Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Chiricahua National Monument, Arizona

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Claudia und Andy
Bild von Claudia und Andy
Offline
Beigetreten: 15.05.2010 - 22:02
Beiträge: 33
Chiricahua National Monument, Arizona
Details

Ein Gebiet mit skurrilen Felsskulpturen östlich von Tucson. Der Bonita Canyon Drive verbindet das Visitor Center mit dem Massai Point, an dem diverse Wanderwege beginnen - darunter auch die zum Heart of Rocks sowie der abwechslungsreichere Echo Canyon Loop Trail.

mein kleiner Bericht über diesen schönen Park....
Gottseidank hatten wir einen ganzen Tag zur verfügung...da nach Auskunft im Visitor Center die Parkstrasse wegen eines Waldbrandes gesperrt war / ist, so musten wir den Rhyolite Canyon Trail der direkt beim Visitor Center / Parkplatz anfängt nehmen, es geht leicht bergauf nicht zu steil genau richtig danach den Sarah Deming Canyon - Heart of the Rocks (ein muss) - Inspiration Point (eine wahnsinns Aussicht) zurück sind wir dann über - Hunt Canyon - Ed rings Trail zum Massai Point und dann die Parkstrasse zum CG runter...

Zuerst dachte ich warum ist den hier gesperrt - die Strasse in tadellosen zustand..erst nach ca 1km fällt einem auf, dass der Brand doch sehr wohl die Strasse erreicht hat...zum teil sind die Holzpfähle die die Leitplanken halten komplett runtergebrannt...

Bei der Wanderung hatten wir uns auch ein wenig überschätzt, so waren wir insgesamt ca. 23km unterwegs und waren froh das wir noch zur Dämmerung den CG erreicht hatten..unsere Füsse waren am Ende..:)

Insgesamt meinen Wir: Ein wunderschöner Park genauso der CG..... Natur Pur..:)

Zeitplanungsmässig sollte man mind. 1 ganzen Tag einplanen für nur ein paar Std. lohnt dieser Park, sowie auch die Anfahrt nicht.

Grüsse

Andreas / Claudia

https://www.nps.gov/chir/index.htm


 

Ort

NM
Vereinigte Staaten
31° 58' 51.6072" N, 109° 22' 17.6664" W
New Mexico US
Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6281
Bilder vom Highlight

Die Bilder von Claudia und Andy füge ich mal hier ein, herzlichen Dank dafürWink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Buersti
Bild von Buersti
Offline
Beigetreten: 04.08.2011 - 21:28
Beiträge: 323
Besucht im März 2013

Hallo,

ein absoluter Höhepunkt meiner Reise. Unbedingt am Vortage im Visitor Center für den Shuttle hinauf eintragen lassen (kostenlos) dann kann man in aller Seelenruhe den großen Trail hinunter zum Visitor Center/ Campground nehmen. Abfahrt ab VC 08:30 / ab CG 08:35

 

 

Gruß

Lothar

luise
Offline
Beigetreten: 28.07.2011 - 11:31
Beiträge: 733
RE: Chiricahua National Monument, Arizona

März 2013

Wir haben in diesem tollen NM eine Herde Coati Mundis /Nasenbären gesehen. Anhand der hochstehenden Schwänze konnten wir sie zwischen den Büschen und Felsen erkennen. Sie halten sich häufig neben der Passtraße auf. Man sieht sie leider nur sehr selten.

 

Liebe Grüße

Brigitte

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4001
RE: Highlight: Chiricahua National Monument, Arizona

Wir besuchten diesen wunderschönen Park im März 2016.  Auf Grund des sehr eingeschränkten Übernachtungsangebotes sind im Park nur wenige Menschen unterwegs.  Wie Lothar oben schreibt, fährt üblicherweise der Wander Shuttle Van um 8:35 Uhr bis zum ende des Scenic Drives.  Dort starten die meisten Wanderer.

Im Frühjahr 2016 wurde die Straße jedoch instandgesetzt und war für jede Benutzung gesperrt.  So blieb uns nicht anderes übrig, als am CG die Wanderung zu starten.  Rauf zu den Endpunkten ( ca. 400 Höhenmeter ), einen loop gelaufen und dann alles wieder zurück.  Das waren 9,5 mls ( rd. 14,5 km ) in 6,5 Stunden.  Eine sehr schöne Wanderung mit einigen Pausen und tollen Aussichten.  Gut zu laufen ohne Muskelkater am nächsten Tag.

Wir liefen folg. Trails: Lower und Upper Rhyolite Canyon, Echo Canyon, Edd Riggs, Hailstone und über die Rhyolite Canyon Trail zurück zum VC und CG.

edit cBerti: link zur interaktiven MAP

Im Echo Canyon ist man den Felsskupturen sehr nah und läuft auch durch diese z.T. durch.  Edd Riggs Trail folgt einem meist trockenen Fußbett.  Schöne Blicke auf die Felsen von unten und z.T. schattig.  Der Hailstone Trail ist ein Höhenweg mit herrlichen Talblick.

 

Edd Riggs Trail :

 

Auf dem Hailstone Trail:

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1771
Besuch ohne Wandern

Hallo zusammen, 

gibt es im Park auch die Möglichkeit einige der Sehenswürdigkeiten mit dem Womo zu erreichen oder kann praktisch alles nur durch wandern erreicht werden? 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1535
RE: Chiricahua National Monument, Arizona

Hi Jörg, 

ihr könnt schon rauf fahren. Da kann man einiges schon mit Rolli machen. Aber halt nicht die Wanderweg. Stellt Euch aber darauf ein das Ihr KEIN Frischwasser und KEIN Dumping habt! Wir hatten Glück das der Host uns dumpen lies da eine Hostside leer war. Ach und das WoMo sollte bis max. 25 Ft groß sein. Größer geht nicht im CG da der sehr klein bzw. eng ist!

Die Faraway Ranch kann man auch durch einen anderen Parkplatz erreichen. Ansonsten kann man vom CG hin laufen aber das is für Melle zu weit denk ich. Aber die Wege um die Ranch sind halt auch alle Steinig. 

Google Maps Faraway Ranch

Bis zum Massai Point kann man hoch fahren. Aber dann ist da ein Trail. Massai Point

 

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1771
RE: Chiricahua National Monument, Arizona

Hallo Babsy, 

Danke für die Info, das ist leider auf der NPS-Seite nicht ersichtlich. 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1535
RE: Chiricahua National Monument, Arizona

Hi Jörg,

joa kein Ding, waren ja im Mai dort wink

Schönen Tag noch Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Chiricahua National Monument, Arizona

Schade, dass ich das nicht früher gelesen habe. Als wir letztes mal dort in der Gegend waren, haben wir uns nicht hochfahren gewagt, weil wir die Information hatten, dass es zu eng für ein Womo sei.crying

Beate

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5657
RE: Chiricahua National Monument, Arizona

Hallo Jörg,

ich habe die Information, dass die Straße für Wohnmobile über 29 ft gesperrt ist. Wir sind im letzten Jahr mit unserem gut 31 ft. Wohnmobil dort hochgefahren, kannst du gerne noch mal in meinem Reisebericht nachlesen (verlinkt auf der linken Seite). Wir fanden es schon grenzwertig aber bei vorsichtiger Fahrweise machbar. Mit einem kleineren Wohnmobil kein Problem.

Dort oben könnt ihr schon ein paar Aussichtspunkte mit Rolli anfahren, es ist wirklich empfehlenswert!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)