Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

12. Tag - Ein weiterer Tag zwischen Hoodoos und Pinnacles

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2074
12. Tag - Ein weiterer Tag zwischen Hoodoos und Pinnacles
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
15.04.2018
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Es gibt doch noch einsame Ecken ....

15.04.18 – Sonntag

Nun hat es mich erwischt, ein heftiger Schnupfen. Die Nase laeuft, und laeuft und laeuft... Ein Glueck fuehle ich mich noch fit und unsere Bordapotheke ist gut bestueckt. Heute nacht war es wieder nur kurz ueber Null, wir frieren. Aber ist es so schoen hier, dass wir die Kaelte einfach ignorieren. Tagsueber wird es ja zum Glueck schoen warm, da reichen T-Shirt & Shorts.

Puenktlich um 09.00 Uhr werden wir wieder am Toilettenaueschen vom Shuttle abgeholt. Obwohl heute Sonntag ist, sitzen im Van nicht mehr Leute als gestern.

Wir erfahren uebrigens auch von der Rangerin, dass die Eichen hier erst im Fruehsjahr die Blaetter abwerfen, und nicht wie ueblich im Herbst. Das erklaert auch, warum es hier gerade ziemlich herbstlich aussieht. Das war uns schon am erste Tag aufgefallen, dass es eher herbstlich und trocken aussah und nicht wie Fruehling. Die Blaetter sind teils noch gelb -orange und sobald die Blaetter dann abgefallen sind, spriessen innerhalb nur weniger Tage die neuen gruenen Blaetter.  

     Das ist der beruechtigte Wash, der den groesseren Womos zum Fiasko wird

Heute steigen wir am Massai Point aus, dem dead end des Canyons. Zunaechst laufen wir den Massai Nature Trail. Eigentlich nur ein kurzer Rundweg, der aber einen schoenen Rundumblick verschafft. Danach geht es ueber den Ed Riggs und dem Hailstone Trail bis zur Junction des Upper Rhyolite Canyon Trail, auf dem wir gestern schon gelaufen sind. Ab hier geht es auf gleichem Weg wieder runter ins Tal und bis zum CG. Schade, dass es auf dem letzten Teilstueck keine weitere Alternative dafuer gibt.

     

        

Urspruendlich wollten wir die grosse Loop ueber den Big Balanced Rock und Sarah Deming Trail wandern, aber meine Erkaeltung macht sich langsam bemerkbar und es war uns dann doch zu lang. Somit war die heutige Wanderung nur 1,5 km laenger als die gestrige. Unterwegs begegneten uns nur ein paar einzelne Wanderer, auch 2 die wir an der Faraway Ranch schon trafen. Auch wenn wir "den" Balanced Rock jetzt nicht gesehen haben, so hatten wir in den 2 Tagen genug Hoodoos, Pinnacles, kleinere balanced und sonstige rocks am Wegesrand. 

    

Im schattigen Flussbett des Canyon machen wir eine laengere Pause, dazu gibt es das mitgebrachte Vesper. Man erkennt man noch deutlich die Spuren der letzten grossen Flut, die hier alles mitnahm, was im Weg lag. Aber das ist wohl schon eine ganze Weile her.  Vor ein paar Jahren ist auch eine grosse Flaeche  einem Waldbrand zum Opfer gefallen, die ersten heranwachsenden Nadelbaueme sind gerade zwischen einem 0,5 - 1,5 Meter hoch. 

    

Am VC checken wir schnell die emails und laufen dann noch ein Stueck auf dem Silver Spur Meadow Trail, der im weiteren Verlauf runter ins Tal an der Faraway Ranch vorbei fuehrt. So weit laufen wir aber nicht und kehren auf halbem Weg zum CG zurueck. Die Fuesse qualmen und die Nase laeuft.

Bevor es auf unserem Platz zu schattig und zu kuehl wird, wird der Grill angeschmissen. Heute gibt es Gemuese-Chicken-Spiesse. Den Rest des Abends verbringen wir dann im Womo, mit Heizung, Lesen & Gummibaerchen. 

     

Wir haben in diesem schoenen NM nur einen Teil der Wanderungen gemacht. Man konnte locker noch 2 weitere Wandertage hier vebringen. Nur ein paar Wochen nach unserem Besuch brach bereits ein grosser Waldbrand aus, der auch zur vorsorglichen Schleissung des Parks und des CG fuehrte. Die Fireseason hat somit noch eher begonnen, als man es vermutete. 

 

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14061
RE: 12. Tag - Ein weiterer Tag zwischen Hoodoos und Pinnacles

Hi Bine,

schade , dass ihr den östlichen Teil der Trails inkl. Big Balanced Rock und  Heart of Rocks krankheitsbedingt nicht laufen konntet, aber immerhin seid ihr hoch gefahren und habt euch nochmals zwischen die Pinnacles begeben.

Wir erinnern uns auch immer noch sehr gerne an diese Wanderung im letzten Jahr

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2074
RE: 12. Tag - Ein weiterer Tag zwischen Hoodoos und Pinnacles

Hi @Bernhard,

ja leider, das war in der Tat schade. Aber fuer uns war es auch ok so. Was zaehlt ist das Gesamtpaket, und das war einfach toll. Deinen Bericht kenne ich natuerlich!

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: 12. Tag - Ein weiterer Tag zwischen Hoodoos und Pinnacles

Hallo Bine,

aber da habt ihr jetzt den Grund wiederzukommen....wir hätten uns da auch noch ein paar Tage mehr vorstellen können. Ihr seid durch den Echo Canyon gewandert, den sind wir ja auch am Tag vor unserer großen Wanderung gelaufen und fanden es genial. Manchmal geht halt nicht alles. Ich hoffe du bist bald wieder fit.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)