Anreise Frankfurt - New York

Liebe Pauline,

Du bist ja echt fix mit dem Erstellen eures Reiseberichtes! Klasse, da habe ich an diesem ungemütlichen Wochenende etwas zu lesen.

Letzten April waren wir ja am JFK unter 10 Minuten durch die Immigration, zwischenzeitlich hatte ich auch schon wieder von Wartezeiten von über 2,5 Stunden gelesen. Auch wenn es bei euch "nur" etwas über eine Stunde war, nervt das Anstehen und Warten natürlich, gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist. Und 23 Uhr ist schon echt spät für die Ankunft am Hotel, ich kann mir gut vorstellen, wie müde ihr gewesen sein müsst.

 

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 319
RE: Tag 01 - Anreise Frankfurt - New York

Ja, Vera, da darf man nicht drüber nachdenken…

 

Stephie - 10 Minuten ist ja ein Traum! Ich habe vor Ort ja schon jeden Tag Notizen gemacht, da muss ich jetzt „nur“ Copy&Paste machen, ein bisschen umformulieren und Fotos dazu suchen. Das geht tatsächlich ganz gut so. Allerdings haben wir heute hier ganz schönes Wetter, daher musst Du wohl mit den Tagen auskommen, die jetzt schon drin sind… aber nächste Woche gehts weiter!

Grüße von Pauline