Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Historic Site

Three Rivers Petroglyph National Recreation Area. Three Rivers, New Mexico

Nördlich von Alamogordo an einer Trading Post  biegt vom Hwy-54 die Zufahrtsstraße (5 Meilen, paved)  zur Three Rivers Petroglyph National Recreation Area.mit bis zu 21 000 Petroglyphs, einer der größten Petroglyph Sites im Südwesten -- von der Jornada Mogollon Kultur geschaffen, datieren sie  zurück auf die Zeit von 900 bis 1400 n.Chr.

Canyons of the Ancients National Monument, Dolores, Colorado

-- noch kein Bild vorhanden --

Das Monument enthält eine große Zahl von archäologischen Stätten aus der Anasazi Periode , aber die Straßen sind meist unpaved und so wartet dieses Gebiet auf die Entdecker unter uns -- am besten mit einem 4 WD-Fahrzeug.

Chaco Culture National Historic Park, Hwy-550, New Mexico

Der Chaco Canyon im US-Bundesstaat New Mexico war zwischen 850 und 1250 ein Zentrum der Pueblo-Kultur. Seit 1980 ist er unter dem Namen Chaco Culture National Historical Park ein National Historical Park der USA, der 1987 als Weltkulturerbe in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde.

Charleston, South Carolina

Charleston wurde 1670 gegründet und nach dem englischen König Karl II. Charles Town benannt. Mit den Schüssen auf Ft. Sumter begann hier der Amerikanische Bürgerkrieg. Die ganze Stadt hat einen ganz besonderen Charme, aber allein schon die historischen Gebäude an der Water Front rechtfertigen einen Besuch.

Chief Plenty Coups State Park, Pryor, Montana

-- noch kein Bild vorhanden --

Chief Plenty Coups vom Stamm der Crow-Indianer war ein Mann des Krieges und später des Friedens, ein visionärer Führer, der sein Volk von den "Bisons days" bis in das 20. Jahrhundert führte und ihm damit auch die Möglichkeit des Überlebens gab.

Dinosaur Provincial Park, Brooks, Alberta, Canada

 

Dieses Highlight und Weltkulturerbe der UNESCO liegt fernab des üblichen Massentourismus ca. 220km östlich von Calgary und kann, wenn man es eilig hat, über den TransCanadaHighway #1 und den Highway #544 in ca. 2 ½ Stunden von Calgary aus erreicht werden. In diesem Provincial Park befinden sich die reichsten Fundstellen von Dinosaurierfossilien weltweit.

Edge of the Cedars State Park, Blanding, Utah

--- noch kein Bild vorhanden --

Restaurierte Relikte eines Anasazi Dorfes inklusive einer wiederaufgebauten Kiva. Es ist zwar ein kleines Highlight, aber es braucht auch keinen großen Umweg: man kann es  auf der Fahrt zwischen Monument Valley und Arches National Park mit wenigen Meilen Umweg anfahren.

Flight 93 National Memorial, Stoystown, Pennsylvania

Bei der Attacke am 11.September 2001 wurden von den Terroristen 4 Flugzeuge entführt: 2 brachten die Twin Towers des World Trade Centers zum Einsturz, das dritte traf  das Pentagon.

An der Stelle, an der das 4. Flugzeug, Flight UA 93,  nach einem Kampf der 40 Passagiere und Bsatzungsmitglieder mit den Entführern abstürzte, wurde ein National Memorial errichtet.

Fort Bridger State Historic Site, Fort Bridger, Wyoming

-- noch kein Bild vorhanden --

Fort Bridger wurde ursprünglich 1843 von den Mountain Men Jim Bridger und Louis Vasquez als Handelsstation für Biberfelle gegründet. 

Später wurde sie Versorgungsstation für die Siedler auf dem Oregon Trail und Mormon Trail

Fort Michilimackinac, State Historic Park, Mackinaw City, Michigan

-- noch kein Bild vorhanden --

Fort Michilimackinac war eine ursprünglich französische, später britische, befestigte Handelsstation, gegründet 1715,  an der Südküste der strategisch wichtigen Straits of Mackinac zwischen dem Huronsee und dem Michigansee auf dem Gebiet der heutigen Stadt Mackinaw City.  (aus: Wikipedia)

Fort Union Trading Post National Historic Site, Wiliston, North Dakota

-- noch kein Bild vorhanden --

Zwischen 1828 und 1867 war Fort Union der wichtigste Handelsposten am oberen Missouri River. Hier tauschten der Stamm der Assiniboine und sechs andere Stämme der Northern Plains Indians  Büffel- und andere Felle gegen Güter von überall auf der Welt.

Gettysburg /Battlefield KOA, Campground, Gettysburg, Pennsylvania

- keine Fotos -

Familiärer und äusserst sauberer KOA mit hübschen Sites. Sehr gut bestückter Camp-Store, praktisch gelegene Dumping Station. Pool, im Sommer viele Anlässe, besonders für Kinder. Nahe zum Gettysburg National Military Park und zur Eisenhower National Historic Site.

Golden Spike National Historic Site, Brigham City, Utah

Am Promontory Summit  trafen sich am 10. Mai 1869 die Gleisbauarbeiter der Union und Central Pacific Railroad . Mit einem Visitor Center und täglichen Vorführungen der Nachbildungen der beiden Lokomotiven wird der Vollendung der ersten transkontinentalen Eisenbahn gedacht.

