Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 15 - Auf nach Show Low

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
daniii_el
Bild von daniii_el
Offline
Beigetreten: 11.04.2018 - 09:13
Beiträge: 90
Tag 15 - Auf nach Show Low
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
18.10.2019
Gefahrene Meilen: 
250 Meilen
Fazit: 
Meilen, Meilen, Meilen

Heute klingelt der Wecker wieder einmal etwas früher. Da unser neues Etappenziel gestern auf den Grand Canyon festgelegt wurde, mussten wir zügig Richtung Osten kommen. Es geht auf Richtung Show Low und es liegen 250 Meilen vor uns. Das längste Teilstück unserer Reise. Wir verlassen das Chiricahua Monument und fahren zurück Richtung nach Willcox und auf die Interstate 10. Danach geht es weiter durch karge Natur immer gerade aus nach Safford. Die Farbe am Strassenrand verändert sich in Grün und wir sehen einige Baumwollfelder. Zusätzlich verändert sich auch die Farbe am Himmel in dunkelgrau. Wir hoffen auf einen schönen Regenschauer, der unser Wohnmobil vom Beweisstück Sand befreit. Es regnete zwar aber noch lange nicht genug und so sah das RV dann halt einfach noch schlimmer aus.

Immer wieder kommen uns grosse Gruppen von Bikern entgegen aber sonst passiert eigentlich gar nichts.

Bis wir irgendwann ganz unverhofft über den Salt River müssen. zuerst geht es steil den Canyon hinab und unten angekommen, darf man auf der anderen Seite wieder hoch. Eine tolle Abwechslung und sofort waren wir wieder hellwach und begeistert. Auf der anderen Seite konnte man dann auch noch an einem View Point anhalten. So genossen wir für ein paar Minuten die Aussicht und es wurde immerhin noch ein Foto geschossen.

Es geht weiter auf der schier endlosen Fahrt und irgendwann treffen wir dann endlich in Show Low ein. Der Campground ist schnell gefunden und wir bekommen auch noch eine Site. Zwar nur noch Full Hookup aber das war uns in diesem Moment völlig egal. Hauptsache nicht mehr fahren. Wie lange wir am Schluss unterwegs waren, wissen wir nicht mehr genau. Google Maps zeigt mir aktuell 4.5 Stunden an. Ich schätze aber mindst. auf 5.5 Stunden. Auf jeden Fall war es viel zu lang.

Wir bezogen unsere Site, schlossen sämtliche Anschlüsse und den Abflussschlauch an und assen zuerst einmal ein kleinen Imbiss. Ich glaube vor dem Joshua Tree NP habe ich mir einen Smoked Gouda mit Bacon "Käse" gekauft, dazu gab es etwas Salami. Auf beiden Packungen stand, dass es hervorragend zu einem Pilsner passt. Dieser Empfehlung musste ich natürlich einmal mehr Folge leisten. Rahel verabschiedete sich irgendwann dann ins Wohnmobil, da es ziemlich frisch sei. Ein Ehepaar auf der Nachbar-Site sass ebenfalls in dicken Jacken und sie mit einer zusätzlichen Wolldecke da. Ja und ich, ich sass mit einem Pullover, in kurzen Sportshorts und FlipFlops da, genoss die Sonne und holte mir eine kühle Dose Cola.

Am späteren Nachmittag machten wir uns noch auf zum See. Wir spielten sogar mit dem Gedanken einmal reinzuhüpfen. Aber dafür waren wir am Schluss zu schlapp und es war das wäre dann wirklich zu übertrieben gewesen.

Am Abend gab es dann noch ein schönes Feuer und Schokobananen.

Der Campground gefiel uns richtig gut und die sanitären Anlagen waren ebenfalls top. Durch die vielen Bäume war es zwar etwas dunkler wie sonst, aber das störte uns überhaupt nicht. Im Gesamten war der Fahrtag aber too much und wir hatten am Ende gar keine Lust mehr, noch gross etwas zu unternehmen.

Fazit:
- 250 Meilen sind einfach zu weit für einen Tag
- Salt River Überquerung war eine schöne Abwechslung mit toller Aussicht
- Der Fool Hollow Lake Campground ist ein sehr schöner und gepflegter Campground

 

----------------------------------------------------------------------------------

unsere Reisen in den Staaten

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2520
RE: Tag 15 - Auf nach Show Low

Hallo Daniel,

250 Meilen auf dieser, wenn auch schönen Strecke zu reißen ist schon eine Hausnummer! Dennoch muss ich euch großes Lob zollen, auch wenn euch manchmal einfach nur das Glück zur Seite springt, wie im Catalina SP, habt ihr bisher ein tolles Händchen für die Route gezeigt.

Kann gar nicht oft genug betonen, wie sehr ich die Ecke mag, schön dass ihr meine Erinnerungen wieder auffrischt. 😁

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

daniii_el
Bild von daniii_el
Offline
Beigetreten: 11.04.2018 - 09:13
Beiträge: 90
RE: Tag 15 - Auf nach Show Low

Hallo Beate

Sorry für die späte Rückmeldung. Habe etwas die Lust am Schreiben verloren und nur noch passiv mitgelesen.

Freut mich aber trotzdem, dass du mit dabei bist und vielen Dank für das Kompliment. Ich muss selber sagen, dass uns die Route bis Show Low nahezu perfekt vorkam. Mal sehen wies weitergeht :)

Liebe Grüsse

Dani

----------------------------------------------------------------------------------

unsere Reisen in den Staaten

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4793
RE: Tag 15 - Auf nach Show Low

Hallo Daniel,

wir haben Mal zwei volle Tage im Salt River Canyon verbracht.

Man kann (konnte) mit dem Auto bis an den Fluß fahren.

Es ist sehr schön dort. Liebe Grüße Gerd

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 459
RE: Tag 15 - Auf nach Show Low

Hallo Daniel,

uns hat es am Salt River Canyon auch sehr gut gefallen. Schade, dass ihr so knapp mit der Zeit wart. Es ist wunderschön, sich unten am Fluss auf die grossen Steine zu setzen oder ein Stück am Ufer entlang zu gehen.

Auf dem Fool Hollow Lake CG am See haben wir uns auch richtig wohl gefühlt, trotz guter Belegung.

Viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten / 2015 Yellowstone / 2017 Arizona+New Mexico /  2019 Alaska