Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 18 Fahrt über die Grenze und zum Acadia Nationalpark

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
elchio
Offline
Beigetreten: 03.09.2017 - 11:47
Beiträge: 192
Tag 18 Fahrt über die Grenze und zum Acadia Nationalpark
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Mittwoch, 11. Oktober 2023
Gefahrene Meilen: 
230 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Wir wollen wieder zurück nach Kanada!

Wetter: Sonne pur, warm, ab Nachmittag bewölkt und kühl

Beim Giant Tigre kaufen wir noch Fleecehosen für alle weiblichen Mitglieder der Familie, dann gehts Richtung Grenze. Alle Schränke und Betten werden inspiziert ( denken die, wir sind Schleuser!?), der Kühlschrank "looks good", dann müssen wir das Womo verlassen und erledigen den ganzen Schriftkram.

Weiter fahren wir  Richtung Acadia Nationalpark. Es wird immer stiller im Auto, die Gegend sieht so trostlos und ungepflegt aus, statt den schönen Häusern nur Mobile Häuser mit Müll und Geraffel drumrum, später lesen wir, dass Maine einer der ärmsten Bundesstaaten ist und hier ist natürlich auch noch Grenzgebiet. "Mir gefällts hier aber so gar nicht" sag ich und Uwe meint, wenn wir nicht in ein paar Tagen unsere Tochter vom Flughafen in Portland abholen würden, würde er umdrehen und zurück nach Kanada fahren! Mir gehts genauso....

Kurz vor dem Acadia wird die Gegend schöner und wir freuen uns jetzt auf den Park. Der Campground Blackwood ist einer der wenigen im Nationalpark, der noch offen hat, hab ich recherchiert. Den fahren wir an, es ist aber inzwischen schon halb 5. Er ist voll. Was? Aber da ist doch noch soo viel Platz! Ob wir nicht auf den Parkplatz stehen könnten? Nein, geht nicht, wir bekommen aber eine Liste mit Telefonnummern anderer Campingplätze "nearby", die wir durchtelefonieren. Naja, was halt so "nearby" bedeutet...Die einen sind etwa 40 bis 50 Meilen weiter weg, die anderen sind zu, bei den Nächsten ist das Büro bloß bis 16.30 geöffnet, wir sollen morgen wieder anrufen, dann gibts noch einen für 85$...Endlich erreichen wir doch noch jemand, aber bis dort müssen wir noch etwa 1 gute Stunde durch den NP kurven, es ist wird  auch langsam dunkel.

Uwe will zum Walmart vor dem Nationalpark, ich bin ja, wie gesagt, ein Schisser und will nicht . Also gucken noch in Bar harbor, da gibts einige Plätze am Stadion, sie sind aber alle belegt. Na dann, auf zu dem weiter entfernten CG! Inzwischen ist es stockdunkel, die Dunkelheit kennen wir ja schon und wir kennen halt auch die phänomenalen Scheinwerfer unseres Wohnmobils.... Da sehe ich kurz vor dem Parkausgang eine Lobsterbude mit Parkplatz. Wir fragen, ob wir hier übernachten dürfen, wenn wir essen. Ja, geht klar. Super! Wir essen die teuerste Lobsterroll aller Zeiten mit einem Chipstütchen statt richtigen Pommes, aber dafür stehen wir umsonst. Es ist sehr laut an der Straße, aber ich hab ja Ohrstöpsel dabei! O Mann, wir wollen wieder nach Kanada!

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3944
RE: Tag 18 Fahrt über die Grenze und zum Acadia Nationalpark

Servus Claudi,

 

was für ein Mist-Tag! Da kann es morgen im NP nur besser werden. 

Wir essen die teuerste Lobsterroll aller Zeiten mit einem Chipstütchen statt richtigen Pommes

Was hat euch der Lobster gekostet, die haben wohl gleich den Übernachtungspreis mit aufgeschlagen.wink

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

elchio
Offline
Beigetreten: 03.09.2017 - 11:47
Beiträge: 192
RE: Tag 18 Fahrt über die Grenze und zum Acadia Nationalpark

Hallo Micha , 

ich glaub, es waren für beide 60$ …

aber was solls! Lobsterfleisch war gut und auch nicht wenig, aber der Rest….wink