High Road to Taos Scenic Byway, Santa Fe, New Mexico

Dieser Scenic Byway mit einer Länge von 52 Meilen führt durch die Vorbergzone der Sangre de Cristo Mountains  von Santa Fe nach Taos (oder zurück). Reich an Geschichte und Kultur  führt die Straße durch ein Gebiet der frühen Besiedlung durch die Spanier.

Kings Landing Historical Settlement, Prince William, New Brunswick, Canada

Kurz vor Fredericton kann man eine Zeitreise ins frühe 19. Jh. unternehmen: In King's Landing Historical Settlement wurde eine Siedlung der Loyalisten detailgetreu wieder aufgebaut. 60 historische Gebäude zieren das sehenswerte, in schöner Natur liegende Museumsdorf.

Kiwanis Oceanfront Camping, Campground, St. Andrews by-the-Sea, New Brunswick, Canada

An der Spitze einer Halbinsel findet sich die nette Ortschaft St. Andrews-by-the-Sea, am südlichsten Zipfel ist der große Campground  etabliert. Die erste Reihe mit Oceanfront, nur durch Zufahrtsstraße vom Meer getrennt. Vorwiegend Wiesengelände. Im hinteren Teil auch ein Wäldchen mit Sites.

Le Site historique maritime de la Pointe-au-Père, Rimouski, Québec, Canada

In der Site historique maritime de la Pointe-au-Père werden drei Sehenswürdigkeiten kombiniert an einer Stelle angeboten:

1. Die Onondaga, ein im Jahr 2000 ausgemustertes U-Boot, das mit einem Audioguide besichtigt werden kann

2. Der 33 m hohe Leuchtturm, den man über 128 Stufen und eine kurze Leiter im Rahmen einer Führung besichtigen kann.

3. Das Museum zum Untergang der Empress of Ireland, Canada´s größte maritime Tragödie

Medicine Wheel / Medicine Mountain National Historic Landmark, Bighorn National Forest, Wyoming

--noch kein Bild vorhanden --

Medicine Wheel am Abhang des Medicine Mountains im Bighorn National Forest und die umgebende Landschaft stellen die wichtigsten und gut erhaltenen Zeugnisse der Kultur der Native Americans dar. Sie zeugen von einer Nutzung dieser Bergregion als "sacred places" durch die Native Americans seit 7000 Jahren.

Nez Perce National Historical Park , Idaho, Montana, Oregon, Washington

Dieser dem Volk der Nez Perce (oder Nee-Me-Pu - in ihrer Sprache) gewidmete National Historic Park zeigt eine Perspektive des amerikanischen Westens nicht vom Mississippi aus, sondern aus der Sicht dieses Volkes, das seit Tausenden von Jahren in diesem nordwestlichen Gebiet lebte.

O'Keefe Ranch, Vernon, British Columbia, Canada

Die historische O`Keefe Ranch iast ein Museum mit historischen Gebäuden, einer Schmiede, ein Verkaufsladen, eine Sattlerei, eine Kirche mit Friedhof, Scheunen, landwirtschaftliche Maschinen. Sie befindet sich 12 km nördlich von Vernon am HWY 97 in Richtung Kamloops.

Pigeon Point Light Station, State Historic Park, Pescadero, California

Mit seinen 35 Metern Höhe ist das Pigeon Lighthouse zusammen mit dem Point Arena Lighthouse der höchste Leuchtturm an der Westküste der Vereinigten Staaten. Direkt am Cabrillo Highway zwischen San Francisco und Santa Cruz. 

Rosedown Plantation State Historic Site, Baton Rouge, Louisiana

Dieses Herrenhaus eines reichen Baumwollpflanzers, Daniel und Martha Turnbull, wurde ab 1834 erbaut und ist auch jetzt noch angefüllt mit vielen Original-Einrichtungsgegenständen dieser vergangenen Zeit, die aus dem Norden der USA und aus Europa importiert wurden.

Santa Fe Trail - Highway to the Southwest

Fort Larned NHS

Die je nach Variante zwischen etwas über 800 und knapp 900 Meilen (1300–1450 km) lange Route verband im 19. Jahrhundert die besiedelten Regionen am Missouri River durch Prärien und Wüsten mit den damals mexikanischen Gebieten im heutigen Südwesten der USA.

Skagway, Alaska

Wer den Yukon bereist, der sollte auch einmal in Skagway/Alaska vorbeischauen. Auf Land erreicht man Skagway mit dem WoMo von Whitehorse kommend auf dem wunderschönen South Klondike Highway. Aber auch mit der Fähre kann man aus westlicher Richtung kommend von Haines/Alaska aus Skagway erreichen.

Standing Rock National Native American Scenic Byway, North Dakota

-- noch kein Bild vorhanden --

Dieser Scenic Byway  führt über ca 100 Meilen von der I-94 in der Nähe von Bismarck ND  auf der ND-SR-1806 und ND-SR-24 in nord-südlicher Richtung  entlang des Missouri River  bis nach South Dakota durch die Sioux Reservation.

Village Historique Acadien , Lower West Pubnico, Nova Scotia, Canada

Pittoresk und liebevoll rekonstruiertes historisches Dorf am Hafen mit Leuchtturm. Es wird der  Lebensstil  der ersten französischen Siedler in Canada, den Acadiens, die im 17. Jahrhundert aus Frankreich vertrieben wurden, eindrucksvoll nachempfunden.

White Sands Missile Range, Hwy-70, Las Cruces, New Mexico

Die White Sands Missile Range umgibt von allen Seiten das White Sands National Monument. Der Teil, den  man als Tourist am Museum südlich des Hwy-70 besuchen kann,  bietet ein kostenloses Freilicht-Museum mit diversen Raketen und anderen Flugobjekten.